mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Tiny kaputt?? 24V zuwenig?


Autor: Atmelfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe bei einem Tiny 24V DC angelegt und auch sonst alle Eingänge belegt,
aber er wird nur heiss.Die Relaise die ich an die Ausgänge geschalten
(extra geschaut das sie 24V aushalten,weil bin ja nicht blöd)habe
ziehen auch nicht an. Mein Programm schaltet alle Relaise, wenn ich
irgendeinen Eingang belege. Der NE555 den ich als Taktquelle benutze
(Quarz ist ja nicht so Frequenzstabil wie ein NE555) wird auch warm,
aber nicht so wie beim Tiny. Habe ich ein Problem in meinem Quellcode??
Welches Fusebit muss ich setzen um die interne Heizung auszuschalten?
Ich nehme an das die Heizung dafür da ist, das der Tiny auch bei
niedrigen Temperaturen betrieben werden kann. Habe ich vielleicht einen
Tiny gekauft, der nur mit 230V AC funktioniert??

: Gesperrt durch User
Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal 380V aus allen 3 Phasen.

ironie aus

PS: Schau mal ins Datenblatt, da steht wieviel Volt die vertragen.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
datenblatt lesen hilft.

den tiny dürfte es zerlegt haben, da er nur 5v abkann.

Autor: Atmelfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo kann ich die 24V Version kaufen?? Die Simatic kann ja auch 24V. Was
ist den Atmel für eine schlechte Marke, weil die nur 5V kann??

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Don't feed the trolls !

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol@Atmelfreak..

Mein Autokühlschrank (12V) läuft nicht am Hausnetz (230V) was für eine
schlechte Marke!

Autor: Atmelfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja logisch . Im Auto hast du Gleichspannung und im Haus
Wechselspannung. Das brauchst du einen Gleichrichter. B2U schaltung zb.
und einen Vorwiderstand. Möchte aber den Tiny mit 24V betreiben und
nicht mit 5V. Wer hat schon ein 5v DC Netzteil daheim

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Welches Fusebit muss ich setzen um die interne Heizung
auszuschalten?<<

das ist das alergeilste was ich in meinem leben gehört habe

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch einmal :

                                  --------------------------
                         /|  /|  |                          |
                         ||__||  |       Trolle bitte       |
                        /   O O\__           nicht          |
                       /          \         füttern!        |
                      /      \     \                        |
                     /   _    \     \ ----------------------
                    /    |\____\     \     ||
                   /     | | | |\____/     ||
                  /       \|_|_|/   |    __||
                     \            |____| ||
                /   |   | /|        |      --|
                |   |   |//         |____  --|
         * _    |  |_|_|_|          |     \-/
      *-- _--\ _ \     //           |
        /  _     \\ _ //   |        /
      *  /   \_ /- | -     |       |
        *      _ c_c_c_C/ \C_c_c_c____________

Autor: toao (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Atmelfreak
lass Dir nix einreden. 24V sind völlig OK nur Dein Netzteil liefert zu
wenig Strom. Für 24V am Tiny musst Du 2 vollgeladene Autobatterien
verwenden. So ein Tiny braucht schon so 50-100Ampere, wenn er richtig
laufen soll. Das mit der Heizung ist auch ok. Du musst ihn nur druaßen
aufs fensterbrett legen. Es ist doch schließlich Winter, ist doch voll
normal, dass da die Heizung geht.
Wenn Du die Heizung ausschalten willst, musst Du das "Indoor-Bit"
setzen. Steht im Manual.
Denk dran, das Du nicht zu dünne Kabel an den Tiny ranführst für die
Stromversorgung. Sollte nicht unter 16qmm liegen.

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurtz und Knapp zum Thema:
(extra geschaut das sie 24V aushalten,weil bin ja nicht blöd)habe

DDD     OOO    CCCC  H   H
D  D   O   O  C      H   H
D   D O     O  C      HHHHH
D  D   O   O  C      H   H
DDD     OOO    CCCC  H   H

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>weil bin ja nicht blöd

Beweis bitte. Nicht mal einen halbwegs glaubwürdigen Fake bekommst du
auf die Reihe.

