Forum: HF, Funk und Felder Phase bestimmen mit CST


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Fabian Z. (fabi_z)


Lesenswert?

Hallo alle zusammen,

ich möchte gerne mit CST Studio die untere wie obere Phase bestimmen. 
Also das Vorhaben ist für eine Kalibration eine Leitung in der Länge bei 
1GHz von 16° bis 10GHz mit 163° ermitteln.

Da ich nicht nach dem Parametersweep S21 jeder einzelnen Leitung mit dem 
Cursor vermessen möchte, wollte ich fragen wie ich das in CST am besten 
umsetzten kann?

Vielen Dank euch allen.

von Hp M. (nachtmix)


Lesenswert?

Fabian Z. schrieb:
> Also das Vorhaben ist für eine Kalibration eine Leitung in der Länge bei
> 1GHz von 16° bis 10GHz mit 163° ermitteln.

Du meinst, wo man eine solche Leitung kaufen kann, oder was soll dieser 
Satz bedeuten?

von Fabian Z. (fabi_z)


Lesenswert?

Hp M. schrieb:
> Fabian Z. schrieb:
>> Also das Vorhaben ist für eine Kalibration eine Leitung in der Länge bei
>> 1GHz von 16° bis 10GHz mit 163° ermitteln.
>
> Du meinst, wo man eine solche Leitung kaufen kann, oder was soll dieser
> Satz bedeuten?

Ach du Sch****, vielmals um Entschuldigung für diesen Satz. Also ich 
möchte in CST Studio den Delay einer Leitung ermitteln. Theoretisch kann 
man das auch über die Phase machen. Ich weiß jedoch nicht wo man in CST 
Studio dies ablesen kann, oder einstellen.

von Volker M. (antennensimulation)


Lesenswert?

Fabian Z. schrieb:

> ich möchte gerne mit CST Studio die untere wie obere Phase bestimmen.
> Also das Vorhaben ist für eine Kalibration eine Leitung in der Länge bei
> 1GHz von 16° bis 10GHz mit 163° ermitteln.

Daß die Leitung bei der 10-fachen Frequenz auch 10x soviel Phasendrehung 
macht ist bei einer TEM-Leitung keine Überraschung.

Weiterhin ändert sich die Phase auch linear mit der Länge, du kannst 
also aus der gemessenen S21 Phase bei einer bekannten Länge sehr einfach 
auf die gesuchte Länge umrechnen.

Viel Erfolg!
Volker

: Bearbeitet durch User
von Sefco (Gast)


Lesenswert?

Simulierte S21 Phase anzeigen?

Was soll das eigentlich bringen und was hast du vor?

von Mops (Gast)


Lesenswert?

Ich weiß zwar nicht exakt was Du vor hast, aber im Template Based 
Postprocessing wirst Du sicherlich fündig, da kann man auch eigene 
Mathescripts schreiben und benutzerdefinierte Plots basteln.

von Mops (Gast)


Lesenswert?

PS: So viele CSTler hier, hätte ich gar nicht gedacht!

von Sefco (Gast)


Lesenswert?

Also sorry, aber wenn du wissen willst wie sich die Phase von Port 1 zu 
Port 2 ändert, dann schaust du dir die Phase von S21 an. Da braucht man 
nichts im TBPP zu machen...

von Mops (Gast)


Lesenswert?

Ja, das ist mir klar, aber dachte diese Anfrage sei nun wirklich zu 
trivial, und aus seinem Text geht nicht wirklich hervor was er machen 
will. Daher habe ich mal zum TBPP geraten, da man da quasi alles weitere 
erledigen kann, Phasendifferenzen errechnen lassen etc...




Sefco schrieb:
> Also sorry, aber wenn du wissen willst wie sich die Phase von Port
> 1 zu
> Port 2 ändert, dann schaust du dir die Phase von S21 an. Da braucht man
> nichts im TBPP zu machen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.