mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTSpice Low-Side Gate Triber ersetzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Anna T. (anna_wida)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Forumgemeinde,

ich habe folgendes Problem:

ich versuche gerade mit einer Kollegin das IC FAN7621 nach dem 
Datenblatt in LTSpice nachzubauen (zu Übungszwecken), um einen DC/DC 
Wandler zu betreiben. Der nächste Schritt wäre es die MOSFETS 
anzusteuern. Das Datenblatt zeigt ein Level-Shift und ein Balancing 
Delay die zu den High- und Low-Side Gate Drives führen. Diese sollten 
wir, laut unserem Betreuer, durch spannungsgesteuerte Spannungsquellen 
ersetzen...und an der Stellen kommen wir nicht weiter...

Wie baut man das Level-Shift und das Balancing Delay ein?
Wie kann man die Gate Treiber durch spannungsgesteuerte Spannungsquellen 
ersetzen?

Vielen Dank!

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal nach bv-Quellen. Die gibt es nur in LTspice. ltwiki.org und 
LTspice Helpfile durchwühlen.

Aber eigentlich der falsche Ansatz. Schönen Gruß an deinen Betreuer. 
Besser wäre es, das IC rein abstrakt zu modellieren mit idealen 
Schaltern. Die Laufzeit verbessert sich dadurch dramatisch, die 
Stabilität wird besser, das von außen betrachtete Verhalten der 
Gesamtschaltung ist praktisch identisch, denn z.B. der 
Eigenstromverbrauch des ICs ist für die Praxis irrelevant füt die 
Gesamtfunktion.

von Anna T. (anna_wida)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort!

Abdul K. schrieb:
> das IC rein abstrakt zu modellieren mit idealen Schaltern

Wie macht man das? Ich bin leider noch ein kompletter Noob in der 
Leistungselektronik und in LTSpice.

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google: spice model fan7621

Geh mal auf diese Seite und hol dir dir Datei ValVol.zip. Da ist ein 
Symbol und ein Modell für LTspice drin.

http://valvolodin.narod.ru/models.html

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf die Schnelle ist keine Einführung möglich. Kenne auch keine 
Anleitung diesbezüglich. Um LTspice umfassend zu beherrschen, dauerts 
Jahre!

Ich würde vorschlagen die fertigen digitalen Elemente voll auszureizen 
und hintendran Schalter, wenn nötig. Man kann ja z.B. Rout und die Pegel 
definieren.
Oder sich fertige Beispiele ansehen. Die Modelle von analogspiceman sind 
sehr gut. Findest du in der Yahoo-Gruppe nun groups.io und auf 
ltwiki.org

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Google: spice model fan7621
>
> Geh mal auf diese Seite und hol dir dir Datei ValVol.zip. Da ist ein
> Symbol und ein Modell für LTspice drin.
>
> http://valvolodin.narod.ru/models.html

Hinweis
Da es sich da ja bei diesem IC um ein Konkurrenzprodukt handelt solltest 
du keine Schaltung mit diesem Modell in einer Zeitschrift 
veröffentlichen. Siehe Lizenzbedingungen in der Help von LTspice.

: Bearbeitet durch User
von Anna T. (anna_wida)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hab ich auch schon gefunden und eingebaut. Aber es geht eher drum 
die Schaltung an sich zu simulieren, um die Funktionsweise des ICs zu 
verstehen und auch den Umgang mit Spice zu üben.

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anna T. schrieb:
> Das hab ich auch schon gefunden und eingebaut. Aber es geht eher drum
> die Schaltung an sich zu simulieren, um die Funktionsweise des ICs zu
> verstehen und auch den Umgang mit Spice zu üben.

Zum üben wäre etwas Einfacheres sinnvoller.

Gerade bei so einem komplexen IC muss man konkrete Werte aus bestimmten 
Spezifikationen, typischen Kurven und eigenen Messungen erstmal 
herleiten. Das Blockschaltbild allein reicht da meistens nicht.

von Anna T. (anna_wida)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, also der Level Shift ist laut meinem Betreuer schon durch die 
spannungsgesteuerten Spannungsquellen mitberücksichtigt.

Am CON PIN befindet sich nun ein Schmitt Trigger, der als Komparator 
fungiert. Oberhalb von 0,6V soll er den IC schalten unterhalb von 0.4V 
schaltet er die Gate Signale der beiden Mosfets aus. Wie implementiert 
man diese Werte? Und für Iolp steht im Datenblatt: Test Bedingung 
Vcon=4V und Iolp kann maximal 6,2 µA. Wäre um Hilfe wirklich dankbar!!!

von Helmut S. (helmuts)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Am CON PIN befindet sich nun ein Schmitt Trigger, der als Komparator
fungiert. Oberhalb von 0,6V soll er den IC schalten unterhalb von 0.4V
schaltet er die Gate Signale der beiden Mosfets aus.

Wenn du den "diffschmitt" nimmst, dann hängst du an den +Eingang 0,5V 
und in das Attribute SpiceLine schreibst du
Vt=0 Vh=0,1
Den Attribute-Editor bekommt man mit Rechtsklick auf das Symbol.

Damit geht der Ausgang des diffschmitt bei 0,6V nach 0 und bei 0,4V 
wieder nach 1V.

von Anna T. (anna_wida)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

erstmal danke für die Hilfe! Ich habe es in die Simulation 
implementiert, kann aber leider nicht interpretieren, ob er das tut, was 
er tun soll. Mein Betreuer sagt, von 0V auf 0.61V muss der IC ausgehen, 
von 0.61V auf 0.39V muss er wieder angehen. Habe unsere Dateien mal 
angehängt. Wäre um Hilfe sehr dankbar, da ich kurz vor dem Kollaps stehe 
:(((((((((((

von Anna T. (anna_wida)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Nachtrag .. soll anscheinend auch mit einer PWL Quelle gehen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.