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: das Posting bezog sich auf
weil bin ja nicht blöd

@Frank, wenn du mich meinst Frag einen der Admins, ich wars nicht.
Naja will nun keien Diskussion anfanngen also lassen wir das Thema

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also Anfänger, OK!!! aber anfänger die so tun als ob sie sich auskennen
und dann noch sagen ich bin ja ned blöd sondern der herstller is blöd
wenn die ned von 0,01V-1000V laufen. Sowas kann gleich wieder gehen.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würd einfach nen 7805-Spannungswandler davor hängen. Der macht
dir dann aus der Haushaltsspannung was du brauchst. Bin mir jetzt aber
nicht ganz sicher, ob er auch gleich richten kann. Müsste eigentlich
sein, aber zur Sicherheit -> Datenblatt.
Einziges Problem könnte der Querschnitt der Beinchen sein, der nicht
soviel aushält. Könnte man eventuell ganz knapp am Gehäuse anlöten,
damit das nicht so schlimm ist, würde aber nochmal toao fragen.

Habe auch mal welche gesehen, die dafür extra dickere Beinchen haben.
Die haben dann auch gleich diese praktische Öse zum Festschrauben.

Das Abschalten der interne Heizung ist bei MCs leider ganuso beschissen
dokumentiert, wie bei aktuellen CPUs. Versuch macht schlau, mein Rechner
läuft seither deutlich leiser.

Autor: toao (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<< Im Auto hast du Gleichspannung und im Haus
Wechselspannung.>>

Nein, nein, der Wechselstromist im Auto. Kennt man doch von den ganzen
Schildern: Wildwechsel, Spurwechsel ...
Sonst würde es ja Wildgleich und Spurgleich heißen, oder?

den tiny für den Hausgebrauch musst Du nur richtig bestellen
also ATtiny15L1PC-230VAC für den Haushalt, ATtiny15L1PC-400VAC für
Industrieanwendungen,ATtiny15L1PC-12TDI für Einbau im Golf ....

Autor: toao (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, mein Guano hat gerade mit dem Nisten begonnen und die Kühe sind
in der Mauser, ich muss nach Hause ...

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"(Quarz ist ja nicht so Frequenzstabil wie ein NE555)"


Und wenn Du 2 NE555 parallel schaltest, bist Du noch stabiler.


Peter

P.S.:
Ich will auch mal Trolle füttern.

Autor: picer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
If you think that fuck is funny, fuck yourself and save your money

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Im Auto hast du Gleichspannung

Es wird nur dann gleich spannend, wenn die Bremsen nicht tun. Dann aber
bitte die Totzeiten beachten!

Ansonsten: Für 24V nie einen Tiny verwenden. Der heißt so, weil er nur
mit sehr kleinen (engl. tiny) Spannungen unter 20mV funktioniert. Für
größere Spannungen entweder einen AT90s (bis 90mV) oder für
Extremspannungen im Voltbereich einen ATmega. Die Zahl dahinter gibt
hierbei die Spannung in Volt an, also sollte es mindestens ein ATmega32
sein.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte das Mega sei als Vorsilbe aufzufassen, also 32 MegaVolt = 32
000 000 V. Finde Leute, die Atmegas als Hobbybastler-tauglich
proklamieren übrigens grob fahrlässig.

Autor: Danny Hiebel (danny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selten so gelacht! *muuuuuuuaaaaaaaaahaaaaaaaaahaaaaaaaaaa!!!!*

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MicroMan, ist dein Gehirn eigentlich noch zu was anderes nützlich als
zu

"Don't feed the trolls !" ?

