mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Manuelle Dosierpistole für Flußmittel und Lötpaste


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat hier jemand schonmal Erfahrung mit solchen Teilen gemacht?
Hier einer von JBC: 
https://soldering24.de/d/jbc-dpm-a.html?gclid=CjwKCAjwsMzzBRACEiwAx4lLG_o-jEZfHWn0oX3ewZL68pJumoRX1yN8v0DsgFP8gZh8PGFd-nXwahoCS6EQAvD_BwE
und hier ein anderes Modell: 
https://aston.de/portfolio-items/dosierpistolen-manuell/

Ich habe bislang direkt aus der Spritze gedrückt, aber das ist gerade 
bei dem sehr dickflüssigen SMD Lot recht unpräzise.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit letzter aus China für 0,5mm Finepitch kam mir da aber zu viel für 
ein PAD raus. Ansonsten funktioniert es gut, kann mich nicht beschweren.

von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich stell mir das auch physikalisch als fast unmöglich vor eine exakte 
Menge aus einer Spritze ohne Ventil heraus zu bekommen. Im Endeffekt 
quetsch man und es beginnt zu fließen und hört erstmal nicht auf. Da 
braucht man ein feines Händchen für alles was kleiner als 0805 ist, von 
ICs ganz zu schweigen...
SOP und QFP könnte man ggf. noch mit Schablone rakeln.

von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir zuletzt folgendes gegönnt:

https://www.tindie.com/products/danm/dm-solder-paste-and-adhesive-dispenser/

Wollte keinen Kompressor im Zimmer für die chinesischen Luftdruck 
dispenser.
Funktioniert eigentlich ganz gut. Wenn auch "teuer".
Wobei Kompressor + China dispenser ähnlich oder teurer wäre...

von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
No Y. schrieb:
> Ich hab mir zuletzt folgendes gegönnt:
>
> https://www.tindie.com/products/danm/dm-solder-paste-and-adhesive-dispenser/
>
> Wollte keinen Kompressor im Zimmer für die chinesischen Luftdruck
> dispenser.
> Funktioniert eigentlich ganz gut. Wenn auch "teuer".
> Wobei Kompressor + China dispenser ähnlich oder teurer wäre...

Das Ding ist klasse! :-) Von der Konstruktion her hätte ich es jetzt 
eher in die Ecke "Maker" DIY mit 3D Drucker gepackt... Unterm Strich ist 
es ja nur ein simpler Stepper mit Spindel und einer kleinen Elektronik 
die Schritte macht. Das würde ich glatt mal ausprobieren.
Vielleicht hat ja jemand sowas schonmal selbst konstruiert? Für ein Teil 
aus China in dieser einfachen Ausführung finde ich es in der Tat etwas 
zu hochpreisig. Da hätte ich eher auf $30-40 getippt...

von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja kommt aus Mexico.
So ein kleiner Stepper hab ich selber aus China nicht unter 25€ 
gefunden.
Die Elektronik wird auch so um 25€ kosten. Je nach Platinenpreis. 
Gehäuse ist lasercut und der Stempel ist gedreht aus Polyamid & Messing.
Alles zusammen kostet denke ich im EK je nach Stückzahl schon 70-90€.
Dann noch Software usw. Also Preis ist nicht billig aber ok für das 
gelieferte. Zudem direkt funktionstüchtig und meine Zeit fällt weg es 
selbst zu machen. Mit dem Fussschalter dabei. Top Dingen...

von Olaf B. (Firma: OBUP) (obrecht)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Olli,

schau Dir das mal an: 
https://www.avdweb.nl/tech-tips/solder-paste-dispenser

Habe ich im Einstatz. War Spritzen auch leid.
Einziges Manko:
  + Grösse Spritze im Dispenser sind 5ml
  + Umfüllen von größerer Spritze oder Behälter
  + bestimmte Solder Paste wg. Fließverhalten

Schau Dir einfach Artikel an.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Olaf: Kannst du eine Lötpaste empfehlen?

von Olaf B. (Firma: OBUP) (obrecht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thomas,

brauche gerade meine Alt-Bestände auf. Kann Dir daher keine empfehlen.
Bestand aber bald auf null, dann werde ich mir neue bestellen & testen.
Albert schreibt aber T5 .. T8 wären am besten f. Micro-Dots.

Zitat:
  The viscosity of solderpase is very critical to be able to apply 
micro-dots with a dispenser. We need low viscosity paste, this also 
sticks better to the PCB.
Common solder paste that works fine for stencils doesn't work with a 
dispenser, it is too syrupy

  The TS391AX10 soldering paste from Chip Quik is specially made for 
dispensing by a syringe. It is a thermally stable solder paste No-Clean 
Sn63 / Pb37 Type-4 in a 35g Syringe

von Marian M. (mrhat2010)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist auch dieses Teil aus dem 3D Drucker was für dich:
https://www.youmagine.com/designs/manual-solder-paste-dispenser

von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sagte der Italiener: "Isch 'abe gar kein Drucker" ;-)
Aber eine nette Idee. Ansonsten gefällt mir dieses 
https://www.avdweb.nl/tech-tips/solder-paste-dispenser wo Olaf den Link 
gepostet hat recht gut.

Ich denke mindestens so entscheidend wie die Technik ist auch die 
richtige Lötpaste und Spitze.

Ich habe hier China-Pampe und Edsyn CR-88, aber beide sind nicht für 
dünne Metall-Kanülen geeignet. Mit dünn meine ich Gelb oder Lila. Die 
verstopfen quasi sofort, weil viel zu zäh.

Im o.g. Link wird Chipquik TS391AX10 vorgeschlagen, was aber wiederum 
schwer zu bekommen ist (Mouser führt es für ca. 28,- €) aber angeblich 
bis zu 12 Monate lagerbar sein soll.

von Olaf B. (Firma: OBUP) (obrecht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst doch die Teile auch bei 3D-Druckern im Netz bestellen || 
einfach schauen, wo der nächste Maker-LabSpace sich befindet.

von Uwe G. (scd)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf B. schrieb:
> Hallo Olli,
>
> schau Dir das mal an:
> https://www.avdweb.nl/tech-tips/solder-paste-dispenser

Danke für den Tipp, ich habe mir gleich einen bestellt.

von Jan M. (jansen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es was Gutes sein darf:
https://www.martin-smt.de/dispense/

von Olaf B. (Firma: OBUP) (obrecht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will den Preis gar nie nicht wissen.
Für Hobby daheim bestimmt zu teuer. Auf Arbeit durch Jefe bezahlt i.O. 
:-)

von Olli Z. (z80freak)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe G. schrieb:
>> https://www.avdweb.nl/tech-tips/solder-paste-dispenser
> Danke für den Tipp, ich habe mir gleich einen bestellt.

Werde ich auch mal bestellen. Das "Geheimnis" liegt aber vor allem in 
der richtigen Lotpaste und den Nadeln...

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.