Forum: PC Hard- und Software extrem lange Werbung vor den Videos auf Youtube trotz AdblockPlus


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von alf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfe
trotz AdblockPlus wird man bei Youtube vor den Videos mit Werbung 
genervt. Was kann man dagegen unternehmen?

von Thanos (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Alle Infinitysteine sammeln um damit 50% der Werbung auszulöschen.

von jemand anderes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
youtube-dl und dann offline anschauen

von Vn N. (wefwef_s)


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
uBlock Origin anstatt dem von der Werbeindustrie gesponserten Adblock 
Plus.

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ich erhalte zur Zeit auch ohne jeglichen Adblocker überhaupt keine
Werbevorspanne. Vielleicht erkennt Youtube, dass du so eine Software
installiert hast und ballert dich deswegen erst recht mit Werbung zu.

Ansonsten: Freu dich einfach darüber, dass Youtube bzw. Google ihre
Einnahmen von den Werbenden beziehen und nicht von dir.

von rbx (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alf schrieb:
> Was kann man dagegen unternehmen?

Ich habe das Gefühl, die Werbung da wird etwas zu aufdringlich. Na gut, 
die Dinge wollen auch bezahlt werden, ok  - nur - was mir zu weit geht, 
geht mir halt zu weit, deswegen verzichte ich vorerst auf YT.
(habe ich mir jedenfalls vorgenommen um ein wenig mehr assembly 
zurückzuerinnern..)

von Donni D. (donnidonis)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
AdblockPlus rauswerfen und uBlock Origin mit NoScript nutzen

von Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Donni D. schrieb:
> AdblockPlus rauswerfen und uBlock Origin mit NoScript nutzen

No Script braucht man bei µblock origin nicht.
Einfach bei den Einstellungen "Ich bin erfahrender Anwender" das Häkchen 
setzen.
Dann kann man gezielt Scripte Global oder nur für die Aktuelle Seite 
Blocken.

Weiter sollte man auch die Filterlisten Aktualisieren.
Hier sollte man auch die Filter von ADGuard aktivieren.

µBlock origin ist ein mächtiger Blocker wenn man alle Funktionen kennt 
und weis wie man sie anwenden kann.
Da braucht man keine zusätzlichen Blocker.

von alf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank
uBlock Origin hilft!

von Schraubenkarl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm inividio.us

von Schraubenkarl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, es musste heißen:

invidio.us

von Skeptiker (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alf schrieb:
> Vielen Dank
> uBlock Origin hilft!


wenn man alle sein Rechte teilt; siehe Bild.

von herbert (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Werbung die als Vorspann zum eigentlichen Film läuft wird man wohl 
kaum blockieren können. Schließlich weiß der Adblocker ja nicht welchen 
Film du sehen willst. Oft kann man den Vorspann überspringen.

von No Y. (noy)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Pihole

Vorteil: Die ersten Google Ad Ergebnisse werden auch blockiert und man 
kann der Frau erzählen das z.b. Zalando wegen Corona/ technischen 
Problemen den Shop geschlossen hat...
Und das über meherer Wochen 😉

von c-hater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:

> No Script braucht man bei µblock origin nicht.

Das stimmt. Allerdings: die Umkehrung der Aussage gilt ganz genauso...

Man könnte das so ausdrücken: entweder NoScript oder µBlock Origin löst 
jedes Problem, beide gleichzeitig braucht aber niemand.

Allerdings gilt das leider in beiden Fällen nur dann, wenn man ganz 
genau weiss, was man mit diesen Filtern tut. Sprich: für >>99% der 
Anwender ist weder das eine noch das andere eine echte Lösung...

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> µblock origin

Da hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen: Es heißt uBlock Origin.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat schon mal jemand dieses Pi-hole ausporbiert?

von OldMan (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Sprich: für >>99% der Anwender ist weder das eine noch das andere eine
> echte Lösung...

