Forum: /dev/null wesentliche technische Eigenschaften eines Micrcontrollers [Endet 27. 03.]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ritze (Gast)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

was sind für die wesentlichen technischen Eigenschaften eines 
Microcontrollers, auf die ihr beim Einkauf achtet?

MfG

: Gesperrt durch Moderator
von Malermeister (Gast)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Die Farbe.

von . . (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Farbe und Oberflächenbeschaffenheit
Wir nehmen allermeist nur schwarze MCs.

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das Mindesthaltbarkeitsdatum sollte noch ein paar Wochen entfernt sein.

von hinz (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Er muss resistent gegen Coraonaviren sein!



Wer denkt sich so bescheuerte Fragen aus?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ritze schrieb:
> Servus,

genau, Servus.

Es ist wieder Freitag.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
- Anzahl Pins
- ausreichende Rechenleistung
- einfache Programmierbarkeit
- geeignet für vorhandene Stromversorgung

von . . (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> - Anzahl Pins
> - ausreichende Rechenleistung
> - einfache Programmierbarkeit
> - geeignet für vorhandene Stromversorgung

Das geht hier aber meilenweit am Thema vorbei ;)

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lege viel Wert auf den Geschmack!

Er muss mindestens so gut schmecken wie der Vorherige.
Noch besser, wäre schön!

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino Fanboy D. schrieb:
> Ich lege viel Wert auf den Geschmack!
>
> Er muss mindestens so gut schmecken wie der Vorherige.
> Noch besser, wäre schön!

Ein uC im Gehäuse aus Lakritze...gute Idee;-)

von Fakir (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Spitze Beinchen.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie kommt es mir so vor, als ob das Freitags-Problem vor allem bei 
denen zugeschlagen hat, die hier am lautesten Freitag brüllen...

Nur noch Trolle hier... Ey nee.

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Lakritze

Die gibts bestimmt bald bei Haribo in der Tüte.
Blaue Arduinos, rote AdaFruit, und auch schwarze Atmels

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Nur noch Trolle hier... Ey nee.

Und Du bist der Chef von denen😀

Du bist seit 4 Jahren dabei und erkennst einen Trollbeitrag nicht🤔
Man, man, man....

: Bearbeitet durch User
von Wort Kauer (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ritze schrieb:
> was sind für die wesentlichen technischen Eigenschaften eines
> Microcontrollers, auf die ihr beim Einkauf achtet?

Nicht von Dreijährigen verschluckbar… leider sind die Giganto-MAX-DIL's 
kaum noch lieferbar.

von Wort Kauer (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ritze schrieb:
> was sind für die wesentlichen technischen Eigenschaften eines
> Microcontrollers, auf die ihr beim Einkauf achtet?

und aktuell sollte das Gehäuse lösungsfest gegen alle möglichen 
Desinfektionsmittel sein.

von . . (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Merkwürdig finde ich ja, das die Schalt*kreise* meist rechteckig, 
machmal sogar quadratisch sind. Also Vorsicht beim Kauf solcher 
Fakekreise.

von Fakir (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wort Kauer schrieb:
> Ritze schrieb:
>> was sind für die wesentlichen technischen Eigenschaften eines
>> Microcontrollers, auf die ihr beim Einkauf achtet?
>
> und aktuell sollte das Gehäuse lösungsfest gegen alle möglichen
> Desinfektionsmittel sein.

Und korrosionsbeständige Pins da vermutlich großer Wasseranteil.

von . . (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Und die Anzahl Pins sollte ganzzahlig und nach Möglichkeit (ist aber 
nicht zwingend) positiv sein.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
.                                               . schrieb im Beitrag 
#6186148:
> Merkwürdig finde ich ja, das die Schalt*kreise* meist rechteckig,
> machmal sogar quadratisch sind. Also Vorsicht beim Kauf solcher
> Fakekreise.

Im Gegensatz dazu sind Stromkreise in der Regel weder kreisförmig noch 
eckig. Da sollte man auch mal drüber nachdenken...

von . . (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> .                                               . schrieb im Beitrag
> #6186148:
>> Merkwürdig finde ich ja, das die Schalt*kreise* meist rechteckig,
>> machmal sogar quadratisch sind. Also Vorsicht beim Kauf solcher
>> Fakekreise.
>
> Im Gegensatz dazu sind Stromkreise in der Regel weder kreisförmig noch
> eckig. Da sollte man auch mal drüber nachdenken...

Hm, ja, die sind nicht mal stromlinienförmig. :(

von Fakir (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrische Stühle bieten auch nur selten mehr Komfort

von . . (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Fakir schrieb:
> Elektrische Stühle bieten auch nur selten mehr Komfort

Hier geht es nicht um Heimautomation :P

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Er muss resistent gegen Coraonaviren sein!

hinz hätte das Wort richtig geschrieben.

> Wer denkt sich so bescheuerte Fragen aus?

Wer ist so bescheuert und sucht sich Gastnamen aus
mit dem Ziel Verwirrung zu stiften
und Leuten was unterzuschieben.

von TR.OLL (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Härte,Dichte,Gewicht,Masse,Volumen,Ob der Controller im All oder im 
Erdkern noch geht.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
TR.OLL schrieb:
> Ob der Controller im All oder im Erdkern noch geht.