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, noch'n Troll

Würd mich nicht wundern wenn du diesen geistreichen Beitrag gespendet
hast. Passt zu dir.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens D.:
Nein, nein. Ich mein nicht Dich.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welcher Sprache hast du ihn Programmiert?
Da mußt du noch die "Froze"-Fuse setzen, damit die interne
Klima-Anlage komplett funktioniert (Das Bug soll in der nächsten
Version des Chips geändert werden.)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen L typ z.B. ATtiny28L bei denen ist der  Lüfter schon
eingebaut.

Troll schau dir das mal an:
http://www.atmel.com/dyn/products/product_card.asp...
Gar nicht so abwägig mit den 24V.

Autor: Senf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und so ein Oberdepp nennt sich Atmelfreak...
Das bringt mich gefühlsmässig zwischen heiter und agressiv, eher
agressiv.

Autor: hans dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

aber ihr habt noch einen wichtigen typ vergessen:
ATtiny15L1PC-48TEL
für 48V Telecom-Anwendungen
der hat dann auch gleich die treiber für die 100Ampere Stromschleifen
drinn

Autor: hans dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm der 406 ist für anwendungen gedacht, in denen batterien überwacht
werden (z.b. usv) und deshalb hat der 24V
und wenn man nicht in der lage ist, das richtige datenblatt
herauszusuchen, dann tut es mir erlich leid um den typen

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>aber ihr habt noch einen wichtigen typ vergessen:
>>ATtiny15L1PC-48TEL

Also ich finde diesen Typen nicht.
Kann mir jemand sagen wo man den kriegt?
vieleicht stimmt die Bezeichnung nicht ganz...?

Autor: hans dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja schau mal bei google irgendwo auf seite 53 oder 54 gibt es einen
distri, der kann dir die besorgen ;)

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aaa, verstehe, fasching... :-)

Autor: DAU-xxl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich kenne den tiny zwar nicht...
abehr wenn ich da mein penziehum 5 mal ohne kühlkörper betreibe
dann wird der gleich glühend

da ist doch sicher was von kühlkörper in der doku erwähnt ?


notfalls geht ja auch wasserkühlung ...

DAU-xxl

Autor: Enrico (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kenne das Problem auch!! Liegt meistens am Anschluss. Die Normalen
Leiterplattenbahnen sind meist zu dünn, dadurch kann der strom nicht
richtig fließen und es kommt zu fehlfunktionen.
Das angehängte Bild zeigt die richtige Version mit Hochstromkabeln, die
den starken Stromfluss aushalten. Vorsicht, die Lötpunkte nicht zu klein
setzen, sonst bringts nichts, am besten immer 2 Pins zusammenlöten, is
sicherer.

@*abo* die Version kenn ich allerdings auch net, kann es sein, dass du
den ATtiny15L1PC-1000AKW meintest?? Der is extra für
Hochspannungsanlagen in Atomkraftwerken im Iran entwickelt worden. Der
sollte für die Anwendung am besten geeignet sein.
TIPP: nimm von nem alten Fernseher die Kaskade, falls de mit der
Spannung nicht hinkommst

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Tiny für AKWs heisst aber TinyU238 (irgendwie hat das was mit Uran
zutun...)

Autor: toao (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich finde "Atmelfreak" ist ein passender Nickname
Ein Freak ist in der herkömmlichen Bezeichnung und der derzeit
politisch korrekten Ausdrucksform ein Behinderter.

- Trifft ohne Zweifel zu -

Außerdem wird es als Synonym für krankhafte Deformierungen verwendet.

- Trifft sowohl auf den Anwender als auch auf den Atmel nach der 24V -
Aktion zu -

Autor: Dantes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So dumme Leute die es anchmal gibt. Wahnsin . Sind a nix blöd. Nur diese
Firma bled was bauen diese

Autor: Chris the Chef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich sach dazu nur HELAU :)

Danke Leute - ich hatte heute schon nen echt guten Tag, aber jetzt ist
hier Stimmung, nach diesen geilen Posts lach

... und jetzt läuft auch noch der Narhalla-Marsch in Winamp -
GEILGEILGEIL!!!!


