Forum: Platinen Target Make Version während Corona kostenlos


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Julian (Gast)


Lesenswert?

Sonst gab's die Make nur während der Make-Days. Die fallen ja jetzt alle 
aus. Es geht jetzt hier dauerhaft downloaden:
https://ibfriedrich.com/landingpage/make/de/index.html

von Samson (Gast)


Lesenswert?

Ja, so beginnts.
In spätestens ein paar Jahren gibts Target eh nicht mehr, das ist jetzt 
Kicad Territorium.
Ist zwar schade, tarurige, und tut mir für ibf auch leid, allerdings 
wird kaum noch jemand >1k für Target zahlen, spätestens wenn es eine 
komerz. Version von Kicad mit Support gibt -wie auch bei Linux- war das 
dann.

von Kurt A. (Gast)


Lesenswert?

Dowload funktioniert nur an den Messetagen.

von René F. (Gast)


Lesenswert?

Ich will das Produkt nicht schlecht reden, dafür fehlt mir auch die 
Erfahrung mit Target, der Funktionsumfang mit maximal 400 Pads ist aber 
der eindeutige Flaschenhals in der Maker Version.

Mein aktuelles Bastelprojekt besteht aus 2* Platinen, darunter ein 
Mainboard mit einem Raspberry Pi Compute Module, alleine der Sockel für 
den Pi hat schon 202 Pads, mit der notwendigen Aussenbeschaltung um den 
Pi in Betrieb zu nehmen (Schaltregler für 3,3V und 1,8V, Pull Ups am 
HDMI I2C/CEC, etc...) knackt man locker 300 Pads und bis auf den Sockel 
ist da noch kein einziger Steckverbinder mit einberechnet, kommen die 
Stecker für USB, Versorgung, Sicherungen, diverse Testpunkte, diverses 
Hühnerfutter und der Board-to-board Connector dazu sind auch die 400 
Pads überschritten, rein sachlich betrachtet ist das eigentlich nicht 
mehr als ein Breakout Board. Für kleine diskrete Schaltungen können die 
400 Pads aber durchaus reichen.


*Ich splitte das Projekt auf 2 einzelne Platinen aus verschiedenen 
Gründen:
- Falls sich ein Fehler in der Raspberry Pi Beschaltung einschleicht
- Geringere Grundfläche weil ich Platinen stapeln kann
- Mainboard lässt sich noch für andere Bastelprojekte verwenden

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Julian schrieb:
> Es geht jetzt hier dauerhaft

Nein. Du hast es wie immer nicht selbst ausprobiert, stimmts?

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

René F. schrieb:
> Mein aktuelles Bastelprojekt besteht aus 2* Platinen, darunter ein
> Mainboard mit einem Raspberry Pi Compute Module, alleine der Sockel für
> den Pi hat schon 202 Pads, mit der notwendigen Aussenbeschaltung um den
> Pi in Betrieb zu nehmen (Schaltregler für 3,3V und 1,8V, Pull Ups am
> HDMI I2C/CEC, etc...) knackt man locker 300 Pads

Noch so einer, der alles geschenkt haben will.

von Andre (Gast)


Lesenswert?

michael_ schrieb:
> Noch so einer, der alles geschenkt haben will.

Die nächst größere Version mit 700 Pads kostet 240€, für 1000 Pads musst 
du schon 500€ rüber schieben. Dazu ca. jährliche Updates für 120€ oder 
220€.

Dazu kommt noch, dass Target jetzt nicht die absoluten "Killer-Features" 
mitbringt, mit denen man ein 1A Layout in 20 Minuten zaubern kann. Eher 
bekommt man so seltsame "Features" wie z.B. Bauteile außerhalb der 
Bibliothek zu bearbeiten, mit denen man sich sein Layout richtig schön 
verbasteln kann.

Ich bin gerne bereit für ein gutes Produkt zu zahlen, wenn die 
Entwickler in Deutschland sitzen meinetwegen auch einen angemessenen 
Aufpreis für unsere tollen Lohnnebenkosten.
Aber in Zeiten wo man als normaler Bastler Zugang zu 100-pinnigen 32 Bit 
Prozessoren hat, die alleine schon durch ihre Existenz im Board 1/4 der 
lizenzierten Pads beanspruchen... Danke, aber nein danke.