Deine Aussage kann ich so nicht stehen lassen. Denn die ist schlicht zu 
global und falsch noch dazu.
Wenn der normale Anwender uBlock Origin einfach nur installiert, dann 
ist die Werbung auf YT Vergangenheit. Die Defaulteinstellung sind dazu 
ausreichend.
Wenn man sich sehr gut auskennt, dann kann man uBO fein einstellen.
uBO ist das Beste was es im Moment überhaupt gibt.
Alle anderen sind in den kostenlosen Versionen einfach nur schlecht.

von Ad Hater (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

herbert schrieb:
> Eine Werbung die als Vorspann zum eigentlichen Film läuft wird man wohl
> kaum blockieren können. Schließlich weiß der Adblocker ja nicht welchen
> Film du sehen willst. Oft kann man den Vorspann überspringen.

Stimmt aber mit ein wenig, oder auch ein wenig mehr..., Aufwand kann man 
auch das verhindern - leider nur im Nachhinein und nicht automatisch.

1- 4k Videodownloader zur Sicherung auf die lokale Festplatte - ist auch 
aus anderen Gründen sehr sinnvoll (Mobilnutzung durch Kopie ohne 
Datenverbrauch, unabhängigkeit von irgendwelchen Löschung, weniger 
Datengenerierung durch YT und co., Spieglung, Zoomen ausblenden und 
ähnliches im Player möglich...)

2- Avidemux -Einfaches entfernen von Videostrecken (Werbung) und auch 
zusammenfügen von mehreren Videos (Tutorials, ältere Videos bei den der 
Uploader noch eine Zeitbeschränkung hatte) möglich - ohne das eine 
zeitaufwendige Umcodierung stattfinden muss.
Man merkt den Programm von Handling schon an das es recht alt und etwas 
anfällig ist wenn man es nicht kennt ist - dafür aber dann auch einfach 
und flott wenn man erlernt hat (geht schnell) wie man das Programm nutzt 
und was man besser erst gar nicht nutzt.

Bis 1080p und so etwa 30min Videolänge geht das recht flott. 4K Videos 
und für Youtube meist lange (untypische) Laufzeiten macht es manchmal 
keinen Spaß mehr - trotzdem immer noch das schnellste (weil halt keine 
Umcodierung erfolgt und außer ausschneiden und zusammensetzen nicht viel 
möglich ist - mehr braucht man aber auch nicht).

Und natürlich muss man selbst erkennen was weg muss, automatisch geht 
nichts - wie auch wo man selbst als Mensch manchmal nicht wirklich sagen 
kann wo Werbung anfängt?!

Was YT und der Youtuber dazu sagt und wie das Moralisch zu werten ist 
soll jeder mit sich selbst ausmachen und ist nicht Thema dieses Thread.

Ad Hater

von g457 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> [..] wie das Moralisch zu werten ist [..]

Solange die Werbung inakzeptabel [0] ist finde ich es völlig OK, wenn 
man sich das erspart. Wenn (oder falls?) sich das mal ändert, werden 
sicherlich viele ihr Blockverhalten ändern (mich eingeschlossen).

[0] Highlight der letzten Jahre: YT wollte, dass ich mir > 5 Minuten(!) 
Werbung anschaue für ein Video, das gerade mal kanpp 20 Sekunden(!) lang 
ist

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dich Werbung stört, dann nutze doch einfach das von Youtube 
kostenpflichtige Youtube Premium?! Oder nutze eben überhaupt nicht das 
Angebot von Youtube. Oder nutze Kanäle welche für ihre User auf die 
Werbung bezahlen. (ja das gibt es auch)

Eure: "ich nutze anderer Arbeit für lau und reg mich über 
Werbefinanzierung auf" Mentalität ist echt zum Kotzen!!!!

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> ure: "ich nutze anderer Arbeit für lau und reg mich über
> Werbefinanzierung auf" Mentalität ist echt zum Kotzen!!!!

in den ersten Jahren gab es auch keine Werbung auf YT
und der Laden hat überlebt

von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze pihole.
Alter Pi1 am Router und die DNS Server entweder im Browser aufs pihole 
umbiegen.
Oder bei der Fritzbox direkt dort einfach den DNS eintragen.

Vorteil : sammelt auch alle Werbung am Handy aus den Apps weg sofern im 
WLAN....

