Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor Datenblatt gesucht, ME 4416S, BMW Motometer Uhr


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Roland F. (mrzebulon)


Lesenswert?

Hallo.
Ich suche mir gerade den Wolf nach einem Datenblatt für o.g. Transistor. 
Werde leider nicht fündig.
Typ BJP NPN, TO-92. Ist in der Kippstufe einer älteren Motorraduhr,BMW 
Motometer, verbaut. Evtl. ist er dem einen oder anderen schon über den 
Weg gelaufen.
Vielen Dank

VG
Roland

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?


von Roland F. (mrzebulon)


Lesenswert?

Hi Christoph.

Einen funktionierenden habe ich ja noch. Da zeigt mein Transistortester
keinen FET an. Schnöder BJP. Ich rätsel auch schon die ganze Zeit.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

BJT, nicht BJP. Und manchmal hilft ein Foto weiter.

von Roland F. (mrzebulon)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

BJT - stimmt.
Hier ein Foto

von Stefan W. (dl6dx)


Lesenswert?

Welche Uhr genau ist das denn? Motometer /6 (90S)?

Dann achte darauf, dass der Zapfen der "Unruh" in Ordnung ist. Wenn der 
Abschert, besteht Kurzschlussgefahr.

Grüße

Stefan

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Lange nicht mehr gesehen, diese Bauform. Ist je nach Durchmesser TO-105 
oder TO-106, AFAIR ersteres 0,3", letzteres 0,2".

Die Uhr stammt wohl aus den '70ern?

Sag mal die Baugröße an, dann wühl ich mal in uralten Datenbüchern.

von Stefan W. (dl6dx)


Lesenswert?

Wenn es die von mir vermutete Version ist, wurde sie erstmalig 1973 
ausgeliefert. Bereits die nächste von BMW verbaute Generation der 
Motometer-Uhren hatte ein Quarz-Uhrwerk (ein DIL-IC, Typ müsste ich 
nachsehen).

Grüße

Stefan

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Stefan W. schrieb:
> Bereits die nächste von BMW verbaute Generation der
> Motometer-Uhren hatte ein Quarz-Uhrwerk (ein DIL-IC, Typ müsste ich
> nachsehen).

War bestimmt was von Eurosil.

von Roland F. (mrzebulon)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Danke für die vielen Antworten.

Daten habe ich leider wenige. Das ist ja das Problem.
Die Uhr hat eine Unruhe mit Spule und 2 Magneten.
Also der Vorgänger der IC-Version.

Auf dem Blechgehäuse steht, gestempelt: BW 116 oder 8W 116. Kann man 
nicht
gut lesen.
Im Inneren auf dem Plastikdeckel, den man erst entfernen muss, 6266 auf 
einem weißen Aufkleber.
Auf dem Transistor selbst in kursiver Schreibschrift ME dann 4416 S.

: Bearbeitet durch User
von schmitti (Gast)


Lesenswert?

Lässt sich, vom Aufbau her gesehen, eine Schaltung "erahnen"?
Das wird ja nun sicher kein Spezialtyp sein. Mal mal die Schaltung ab 
(wenn das denn geht) und/oder ersetze den mit einem BC327 BC547 
odersowas in der Art, sofern es ein NPN-Typ ist. sonst natürlich einen 
PNP einbauen.

Kannst für die Neugierigen unter uns ja mal ein schickes Bild vom 
inneren Aufbau der Uhr machen.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Roland F. schrieb:
> kursiver Schreibschrift ME

Das wird das Logo sein, aber im Moment fällt mir dazu nichts ein.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

schmitti schrieb:
> ersetze den mit einem BC327 BC547

BC327 ist PNP

von schmitti (Gast)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> schmitti schrieb:
>> ersetze den mit einem BC327 BC547
>
> BC327 ist PNP

Ja, natürlich... huch

von Christoph Z. (rayelec)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

>> kursiver Schreibschrift ME

>Das wird das Logo sein, aber im Moment fällt mir dazu nichts ein.

Micro-Electronics?

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Christoph Z. schrieb:
>>> kursiver Schreibschrift ME
>
>>Das wird das Logo sein, aber im Moment fällt mir dazu nichts ein.
>
> Micro-Electronics?

Volltreffer!

https://i.pinimg.com/originals/91/17/0f/91170f7035cddc773844a47f4793a3c1.png


Aber von denen hab ich sicher nichts im Regal.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Die Bude gibts sogar noch!

http://www.microelectr.com.hk/

von hinz (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Und man findet sogar was.

von Roland F. (mrzebulon)


Lesenswert?

Gott seid ihr gut!! :-))

Schaut auf den ersten Blick wie ein Mono-Flop aus. Den def. Transistor 
habe ich durch einen BC208B ersetzt, den ich noch in meiner Krabbelkiste 
gefunden hatte. Der ist aber, beim Anlegen der 12V, gleich von mir 
gegangen.
Der Vorwiderstand sieht, rein optisch, noch gut aus. Die Schaltung 
besteht ja nur aus ein paar Teilen. Leider hat unser Freund Google mir 
keine Daten für den gesuchten Transistor angezeigt.

von Roland F. (mrzebulon)


Lesenswert?

Ich habe gerade die Jungs in China angeschrieben.
Die werden hoffentlich antworten.

Bis dahin bedanke ich mich für eure Hilfe.
Das hat mich schon ein gutes Stück weiter gebracht.

Merci nochmals und bleibt gesund

VG
Roland

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Roland F. schrieb:
> Ich habe gerade die Jungs in China angeschrieben.
> Die werden hoffentlich antworten.

Da bin ich mal gespannt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.