Die Diskussion hatten wir hier aber schon gefühlt 1000x, wenn du dein 
Geld gerne in ein wenig nützliches Produkt investiert, mach das.

von René F. (Gast)


Lesenswert?

michael_ schrieb:
> Noch so einer, der alles geschenkt haben will.

Definitiv nicht, die Beschränkung auf 400 Pads ist wie auch Andre schon 
schrieb nur leider nicht mehr zeitgemäß, 2 Lagen sind ja definitiv in 
Ordnung, selbst Beschränkung auf 100mm x 100mm Platinenfläche wäre in 
Ordnung für die meisten Bastler und Maker, 2m * 2m Platinenfläche (da 
würde mich erst mal interessieren welcher Leiterplattenhersteller das 
macht) und 100 Schaltplan-Seiten brauchen die wenigsten, das liegt auf 
einem Niveau von hochintegrierten Computer Mainboards...

Ich wäre privat durchaus bereit für ein EDA Tool zu bezahlen und 
überlege schon einige Zeit auf Altium Circuit Studio zu wechseln.

Für die private Zielgruppe empfinde ich Target mit den vorhandenen 
Limitierungen in Bezug auf die Pad-Anzahl definitiv für zu teuer.

von Julian (Gast)


Lesenswert?

Bei mir ging's. Ich hab's eben auch nochmal probiert...

von Pogofrosch (Gast)


Lesenswert?

Bei mir ging's nicht. Ich hab's eben auch nochmal probiert...

von TomThaler (Gast)


Lesenswert?

Bei mir ging es auch erst nicht, mit shift-reload dann plötzlich schon, 
jetzt ist dieser Zähler höher, glaube das lag an meinem Cache oder so. 
Ich probiere jetzt auch mal herum, denke ich. Bin gespannt

von zrtfh (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hier

von Faktenchecker (Gast)


Lesenswert?

Andre schrieb:

> Dazu kommt noch, dass Target jetzt nicht die absoluten "Killer-Features"
> mitbringt, mit denen man ein 1A Layout in 20 Minuten zaubern kann.

Du machst mit anderen EDA's ein Top Layout unter 20min? Darf ich laut 
lachen?
Besteht bei dir nur aus zwei 9pol. Sub-D Buchsen exakt gegenüberliegend 
auf der Platine mit 1:1 Verbindung.  :-)

Erinnert mich immer an die Typen die erzählen ein OS ist 30min 
installiert, alles easy. Unterschlagen dabei immer großzügig alle 
Nacharbeiten.

von Julian (Gast)


Lesenswert?

Also ich arbeite gerne und effektiv mit Target. Und mit 400 Pins komme 
ich schon ein ganzes Stück. Und der Service ist awesome. Ich verstehe 
garnicht warum hier manche Leute so dünnhäutig sind?

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Hallo,

das Herunterladen von ibfriedrich.com ging gerade eben ohne Probleme.
Gibt es jemanden der das schon einmal mit wine unter Linux ausprobiert 
hat?

von Fridays For FreeSW (Gast)


Lesenswert?

Kostenlos ist eine SW erst wenn sie nicht Kostenaufwände zur 
Lizenzierung unfreier BS voraussetzt.

von Veit D. (devil-elec)


Lesenswert?

Hallo,

also ich nutze Target schon seit vielen Jahren. Davor hatte ich Eagle 
ausprobiert und gleich wieder sein gelassen. Die Bedienung war ein 
graus.
Bei Target kam ich sofort ohne eine Zeile Handbuch lesen sehr sehr weit, 
bedeutet es ist weitgehend inuitiv bedienbar. Dann hatte ich mir mal die 
smart Version gekönnt, mittlerweile reicht mir die light Version. Und 
wer mal Hilfe benötigt oder eine Frage hat, die rufen sogar zeitnah 
zurück. Ich hatte eine Frage per Mail gestellt und paar Minuten später 
klingelte mein Telefon. Mehr Support geht nicht. Neue Bauteile inkl. 3D 
Modelle bau ich mittlerweile im Schlaf. Ich habe keinen Grund zum 
wechseln.

KiCad 5 hatte ich einmal unter Linux installiert. Alleine der Anblick 
erinnert mich an Eagle. Da will ich mich erst gar nicht einarbeiten 
wollen.

