mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder EPSON SG-8002JA Frequenz ändern möglich?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von FlexFan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
meine Frage zu den EPSON SG-8002JA, das ist ein Quarzoszillator deren 
Frequenz programmiert werden kann. Genau genommen ist es eine PLL mit 
einem Quarzoszillator als Referenz.
Ist es möglich, so eine PLL um zu programmieren.
Denn SG-Writer habe ich nicht, das Datenblatt gibt auch nicht wirklich 
was her, wie die Programmierung abläuft.
Gibt es eine Alternative zum SG Writer, Mikrocontroller mit USB?
Ich gehe mal davon aus, das es mit den vier Anschlüssen nicht so viele 
Möglichkeiten gibt was dort abläuft.
Serielle Datenübertragung? Programmiermodus durch anlegen einer 
bestimmten Spannung?
Wer weiß etwas zum Programmiervorgang und kann eine Quelle dafür nennen 
oder es hier kurz mal beschreiben.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://support.epson.biz/td/api/doc_check.php?dl=brief_SG-8002JA&lang=en

Die gibt es schon lange, im Datenblatt steht nichts weiter als das 
gesagte.

Ich habe vor Jahren mal das Spektrum mit einem echten Quarzoszillator 
verglichen, das Rauschen in Trägernähe ist viel größer. Als Taktquarz 
ist der zu gebrauchen, aber für rauscharme Hochfrequenzanwendung zu 
schlecht.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www5.epsondevice.com/en/information/support/sg8000/sg_writer2_software.html
"You agree not to attempt to reverse engineer, decompile, disassemble 
..."
die wollen nichts verraten.

Laut diesem Datenblatt ist es (in einem anderen Typ) ein I2C-Bus:
https://www5.epsondevice.com/en/news/pdf/programmable_lvpecl_brochure_1.pdf

von FlexFan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:
> die wollen nichts verraten.

das ist wohl so, die Programmer Software für den SG- Writer ist frei zum 
Download, nur über den SG-Writer gibt es fast keine Hinweise.
Eine Pinbelegung und hier steht, beim OE Pin Spannung 0 bis max 13 Volt.
Das würde meine Vermutung bestätigen, das der SG8002 mit einer höheren 
Spannung an einem Pin in den Programmiermodus geschaltet wird.

Ich habe auch immer wieder mal bei Ebay geschaut ob es den SG Writer als 
Gebraucht Gerät gibt. Bis jetzt noch nicht.

Die von Dir angeführten Bauteile die haben einen I2C Bus und auch 
dementsprechende Pins.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.