Forum: Offtopic Soundkarte mit 5.1 oder mehr


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Frohe Osterfest
ich habe mir naiv eine Toslink Verbindung zu meinem Onkyo aufgebaut und
musste Feststellen, dass es leider nur Soundkarten mit  Toslink gibt 
welche 2.1 unterstützen. Vielleicht habe ich nicht genau geschaut und es 
gibt eine Soundkarte die auch 5.1 oder mehr über Glas anbietet.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich zitiere mal aus Wikipedia:

Unlike HDMI, TOSLINK does not have the bandwidth to carry the lossless 
versions of Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio, or more than two channels 
of PCM audio.

Quelle:
https://en.wikipedia.org/wiki/TOSLINK

Nur komprimiertes Material wie Dolby Digital oder DTS kann man mit mehr 
als 2 Kanälen über Toslink transportieren. Die Soundkarte müsste also 
komprimieren können und der Receiver muss dekomprimieren können.

von Hubert M. (hm-electric)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
AV-Receiver? Warum nimmst du nicht HDMI?

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir doch mal die Soundblaster Z an - in meinem HTPC spuckt die 
jedenfalls 5.1 über Toslink aus. Allerdings mit den oben genannten 
Einschränkungen, also kein Dolby TrueHD oder DTS-HD Master Audio, was 
mein oller Receiper eh nicht versteht, aber immerhin Dolby Digital und 
DTS.

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute
Ja die Sound Blaster Z die konnte wohl DTS mit Windows 7
Aus monetären würde das wohl für Win10 aber nicht mehr unterstützt, habe 
ich in verschiedenen Foren gelesen. Es soll einen Cheat für realtek 
Chipsätze geben, werde berichten. HDMI kann ich nicht nehmen weil mein 
onkyo das nicht hat. Habe noch einen highend Denon da höre ich aber nur 
Musik welche. Soundkarte Unterstützt HDMI?
Wow 2020 und keine DTS oder Dolby Unterstützung über toslink oder 
digital kupfer

von Christian R. (supachris)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher dass das nicht nur ein Setup Problem ist? Ich betreibe hier ein 
altes AM2 Sockel Board mit on Board Realtek an Toslink mit einem alten 
Yamaha DSP A595 und selbst da geht Dolby Digital drüber. Probier mal den 
AC3 Filter, da kannst du das Ausgangsformat gut einstellen.

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin M. schrieb:
> Ja die Sound Blaster Z die konnte wohl DTS mit Windows 7
> Aus monetären würde das wohl für Win10 aber nicht mehr unterstützt, habe
> ich in verschiedenen Foren gelesen.

Hm, in meinem HTPC läuft die auch unter Windows10; die Einstellung ist 
allerdings etwas um die Ecke gedacht: Man muss in der Konfiguration DTS 
für Toslink aktivieren, dann schickt die Karte aber JEDES Audiosignal 
als DTS raus; man kann den Unterschied zwischen 5.1, 2.0 und so nicht 
mehr am Display des Receivers sehen - jedenfalls bei meinem nicht. Aber 
5.1-DTS-Ausgangsmaterial kommt auch als 5.1 am Receiver an.

Allerdings habe ich den Sound-Treiber schon lange nicht mehr 
aktualisiert; speziell beim HTPC halte ich es doch gerne mit "never 
change a running system" - ob das mit der aktuellen Software auch so 
läuft, weiß ich daher nicht.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin M. schrieb:
> welche. Soundkarte Unterstützt HDMI?

Das ist oft gar nicht die Soundkarte, sondern die Grafik. Schau mal, ob 
im Gerätemanager schon ein Audiodevice ist, das dem Hersteller der 
Grafikkarte entspricht.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin M. schrieb:
> Vielleicht habe ich nicht genau geschaut und es
> gibt eine Soundkarte die auch 5.1 oder mehr über Glas anbietet.

kann ich nicht sagen, ich hatte mir aus meinem TV mehr erhofft, der gibt 
aber nur 2.1 downsampling aus,
diese USB Soundkarte läuft prima am PC und Raspi, gibt zumindest 5.1 
aus, was am Toslink rauskommt weiss ich nicht, aber probieren ist ja 
nicht teuer.

