mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IC in DIP-Form als Umschalter gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sneaky P. (sneakypie)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin neu hier im Forum und bastel in meiner Freizeit etwas mit den 
Arduino herum. Was mein Problem ist, ich weiß nicht, wie ich ICs mit den 
von mir gewünschten Funktionen am Besten finden kann. Ich habe nun lange 
im Internet gesucht und versuche es jetzt hier und hoffe, dass ich mich 
gut genug ausdrücke, was ich suche :-)

Ich möchte ein IC in DIP Form, welcher 2 Eingänge hat, wo jeweils 
analoge Signale bis ca. 25V anliegen können und ein Ausgang, wo eines 
der beiden Signale 1:1 durchgeschleift wird. Durch einen weiteren Pin 
kann ich zwischen den beiden Signalen umschalten. Der IC sollte selber 
mit 5V betrieben werden können. Idealerweise hat der IC gleich mehrere 
solche Umschalter.

Also z.B. Input a1, Input a2, Output a, Input b1, Input b2, Output b... 
aber nur über einen PIN werden alle Kanäle gleichzeitig umgeschaltet.

Jetzt fehlt sicherlich noch die Angabe, für wieviel mA die einzelnen 
Kanäle ausgelegt sein sollten... da bin ich mir noch unsicher. Aber 50mA 
bis 100mA wären glaub ich schon gut.

Grüße
Sneaky P.

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ein Anfänger ICs sucht die es so nicht gibt, dann ist meist die 
angedachte Lösung seines Problems ... suboptimal.

Also benenne dein konkretes Problem und nicht ein Bauteil das du meinst 
zu benötigen.

Meistens kann man dann besser helfen.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der klassische Weg wäre die Benutzung geeigneter Relais.


MfG

von Christian K. (the_kirsch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sneaky P. schrieb:
> Jetzt fehlt sicherlich noch die Angabe

was es denn am Ende werden soll damit wir dir sagen können dass das so 
sowieso nicht funktionieren wird

: Bearbeitet durch User
von Sneaky P. (sneakypie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe mehrere alte Computer. Ich möchte mir einen Umschalter bauen, 
mit dem ich zwei Joysticks und das RGB-Signal des Monitors umschalten 
kann.

Im Prinzip eine Art KVM-Switch, nur passend für meine alten Rechner.

Eingang

1x Joystick 1 (9 Leitungen)
1x Joystick 2 (9 Leitungen)

Ausgang
4x für beide Joysticksignale

Weiterhin

Eingang

4x RGB, V-Sync und H-Sync-Signal.
4x Sound (Mono)

Ausgang

1x RGB, V-Sync und H-Sync-Signal.
1x Sound

Das ganze ist ein wenig auf Try & Error ausgelegt und ist auch mehr Spaß 
zu versuchen das selbst zu machen. Wie es nachher aussieht... mal 
abwarten.

Bei Mouser habe ich auch schon gesucht und Quad-Switches gefunden, 
jedoch sind das eher Ein- und Ausschalter und kein Umschalter, auch wenn 
man sich daraus wahrscheinlich Umschalter basteln könnte.

: Bearbeitet durch User
von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sneaky P. schrieb:
> Ich habe mehrere alte Computer. Ich möchte mir einen Umschalter bauen,
> mit dem ich zwei Joysticks und das RGB-Signal des Monitors umschalten
> kann.

Und schon sind wir beim "geht so nicht".

Nimm Relais.

von hinz (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Sneaky P. schrieb:
> Ich habe mehrere alte Computer. Ich möchte mir einen Umschalter bauen,
> mit dem ich zwei Joysticks und das RGB-Signal des Monitors umschalten
> kann.

Und wie kommst du da auf 25V/100mA?

von Sneaky P. (sneakypie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Sneaky P. schrieb:
>> Ich habe mehrere alte Computer. Ich möchte mir einen Umschalter bauen,
>> mit dem ich zwei Joysticks und das RGB-Signal des Monitors umschalten
>> kann.
>
> Und wie kommst du da auf 25V/100mA?

