mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Software für Videokonferenzen und Online-Schulungen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Software für Videokonferenzen und Online-Schulungen?
Was gibts da so? Was ist da zu beachten?

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es eine ganze Menge, kostenflichtig (Server-Nutzung) oder 
kostenfrei, aber dann ohne jenden Support. Für Tele-Unterricht fallen 
mir 3 Systeme ein, mit denen ich bereits zu tun hatte:

• Skype Pro / Lync
• Adobe Connect
• Zoom

Ich bin gerade dabei, mir das Open Source Projekt "Jitsi" näher 
anzusehen. Das ist in Java geschrieben und damit plattfprmunabhängig, 
denn nicht jeder nutzt Windows. Es basiert auf WebRTC und nicht irgend 
einem proprietären "Scheiss" wie z.B. Skype. Einen eignen Server kann 
man auch installieren ... klingt vielversprechend ...

von Karl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GoToMeeting

von LOL (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jitsi.


https://www.golem.de/news/homeoffice-videokonferenzen-auf-eigenen-servern-mit-jitsi-meet-2003-147239.html

Den ganzen Docker kram kann man sich schenken, so schwierig ist es nun 
auch nicht ein paar Debian/Ubuntu pakete zu installieren.

von N.N. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für kleine Runden:

meet.jit.si

selber jitsi hosten:
https://github.com/jitsi/docker-jitsi-meet

der overkill:
https://bigbluebutton.org/
mit user frondend:
https://bigbluebutton.org/2018/07/09/greenlight-2-0

auf letzterem basieren viele Online-Schulungsysteme

von ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GotoMeeting bzw. GotoTraining
Ms Teams

von Johannes F. (doppelgrau)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OpenMeetings in der neuen Version 5 sieht auch brauchbar aus, nicht ganz 
so schön wie BigBluebutton, aber mehr "Schlüsselfertig".
Jitsi ist auch cool, aber da fehlt mir das "Whiteboard" und die Rechte 
zum Moderieren für Lehrszenarien.

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einer meiner Kunden nutzt Zoom.us, welches mir sehr gut gefällt und 
ausgesprochen stabile Verbindungen bietet. Ich erwäge mittlerweile auch 
selbst, es zu mieten.

von mk_ultra (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
####Kurze Anleitung für einen Jitsi-Installation via Docker auf einem 
VirtualPrivateServer (VPS) unter Ubuntu LTS 18.04####

Vorraussetzungen
- VPS von einem Anbieter eurer wahl, OS Ubuntu LTS 18.04
- Domain eurer Wahl

A) Eure Domain mit der IP des VirtualPrivateServer verbinden

Geht zu eurem Domain-Provider für DNS-Einstellungen

Auf A Records
Unter Hostname tragt ihr: meet od. meet. oder meet.euerdomainnamne.xyz 
ein, ist abhängig welche Vorraussetzungen der Provider verlangt
Unter Record-Typ steht: A
Unter Ziel: die IP-Adresse eures VirtualPrivateServer

Überprüft nach ca. 15min via https://dnschecker.org/ ob 
meet.euerdomainnamne.xyz mit der IP des VPS übereinstimmt

B) ServerSetUp am besten via Terminal von einer LinuxMaschine geht aber 
auch via PuTTY

Verbindung zum Server herstellen
1. ssh root@IP-des-VPS

Ubuntu auf den neuesten Stand bringen
2. apt-get update && apt-get upgrade

Automatische Security Updates einstellen
3. dpkg-reconfigure -plow unattended-upgrades

Installation von Git
4. apt install git

Installation von Docker
5. apt install docker.io

Installation von Docker-compose
6. apt install docker-compose

Jetzt sind alle Vorraussetzungen geschaffen für eine Installation des 
Jitsi-meet Docker Container

C) Installation von Jitsi-meet-Docker-Container

Docker Container clonen via git
1. git clone https://github.com/jitsi/docker-jitsi-meet && cd 
docker-jitsi-meet

Kopieren der Konfigurations-Datei von Jitsi
2. cp env.example .env

Konfigurations-Datei anpassen damit alles mit HTTPS und einem gültigen 
Certificat läuft

3. nano docker-jitsi-meet/.env

4. Anpassen von .env an folgenden Punkten,

(Zum Teil ändern, zu Teil reicht es das # zu löschen)

