Forum: www.mikrocontroller.net Der Beitrag existiert bereits in der Datenbank


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Markus (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte einen Beitrag erstellen.
Kann es aber leider nicht, weil immer die Meldung kommt der beitrag 
existiere bereits in der Datenbank.
Betreff und text ändern hilft nicht.

von Datenbank, die (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und was soll ich da jetzt machen, fehlt etwas Informationsgehalt?!

Dieser Beitrag war ja moeglich.

von Markus W. (abholzer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenbank, die schrieb:
> Und was soll ich da jetzt machen, fehlt etwas Informationsgehalt?!
>
> Dieser Beitrag war ja moeglich.

Ja, das wundert mich auch, habe mich jetzt mal angemeldet, als Gast 
konnte ich den Beitrag seltsamer Weise schreiben.

LG Markus

von Markus W. (abholzer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich wollte ich den folgenden Text posten :

Betreff : DC-DC Converter abschalten mit ESP8266
Text :

Hallo Community,

ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag😊
Ich hatte schon bei google nachgeschaut, aber keine richtige Lösung 
gefunden die für meinen Fall passt.
Zu meinem Vorhaben :

Ich habe mir für mein Gewächshäus eine Temperatur und Luftfeuchtigkeitd 
Überwachung gebaut, welche die Daten alle halbe Stunde auf Thingspeak 
hochlädt.
Als Sensor nutze ich den BME280 über I2C.
Dieser hat ja mit der MyBME library einen sleep Modus, welchen ich 
aktuell aber noch nicht nutze.
Als Spannungsversorgung kommt ein 9V Block zum einsatz, welcher über 
einen DC-DC step up/down converter auf 3.3 V geregelt wird.
Zusätzlich messe ich noch über einen Spannungsteiler die 
Batteriespannung und lasse diese ebenfalls alle halbe Stunde auf 
thingspeak laden.
Das funktioniert soweit alles schon ziemlich gut, nur möchte ich die 
Batterie Lebenszeit noch verlängern.
Der DC DC Wandler vom Modell Pololu 2122 hat einen "enable" Eingang, 
welchen ich im Moment parallel auf Vin gelegt habe.
Die Idee ist es, den Wandler mittels des esp abzuschalten um Strom zu 
sparen während der ESP nichts tut und im deep sleep ist, nachdem ich den 
Code erfolgreich ausgeführt habe.
Dann wäre dort allerdings das Problem, dass der ESP halt aus ist und 
sich somit auch nicht wieder von alleine einschalten 
lässt.(Selbsthaltung und so)
Ein Kondensator könnte hier evtl helfen, der dem ESP die Spannung für 
den Deep sleep zur Verfügung stellt, welcher einfach parallel zum Vout 
des Dc-Dc converters geschaltet wird.
Hätte dann auch den Vorteil das der bme280 ebenfalls spannungslos 
geschaltet wird wenn er nicht benötigt wird.

Habt ihr sowas schon einmal gemacht und habt Tips für mich wie man das 
evtl. Eleganter oder anders lösen könnte?

Mfg Markus

: Bearbeitet durch User
von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus W. schrieb:
> Habt ihr sowas schon einmal gemacht und habt Tips für mich wie man das
> evtl. Eleganter oder anders lösen könnte?

Man muß es immer wieder sagen: Eine 9V Blockbatterie ist die teuerste 
Energiequelle, die man sich ausdenken kann.
Davon abgesehen, daß sie auch nie zu irgendwelchen uC Anwendungen passt.
Nimm eine LI-Zelle, die liefert Dir die richtige Spannung, um mit einem 
low drop Regler auf 3.3 oder 3V zu kommen..
Alternativ Li-Polymer, LiPO4 wenn es was zum Aufladen sein soll.

Davon abgesehen wurde dieses Thema hier auch schon einige Male 
durchgekaut. Schau Dir mal die Suchfunktion des Forums an.

von Hans (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ach was. Jetzt gibt es die Funktion also doch. Als ich die vor zwei 
Jahren vorgeschlagen habe, wollte Schwarz persönlich die Funktion nicht

von Tim (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans dein persöhnliches MIMIMI ist hier egal und unagebracht. Behalte 
es für dich

von Markus W. (abholzer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> Markus W. schrieb:
>> Habt ihr sowas schon einmal gemacht und habt Tips für mich wie man das
>> evtl. Eleganter oder anders lösen könnte?
>
> Man muß es immer wieder sagen: Eine 9V Blockbatterie ist die teuerste
> Energiequelle, die man sich ausdenken kann.
> Davon abgesehen, daß sie auch nie zu irgendwelchen uC Anwendungen passt.
> Nimm eine LI-Zelle, die liefert Dir die richtige Spannung, um mit einem
> low drop Regler auf 3.3 oder 3V zu kommen..
> Alternativ Li-Polymer, LiPO4 wenn es was zum Aufladen sein soll.
>
> Davon abgesehen wurde dieses Thema hier auch schon einige Male
> durchgekaut. Schau Dir mal die Suchfunktion des Forums an.

Ok, danke schonmal für die Info.
Habe jetzt mal nach einem LOW Drop regler geschaut.
Bei dem LF33AB z. B. würde ich eine Mindestspannung von 4,3 V am Eingang 
benötigen um auf 3,3 V zu kommen.
Was für eine li Zelle hattest du denn gemeint?
Eine Knopfzelle liefert ja auch nur 3 V und ist etwas arg klein vin der 
Kapazität.
Eine LiPo4 Zelle gibt es nicht, nur eine LifePo4, welche im geladenen 
Zustand 3,3 Volt hat.
Nicht aber bei Entladung.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das passiert bei mir immer bei der Verwendung von unicode Smilies.
Test: 😍

EDIT: Jetzt gehts

: Bearbeitet durch User
von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus W. schrieb:
> Eine Knopfzelle liefert ja auch nur 3 V und ist etwas arg klein vin der
> Kapazität.
Kleine Zellen- > kleine Kapazität. Ja, erstaunlich, nicht?