Ebay-Artikel Nr. 283502174294

Ich weiss gerade nicht was genau dein Ziel ist, wer ist TOS Link Quelle, 
wer soll dekodieren und wer ausgeben?

immerhin ein 8-fach Dekoder mit optical in
https://www.ebay.de/i/133378208078

: Bearbeitet durch User
von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank für die Antworten
Ich habe ein guten betagten Onkyo Receiver SR 600 E und kann damit über 
5.1 schön Musik hören der kann DTS und Dolby Surround.

Habe heute mal ein wenig probiert
und ein gutes Video zum Thema gefunden

Youtube-Video "Enable 5.1 Dolby in Windows 10 w/ Realtek Patch!"


Morgen werde ich das Probieren
https://www.guidingtech.com/fix-realtek-hd-audio-manager-missing-windows-10/

Es gibt ein Ryzen Board von Asus das DTS native unterstützt.

Im Moment habe ich das Problem erst mal zu schauen wieder 2.1 aus dem 
Onkyo herauszubekommen. leider hat mein Gigabyte so ein blöden Pfosten
Stecker mit dem ich den Toslink verbinden muss.

von Martin M. (ats3788)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe noch einen Toslink auf Analog Device und selbst da ging 
das LWL Signal nicht, sehr Merkwürdig, habe dann Digital Coax oder 
Chinch angeschlossen und das ging dann 2.1 wieder. Habe dann erst mal 
tief Luft geholt und noch ein bisschen gegoogled und kamm zu dem 
Entschluss Du hast doch einen geilen Denon - X4400H, das Ding ausgebaut 
und zum PC gebracht kleine Test Lautsprecher habe ich zum Dutzend, den 
neuen NVIDIA Treiber heruntergeladen und erst mal nix. Vielleicht liegt 
es am Display Port
alles am PC umgesteckt was geht und auf einmal ging es da wird sogar 
Dolby Atmos unterstützt. Musik kann ich dann mit meinem alten Onkyo
anhören ist nicht so schlecht. Ich danke euch für eure lieben Antworten.
Jetzt muss ich nur noch ein 8 mtr. HDMI Kabel bestellen
Bleibt gesund und Neugierig

von Bernd H. (geeky)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> kann ich nicht sagen, ich hatte mir aus meinem TV mehr erhofft, der gibt
> aber nur 2.1 downsampling aus,

Das ist leider bei recht vielen TV-Geräten so, dass sie über den 
toslink-Ausgang nur Stereo ausgeben können und vllt. noch DTS/Dolby 
Digital durchreichen, wenn das Quellformat schon ein Format ist was auch 
"früher" bei spdif/toslink üblich war.
Funktioniert also häufig leider nicht bei Dolby Digital Plus oder 
Multichannel-HE-AAC was amazon prime und co häufig nutzen.
Das betrifft dummerweise bei vielen Geräten sogar auch noch HDMI-ARC 
(das tunnelt in der ursprünglichen Version glaube ich sogar auch nur 
quasi spdif durch und nicht wirklich direkt HDMI)

Tipp: Die meisten halbwegs aktuellen LG-Fernseher können u.a. Dolby 
Digital Plus und HE-AAC automatisch selber ins alte Dolby Digital Format 
konvertieren und geben dann nicht nur Stereo über den toslink-Ausgang 
aus.
Wenn man seinen alten AV-Receiver bei TV-Wechsel nicht wegwerfen will, 
am besten vor Kauf des neuen Fernsehers einen Blick ins Handbuch werfen, 
was der TV über spdif/toslink ausgeben kann (und bei welchen 
Quell-Formaten jeweils - ist das nicht angegeben ist das schon 
verdächtig ;D).

