Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Impulstransformator IGBT Gate Treiber


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von BARZOMETER G. (barzometer_g)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute bin neu hier bin der Alex aus Dresden.

Brauche euere Hilfe: Habe beim reparieren von einem WIG Schweißgerät ein 
Bauteil kaputt gemacht versehentlich. Es handelt sich vermutlich um 
einen Impulstransformator der die IGBTs ansteuert. Bezeichnung ist 
"Sirio 109204"
Was kann ich als alternative dort einlöten? Oder wo kann ich diesen 
kaufen? In google Find ich den zwar bei Sirio direkt aber ich vermute 
die verkaufen nicht an Endkunden und auserdem ist das Italien und Corona 
usw... das wird bestimmt Jahre dauern bis der ankommt, wenn überhaupt. 
Habt ihr eine Alternative?

MfG Alex

von Ralf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts  noch einen der  funktioniert ?
dann auslöten,  ausmessen  und  versuchen nachzubauen

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf schrieb:
> gibts  noch einen der  funktioniert ?
> dann auslöten,  ausmessen  und  versuchen nachzubauen

http://www.totemelectro.com/public/pdfscheda/TI_109204.pdf

von BARZOMETER G. (barzometer_g)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachbauen hab ich mir auch schon gedacht. Der ist aber vergossen. Und 
das Problem ist mir ist beim ablöten eben ein Fuß abgerissen aus dem 
Harz. Ich wollte nämlich Bauteile in seiner Umgebung tauschen und er war 
zu nah dran und zum Schutz wollte ich den nämlich auslöten. Hätt ich den 
lieber drinne gelassen. Wie soll ich den den nachbauen? Gut das 
Datenblatt kenn ich auch schon, aber woher soll ich wissen welche Form 
sein Kern hat und wo er wie viel Wiklungen hat und in welcher 
Drahtstärke?

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
BARZOMETER G. schrieb:
> aber woher soll ich wissen

Äh..das war mißverständlich, sollte bedeuten "Sie Dabla, kein (echte) 
Change..."

Und der Link war auch Höflichkeit für andere interessierten gepostet. 
Wenn ich das eh schon rausgesucht habe....

von BARZOMETER G. (barzometer_g)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Klar hast recht der Link kann auf jeden Fall nicht schaden, danke. Hat 
jemand eine Idee wenn man schon das Datenblat hier hat - was wäre 
vergleichbar was man bei Ebay Reichelt oder Conrad kaufen kann? Das wird 
soch wohl nicht so eine seltene Anwendung sein, solche IGBTs anzusteuern 
oder? Zu Not kann ich natürlich das Teil mit dem Dremel vorsichtig 
auspacken und anfangen dort Recykling zu veranstalten :-) Aber einfach 
ersätzen wäre mir natürlich lieber.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst aus dem Teil noch die Polungsrichtung der Ausgange ermitteln.

von Name: (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BARZOMETER G. schrieb:
> Hallo Leute bin neu hier bin der Alex aus Dresden.
>
> Brauche euere Hilfe: Habe beim reparieren von einem WIG Schweißgerät ein
> Bauteil kaputt gemacht versehentlich. Es handelt sich vermutlich um
> einen Impulstransformator der die IGBTs ansteuert. Bezeichnung ist
> "Sirio 109204"
> Was kann ich als alternative dort einlöten? Oder wo kann ich diesen
> kaufen? In google Find ich den zwar bei Sirio direkt aber ich vermute
> die verkaufen nicht an Endkunden und auserdem ist das Italien und Corona
> usw... das wird bestimmt Jahre dauern bis der ankommt, wenn überhaupt.
> Habt ihr eine Alternative?
>
> MfG Alex

Frag doch mal freundich bei der Firma nach, du möchtest gerne einen 
kaufen.
Kann nicht schaden. Manchmal klappts.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Du musst aus dem Teil noch die Polungsrichtung der Ausgange
> ermitteln.

Die steht doch im Datenblatt.



Und Buerklin dürfte was passendes von VAC haben.

https://www.buerklin.com/de/Passive-Bauelemente/Induktivit%C3%A4ten/%C3%9Cbertrager/c/20141200?q=%3Arelevance%3A7cf1cc3d-a3c1-42d8-ad5c-9951405e50f2Facet%3A1%253A1%253A1

von Udo K. (udok)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bestelle doch einfach das Original.  Alles andere wird teuerer.
Hier ein Link mit Apothekerpreisen:

https://design.sana-commerce.com/de-de/search?q=109204

Hier der zweite gefundene Google Link ohne Preise:
https://www.dacpol.eu/en/drive-transformers-for-power-transistors-178/product/control-transformer-for-power-transistors

Und hier ein Link auf google, damit du dir in Zukunft selber helfen 
kannst:
https://www.google.com/

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6203124 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Die steht doch im Datenblatt

Dachte ich auch immer. Wer kommt schon auf die Idee einer 
Sonderanfertigung mit identischer Typbezeichnung und dahinter noch ein 
unscheinbarar Buchstabe. Stand in keinem Datenblatt. Der Normalvertrieb 
des Herstellers wusste auch nichts. Hatte sicherheitshalber extra 
angefragt.

von M. K. (mkn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BARZOMETER G. schrieb:
> Zu Not kann ich natürlich das Teil mit dem Dremel vorsichtig
> auspacken

Grab den abgerissenen Draht aus und löte da eine Verlängerung an.
Das sollte nicht sehr kompliziert werden.
Nicht Dremeln, sondern mit dem Lötkolben den Harz weichmachen.
Stinkt wie Hölle und ist gesundheitsschädlich, also sorge da vor.
Mit dem Dremel fräst Du Dir nur den Draht noch weiter ab.

