Forum: HF, Funk und Felder Spektrumanalyser / Erfahrungsbericht der besonderen Art


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Horst S. (petawatt)


Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hab momentan zwei Spektrumanalyser im Heimlabor stehen. Damit sie sich 
nicht so einsam fühlen, hab ich sie gestern dicht an dicht 
zusammengestellt. Beim Betrachten kam mir der Gedanke: Zwei Bilder = 
Stereo und Stereo ist räumliches Sehen. Allerdings stellte sich der 
Erfolg nicht sofort ein. Hab dann erstmal eine Flasche Wein geöffnet und 
den Spätfilm im TV verfolgt. Nach einer weiteren Flasche fiel es mir 
dann wie Schuppen von den Augen. Jetzt konnte ich ganz deutlich die 
fünfte Dimension bei genauer Ausrichtung der Augen auf einen Punkt 
mittig zwischen den Schirmen sehen....
Als ich heute morgen aufwachte, konnte ich mich nicht so richtig daran 
erinnern was ich eigentlich gesehen habe. Hätte mir besser Notizen 
machen sollen. Vorsichtshalber hab ich den Weinrest aus der zweiten 
Flasche erst mal weggeschüttet...
Grüße von petawatt

von Ralph B. (rberres)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst S. schrieb:
> Hätte mir besser Notizen
> machen sollen.

Ich vermute mal das du zu diesem Zeitpunkt nicht ( mehr ) in der Lage 
warst, dir entsprechende Notitzen zu machen :-)


Horst S. schrieb:
> Vorsichtshalber hab ich den Weinrest aus der zweiten
> Flasche erst mal weggeschüttet..

Versuche es das nächste mal mit 80% Strohrum!!

Das bringt bessere Ergebnisse

Ralph Berres

: Bearbeitet durch User
von Mohandes H. (mohandes)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast den falschen Spectrumanalyzer. Links 8590L ist ok, rechts muß es 
8590R sein!

Der 3D-Modus ist bei HP nicht dokumentiert. Tipp:
FREQUENZ + AMPLITUDE 11 sec. gedrückt halten, dann DATA 0 1 0 4 2 0 
drücken. Weitetem Menü folgen.

Du brauchst die richtige 3D-Brille. Die rot/grünen funktionieren nicht 
bei Monochrom. Bei HP anfragen.

So sollte es auch ohne Vino gehen ;-)!

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mohandes H. schrieb:
> Du brauchst die richtige 3D-Brille. Die rot/grünen funktionieren nicht
> bei Monochrom. Bei HP anfragen.

Genau so ist es. Für den obigen Typ benötigt man eine 
hellgrün/hellgrün-Brille, die aber leider ausverkauft ist.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst S. schrieb:
> Hab dann erstmal eine Flasche Wein geöffnet und


Das verschlechtert aber die Unterdrückung von Rauschen und Brummen um 
mindestens 6 dB ;-)

von Gerhard H. (ghf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:

> Horst S. schrieb:
>> Vorsichtshalber hab ich den Weinrest aus der zweiten
>> Flasche erst mal weggeschüttet..
>
> Versuche es das nächste mal mit 80% Strohrum!!
>
> Das bringt bessere Ergebnisse

Nein, zu kostbar! Der taugt doch voll als Desinfektionsmittel!

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da gabs mal einen Film, wo sich einer versucht an eine Telefonnummer 
einer Zufallsbekanntschaft zu erinnern. Er meint, sich im Suff genau 
erinnert zu haben. Daher besäuft er sich wieder und versucht die Nummer 
aufzuschreiben. Als er wieder aufwacht hat er alle Fliesen im Bad mit 
Zahlen bekritzelt.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://en.wikipedia.org/wiki/A%2B_Pollux
https://devries.fr/2002/07/02/telepopmusik-14/
der wars, von 2002, den kennt bestimmt keiner
Ich meine, er besäuft sich sogar mehrere Nächte auf der Suche nach der 
verlorenen Telefonnummer.