TUFFTÄNG...TUFFTÄNG...TUFFTÄÄÄÄÄNG...

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geil....lange nimmer so gelacht !

aber wiso meldet sich der AtmelFreak nimmer....
hat der vielleicht sein Haus abgebrannt beim versuch den Tiny (leider
die falsche version...mit der Tiny-24VCC wärs natürlich gegangen, oder
ein Mage8 mit nem "333.333,3"er Spannungsteiler davor damit der auch
bei 24 Volt geht) mit 2 Autobatterien zum laufen zu bekommen. (sowas
passiert natürlich nur mit den falschen kabel).

Aber man muss schon sagen...die leute von atmel könnten auch auf die
teile draufschreiben, dass die mindestens 50 A ziehen und damit bei 24
V  1200 W verheizen.

Des atmel zeug is eh voll der schrott, ich hab mal durch ne doppel
ne555 schaltung einen takt von 3 Ghz erzeugt. und der Tiny ging damit
nicht. Was is denn Altmel für ne scheiss firma mein Pentium 4 lüuft
auch bei 3 Ghz.

Aber jetzt mal im ernst...was wär denn Intel für ne scheiss firma, die
Pentiums laufen teilweise unter 1 V (Centrino bei 600 Mhz -> 0,7 V).
und ich glaub auch net, dass die teile in der simatic scheisse mit 24 V
laufen !?

Autor: Kai Markus Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
COOL ... is hier irgendwo ne versteckte Kamera?!?

kmt

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Simatic werden erst die 32MegaV zum Betrieb der darin enthaltenen
70 (_Si_matic) ATMega32 verwendet (32MV siehe Post weiter oben).

@Simon:
Die Dinger laufen nur deswegen noch mit 24V, weil die Elektriker damit
besser umgehen können, und man nicht so dicke Leitungen braucht, als
wenn man mit 0,7V 50W (oder so) übertragen muß.
Der Stromverbrauch eines P4 oder so hängt nicht mehr mit ohmschen
Widerständen, sondern mit kapazitiven zusammen (MOSFET...).

Alaaaf! (oder wie das heisst... an der Ostseeküste feiert man sich ohne
solch Rumgeschreie, ohne "Kriegsbemalung" und ohne Büttenreden...)

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach übrigens, wenn der uC zu heiß wird, musste die Spannung umpolen
(-24V o.ä.). Dann kühlt er ja (Peltier-Effekt)... Aber der Atmelfreak
könnte sich wirklich mal langsam für die ganzen hilfreichen Posts
bedanken...

Autor: toao (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie läuft das eigentlich, wenn ich den Tiny als Generator verwenden
will?

Einfach einen Lastwiderstand zwischen VCC und GND schalten und in die
Sonne legen?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Einfach einen Lastwiderstand zwischen VCC und GND schalten und in die
>Sonne legen?
...auf der Kochplatte ausprobieren...
Wenn du noch ein C oder L dazupackst, kannst du auch Wechselstrom
erzeugen...

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar, solar-generator, tiny muss aber im brennpunkt einer grossen lupe
in die sonne, sonst leidet der wirkungsgrad...

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Parabolspiegel dürfte es auch tun... Brennpunkt ist wichtig...
Wenn man ihn in die Nordsee wirft, kann man ihn auch als
Gezeitenkraftwerk benutzen.
In luftiger Höhe wirkt er in Zusammenarbeit mit einem KMZ51 und einem
ADXL202 als Windkraftwerk (von der NASA schon erfolgreich getestet).

Autor: Alex Grah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mensch, geniale ideen, die sich hier entwickeln. sollte man mal den µC
herstellern schicken. ich frag mich bloß, warum atmelfreak relais
einsetzt, man kann doch die verbraucher auch direkt an- und ausknipsen,
die ports treiben das schon. ich schalte hier in der firma diverse
elektrogeräte mit der 230VAC version vom tiny, z.b. unseren
klimaschrank und die stanzen....