Das machen sie beides. Ich habs getestet ;-)

von TR.OLL (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> TR.OLL schrieb:
>> Ob der Controller im All oder im Erdkern noch geht.
>
> Das machen sie beides. Ich habs getestet ;-)

Mit welchem?

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
TR.OLL schrieb:
> Erwin D. schrieb:
>> TR.OLL schrieb:
>>> Ob der Controller im All oder im Erdkern noch geht.
>>
>> Das machen sie beides. Ich habs getestet ;-)
>
> Mit welchem?

Der TO sprach von
Ritze schrieb:
> Eigenschaften eines Microcontrollers

Gibts da mehrere? ;-)

von TR.OLL (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> TR.OLL schrieb:
>> Erwin D. schrieb:
>>> TR.OLL schrieb:
>>>> Ob der Controller im All oder im Erdkern noch geht.
>>>
>>> Das machen sie beides. Ich habs getestet ;-)
>>
>> Mit welchem?
>
> Der TO sprach von
> Ritze schrieb:
>> Eigenschaften eines Microcontrollers
>
> Gibts da mehrere? ;-)

Nein, aber welcher Mikrocontroller ist der eine Mikrocontroller (ich 
meine welcher)?

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TR.OLL schrieb:
> Erwin D. schrieb:
>> TR.OLL schrieb:
>>> Erwin D. schrieb:
>>>> TR.OLL schrieb:
>>>>> Ob der Controller im All oder im Erdkern noch geht.
>>>>
>>>> Das machen sie beides. Ich habs getestet ;-)
>>>
>>> Mit welchem?
>>
>> Der TO sprach von
>> Ritze schrieb:
>>> Eigenschaften eines Microcontrollers
>>
>> Gibts da mehrere? ;-)
>
> Nein, aber welcher Mikrocontroller ist der eine Mikrocontroller (ich
> meine welcher)?

Ach du meinst den Namen?
Tut mir leid, ich kenne ihn nicht persönlich.
Bis jetzt hat immer "Onkel" gereicht ;-)

Jetzt isses aber gut mit dem Schwachsinn...

von . . (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Im Erdkern? Die Erde ist doch hohl, und flach, und hat wahrscheinlich 
noch andere flachhole Eigenschaften. :D

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Er sollte meinem Lieblingsmikrocontroller möglichst ähnlich sein, meine 
Sprache verstehen und eine variable Anzahl Pins haben.

MfG

von Nachdenklicher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum hat noch keiner den Geruch beim Abrauchen erwähnt? Der ist doch 
auch wichtig. So ein feines Lavendelaroma wähle ich da beispielsweise 
gerne.

von . . (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und Ram ist natürlich wichtig, wobei ich eher auf Rem stehe. ;)
(Re:Zero)

von Wort Kauer (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> Er sollte meinem Lieblingsmikrocontroller möglichst ähnlich sein, meine
> Sprache verstehen und eine variable Anzahl Pins haben.

Mit ner Kneifzange wird jeder Pin variabel };-)

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wort Kauer schrieb:
> Christian S. schrieb:
>> Er sollte meinem Lieblingsmikrocontroller möglichst ähnlich sein, meine
>> Sprache verstehen und eine variable Anzahl Pins haben.
>
> Mit ner Kneifzange wird jeder Pin variabel };-)

Und mit Babbel versteht auch jeder deutsch :-D

von Erwischer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> - Anzahl Pins
> - ausreichende Rechenleistung
> - einfache Programmierbarkeit
> - geeignet für vorhandene Stromversorgung

Troll!

von lächler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus bilogischem Anbau sollte er sein, laktosefrei, vegan und nachhaltig 
produziert.

:-)

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lächler schrieb:
> bilogischem Anbau

Ich finde mono-logischen Anbau besser...

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauptsache es gibt einen Arduino Core dafür, sonst kann man die ja nicht 
programmieren.

von Ritze (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
danke, lieb von euch

von TR.OLL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wort Kauer schrieb:
> Christian S. schrieb:
>> Er sollte meinem Lieblingsmikrocontroller möglichst ähnlich sein, meine
>> Sprache verstehen und eine variable Anzahl Pins haben.
>
> Mit ner Kneifzange wird jeder Pin variabel };-)

Wenn man mehr Pins will muss man die dann aber an den Controller 
kleben...

von Lerninstructor (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
TR.OLL schrieb:
> Wenn man mehr Pins will muss man die dann aber an den Controller
> kleben...

Nope, man schaut ins Wiki nach Kategorie:Portexpander

von TR.OLL (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Lerninstructor schrieb:
> TR.OLL schrieb:
>> Wenn man mehr Pins will muss man die dann aber an den Controller
>> kleben...
>
> Nope, man schaut ins Wiki nach Kategorie:Portexpander

Troll?
Zeig mir bitte mal wie man einen PCF8574 mit einem NE555 ansteuert.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
TR.OLL schrieb:
> Lerninstructor schrieb:
>> TR.OLL schrieb:
>>> Wenn man mehr Pins will muss man die dann aber an den Controller
>>> kleben...
>>
>> Nope, man schaut ins Wiki nach Kategorie:Portexpander
>
> Troll?
> Zeig mir bitte mal wie man einen PCF8574 mit einem NE555 ansteuert.

