Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SSR Snubber oder Schutzdiode bei induktiver Last?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von HUE166 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hier habe hier ein SSR (DC) (Gavazzi RP1D060D4). Damit möchte ich die 
Dosierpumpe einer Standheizung schalten.
Laut Datenblatt von Reichelt 
(https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/C300/RP1D060D8%28280207%29_ger.pdf) 
ist hier eine Freilaufdiode notwendig.
Im Originaldatenblatt (https://www.gavazzionline.com/pdf/RP1D.pdf) wird 
nichts von einer Diode erwähnt.
Auserdem dachte ich, dass bei einem SSR eher ein Snubber genutzt werden 
soll?

Hat vielleicht jemand mehr Ahnung als ich und kann mir sagen, was ich 
bevorzugen soll? Diode, Snubber, gar nichts?

Achja, Anschluss sollte ja über einen Widerstand direkt an einen Atmega8 
möglich sein? Steuerstrom sollte ja 15mA nicht überschreiten und die 
kann der µC ja liefern.

Vielen Dank :)

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal das Wiring Diagram auf Seite 1 an, da sehe ich eine 
integrierte Freilaufdiode.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Schau Dir mal das Wiring Diagram auf Seite 1 an, da sehe ich eine
> integrierte Freilaufdiode.

Nein, als Freilaufdiode müsste sie ja parallel zur Last sein.


Das wurde im englischen Datenblatt schlicht nicht erwähnt.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
HUE166 schrieb:
> ist hier eine Freilaufdiode notwendig.

Unbedingt.



> Auserdem dachte ich, dass bei einem SSR eher ein Snubber genutzt werden
> soll?

Bei einem SSR mit Triac/Thyristorausgang.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Nein, als Freilaufdiode müsste sie ja parallel zur Last sein.

Ach ja stimmt. Die Diode im SSR leitet die induzierte Spannung nur an 
die Stromversorgung ab. Da wäre dann wichtig sicherzustellen, dass die 
das auch verträgt, bzw. dass andere Bauteile kein Problem bekommen, wenn 
sie sich Versorgungsspannung mal kurz erhöht.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Die Diode im SSR leitet die induzierte Spannung nur an
> die Stromversorgung ab.

Auch das nicht, es sei denn man baut aus zwei solcher SSR eine 
Halbbrücke.

Das ist einfach die Bodydiode des MOSFET im SSR.

von HUE166 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok super, danke euch!
Dann folge ich dem deutschen Datenblatt und füge eine Freilaufdiode ein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.