: Bearbeitet durch User
von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> Rene K. schrieb:
> ure: "ich nutze anderer Arbeit für lau und reg mich über
> Werbefinanzierung auf" Mentalität ist echt zum Kotzen!!!!
>
> in den ersten Jahren gab es auch keine Werbung auf YT und der Laden hat
> überlebt

Natürlich, als Banner am rechten Bildrand. Immer schon.

von MeierMüllerSchulz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alf schrieb:
> trotz AdblockPlus wird man bei Youtube vor den Videos mit Werbung
> genervt. Was kann man dagegen unternehmen?

Youtube Premium buchen, bezahlen und nutzen

Rene K. schrieb:
> Eure: "ich nutze anderer Arbeit für lau und reg mich über
> Werbefinanzierung auf" Mentalität ist echt zum Kotzen!!!!

Ruhig Blut! Es braucht etwas Verstand, sonst erkennt man nicht, dass 
Angebote wie Youtube auch Kosten verursachen, die über Werbung 
finanziert werden. Und dass man dort eben mit Werbung überschüttet wird.

● J-A V. schrieb:
> in den ersten Jahren gab es auch keine Werbung auf YT
> und der Laden hat überlebt

Da hat man von Geldern der Investoren gelebt. Solange, bis man euch 
angefixt hatte. Seitdem dreht sich das Rad von selber und wirft noch 
richtig Kohle ab.

von Erwin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Werbeblocker könnt ihr fürs Smartphone (Android) empfehlen?

von Andreas M. (andreas_m62)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Ausschalter.

von Starlord (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei F-droid die APP new-pipe runterladen und installieren😀
Ist wird YouTube aber ohne Werbung und man kann den stream gleich lokal 
speichern

von zitter_ned_aso (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
MeierMüllerSchulz schrieb:
> Es braucht etwas Verstand, sonst erkennt man nicht, dass
> Angebote wie Youtube auch Kosten verursachen, die über Werbung
> finanziert werden.

Komischerweise verdinen dort diejenigen, die Müll produzieren.

Wer z.B. tolle Videos in Sachen Handwerk hochlädt, hat weder Millionen 
an Subsribers noch Millionen auf dem Konto.

KatjaKrasevice, Pietsmiet, Gronkh, Montanablack und Co.- fremde Videos 
anschauen und sich dabei filmen, 5000 Folgen ein Haus in Minecraft 
bauen, alle 5 Minuten ins Mikro Rülpsen.

Das sind die top-youtuber aus Germany oder?

von alf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja leider. Je niedriger das Niveau, desto höher die Klickzahlen bzw 
Werbeeinnahmen. Sinnvolle und lehrreiche Videos haben da wenig Chancen. 
Deshalb brechen auch immer mehr ehemals gute Videomacher ihren Content 
auf Kinderniveau herunter. Sehr schade.

von Eric (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit uBlock origin auf dem Rechner und NewPipe auf dem Smartphone habe 
ich bislang noch keine Werbung auf Youtube gesehen - bin auch nicht 
daran interessiert.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
alf schrieb:
> Hilfe
> trotz AdblockPlus wird man bei Youtube vor den Videos mit Werbung
> genervt. Was kann man dagegen unternehmen?
Wer Inhalte bei YouTube einstellt kann wählen ob man damit Geld 
verdienen will oder nicht und wenn ja wieviel. YouTube bestimmt welche 
Werbung läuft (als Inhaltsproduzent kann man sogar gewisse Ausschlüsse 
machen) und man selbst scheffelt einen Teil der Werbeeinnahmen.

Willkommen bei "so verdienst du mit YouTube Geld".

Es gibt andere Distributionsformen von Inhalten. Bei einigen Bezahlt 
dann  aber der Nutzer.
Von nix kommt nix. Irgendeiner muss zahlen.