Alles klar. Der 555 zählt jetzt als µController. ;-(

von Max (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Forum
Einmalig im Netz
Möchtegerne Schlaumeyer, die die sonst nichts zu sagen haben
meinen sie können hier auftrumpfen

von Joachim B. (jar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Was für ein Forum
> Einmalig im Netz
> Möchtegerne Schlaumeyer

einmalig?
würde ich nicht sagen :)
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/19886/Grosse-Haufen

von TR.OLL (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> TR.OLL schrieb:
>> Lerninstructor schrieb:
>>> TR.OLL schrieb:
>>>> Wenn man mehr Pins will muss man die dann aber an den Controller
>>>> kleben...
>>>
>>> Nope, man schaut ins Wiki nach Kategorie:Portexpander
>>
>> Troll?
>> Zeig mir bitte mal wie man einen PCF8574 mit einem NE555 ansteuert.
>
> Alles klar. Der 555 zählt jetzt als µController. ;-(

Tausche NE555 durch einen Mikrocontroller ohne I2C

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Malermeister schrieb:
> Die Farbe

Wunschfarbe fehlt, bei PCB schon wählbar, leider noch nicht bei µC

von TR.OLL (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Malermeister schrieb:
>> Die Farbe
>
> Wunschfarbe fehlt, bei PCB schon wählbar, leider noch nicht bei µC

Aber auch nur eingeschränkt. Oder kennst du einen Hersteller bei dem man 
orange/braune/hellblaue PCBs bestellen kann?

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Möchtegerne Schlaumeyer, die die sonst nichts zu sagen haben
> meinen sie können hier auftrumpfen

Bei so einer Frage braucht man doch wohl nicht lange zu überlegen warum 
es nur 'dämliche' Antworten hagelt. Wenn nach spezifischen Eigenschaften 
gefragt wird, dann gibt es hier auch sinnvolle Vorschläge. Ohne den 
Hauch einer Anforderung kann es aber keine sinnvolle Antwort geben. Wenn 
jemand trotzdem den Versuch macht, kommt der meist der TO mit seiner 
Salamitaktik und lehnt einen nach dem anderen ab. Da kann ich über meine 
negative Bewertung nur lachen.
Frage mal in einem Autoforum worauf ihr beim Autokauf achtet.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
TR.OLL schrieb:
> Tausche NE555 durch einen Mikrocontroller ohne I2C

Tausche Hardware-I²C gegen Software-I²C, wo ist das Problem?
Das kann jedes beliebige Pin.

von Ленин сказал: учись, учись и еще раз учиться (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
TR.OLL schrieb:
> Lerninstructor schrieb:
>> TR.OLL schrieb:
>>> Wenn man mehr Pins will muss man die dann aber an den Controller
>>> kleben...
>>
>> Nope, man schaut ins Wiki nach Kategorie:Portexpander
>
> Troll?
> Zeig mir bitte mal wie man einen PCF8574 mit einem NE555 ansteuert.

Schau Dir bitte die Kategorie komplett an, es gibt noch einfachere 
Expanderlösung als I2C, bspw. Shift-Register. Auch dafür hat es im Wiki 
ein Tuturial, mensch muss nur willig sein, es zu lesen und zu verstehen:

[AVR-Tutorial:_Schieberegister]

Wer allerdings einen NE555 für eine µC hält, dem fehlt allerdings das 
intellektuelle Inventar für die Thematik.

von Ленин сказал: учись, учись и еще раз учиться (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert

von TR.OLL (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ленин сказал: учись, учись и еще раз учиться schrieb im Beitrag 
#6191520:
> Wer allerdings einen NE555 für eine µC hält, dem fehlt allerdings das
> intellektuelle Inventar für die Thematik.

Erst lesen, denken und dann den Beitrag veröffentlichen soll helfen. Ich 
was das der NE555 kein Mikrocontroller ist.

von Ленин сказал: учись, учись и еще раз учиться (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
TR.OLL schrieb:
> Ленин сказал: учись, учись и еще раз учиться schrieb im Beitrag
> #6191520:
>> Wer allerdings einen NE555 für eine µC hält, dem fehlt allerdings das
>> intellektuelle Inventar für die Thematik.
>
> Erst lesen, denken und dann den Beitrag veröffentlichen soll helfen. Ich
> was das der NE555 kein Mikrocontroller ist.

Offensichtlich nicht, weil du sonst nicht den NE555 in einem thread über 
Microcontroller und im Zusammenhang mit einer I2C Porterweiterung 
erwähnen würdest.

> Erst lesen, denken und dann den Beitrag veröffentlichen soll helfen.

Am meisten würde Dir und uns helfen, wenn du komplett aufs 
Veröffentlichen verzichten würdest. Lebenslang.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.