Bei meinem alten Fernseher hab ich meinen Mediacenter-PC letztendlich 
dann doch einfach über ne billige 5.1 USB-Soundkarte direkt über die 
Analog-Eingänge an den AV-Receiver angeklemmt und auf toslink verzichtet 
und den Ton erst gar nicht über den Fernseher geleitet. Die 
vorangegangenen Versuche Surround generell über den spdif-Ausgang des 
PCs raus zu bekommen waren nur mäßig erfolgreich - das ganze lief 
einfach nicht stabil und auch nicht mit allen Anwendungen.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd H. schrieb:
> hab ich meinen Mediacenter-PC letztendlich
> dann doch einfach über ne billige 5.1 USB-Soundkarte direkt über die
> Analog-Eingänge an den AV-Receiver angeklemmt

hier 3 Raspis2 mit Kodi(OSMC), einer mit USB Sound 5.1 an 5 
Aktivlautsprecher und am 65", Versorgung aus USB Y-Kabel vom TV

von Rahul R. (rahul_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hier sind einige der besten 5.1 Surroud Soundkarten. Ich hoffe es 
gefällt euch.

Sound Blaster X-Fi Surround 5.1 Pro verwandelt Ihren PC oder Ihr 
Notebook in ein 5.1-Unterhaltungssystem mit SBX Pro Studio-Technologie. 
Es ist einfach zu installieren und ersetzt On-Board-Audio von geringer 
Qualität durch hochwertige Konnektivitätsoptionen. Ein praktischer 
Lautstärkeregler, Kopfhörer- und Mikrofoneingänge für ein Headset 
befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe.

PCI Express 5.1-Kanal-Gaming-Audiokarte
Eingebauter Kopfhörer-AMP für jedes Sounddetail beim Spielen
3 AMP-Verstärkungsmodi für Kopfhörer für verschiedene Nutzungsszenarien 
- VOIP, Pro-Gaming, Exciter
Dolby® Headphone-Technologie für ein beeindruckendes 
5.1-Surround-Erlebnis
ASUS exklusive GX2.5 Gaming Audio Engine für realistische 
3D-Audioeffekte
Quelle: https://www.asus.com/Sound-Cards/Xonar_DGX/



Sound BlasterX G5, der Sound BlasterX G6, verbessert sofort Ihr Audio 
und bietet Ihnen ein viel angenehmeres Erlebnis als das, was Sie mit 
Standard-Motherboard-Audio oder einem anderen USB-Gaming-DAC auf dem 
Markt erhalten.
Die USB-Soundkarte funktioniert mit PS4, Xbox One, Nintendo Switch und 
PC und kombiniert einen virtuellen 7,1 32-Bit / 384 kHz, 130 dB USB 
Digital Audio Converter (DAC) mit unserem fantastischen diskreten 
Xamp-Kopfhörerverstärker für unglaublich detailliertes Audio. Es bietet 
außerdem Dolby Digital-Decodierung, virtuellen 7.1-Surround-Sound, 
Lautstärkeausgleich zwischen Spiel und Stimme, Scout-Modus und Sound 
Blasters 30-jähriges Erbe beeindruckender 
Klangverbesserungstechnologien.

Quelle: https://us.creative.com/p/amplifiers/sound-blasterx-g6

Während Intel seine High Definition Audio-Codecs verbessert hat, werden 
die meisten Windows-Computer immer noch mit Realtek HD Audio Manager und 
den zugehörigen Treibern ausgeliefert. Darüber hinaus werden die 
integrierten Soundkarten auf Windows-PCs größtenteils von Realtek 
hergestellt. Daher ist es sinnvoller, das Dienstprogramm eines 
Erstanbieters für eine bessere Tonausgabe zu verwenden. Trotzdem haben 
wir Berichte über Realtek HD Audio Manager erhalten, die in Windows 10 
fehlen.
https://www.techbian.com/fix-realtek-hd-audio-manager-missing-windows-10/

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.