Meine Videos gibt es nach wie vor kostenlos und ohne Werbung, die sind 
für dich aber sicher nicht interessant. Die fallen in die Kategorie 
"kost nix und ist nix Wert".

von Vn N. (wefwef_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MeierMüllerSchulz schrieb:
> alf schrieb:
>> trotz AdblockPlus wird man bei Youtube vor den Videos mit Werbung
>> genervt. Was kann man dagegen unternehmen?
>
> Youtube Premium buchen, bezahlen und nutzen
>
> Rene K. schrieb:
>> Eure: "ich nutze anderer Arbeit für lau und reg mich über
>> Werbefinanzierung auf" Mentalität ist echt zum Kotzen!!!!
>
> Ruhig Blut! Es braucht etwas Verstand, sonst erkennt man nicht, dass
> Angebote wie Youtube auch Kosten verursachen, die über Werbung
> finanziert werden. Und dass man dort eben mit Werbung überschüttet wird.

Tut mir leid, würde ich gerne machen, ich sehe aber nicht ein, auch noch 
dafür zu bezahhlen, dass Google meine Daten verkaufen darf. Denn das 
lässt sich mit Youtube Premium nach wie vor nicht abdrehen.

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> zum Kotzen!!!!

finde ich das ständige Gebettel um Likes, Abos und Kommentare

von blub (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> finde ich das ständige Gebettel um Likes, Abos und Kommentare

Sehe ich auch so.
Bisschen Werbung kann man verkauften. Aber wenn die Werbetreibenden es 
dermaßen übertreiben, brauchen sie sich nicht wundern, dass das Publikum 
alles versucht, diese penetrante Werbung auszublenden.

von YT Profi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Video ans Ende spulen, Replay Button drücken => Video ohne Werbung 
gucken

von MeierMüllerSchulz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
YT Profi schrieb:
> Video ans Ende spulen, Replay Button drücken => Video ohne Werbung
> gucken

M.W. kann man nicht spulen, während die Werbung läuft.
Oder habe ich das falsch in Erinnerung?

Vn N. schrieb:
> Tut mir leid, würde ich gerne machen, ich sehe aber nicht ein, auch noch
> dafür zu bezahhlen, dass Google meine Daten verkaufen darf. Denn das
> lässt sich mit Youtube Premium nach wie vor nicht abdrehen.

OK, das ist ein Argument, so weit hatte ich nicht gedacht. Wenn die 
registrieren, was man anschaut, dann muss man weiter nach einer 
Möglichkeit suchen, wie man die Werbung abstellen kann.

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MeierMüllerSchulz schrieb:
> YT Profi schrieb:
>> Video ans Ende spulen, Replay Button drücken => Video ohne Werbung
>> gucken
>
> M.W. kann man nicht spulen, während die Werbung läuft.
> Oder habe ich das falsch in Erinnerung?

Das kenne ich auch so. Man muss erstmal die Werbung laufen lassen, bevor 
das eigentliche Video überhaupt startet. Und erst da kann man vorspulen.

> Vn N. schrieb:
>> Tut mir leid, würde ich gerne machen, ich sehe aber nicht ein, auch noch
>> dafür zu bezahhlen, dass Google meine Daten verkaufen darf. Denn das
>> lässt sich mit Youtube Premium nach wie vor nicht abdrehen.
>
> OK, das ist ein Argument, so weit hatte ich nicht gedacht. Wenn die
> registrieren, was man anschaut, dann muss man weiter nach einer
> Möglichkeit suchen, wie man die Werbung abstellen kann.

Das ist generell der Nachteil, wenn man Videos über das Internet statt 
per klassischem Fernsehen anschaut. Die Verbindung ist bidirektional, 
und damit können immer Daten von dir abwandern. Und das wird auch rege 
genutzt. Die DSGVO hat da soweit ich sehen kann rein gar nichts 
gebracht.

von DPA (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab bei mir auf dem Server ne Liste mit YT Channeln, und nen 
cron job, der jede Nacht mit youtube-dl (nach dem es das geupdated hat) 
die neuen Videos von dort runterlädt. Und dann hab ich dort auch mein 
privates Videoportal, wo mit nem anderen cronjob die Videos dort 
hinzugefügt werden.

