Forum: Haus & Smart Home Suche Intelligente Rohrmotoren mit Datenbus


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Markus H. (haniham) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich bin für die nicht originalen Rolläden unserer Roto Fenster auf der 
suche nach einem möglichst intelligenten Rohrmotor.

Nachdem eine besonderheit meiner Dachflächenfenster ist, dass der 
Rollokasten außerhalb sind, wäre eine Einstellung der Enschalter über 
Software cool.
Ich bin dabei auf die hier gestoßen: 
https://www.rohrmotor24.eu/Elektronischer-Rollladenmotor-40-Nm-RME-40-SW60-Rolladenmotor

Bei denen kann zumindest der Enschalter über das KAbel eingestellt 
werden, schön wäre aber auch noch ein Intelligenter Antrieb mit 
Datenbus. Was mich vor allem nervt, ist dass die elektronishcen 
Rohrmotoren ja intern die genaue Position wissen müssen, es aber 
meistens eben nur nicht nach außen gegeben wird.

Hat jemand einen Tipp?

Viele Grüße,
Markus

von Da S. (daham)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Markus H. (haniham) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da S. schrieb:
> https://standard-motor-interface.com/produkte/

Darüber bin ich tatsächlich auch schon gestolpert, aber die Motoren 
fangen ja bei 200€ an und dann brauchen die noch ein Gateway.

Gut - Die preisliche Komponente hab ich bisher noch nicht erwähnt - aber 
so einen RS485 Bus oder sonstwas so zu integrieren dürfte doch 
eigentlich nicht mehr als 10€ extra kosten.

von my2ct (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Markus H. schrieb:
> Gut - Die preisliche Komponente hab ich bisher noch nicht erwähnt - aber
> so einen RS485 Bus oder sonstwas so zu integrieren dürfte doch
> eigentlich nicht mehr als 10€ extra kosten.

Das ist Marktwirtschaft. Den Leute, die sich so ein Zeugs einbauen 
LASSEN, sitzt der Thaler meist etwas lockerer in der Tasche, die anderen 
maches es selbst.

von Julinho (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Becker-Rohrmotore, die stellen sich selber ein, man kann sie 
aber auch über das Kabel Programmieren. Die Programmiereinheit kostet um 
die 30 Euro, die Motoren unter 100 Euro.

https://www.caliso.de/becker/schnurtaster-einstellset?gclid=Cj0KCQjwpfHzBRCiARIsAHHzyZpLIqeSMRXqh3nV04RVz-YF0deDTci9DHc7gi_EN7NgsrfK0zt48WAaAiyDEALw_wcB

von Christopher J. (christopher_j23)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann generell nur von irgendwelchen "intelligenten" Motoren abraten. 
"Intelligent" ist es meiner Meinung nach, den Motor "so dumm wie 
möglich" zu halten, d.h. nimm einen gewöhnlichen Motor mit 
Endlageneinstellung über das Stromkabel oder meinetwegen einen mit 
"automatischer" Endlagenerkennung (die haben auch manchmal Nachteile, 
wenn der Rolladen mal irgendwo auf halber höhe etwas schwergängiger ist 
und meint die obere Endlage sei jetzt erreicht; alles schon gehabt).

Was ich auf keinen Fall nehmen würde, ist ein Motor, dessen Interface 
(egal ob Funk oder Kabel) nur Herstellerintern kompatibel ist. Stell dir 
vor, du hast im Haus 10 Motoren verbaut und in 10 Jahren macht einer von 
denen die Grätsche. Das Modell ist so nicht mehr lieferbar und 
Nachfolgemodelle inkompatibel zum alten Ökosystem. Was machst du jetzt? 
Zwei Systeme parallel fahren? Alle Rohrmotoren tauschen, d.h. alle 
Rollladenkästen aufmachen, mit allem was dazu gehört (anfallende 
Malerarbeiten, etc.)?

Wenn du was intelligentes willst, dann pack die Intelligenz in eine 
UP-Dose, da kommst du im Zweifelsfall viel leichter ran. Wenn ein 
Rohrmotor kaputt geht, dann kannst du den durch jeden x-beliebigen 
Motor, auch von einem anderen Hersteller oder aus einer anderen Baureihe 
ersetzen. Rohrmotoren mit 4 Adern dran, die einfach nur rauf und runter 
fahren wird es wahrscheinlich auch in 40 Jahren noch geben.

Wir reißen jetzt gerade mal vier Jahre alte Becker-Motoren mit 
integriertem Funk raus und machen wieder alles klassisch per Kabel, weil 
das mit den Funkmotoren einfach komplett hoffnungslos ist (weil es 
nämlich tatsächlich so ist, wie ich oben geschrieben habe, nicht nur 
rein hypothetisch).

PS:

Julinho schrieb:
> Ich habe Becker-Rohrmotore, die stellen sich selber ein, man kann sie
> aber auch über das Kabel Programmieren. Die Programmiereinheit kostet um
> die 30 Euro, die Motoren unter 100 Euro.

Diese Lösung würde ich auch empfehlen. Ich habe auch absolut nichts 
gegen die Firma Becker, ganz im Gegenteil: Wir haben hier teilweise 
Motoren von denen, die laufen seit 1995 einwandfrei, also seit 25 Jahren 
ohne jede Störung (aber das sind halt auch "dumme" Motoren).

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.