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei den hi-power versionen wird der wirkungsgrad übrigens nicht in
pro-zent sondern pop-zisch angegeben...

Autor: BG-Mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für diese überaus unterhaltsame Mittagspause!!!!!!!!!

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stanzen?
Gibt es jetzt schon eine Tiny mit pneumatik/hydraulik-Anschluß?

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar,

und außerdem noch einen mit optischen und
einen mit Vibrationsanschlüssen.

Der mit Plasmaanschluss für meine Warp-Gondeln an meinem Fahrzeug ist
mir aber der Liebste :

  _________________         -         
  \==============_=_/ __.---'---`---.____                 *
        \_ \    \----._________.----/     *
   *  \ \          `-_-'          
  *      __,--`.`-'..'-_              
     /____    ||      
    `--.____,-'

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo finde ich den?

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal auf der Atmel-Homepage nach ATplasma1701-A suchen. Aber
Vorsicht: Die Verwendung dieses Typs kann zu explodierenden Konsolen
führen, wenn davor namenlose Leute mit rotem Hemd stehen. Diese
überleben das üblicherweise nicht. Darüber gab's sogar mal eine
Doku-Reihe im Fernsehen.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Leuten im roten Hemd hab ich auch scon mal gesehen. Dass die
Probleme mit dem Überleben haben, liegt aber an ihrem höheren Risiko der
spontanen Selbstentzündung.

Autor: toao (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch den ATTiny 8-H in der Pfeife rauchen, allerdings bekommst
Du bei zu excessivem Genuss ein Gesicht wie ein altes Fensterleder und
spitze Ohren.

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
irgendwie fällt mir gerade ein song von rammstein ein, da steht einer
auf einer hohen brücke und der zuschauer schreit:
spring..., enttäusch mich nicht...

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich geh jetzt mal abscheißen.

Autor: Enrico (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo wir gerade beim ATTiny als stromgenerator waren. Ich würde mich mal
informieren, bevor ich hier poste!!!
Der attiny erzeugt nur max. 10mV, und schafft so etwas das gleiche an
mA.

Wenn ihr damit was größeres betreiben wollt, müsst ihr nen ATGiga
nehmen. Der kann ungefähr Haushaltsspannung (230V=). Für
Wechselspannung müsst ihr zwischen den XTAL-1 und -2-Eingang einen
50Hz-quarz schalten.

Die Idee mit den -24V ist im Prinzip auch nich schlecht, mit dem
Nachteil, dass unser "peletierelement" sich dafür woanders erwärmen
muss. Also Batterie auf die Fensterbank, nich AT.

Achja, Bitte den ATPeta3000 nicht ans normale Stromnetz anschließen.
Über die Folgen klärt das angehängte Bild auf!!!

Für weitere Nachfragen bin ich jederzeit offen!

Autor: Maggus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt neu bei MC Donnalds der MCTiny. Ist Biologisch und kann somit nach
gebrauch auch gegessen werden.

Ausserdem über bestimmte Lieferer erreichbar der ATTinyPlug&Play schon
fertig programmiert. Muss nur noch eingebaut werden. Kostet allerdings
5€ aufpreis.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmelfreak:
Der Tiny hat normal kein Problem mit den 24 V. nur ist die Qualität von
vielen schlecht. Es kann schon mal sein, dass 10-20 Tinys nicht
gehen....einfach weiter probieren....irgendeiner wird dann auf jeden
fall gehen.
nehm lieber die etwas teureren. die sind meinstens in der qualität
besser.

Und um die ausgänge brauchst du dir auch keine sorgen zu machen...wie
bereits gesagt kann man da problemlos Stanzmaschinen etc. dranhängen.

kleiner Tipp noch:
Um den Tiny zu programmieren (beim ATTinyPlug&Play nicht erforderlich)
empfehle ich das JTAG ICE von ATMEL....kostet zwar ein paar hundert, is
aber das geld auf jeden fall wert. Das JTAG musst du direkt an die 230 V
steckdose anschließen.Wenn du keine steckdose in der nähe hast, kannst
du auch den ATTiny230V nehmen, geht genauso.