# Directory where all configuration will be stored.
CONFIG=~/.jitsi-meet-cfg
# Exposed HTTP port.
HTTP_PORT=8000 auf 80
# Exposed HTTPS port.
HTTPS_PORT=8443 auf 443
# System time zone.
TZ=Europe/Rome
# Public URL for the web service.
PUBLIC_URL="https://meet.euerdomainnamne.xyz";
# Enable Let's Encrypt certificate generation.
ENABLE_LETSENCRYPT=1
# Domain for which to generate the certificate.
LETSENCRYPT_DOMAIN=meet.euerdomainnamne.xyz
# E-Mail for receiving important account notifications (mandatory).
LETSENCRYPT_EMAIL=eure@emailadresse.xyz
# Redirects HTTP traffic to HTTPS. Only works with the standard HTTPS 
port (443).
ENABLE_HTTP_REDIRECT auf 1

Strg x um die Datei zu verlassen, Y - Ihr wollt die änderungen unter 
.env speichern

Jitsi-Docker-Container starten
5. docker-compose up -d

Jetzt läuft eure private Jitsi-Instanz auf eurem VPS. Wartet einige 
Minuten bis das certificate für meet.euerdomainnamne.xyz von LETSENCRYPT 
erstellt wurde.
Das könnt ihr unter crt.sh überprüfen. Als nächstes 
meet.euerdomainnamne.xyz öffnen und eure private Jitsi-Instanz nutzen.

D) Benutzung eurer Jits-Instanz auf eine bestimmte Personengruppe 
begrenzen

Bei o.g. Installation kann jeder die Instanz-Nutzen der eure 
meet.euerdomainnamne.xyz kennt d.h. jeder kann auf eurem VPS 
Videokonferenzen starten.
Möchtet ihr das nicht, kann man den Zugang begrenzen mit 
Benutzername&Password.

KonfigurationsDatei öffnen
1. nano docker-jitsi-meet/.env

2. Anpassen von .env an folgenden Punkten

ENABLE_AUTH=1
ENABLE_GUESTS=1
AUTH_TYPE=internal

Strg x um die Datei zu verlassen, Y - Ihr wollt die änderungen unter 
.env speichern

Docker beenden
3. docker-compose down

Da ihr die .env verändert habt muss das alte Config File gelöscht werden
4. rm -r ~/.jitsi-meet-cfg

Docker starten
3. docker-compose up -d

Prosdoy Container muss gestartet werden
3. docker-compose exec prosody /bin/bash

Benutzername/Password werden angelegt
4. prosodyctl --config /config/prosody.cfg.lua register DEINBENUTZERNAME 
meet.jitsi DEINPASSWORD
(Achtung es kommt kein Output nach diesem Kommando)

5. exit

Anschließend werdet ihr unter meet.euerdomainnamne.xyz mit beginn einer 
Videokonferenzen nach Benutzername&Password gefragt

von Michael Gugelhupf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moodel für Online-Kurse oder du stellst deinen Kurs auf einer der 
kommerziellen MOOC-Platformen ein 
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_MOOCs, die dir pro Käufer deines 
Kurses einen Anteil zahlen.

von Joggel E. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Zoom empfehlen. Das bedeutet
- Audio
- Video
- Whiteboard
- Screen share
- Sharen eines Fensters
- Verwaltung
- kein unkontrolliertes Kopieren oder aufnehmen.
- Fuer Windows & Mac
- auch eine Browserversion

Allerdings ist kein Canvas dabei. Das bedeutet auf dem Whiteboard kann 
man mit einem Tablet, oder einer Mouse zeichnen, aber keine Objekte 
reinziehen.

Falls man Objekte auf dem Whiteboard haben moechte, kann man Microsoft 
Whiteboard laufen lassen, was allerdings Windows 10 bedingt.

Die Lizenzen sind auch sehr zahlbar. https://www.zoom.us

: Bearbeitet durch User
von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lohnt es sich jitsi auf nem homeserver mit DSL Anbindung zu 
installieren?

von Karl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joggel E. schrieb:
> kein unkontrolliertes Kopieren oder aufnehmen.

Alles was dargestellt wird, ist auch aufnehmbar. Im Zweifel kann man den 
Monitor abfilmen.

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze die Google Suite (also Gmail und co).

Dabei ist auch Google meet. Das funktioniert ziemlich gut. Das jamboard 
finde ich auch gut.

Läuft alles im browser. 0 Konfiguration notwendig.

73

von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir hatten erst goto jetzt zoom.
Bin der Meinung das bei Goto die Video/Audio Qualität besser war. Und 
man konnte mehre Bildschirme teilen (glaube auch gegenseitig). Das geht 
beides bei Zoom nicht. Nervig wenn man Layout + Schaltplan auf jeweils 
einem Monitor teilen will damit es groß genug ist.

Dafür war bei Goto das Meeting organisieren / einwählen nervig und 
aufwändiger und nicht so schnell wie bei Zoom.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.