mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home anschließen WiFi Lichtschalter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Felix (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,
habe zwei WiFi-Lichtschalter und habe diese mit Tasmota geflasht.
Nun möchte ich diese gerne einbauen. Allerdings sollen die Schalter 
nicht wirklich den Strom durchleiten, sondern nur über MQTT schicken, 
dass gedrückt worden ist. Die HUE-Birnen sind dann eh in Stehlampen 
eingebaut. An der Decke befinden sich keine Lampen, welche die Schalter 
einschalten könnten.

Am Schalter kann ich nur Neutralleiter (Blau) und Phase(Braun) 
anschließen. Wo schließe ich dann die Erdung (Grün-Gelbes Kabel) an? 
Oder kann es einfach an einer Lüsterklemme in der luft hängen?

von Helmut -. (dc3yc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn deine Kenntnisse so gering sind, dass du das nicht selber weißt, 
dann gebe ich dir den Rat: lasse BITTE die Finger von Netzspannung 
(230V)! Die können nämlich (für dich und andere) tödlich sein!

: Bearbeitet durch User
von Jan (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut -. schrieb:
> Wenn deine Kenntnisse so gering sind, dass du das nicht selber weißt,
> dann gebe ich dir den Rat: lasse BITTE die Finger von Netzspannung
> (230V)! Die können nämlich (für dich und andere) tödlich sein!

Hallo Felix, lass dir von sowas nichts sagen. Ich gehe mal schon davon 
aus, dass du vorher die Sicherung raus machen würdest. Aber zu deiner 
Frage,
Die Erdung kanns du in der luft hängen lassen, solange der Kontakt nicht 
offen ist. Aber das hattest du ja auch schon gesagt, eine Lüsterklemme 
drann und gut ist.

Ich habe auch einen WiFi-Lichtschalter mit drei Tastern von Tuya mit 
einem ESP.Es hat zwar etwas gedauert, aber Tasmota habe ich auch drauf 
flashen. Wie ist denn die Einstellung vom Module? Haabe sowas noch nie 
selber eingestellt und auch bisher keine Lösung gefunden.

von Karl (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jan schrieb:
> Die Erdung kanns du in der luft hängen lassen

Wie viele Leute hast du schon auf dem Gewissen?

von Schwachstrommechaniker (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
In deiner Schalterdose kommen vermutlich zwei dreiadrige Kabel an. Eins 
mit Strom zum Sicherungskasten, ein (ungenutztes) zur abwesenden Lampe 
an der Decke.

Erdung ist vmtl durchverbunden, und das würde ich auch wieder so 
beibehalten.
Neutralleiter war wahrscheinlich auch durchverbunden, das brauchst du 
nicht mehr.
Phase ging früher über den mechanischen Schalter, jetzt nur noch an 
deinen Tasmota.


d.h.
Strom                    (Lampenkabel)

PEN ----------------------- PEN

N   ---- TASMOTA     x ---- N

P   ---- TASMOTA     x ---- P


(x = Unverbunden, Isoliert in Lüsterklemme, Wago etc)

von Schwachstrommechaniker (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
(Natürlich PE, nicht PEN. Grüngelb halt. So alt wird seine Installation 
hoffentlich nicht sein.)

von Hubert M. (hm-electric)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Lass das Lieber ein Fachmann machen! Denn blauer Draht heißt nicht daß 
das ein N-Leiter ist, das kann auch ein geschalteter Draht sein. Mach 
mal ein Bild, wo du das Einbauen willst...

von Jan (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Schwachstrommechaniker schrieb:
> In deiner Schalterdose kommen vermutlich zwei dreiadrige Kabel an.

Davon stand in der Beschreibung nichts. Von daher gibt es auch kein 
zweites Kabel mit Erdung. Davon bin ich jetzt mal ausgegangen (Wie auch 
immer es zu so einer Konstellation gekommen ist).

Felix schrieb:
> An der Decke befinden sich keine Lampen, welche die Schalter
> einschalten könnten.

von Armin X. (werweiswas)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe
Kollege von mir(Schreiner) hat auch mal eine einzelne Leuchte in der 
Kûvhe angeschlossen.
Beim Einschalten der Sicherung freute er sich noch, dass die Lampe 
gleich funktionierte. Beim Ausschalten, als es einen Patscher im 
Schalter machte, und gleichzeitig alles dunkel wurde rief er dann doch 
lieber an.
Er hatte in der Abzweigdose alle gleichfarbigen Drähte korrekt zusammen 
geklemmt...😄

von Knorr (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Schwachstrommechaniker schrieb:

>
> Strom                    (Lampenkabel)
> 
> PEN ----------------------- PEN
> 
> N   ---- TASMOTA     x ---- N
> 
> P   ---- TASMOTA     x ---- P
> 
> 
>
> (x = Unverbunden, Isoliert in Lüsterklemme, Wago etc)

Und um die Hue zu schalten, rennt er jedes Mal zum Sicherungskasten, 
oder wie?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.