Was sie wirklich einmal machen könnten wäre eine echte Linuxversion 
rausbringen. Ich kenne aber den Aufwand dafür nicht. Könnte mir aber 
vorstellen das der Aufwand dafür größer ist. Wenn nicht jeder das Paket 
selbst kompilieren soll, dann müssen sie für mehrere Distributionen 
anbieten. Da ist die Pflege für ein Windows bestimmt einfacher.

von Willi (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

Alexander S. schrieb:
>
> Gibt es jemanden der das schon einmal mit wine unter Linux ausprobiert
> hat?

ja geht.

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> das Herunterladen von ibfriedrich.com ging gerade eben ohne Probleme.

Seltsam. Scheint tatsächlich bei einigen zu gehen. Bei mir kommt wie bei 
vielen anderen:

"Leider fin­det mo­men­tan kei­ne der auf­ge­führ­ten maker faires 
statt. Ge­dul­den Sie sich noch et­was (Count­down) und klicken Sie 
er­neut für einen Download."

Gibts da einen Trick?

von Samson (Gast)


Lesenswert?

Fridays For FreeSW schrieb:
> Kostenlos ist eine SW erst wenn sie nicht Kostenaufwände zur
> Lizenzierung unfreier BS voraussetzt.

Tja, selber Schuld wenn man ein kein Windows benutzt.
Leute die nur Linux verwenden sind mir von Natur aus unsympathisch, Win 
ist und bleibt einfach das Beste OS.
Alleine vom hineingeflossenem Entwicklungsaufwand...

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Samson schrieb:
> Alleine vom hineingeflossenem Entwicklungsaufwand...

... dürfte Linux weit vorne liegen.

von Robert (Gast)


Lesenswert?

Ich finde auch, dass man für produktives Arbeiten in der embedded Welt 
ein Windows haben sollte.

Einzige Ausnahme -> man arbeitet mit embedded Linux SoCs und man muss 
U-Boot und Kernel kompilieren.

Privat nutze ich dann aber doch lieber ein Mac OS X :-)

von Robert (Gast)


Lesenswert?

Und zweite Ausnahme: Man ist Chipdesigner und möchte Cadence Virtuoso 
laufen lassen.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Alexander.

Interessehalber gerade mal getestet.

Alexander S. schrieb:

> das Herunterladen von ibfriedrich.com ging gerade eben ohne Probleme.

Habe ich gerade getestet. Obwohl ein Counter mit 98 Tagen oder so 
gezeigt wird, kommt ein Fenster, indem man zweimal seine E-Mailadresse 
angeben muss.
Dann kann man downloaden.

> Gibt es jemanden der das schon einmal mit wine unter Linux ausprobiert
> hat?

Vor zwei Jahren auf einem 32bit Debian mit xfce problemlos (könnte aber 
auch eine "normale" Testversion gewesen sein), jetzt
unter einem 64bit Debian 10  (buster) mit xfce gibt es 
Installationsprobleme.
Zuerst geht alles problemlos, aber dann kommen zwei Fehlermeldungen das 
Verknüpfungen nicht erstellt werden können, und das wars dann.
Möglicherweise ein Rechteproblem. Werde ich jetzt aber nicht in der 
Tiefe erforschen, weil gegen ein KiCad 4 oder auch 5 lasse ich jedes 
Target, Eagle, Sprint, DesignSpark oder DipTrace stehen. ;O)

Vor zwei Jahren brauchte ich es kurz, um aus einem vorhandenen Projekt, 
das mir jemand gegeben hatte, den Schaltplan zu bekommen. Gerberdaten 
waren schon erstellt.

Auf der beim Download angegebenen Adresse kommt eine E-Mail an, die kein 
Passwort oder so enthält. Anscheinend geht die Installation (der 
Testversionen) ohne Passwort. Keine Ahnung, wie das vor zwei Jahren war. 
In der E-Mail ist auch ein Link, den man anwählen kann, wenn man gerne 
unbedingt die Informationsschriften von ibfriedrich hätte.

Sieht also alles normal und seriös für eine kommerzielle Seite aus.