Beim Atari ST gibt es am Monitor-Ausgang 12V. Das wird wohl für ein 
Scart-Signal benötigt. Okay, da sind 25V ein wenig hoch gegriffen, aber 
ich wollte dort lieber mehr als zu wenig haben.
Bei den 100mA habe ich ja schon gesagt, dass ich mir da nicht sicher 
bin. Ich weiß nicht wieviel mA am Sound ausgegeben wird. Das müsste ich 
noch in Erfahrung bringen.

Ich wollte nun auch nicht von euch mein "Projekt" fertig serviert 
bekommen, sondern nur wissen, ob es solche "Umschalter" gibt. :-)

Evtl. müssen Sound und Monitor-Signale über ein Relais geschaltet 
werden, aber kann man die 5V Signale des Joysticks nicht etwas eleganter 
schalten?

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für RGB und Audio gibt es spezielle Umschalter.
Es gibt bestimmt auch fertige Scart Umschalter. Da würde ich nicht 
anfangen selber zu basteln.

Bei Joysticks wäre zu klären ob die analog oder digital sind.
Atari hatte m.W. digitale (reine Schalter), PC Joysticks sind analog 
oder haben sogar eine USB Schnittstelle.

von Sneaky P. (sneakypie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:
> Bei Joysticks wäre zu klären ob die analog oder digital sind.
> Atari hatte m.W. digitale (reine Schalter), PC Joysticks sind analog
> oder haben sogar eine USB Schnittstelle.

Ja, es sind digitale Schalter.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sneaky P. schrieb:
> Ich möchte ein IC in DIP Form, welcher 2 Eingänge hat, wo jeweils
> analoge Signale bis ca. 25V anliegen können und ein Ausgang, wo eines
> der beiden Signale 1:1 durchgeschleift wird. Durch einen weiteren Pin
> kann ich zwischen den beiden Signalen umschalten. Der IC sollte selber
> mit 5V betrieben werden können.

Vergiss es.

Wenn das IC bis 25V verarbeiten soll, muss es mit (mehr als) 25V 
versorgt werden.

Es gibt beispielsweise DG419, das hat 1 Umschalter und kann mit 5V aus 
dem Arduino gesteuert werden.

Suche "quad analog switch spdt 44V"

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Monitor Kabel führen HF Signale. Die dazu nötigen Relais willst du nicht 
bezahlen müssen. Dafür gibt es aber spezielle ICs. Nur wirst du da als 
Endkunde womöglich nicht ran kommen.

von Sneaky P. (sneakypie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte mich bei dehnen bedanken, die mich in die richtige Richtung 
gewiesen haben. Durch den Hinweis "spdt" bin ich auf diesen Artikel 
gestossen:

https://www.digikey.com/articles/techzone/2018/oct/how-to-use-analog-switches-to-dynamically-switch-audio-and-video-signals?sc_lang=de

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Monitor Kabel führen HF Signale. Die dazu nötigen Relais willst du nicht
> bezahlen müssen.

Es gibt unterschiedliche "HF".

Bei "alten Computern" wird die Videobandbreite eher bei einigen MHz 
liegen. Dafür braucht man keine Relais, deren SWR auch bei 10GHz noch 
untern 1:1.1 liegt.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Stefan ⛄ F. schrieb:
>> Monitor Kabel führen HF Signale. Die dazu nötigen Relais willst du nicht
>> bezahlen müssen.
>
> Es gibt unterschiedliche "HF".
>
> Bei "alten Computern" wird die Videobandbreite eher bei einigen MHz
> liegen. Dafür braucht man keine Relais, deren SWR auch bei 10GHz noch
> untern 1:1.1 liegt.

Und für alles Moderne gibts fertige Umschalter für nen 10er. z.B. für 
HDMI.

von S. R. (svenska)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Bei "alten Computern" wird die Videobandbreite
> eher bei einigen MHz liegen.

Es sei denn, man schleift den Ausgang vom HF-Modulator durch.

SCNR. ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.