Dann sehe ich Videos zwar teils erst einen Tag später, aber ich hab sie 
in maximaler Qualität, lokal, ohne Werbung. Die Verbindung beim 
Anschauen zum lokalen Server ist so auch schneller (muss nicht übers 
Internet gehen), Youtube kann mir die Videos nicht mehr nachträglich 
weglöschen. Die wissen auch nur noch, von welchen Channeln ich die 
Videos schaue, und nicht mehr, welche genau, ob ich die wieder 
wegklicke, wann ich die schaue, etc. Und weil es in der Nacht ist, 
belastet das die regionalen Netze auch nicht zu einem Zeitpunkt, wo 
diese schon ausgelastet wären.

In einem Chatraum, in dem ich manchmal rumhänge, hab ich auch mal 
mitbekommen, dass einige Läute auch die Videos am Morgen vor der Arbeit 
auf vergleichbare weise automatisch aufs Handy runterladen lassen.

von Heinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ DPA
Und was bringt dir der Aufwand?

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz schrieb:
> @ DPA
> Und was bringt dir der Aufwand?

Mehr Rechnerlaufzeit, mehr Strom...

bei welchen Videos braucht man schon WIRKLICH super-duper-HD???

von DPA (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz schrieb:
> @ DPA
> Und was bringt dir der Aufwand?

Sag ich doch oben:
 1) Keine Werbung
 2) Keine plötzlich nicht mehr zugreifbaren Videos
 3) Keine Bandbreitenprobleme (mein internet Anschluss ist nicht der 
schnellste / teuerste)
 4) Beste qualität
 5) Reduktion der Daten, die YouTube über mich sammeln kann
etc.

● J-A V. schrieb:
> Mehr Rechnerlaufzeit, mehr Strom...

Im vergleich, was ich den Rechner sonst so tun lasse, fällt das nicht 
ins Gewicht. Mein server ist auch mein Router, Webserver, Mailserver, 
(natürlich in alles in unterschiedlichen VMs & Containern), Buildserver, 
etc. Das Ding baut jede Nacht auch noch für 12 Stunden diverse Programme 
und Images neu (sollte ich eventuell mal optimieren, wenn ich endlich 
mal dazu komme...)

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DPA schrieb:
> 5) Reduktion der Daten, die YouTube über mich sammeln kann

In welchem Zusammenhang?!? Warum sollte Google da weniger Daten sammeln 
können?

"IP hat sich zu der Zeit das Video mit diesem Inhalt angeschaut. Auf IP 
läuft Chrome mit jenen Daten, abvreifrn. IP bekommt diese Werbung."

Leute... Nur weil ihr die Videos über einen Downloader laufen denkt ihr 
das dort keine Daten gesammelt werden? Wie naiv seid ihr eigentlich?

von Manuel X. (vophatec)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> DPA schrieb:
>> 5) Reduktion der Daten, die YouTube über mich sammeln kann
>
> In welchem Zusammenhang?!? Warum sollte Google da weniger Daten sammeln
> können?
>
> "IP hat sich zu der Zeit das Video mit diesem Inhalt angeschaut. Auf IP
> läuft Chrome mit jenen Daten, abvreifrn. IP bekommt diese Werbung."
>
> Leute... Nur weil ihr die Videos über einen Downloader laufen denkt ihr
> das dort keine Daten gesammelt werden? Wie naiv seid ihr eigentlich?

Und woher weiß google, wenn ein Download Script läuft, das Chrome auf 
dem Rechner läuft? Ich kann wget lynx und co wenns sein muss jeden 
beliebigen Header mitgeben. Am Ende denkt google das da jede Nacht ein 
IE4 vorbei kommt.

Wie naiv bist DU denn...

von DPA (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> DPA schrieb:
>> 5) Reduktion der Daten, die YouTube über mich sammeln kann
>
> In welchem Zusammenhang?!? Warum sollte Google da weniger Daten sammeln
> können?

 1) Ich bin nicht live da drauf. Es werden per Cron Job immer um die 
selbe Zeit von meiner IP die videos der selben Channel abgerufen. Daraus 
geht nicht hervor, ob oder wann ich mir die dann später tatsächlich 
angesehen habe, ob ich dort was Pausiere, überspringe, wegklicke, auf 
welchem Gerät ich die ansah, etc. Das passiert ja dann später nur lokal 
auf meiner Kopie.