Nachtrag: Gerade mit der "Discover" Version nochmal probiert, bleibt 
aber auch in der Installation mit Fehlermeldungen über nicht erstellbare 
Verknüpfungen stecken.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Willi schrieb:
> ja geht.

Bernd W. schrieb:
> jetzt
> unter einem 64bit Debian 10  (buster) mit xfce gibt es
> Installationsprobleme.

Danke für die Infos. Debian 10 (buster) 64bit nutze ich auch.
Ich habe aber noch nicht versucht es zu installieren.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Alexander.

Alexander S. schrieb:

> Danke für die Infos. Debian 10 (buster) 64bit nutze ich auch.
> Ich habe aber noch nicht versucht es zu installieren.

Nicht Verzweifeln. Ich verwende Wine extrem selten und kenne mich damit 
dann auch kaum aus. Gut möglich, das ich selber die Installation von 
wine strubbelig gemacht habe. ;O)

Also einfach mal probieren.

Übrigens schreibt ibfriedrich in der E-Mail:
"Bei allen Fragen zur Bedienung sind wir gerne für Sie da."

Vieleicht wissen die ja auch näheres zur Installation unter Wine.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Anita H. (anita1995)


Lesenswert?

Sorry Jungs,

aber Target ist schlicht unseriös:

Beitrag "Warum ich niemals Target kaufen würde."

von Sinus T. (micha_micha)


Lesenswert?

@Anita:
Der Thread, den du verlinkst, ist 13 Jahre alt

von Faktenchecker (Gast)


Lesenswert?

[comment]
Wir leben leider in einer Welt, in der Propaganda ihren festen Platz 
hat. Es obliegt dem Individuum, seine eigene Denkfähigkeit damit zu 
ersetzen. Soll doch jeder verwenden mit dem er glücklich wird.
[/comment]

von Anita H. (anita1995)


Lesenswert?

Sinus T. schrieb:
> @Anita:
> Der Thread, den du verlinkst, ist 13 Jahre alt

Das macht die Vergangenheit aber nicht unwahrer...

Faktenchecker schrieb:
> [comment]
> Wir leben leider in einer Welt, in der Propaganda ihren festen Platz
> hat. Es obliegt dem Individuum, seine eigene Denkfähigkeit damit zu
> ersetzen. Soll doch jeder verwenden mit dem er glücklich wird.
> [/comment]

„Der denkende Mensch irrt besonders, wenn er sich nach Ursache und 
Wirkung erkundigt, sie beide machen zusammen das unteilbare Phänomen. 
Wer das zu erkennen weiß, ist auf dem rechten Wege zum Tun, zur Tat.“ 
JWvG

: Bearbeitet durch User
von Aufgeklärter (Gast)


Lesenswert?

Sinus T. schrieb:
> @Anita:
> Der Thread, den du verlinkst, ist 13 Jahre alt

Lies mal Kant zum Thema "Aufklärung"

Ich weis, wirst du nicht machen und dennoch es besser wissen! Bist halt 
ein Unmündiger :-)

von Andreas S. (Gast)


Lesenswert?

Beitrag "Distrelec smart Edition 700"

TARGET mit 700 Pins - frei zum download.

von Rote T. (tomate)


Lesenswert?

Vieleicht gibts beim Dealer den Stoff jetzt auch gratis?!

Denn wenn du da mal dranhängst, sprich deine Projekte mit dem Schrott 
erstellt hast, dann kaufste nachher, sofern du nicht alles nochmal neu 
machen willst.....

von Apostulus (Gast)


Lesenswert?

Nur KiCAD ist das wahre!

von Fridays For FreeSW (Gast)


Lesenswert?

Samson schrieb:
> Fridays For FreeSW schrieb:
>> Kostenlos ist eine SW erst wenn sie nicht Kostenaufwände zur
>> Lizenzierung unfreier BS voraussetzt.
>
> Tja, selber Schuld wenn man ein kein Windows benutzt.
> Leute die nur Linux verwenden sind mir von Natur aus unsympathisch, Win
> ist und bleibt einfach das Beste OS.
> Alleine vom hineingeflossenem Entwicklungsaufwand...

Das trifft sicher für jene zu, welche im Lohn des Sponsors deiner 
Aussage stehen.
Ich selbst gehöre nicht dazu. Sieh auch den Post von Rote T.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.