Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 12V/1,5A und 5V/1A schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christoph Schulze (Gast)


Lesenswert?

Ich möchte gerne eine 12V/1,5A und eine 5V/1A Spannung umschalten. 
Hierzu
probierte ich einen analog Schalter CD4016 mit einer 5V Schaltspannung 
von
einem Schieberegister 74HC595 aus. Funktionierte auch alles gut, jedoch 
gab
der CD4016 -nun schon das 2.Mal- nach einiger Zeit den Geist auf.
Worauf muß man genau bei den IC's achten ? Umschaltstrom (laut 
Datenblatt
10mA)müßte bei 20-30mA vom Schieberegister über 1K Ohm Widerstand gut 
gehen !?!
Oder taugen die Schalter für diese Spannungen nicht ?
Danke für Infos,
Christoph.

von Elektrofurz (Gast)


Lesenswert?

20-30mA ist zu viel für CMOS.

von Dietrich L. (dietrichl)


Lesenswert?

Christoph Schulze schrieb:
> Ich möchte gerne eine 12V/1,5A und eine 5V/1A Spannung umschalten.
> Hierzu
> probierte ich einen analog Schalter CD4016 mit einer 5V Schaltspannung
> von
> einem Schieberegister 74HC595 aus.

Dann zeig mal die Schaltung. So verstehe ich nicht, was du genau machen 
willst.
Denn mit Cdxxxx oder 74HCxxx kann man keine 1,5A oder 1A schalten...

von Elektrofurz (Gast)


Lesenswert?

Zeig doch mal die Bilder.

von Olaf (Gast)


Lesenswert?

> einem Schieberegister 74HC595 aus. Funktionierte auch alles gut, jedoch
> gab der CD4016 -nun schon das 2.Mal- nach einiger Zeit den Geist auf.

Ja, zapperlot. Wie kann das denn sein. :-)

> 10mA)müßte bei 20-30mA vom Schieberegister über 1K Ohm Widerstand gut
> gehen !?!

Was denn nun? 20mA oder 1.5A?

> Oder taugen die Schalter für diese Spannungen nicht ?

Wie du dem Datenblatt entnehmen kannst muss die zu schaltende Spannung 
innerhalb der Betriebspannung liegen. Ist das bei dir der Fall? 
Ausserdem gibt es da sicherlich auch angaben zum Maximalstrom.

Ansonsten such mal bei Google nach Load-switch. Damit findest du 
leistungsfaehigere Teile als den Grossvater aller Schalter den du jetzt 
einsetzt.

Olaf

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Christoph Schulze schrieb:
> ch möchte gerne eine 12V/1,5A und eine 5V/1A Spannung umschalten. Hierzu
> probierte ich einen analog Schalter CD4016 mit einer 5V Schaltspannung
> von
> einem Schieberegister 74HC595 aus

Du möchtest 1.5A mit einem CD4016 schalten ?
Hast du auch nur 1x in sein Datenblatt geschaut ?
Der schaltet vielleicht 10mA (schon mit relevantem Spannungsverlust), 
aber niemals 1.5A.

Ein PNP Transistor oder PMOSFET wäre geeignet, wenn man sich um 
rückfliessenden Strom keine Gedanken machen muss.

Ob das so ist, sieht man aber erst wenn du deinen ganze Schaltung hier 
präsentierst.

1.5A (0.35 Ohm) Analogschalter gibt es, spontan kenne ich aber nur 
welche für 5V.

von Johnny B. (johnnyb)


Lesenswert?

Christoph Schulze schrieb:
> Ich möchte gerne eine 12V/1,5A und eine 5V/1A Spannung umschalten.

Dafür kann ich von Omron die sogenannten MOSFET RELAY empfehlen, 
beispielsweise die Serie G3VM:
http://components.omron.eu/Product-details/G3VM-series
Die funktionieren gleich wie Optokoppler, sind aber für hohe 
Ausgangsströme und hohe Ausgangsspannungen gemacht.

Die brauchen zur Ansteuerung aber 10mA, weiss jetzt nicht ob Dein 
74HC595 das bringt.

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Christoph Schulze schrieb:
> Ich möchte gerne eine 12V/1,5A und eine 5V/1A Spannung umschalten.

Was meinst du mit "umschalten"? Von wo nach wo?

> Oder taugen die Schalter für diese Spannungen nicht ?

Das kommt drauf an, mit welcher Spannung du sie betreibst. Für das 
Ableben könnt auch, wie schon oben gemutmaßt, der Strom verantwortlich 
sein.

Ein SSR, z.B. ASSR-1611 wäre vermutlich zu einfach, oder?

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Johnny B. schrieb:
> Die brauchen zur Ansteuerung aber 10mA, weiss jetzt nicht ob Dein
> 74HC595 das bringt.

da scheint mir das AQV252g genügsamer mit 5mA If

von Christoph Schulze (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Schaltung ist prinzipiell wie diese hier nur statt 74HC4017 ein 74HC595 
und statt der 74HC4016 eben ein CD4016.
Die Spannung, die ich schalten will ist hier U+ = 12V. Die 100K Potis 
regeln die Spannnung nach dem Schalten runter.
Da die Eingangsspannung direkt vom Busboard über einen Kondensator kommt
dürfte die so ungefähr 1500 mA haben.

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Christoph Schulze schrieb:
> Schalt

viel unnützer Text, du willst 1,5A schalten und das mit einem IC welches 
das NICHT kann!

ich zitiere nochmal

12V/1,5A und 5V/1A schalten

also was sollen die
Christoph Schulze schrieb:
> statt der 74HC4016 eben ein CD4016.

: Bearbeitet durch User
von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Christoph Schulze schrieb:
> Schaltung ist prinzipiell wie diese hier nur statt 74HC4017 ein 74HC595
> und statt der 74HC4016 eben ein CD4016.

Auch noch zu faul die reale Situation aufzuzeichnen, aber du erwartest, 
dass sich die Leute hier für dich ein Bein ausreissen.

Obwohl es nicht unwichtig ist was an C hängt, ist beim 100k Poti klar 
dass es nicht um hohe Ströme geht, da geht der 4016.

Und die Dioden sind sicher LEDs, doch denen fehlt ein Vorwiderstand. So 
verhindern sie die Funktion der Schaltung.

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Lesenswert?

Christoph Schulze schrieb:
> Schaltung ist prinzipiell

Dein Gelaber ist nicht nur prinzipiell, sondern ganz konkret ziemlicher 
Unsinn. Also: klare Anforderungsbeschreibung und nicht nur eine 
Beschreibung des Ist-Zustandes Deines unsäglichen Pfusches.

von Christoph Schulze (Gast)


Lesenswert?

Also gut,
den Plan mit den Schaltern habe ich drangegeben und dafür
auf eine Transistor(Emitter)Schaltung zurückgegriffen.
Dabei sind alle Bedingungen an Funktion und Prinzip meiner
Schaltung erfüllt.
Trotzdem Danke für die Kommentare,
Christoph.

von Christoph Schulze (Gast)


Lesenswert?

..ähm.. Entschuldigung: Kollektorschaltung!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.