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:
> Da gabs mal einen Film, wo sich einer versucht an eine Telefonnummer
> einer Zufallsbekanntschaft zu erinnern. Er meint, sich im Suff genau
> erinnert zu haben. Daher besäuft er sich wieder und versucht die Nummer
> aufzuschreiben. Als er wieder aufwacht hat er alle Fliesen im Bad mit
> Zahlen bekritzelt.

Solch einen ähnlichen Effekt gibt es in der Tat. Gelerntes Wissen lässt 
sich besser in der Umgebung abrufen, in der der Lernvorgang 
stattgefunden hat, insbesondere wenn es sich um eine Druckbetankung vor 
Prüfungen handelt. Da kann es passieren, dass sich ein Student während 
der Prüfung an nichts mehr erinnert, aber sobald er z.B. die Musik hört, 
die während des Lernen dudelte, ist alles wieder abrufbar. Daher sollte 
man die Lernumgebung der späteren Prüfungsumgebung anpassen.

von Volker S. (sjv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das Möbelstück, auf dem die Geräte stehen, interessant.
Ist das selbstgebaut?
Ist das ein Stehpult?

MfG

von Hugo H. (hugohurtig1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Das bringt bessere Ergebnisse

Schärfer in jedem Fall :-)

von Hugo H. (hugohurtig1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst S. schrieb:
> die
> fünfte Dimension

Hast Du schon ein Patent beantragt? Wie wäre es mit einer gemeinsamen 
Gesellschaft zur Vermarktung? Ich habe Erfahrung mit Horoskopen und 
Astral-Körpern (um 5 Ecken herum - das ist fast identisch).

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker S. schrieb:
> Ich finde das Möbelstück, auf dem die Geräte stehen, interessant.
> Ist das selbstgebaut?
> Ist das ein Stehpult?
>
> MfG

Frag IKEA: 
https://www.ikea.com/de/de/p/finnvard-tischbock-mit-ablage-buche-00225293/

von Horst S. (petawatt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker S. schrieb:
> Ich finde das Möbelstück, auf dem die Geräte stehen, interessant.
> Ist das selbstgebaut?
> Ist das ein Stehpult?
>
> MfG

Den Tisch gab es mal beim Elch. Sehr praktisch. Kann man stehend um sein 
Gerät herumlaufen und so von allen Seiten arbeiten.
Die betagten Spektrumanalyser wurden übrigens für einen Pegelvergleich 
mit ADF4351 und FY6900 als Signalquelle zusammengestellt. Obwohl über 20 
Jahre nicht kalibriert, war die Pegelabweichung laut Geräteanzeigen bei 
-20dBm im Bereich von 1 - 1800 MHz kleiner 0,1 - 0,5 dbm. Somit wird 
wohl der absolute Pegel auch nicht ganz falsch sein.
Grüße von petawatt

von Veit D. (devil-elec)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich kam über den monatlichen Forumsbericht hierher.
Köstlich.  :-)

von Michael U. (amiga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versaue jetzt mal den Spaß etwas...
Das Verfahren ist ja bekannt seit man pber Stereoskopie überhaupt 
nachdenkt.
http://stereoauge.de/kreuzblick-methode/

Es gibt Leute, die das auch ohne Wein perfekt können.
Blöd für den Rest ist nur: wenn die Quellen keine stereoskopischen 
Vorlagen sind wie eben seine Geräte, hat man vermutlich auch mit Wein 
irgendwann einen Knick in der Optik. :-)

Gruß aus Berlin
Michael

von Spekki (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, solche Effekte kenne ich. Dafür muss man einiges an Alkohol 
konsumiert haben oder sich anderweitig in Trance begeben, um das 
überhaupt sehen zu können. Die Hexen haben damals Hyosciamus auf die 
Besen geschmiert und sich diese durch die Schamlippen gezogen 
(Besentanz), damit das Hyosciamus, das in hoher Dosis eigentlich giftig 
ist, über die Schleimhäute in den Körper gebracht wurde, sodass sie in 
einen Trance-Zustand kamen. Heute gibt es ja den Wein dafür, der auch 
für interessante Phänomene sorgen kann - also dass der Fokus auf nur ein 
Objekt verschwindet und die Optik ein anderes Sehen bekommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.