 2) youtube-dl nutzt nicht immer die selbe session & cookies, und ich 
bin dort auch nirgends angemeldet. Es ist auch keine Browser extension 
oder Webseite, es verwendet meinen Browser in keinster weise. Es geht 
also nicht hervor, wer aus meinem Haushalt die Videos runter geladen 
hat, zusätzlich zu 1. Google kann das also nicht eindeutig mit meinen 
anderen Aktivitäten in Verbindung bringen. (Ich erschwer denen das 
zusätzlich noch, in dem ich mich von all den anderen Google Produkten 
verabschiedet habe, und überall sonst Werbe blocker verwende.)

Damit kann google das hier:
> "IP hat sich zu der Zeit das Video mit diesem Inhalt angeschaut. Auf IP
> läuft Chrome mit jenen Daten, abvreifrn. IP bekommt diese Werbung."

Komplett vergessen. Sie sehen nur, welche Channel jemanden in meinem 
Haushalt interessieren, der rest der Daten, ist sozusagen weg 
normalisiert.

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel X. schrieb:
> Und woher weiß google, wenn ein Download Script läuft, das Chrome auf
> dem Rechner läuft? Ich kann wget lynx und co wenns sein muss jeden
> beliebigen Header mitgeben. Am Ende denkt google das da jede Nacht ein
> IE4 vorbei kommt.
> Wie naiv bist DU denn...

Google braucht nicht zu wissen ob dort ein Chrome, IE oder whatever 
läuft. Beim nächsten Öffnen eines beliebigen Browser, aufrufen einer 
Webseite auf denen Google-Analytics (90% aller Seiten nutzt das, auch 
MC.net) läuft und schon hat Google seine Daten. Und da ist es wurscht ob 
der Rechner kein Browser hat, solange er im gleichen Netz ist und die 
gleiche öffensichtliche IP hat ist das so. Und da kannst du dem wget 
sonstwas für nen Header mitgeben, solange kein VPN oder Proxy läuft ist 
das eben so. ;-)

von ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DPA schrieb:
> Mein Server ist auch mein Router, Webserver, Mailserver,
> (natürlich in alles in unterschiedlichen VMs & Containern), Buildserver,
> etc.

OK, wenn man das alles wirklich braucht...

mein Rechner ist nachts jedenfalls aus.

von Nachdenklicher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte gerne einen selektiven Werbeblocker für Youtube...

Die guten Channels, die ich gerne sehe, dürfen gerne die Einnahmen 
haben. Wenn man aber irgendwelchen Mist verlinkt bekommt, möchte ich 
diese Leute nicht auch noch unterstützen, indem ich erst die Werbung 
anschaue, nur um dann festzustellen, daß die noch das beste an dem Video 
war.

von soul e. (souleye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:

> Google braucht nicht zu wissen ob dort ein Chrome, IE oder whatever
> läuft. Beim nächsten Öffnen eines beliebigen Browser, aufrufen einer
> Webseite auf denen Google-Analytics (90% aller Seiten nutzt das, auch
> MC.net) läuft und schon hat Google seine Daten.

Warum nutzt Du Google Analytics? Ich habe noch keine Webseite gesehen 
die das wirklich braucht. Kannst Du also immer auf "blockiert" lassen 
(NoScript) bzw das Nachladen verbieten (uBlock).

von Stephan E. (loetzinn02)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Hat schon mal jemand dieses Pi-hole ausporbiert?

Läuft bei mir schon recht lang im Netz.
Pi-Hole hat den Vorteil, daß es völlig transparent "im Hintergrund" 
läuft und damit beispielsweise auch Smartphones und andere Geräte, die 
sich im Netz befinden, vom Werbedreck und Trackern weitestgehend 
befreit. Meine Erfahrungen sind durchweg positiv, kann ich 
uneingeschränkt empfehlen.
Und Du brauchst dafür keinen Raspi4, bei mir läuft's auf einem B+ und 
selbst der hat eine durchschnittliche Last < 0.2.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.