> Eine LiPo4 Zelle gibt es nicht, nur eine LifePo4, welche im geladenen
> Zustand 3,3 Volt hat.
Meinte ich

> Nicht aber bei Entladung.
Ein ESP läuft auch mit 3V. Die LiFePO4 Akku kannst Du ohne 
Spannungsregler direkt an den ESP hängen.
Ansonsten LiThionylchlorid Zellen. Halt teuer.

Ein XC6210 hat 50mV dropout, ein ZLDO330 30mV (jeweils 100mA). Man muß 
halt mal ein bisschen gucken.

von Markus W. (abholzer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Das passiert bei mir immer bei der Verwendung von unicode Smilies.
> Test: 😍
>
> EDIT: Jetzt gehts

Super!
Dankeschön!

von Hans K. (hanskpunkt)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Tim schrieb:
> @Hans dein persöhnliches MIMIMI ist hier egal und unagebracht. Behalte
> es für dich

Dieses Forum verfügt über eine hervorragende Zitatfunktion. Ein dummes @ 
ist hier fehl am Platz!

Ich darf dich an das Thema des Threads erinnern:

Markus schrieb:
> Der Beitrag existiert bereits in der Datenbank

Insofern hat das hier nichts mit persönlichem Mimimi zu tun, sondern 
lediglich einer Feststellung. Und jetzt geh bitte wieder in deine 
Whatsapp Krabbelgruppe.

von Jemand (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Hans K. schrieb:
> Dieses Forum verfügt über eine hervorragende Zitatfunktion. Ein dummes @
> ist hier fehl am Platz!

Dieses Forum hat einen festen "Schatz" an sozial gestörten, unhöflichen 
Zeitgenossen, die immer noch nicht verstanden hat das ein Forum nicht 
der Spielplatz für wenige auserwählte ist, dafür gibt es die in so 
"vorbildlicher" Weise genannten "Whatsapp Krabbelgruppen" da ist man 
schön unter sich und kann sich gerne Beleidigen, Mobben und seine 
"Genialität" (lol) und Standesdünkel freien lauf lassen.

Hier mal einige (bei weiten nicht alle) Dinge wofür ein Forum gut ist 
und wie es funktioniert.

1-Die Frage des TO und die sinnvollen Antworten sind auch immer die 
Fragen von anderen und die Antworten für andere.
2- Trotz Punkt eins darf eine Frage auch wiederholt werden, die Zeiten 
ändern sich, mache Antworten sind oft gut verborgen, die Details der 
neuen Anfrage von TOs sind andere.
3- Lieber eine Frage 10x über die Jahrzehnte (das ist tatsächlich schon 
der Fall - wann ging es hier los 2004 oder 2006, später auf jeden Fall 
nicht?!)
4- Das in einen Forum aktive Nutzer Verbesserungsvorschläge machen und 
Funktionen anfragen sollte das positiv genommen werden anstatt darüber 
auch noch her zu ziehen.
5- Ein Forum hat auch einen Unterhaltungswert und wenn man das dann doch 
etwas übertrieben ist einen Bildungswert - da ist auch die hundertste 
Frage bezüglich des Vorwiderstand einer LED erlaubt (erwünscht) - es 
werden tatsächlich immer wider neue Menschen geborene die erstaunlicher 
Weise immer noch nicht mit allen Wissen zu Welt kommen - einige von 
diesen fangen dann irgendwann mit der E-Technik an.
7- Auch ohne eine Pandemie und die entsprechenden Maßnahmen sind Foren 
für so einige die einzige Kontaktmöglichkeit mit Gleichgesinnten und sei 
es "nur" aus finanziellen Gründen (Es gibt nun mal keine Vereine, 
Interessengemeinschaften, Abos usw. die Kostenfrei sind).


Also ?!
Freundlichkeit, auch zum 1001 das gleichen aber eben einen Anderen etwas 
persönlich (!) zu erklären, freundlich (!) nachzufragen - denn was alles 
an Infos notwendig ist kann gerade ein Anfänger nicht wissen, 
Rechtschreibfehler und Ausdrucksschwierigkeiten einfach "übersehen", 
hinnehmen das nicht jeder Lust hat monatelang erst mal Literaturstudien 
zu machen tut niemanden weh, und falls man damit nicht umgehen kann dann 
kann man sich auch ganz einfach geschlossen halten.

Wo man sich aber nicht geschlossen halten sollte ist wenn jemand oder 
eine ganze Gruppe gemoppt wird oder wenn radikales gesülze bzw. 
gefährliche und  bewusst gestreute Falschinformationen verbreitet 
werden...

Auch wenn es ein Kampf gegen Windmühlen ist werde ich mir die Freiheit 
nehmen das immer wieder zu bemängeln und gegebenenfalls die 
entsprechenden Zeitgenossen auch persönlich zu nennen - wobei die 
meisten ja schon Foren bekannt sind und zum Glück schon durch andere 
immer wider angesprochen werden bzw. es neuen Teilnehmern erklärt wird 
am welche "Typen" es sich handelt...

Jemand

von Jemand (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> 3- Lieber eine Frage 10x über die Jahrzehnte (das ist tatsächlich schon
> der Fall - wann ging es hier los 2004 oder 2006, später auf jeden Fall
> nicht?!)

... als ein totes Forum wo es im Jahr vielleicht gerade mal 100 Beiträge 
gibt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.