mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Test von LEDs mit Multimeter (Uni-T 61B)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Anne-Marie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verwende ich mein Multimeter (Uni-T 61B) zum Test von LEDs, so leuchten 
einige LEDs auf, obwohl auf dem Display des Multimeters OL angezeigt 
wird.

Erwarten würde ich entweder die Anzeige der Durchlass-Spannung oder kein 
Aufleuchten der LED. In letzerem Fall wäre die LED defekt.

Beim Großteil meiner LEDs wird übrigens eine Durchlass-Spannung 
angezeigt.

Meine Erwartung stütz sich auf die Lektüre des Datenblatts, welches 
beispielsweise in deutscher Sprache online bei Reichelt frei einsehbar 
ist: 
https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/D100/2013-07-31_UT61A-E.pdf

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anne-Marie schrieb:

> Erwarten würde ich entweder die Anzeige der Durchlass-Spannung

Die wird normalerweise auch angezeigt, solange sie unter 2Volt
liegt. Die meisten LEDs haben aber inzwischen mehr als 2V.
Deshalb zeigt die Anzeige "Überlauf".

von Henrik V. (henrik_v)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau Dir eine 1mA Stromquelle (z.B. ~1k + BF245C bzw dessen SMD Version 
und 9V  Block) und nutze Dein MM um die Spannung zu messen.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anne-Marie schrieb:
> Erwarten würde ich entweder die Anzeige der Durchlass-Spannung oder kein
> Aufleuchten der LED.

Tja, die Welt erfüllt nicht unbedingt Erwartungen.

Ein Multimeter schickt einen Strom durch den Prüfling an den Klemmen, 
und es zeigt die Spannung die am Prüfling abfällt an. Wenn die Spannnug 
zu hoch geht (meist über 0.2V) dann eben Ol. Weil viele LEDs eher 2 bis 
3.6V haben, ist das dann OL=Overflow. Der Strom fliesst natürlich 
trotzdem. Daher leuchtet manche LED. Wer es wirklich wissen will, kann 
ja mit einem zweiten Multimeter sowohl die (maximale) Spannung als auch 
den (Mess-)Strom des Widerstandsmessgeräts messen.

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Wenn die Spannnug zu hoch geht (meist über 0.2V)

MaWin meint natürlich 2,0V.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Anne-Marie schrieb:
> Verwende ich mein Multimeter (Uni-T 61B) zum Test von LEDs, so leuchten
> einige LEDs auf, obwohl auf dem Display des Multimeters OL angezeigt
> wird.

wer misst misst Mist und wer viel misst misst viel Mist!
Messtechnik ist Bestandteil von Ausbildung und Studium in der E-Technik.

MaWin schrieb:
> Weil viele LEDs eher 2 bis
> 3.6V haben, ist das dann OL=Overflow. Der Strom fliesst natürlich
> trotzdem. Daher leuchtet manche LED. Wer es wirklich wissen will, kann
> ja mit einem zweiten Multimeter sowohl die (maximale) Spannung als auch
> den (Mess-)Strom des Widerstandsmessgeräts messen.

also mit 2 DMM und Strom- & Spannungsmessung und einer einstellbaren 
Stromquelle

: Bearbeitet durch User
von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> MaWin schrieb:
> Wenn die Spannnug zu hoch geht (meist über 0.2V)
>
> MaWin meint natürlich 2,0V.

Ja, im Diodentest sind' oft 2V im Widerstandstest sind's meist 0.2V.

von Manfred (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Ja, im Diodentest sind' oft 2V im Widerstandstest sind's meist 0.2V.

Das steht sogar in der Anleitung ... falls Herr Anne-Marie sich noch 
nicht verabschiedet hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.