Bauteilsupport vom Hersteller zu bekommen halte ich für sehr 
unwahrscheinlich.
Die tauschen meist nur ganze Baugruppen, wenn denn überhaupt repariert 
wird.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Und Buerklin dürfte was passendes von VAC haben.

So, der hier passt elektrisch wie machanisch:

https://www.buerklin.com/de/Ansteuer%C3%BCbertrager-178%C2%A0mm-17%C2%A0mm-135%C2%A0mm/p/66C556

https://www.buerklin.com/medias/sys_master/root/h61/h69/8866275524638/8866275524638.pdf

Und der Preis ist auch akzeptabel.

von BARZOMETER G. (barzometer_g)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi danke für den Link. Ich werde den vermutlich dort bestellen. Bist du 
dir sicher dass er passt? Die werte sind etwas anders oder? Und ich kenn 
die Seite nicht kann man der trauen und sicher bestellen bei denen?

MfG Alex

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
BARZOMETER G. schrieb:

> Bist du dir sicher dass er passt?

Ja.


> Die werte sind etwas anders oder?

Nicht nennenswert.


> Und ich kenn
> die Seite nicht kann man der trauen und sicher bestellen bei denen?

Bürklin ist eine renommierte Firma, seit vielen Jahrzehnten am Markt.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Bürklin ist eine renommierte Firma, seit vielen Jahrzehnten am Markt.

Richtig. Der Versand läuft meines Wissens während Corona weiter. Wie es 
mit der Abholung vor Ort ist, weiss ich allerdings nicht.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Wie es
> mit der Abholung vor Ort ist, weiss ich allerdings nicht.

Geschlossen natürlich.

von Stromwandler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
nach was wählt man diese Impuls-Trafos eigentlich aus? Bei Mouser wird 
von einer "Spannungszeit" ausgegangen, mit der ich nichts anfangen kann.
https://www.mouser.de/Power/Transformers/Pulse-Transformers/_/N-8u9sjZ1yzvvqx?P=1yyntm0

Ich moechte gerne eine H-Brücke mit FET ansteuern, UCC3895 mit Treiber 
UCC3724 dazwischen. Etwa 130 kHz und ca. 500Watt.

Danke

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stromwandler schrieb:
> Bei Mouser wird
> von einer "Spannungszeit" ausgegangen, mit der ich nichts anfangen kann.

Spannungs-Zeit-Fläche. Die bestimmt die Magnetisierung des Kerns, und 
der darf nicht in Sättigung gehen.

von Stromwandler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Spannungs-Zeit-Fläche. Die bestimmt die Magnetisierung des Kerns, und
> der darf nicht in Sättigung gehen.

google hat viele Erklärungen dafür. Nur begreife ich das nicht.
Bin Praktiker und kann mir unter "Spannungs-Zeit-Fläche" nichts 
vorstellen. Kann man ja auch nicht anfassen, dann wäre es sicher 
einfacher.
Ich würde Dich bitten, wenn es geht, das in paar wenige Sätze zu packen. 
Das hilft ggfls. auch anderen Nutzern hier. Rechnen kann ich nachher 
selber, nur muss ich das vorher kapiert haben.

Danke

von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stromwandler schrieb:
> kann mir unter "Spannungs-Zeit-Fläche" nichts
> vorstellen.

Integral Udt.

Das ist die Fläche unter der Spannungs-Zeit-Kurve und sie gibt an, wann 
der Kern in die Sättigung gerät und damit die Induktivität 
zusammenbricht.
Anschaulich ist es für die Fläche unter der Kurve egal, ob man eine hohe 
Spannung für eine kurze Zeit oder eine kleinere Spannung für eine 
längere Zeit an die Wicklung anlegt. Bei einem rechteckigen 
Spannungsimpuls ist Integral Udt das Produkt aus Spannung und Zeit.

Solange der Kern nicht in die Sättigung gerät, steigt (bei konstanter 
Primärspannung) der Strom in der Primärwicklung linear mit der Zeit und 
auf der Sekundärseite kommt eine konstante Spannung heraus.
So kann man Rechteckimpulse übertragen.
Wenn man aber (z.B. wegen zu niedriger Frequenz) die Primärspannung zu 
lange einwirken lässt (bzw. das Produkt aus U und t zu groß wird), gerät 
der Kern in die magnetische Sättigung und dann fällt die Permeabilität 
µ_r und auch die Induktivität steil ab.
In der Folge "explodiert" der Primärstrom, und wahrscheinlich bricht 
deshalb die Spannung auf beiden Seiten des Übertragers zusammen.
Das Ergebnis sind wahrscheinlich ausgebrannte Treibertransistoren und 
auch die  angesteuerten Transistoren werden evtl. nicht schnell genug 
abgeschaltet und verglühen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.