mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED-Schaltung mit Kondensator


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marco (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe nach dieser Anleitung 
(http://www.learningaboutelectronics.com/Articles/How-to-use-a-charged-capacitor-to-light-an-led) 
eine Schaltplansimulation erstellt.

https://www.falstad.com/circuit/circuitjs.html?cct=$+1+0.000005+10.20027730826997+50+5+50%0Av+352+512+352+192+0+0+40+9+0+0+0.5%0As+480+192+592+192+0+0+false%0Aw+352+192+480+192+0%0Aw+592+192+656+192+0%0Aw+656+192+656+288+0%0Aw+656+192+864+192+0%0Aw+864+192+864+240+0%0Ar+864+240+864+320+0+470%0Aw+864+320+864+368+0%0A162+864+368+864+464+2+default-led+1+0+0+0.01%0Aw+864+464+864+512+0%0Aw+656+512+352+512+0%0Aw+656+512+656+432+0%0Aw+656+512+864+512+0%0A209+656+288+656+432+0+0.001+0+1%0A

Bis auf die optionale Diode sollte der Schaltplan exakt gleich sein.

Wennn ich diesen jetzt aber simulieren will sagt er "Capacitor loop with 
no resistance!". Vermutlich weil der Strom ungehindert von der 
Spannungsquelle über den Kondensator zurückfließen kann..

Meine Frage also: ist der Schaltplan aus dem Artikel unvollständig oder 
habe ich etwas falsch gemacht?

: Verschoben durch Moderator
von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Georg M. (g_m)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco schrieb:
> Wennn ich diesen jetzt aber simulieren will sagt er "Capacitor loop with
> no resistance!".

Irgendein Widerstandswert muss sein.
Z.B. der Innenwiderstand der Batterie.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Marco (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Mußt deinen idealen Kondensator noch einen realen Widerstand (ESR)
> geben.

aaah.. ok. heißt dieser zusätzliche Widerstand dient nur dem Schaltplan? 
Der Widerstand selbst soll nur den (Innen)Widerstand des Kondensators 
darstellen?

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco schrieb:
> aaah.. ok. heißt dieser zusätzliche Widerstand dient nur dem Schaltplan?

Nein, erst mit diesem Widerstand wird aus deinem Kondensator ein realer 
Kondensator, der sich simulieren läßt.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> Mußt deinen idealen Kondensator noch einen realen Widerstand (ESR)
>> geben.
>
> aaah.. ok. heißt dieser zusätzliche Widerstand dient nur dem Schaltplan?
> Der Widerstand selbst soll nur den (Innen)Widerstand des Kondensators
> darstellen?

Korrekt. Fehlt noch der Innenwiderstand der Quelle, Leitungen etc. 
Überall haftet dann noch ein induktiver und kapazitiver Anteil dran.... 
Ja in der Realität ist nicht simpel, zum Glück kann man meistens vieles 
untern Tisch fallen lassen. Bloß sollte man halt nie vergessen, was da 
alles ignoriert wird.

von Marco (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Marco schrieb:
> aaah.. ok. heißt dieser zusätzliche Widerstand dient nur dem Schaltplan?
>
> Nein, erst mit diesem Widerstand wird aus deinem Kondensator ein realer
> Kondensator, der sich simulieren läßt.

Du sagst nein, Teo sagt ja ^^

Ich glaube aber ich wollte genau das ausdrücken was du auch meinst. Ich 
versuche es nochmal so..

Da der Kondensator in der Schaltplansimulation keinen Widerstand hat, 
lässt sich die Schaltung nicht realisieren. In der Praxis hat jedoch der 
Kondensator einen Widerstand (wenn auch gering).
Um die Simulation also lauffähig zu machen hat Teo einen Widerstand von 
10 Ohm in die Simulation eingebaut (der in der Praxis aber nicht nötig 
ist).

Das ist es was du mit "erst mit diesem Widerstand wird aus deinem 
Kondensator ein realer Kondensator, der sich simulieren läßt" meinst, 
richtig?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.