Autor: xXx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nicht vergessen. IMMER ICs der 74HC Familie verwenden!!! HC ->
_H_ot _C_old

Autor: Enrico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ihm aber eher die 74LS-Serie empfehlen: 'L'ass es 'S'ein!

Autor: Sepp -O- (Sepp_O) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Atmelfreak

Hörst du eventuell unter anderem auch auf den Namen Siegfried Zynzek?

mfg Sepp

Autor: Philipp Jeschofnik (fipse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey ich hab in meinem fernsehn auch nen atmel gefunden. Der erzeugt
gleich die Fokus und beschleunigungsspannung für die bildröhre!! Da ist
ein diodensplitttrafo garnicht mehr notwendig!!! Typ: ATtiny25KV4TV-DVD.
Aber vorsichtig damit umgehen denn er ist auch für die heizung der röhre
zuständig und glüht nach dem einschalten rot auf. Ausserdem hat er einen
laser eingebaut für das lesen von dvd's im internen laufwerk

fipse

PS: Die neualte rechtschreibung ist shit ich binn mir voll unsicher!!!
Dafür gibts sicher auch schon nen atmel den ATtiny15L1PC-NR

Autor: Atmelfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie es aussieht seid ihr alle Laien, die sich sowieso nicht auskennen

Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na du Spezialist, zeig mal das Datenblatt deines Spitzen µC.

Erst wenn du eine glaubgafte Quelle lieferst die deine Behauptungen
unterstützt glaube ich dir ein wenig mehr als garnicht.

Du kennst doch sicher auch das Sprichwort mit gem Glashaus?
(Ich bin zwar ein Laie wie er im Buche steht, ich weis genug um zu
erkennen dass du nur ein kleiner Troll bist der aufmerksamkeit erregen
will.)

Bitte das nächste mal etwas mehr anstrengen um wenigstens den Anschein
zu erwecken dass soetwas ernst gemeint sein könnte.

mfg Sepp

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Atmelfreak hast auch schon mal eine Spielekonsole gebaut?.
Ich benötige da noch ein paar Tips.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zeig mal im datenblatt das heizungsfusebit...

Autor: Atmelfreak (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle Nullblicker, die keine Ahnung haben und meinen, dieser Thread
ist nur Spaß. Habe die Schaltung neu aufgebaut, und ein Foto beim
Einschalten gemacht. Damit Ihr mir endlich glaubt!

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^^

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffendlich stirbt dieser unsägliche Thread bald !

Autor: Klugscheisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das waren aber nicht kV sondern Mt-TNT Äquivalent

Autor: Sören H. (dersoe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo hast du diesen Threat nach fast 2,5 Jahren denn noch 
ausgegraben???... irgendwie beängstigend....

Autor: autoexec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal einen kaputten OpAmp an einen voll geladenen 4200µF/465V 
Elko angeschlossen (entspricht 450 Joule Energie). Dieser Chip 
entwickelte dann die Sprengkraft von ca. 0,11 Gramm TNT...
Genauer: Es gab einen ziemlichen Knall, das DIL-Gehäuse wurde in 2 
Hälften gesprengt und die Pins, an die ich den Kondensator angeschlossen 
habe, wurden verdampft. Eine Menge spaß also, und billiger als jeder 
Böller (0,0025 Cent für den Strom, der Chip war ja eh Müll ;) )

Autor: Pas J. (pas_j)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falls ihr den knall noch nicht gehört habt, ich habe versucht es 
nachzubauen...

http://thumbs.dreamstime.com/thumb_435/12525792401fkkS1.jpg

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektro-Sadisten!
;-)

MfG Paul

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der thread gehört mal ganz tief in die tonne...

Autor: Michael Sauron (Firma: www.das-labor.org) (laborsauron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne er muss die Amper Hochskillen

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.