Forum: Fahrzeugelektronik "Dual Path" vs "Series Wound" Stator


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Patrick H. (jack-lee)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,
ich bin eigentlich Maschinenbauingenieur, habe aber einen gewissen Hang 
zur Elektrotechnik.
Aktuell rüste ich meinen Smart Roadster auf E-Antrieb um und stehe vor 
einem gewissen Problem:
Ich habe einen Remy HVH250-90SOM Motor hier, der vom Datenblatt her 
nicht wirklich optimal für meine Anwendung geeignet ist (Drehmoment 
fällt bei 350V Batteriespannung viel zu früh ab). Es gibt den Motor auch 
als "DOM" Version.
Das O steht für "Oil cooling" das "M" für Motor.
"D" steht für "dual Path Stator" das "S" für "Serial wound Stator".

Nun zu meiner Frage:
Was genau ist denn mit "Dual" und "Serial" gemeint? Stern/Dreieck ja 
eher nicht, da ich keinen Kontroller gefunden habe der mit im Dreieck 
verschalteten Synchronmotoren zurecht kommt. Sind beim DOM die 
Wicklungen auf den Köpfen einfach "aufgesplittet" und parallel 
geschaltet?
Gäbe es dann nicht die (wenn auch aufwendige) Möglichkeit der 
Umverschaltung? Dank der "Hairpin" Technolgie werden ja keine 
Litzenpakete genutzt, sondern sehr massive Kupferstäbe, die an den Enden 
verschweißt sind.

Danke schonmal für die Hilfe :)

Gruß,
Patrick

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da mußt Du mal die tollen Werbestrategen fragen, die sich diese 
kryptischen Bezeichnungen ausgeträumt haben.

Ich vermute, daß "dual path" sowas bedeuten könnte, daß zwei gleiche 
Wicklungsstränge parallelgeschaltet sind und "serial" halt in Serie. 
Daher würde ich bei beiden Motorvarianten auch eine verschieden hohe 
Betriebsspannung erwarten.

von Patrick H. (jack-lee)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,
beide Motoren haben die gleiche erlaubte maximale Betriebsspannung 
(700VDC), aber die Drehmomentverläufe sind extrem unterschiedlich. Der 
"Serial" verhält sich bei 700V von der Ausgangsleistung her wie der 
"Dual" bei 350V.

Gruß,
Patrick

PS. 
https://cdn.borgwarner.com/docs/default-source/default-document-library/remy-pds---hvh250-115-sheet-euro-pr-3-16.pdf?sfvrsn=ad42cd3c_11

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das passt zu meiner Vermutung.

von Patrick H. (jack-lee)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte anfangs die Hoffung es mir einfach machen zu können und nur 
von Stern auf Dreieck um zu bauen. Jetzt jeden der knapp 40 Pole 
umschweißen ist echt Aufwand :/ Ich schaus mir heute Abend mal an.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Smart braucht keine 300PS.

von Patrick H. (jack-lee)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, braucht er nicht. Soll er auch nicht bekommen.
Aber die Motorkennlinie in Serial ist leider auch nicht gerade 
praktisch. Bei Maximalstrom liegen erstmal fast 350Nm an, die dann bei 
ca. 20km/h anfangen stark zu fallen. Bei 100km/h hab ich dann kaum noch 
70Nm zur Verfügung und es wird echt zäh.

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick H. schrieb:
> Was genau ist denn mit "Dual" und "Serial" gemeint? Stern/Dreieck ja
> eher nicht, da ich keinen Kontroller gefunden habe der mit im Dreieck
> verschalteten Synchronmotoren zurecht kommt

das sollte jeder BLDC Regler problemlos schaffen und ja, die gibts auch 
größer als für Modellbau

von Patrick H. (jack-lee)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

das dachte ich anfangs auch. Aber weder Rinehart, noch BamoCar, noch 
ScottDrive unterstützen BLDC Motoren in Dreieckschaltung (Aussage kommt 
direkt von den Herstellern)! Und so viel mehr Angebot an Controllern der 
Leistungsklasse 100kW+ gibts dann leider nicht.

Gruß,
Patrick

: Bearbeitet durch User
von Patrick H. (jack-lee)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

wenn jemand Tipps zu anderen Invertern hat, die auch mit "Dreieck" klar 
kommen, wäre ich sehr erfreut diese zu hören/lesen :)

Gruß,
Patrick

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.