Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Siemens Bildmeister irgendwas brauchbares verbaut?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht um folgendes:

Beitrag "Re: [V/VS] Siemens Bildmeister FK194"

Ist wohl Schrott..
Will es ggf. noch schlachten...

Weiß jemand ob da was nettes verbaut ist was es sich zu retten lohnt?


Was halt quasi mit dem alter "besser / genauer" wird?

Hab mal kurz reingeschaut, 3 dickere Transistoren und ein paar ?Trimmer?
im Alugehäuse..

Den empfänger hab ich noch nicht aufgemacht... ist in nem weiteren
Metallgehäuse...

: Verschoben durch Moderator
von ELEKTRO-KNALL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trimmer kann man ausbauen, davon gat man nie genug.

von Aufmachen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öffne bitte das Gehaeuse und zeige uns detaillierte Bilder von den 
Bauteilen.

von Floh (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Müsste so Mitte 70er sein? Tendenziell ist da wenig brauchbares drin.

von No Y. (noy)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anbei ein paar Bilder. Ja müsste 70er sein.

Der Drehknopf ist toll aber scheint was mechanisches zu sein, nicht 
einfach nur ein Poti / encoder..

Transistoren:

AU110
AY102
AD143

Zumindest die würde ich "retten".

: Bearbeitet durch User
von Aufmachen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hochspannungsgenerator

Bandfilter

Fertigt Kerne

Kupferlackdraht

...

u.s.w.

Tunerbausteine UHF Und VHF

...

von Aufmachen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hochspannungsgenerator

Bandfilter

Ferrit Kerne

Kupferlackdraht

...

u.s.w.

Tunerbausteine UHF Und VHF

...

von No Y. (noy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok also eher alles "Schrott".
Ich rede jetzt von Teilen wo es sich lohnt auch mal 70er Jahre Flux 
wegzumüffeln :-D


Sowas wie "gealterte" Folienkondensatoren mit kleinen Toleranzen..
Gealterte Spannungsreferenzen oder Quarze...

Ggf. "HF"-Transistoren?  Ich schau mal was da so an Metallkäpchen 
rumsteht..

Den Hochspannungsgenerator auszulöten ist glaub viel Arbeit.

Sind die silbernen Alukästchen die Bandfilter?

Ich sehe ürigens in dem ganzen Teil nur 1x IC...

: Bearbeitet durch User
von Dergute W. (derguteweka)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

No Y. schrieb:
> Gealterte Spannungsreferenzen oder Quarze...

Im SW-TV gibts keine Quarze. Spannungreferenz kam eher spaeter, als die 
Tuner schon Diodenabstimmung hatten. Aber weil die dann bei >30V ist, 
kann man da auch heut' wenig damit anfangen.

> Ggf. "HF"-Transistoren?  Ich schau mal was da so an Metallkäpchen
> rumsteht..
Naja, AF139, AF126 oder sowas - wahrscheinlich haben da heutzutage BC847 
im SMD-Gehaeuse bessere HF-Eigenschaften als die Dinger.

> Den Hochspannungsgenerator auszulöten ist glaub viel Arbeit.
Das ist ja kein in sich abgeschlossener Generator, sondern eine 
Zeilenendstufe, die diverse Signale braucht und z.b. ohne angeschlossene 
Ablenkspulen wahrscheinlich nicht richtig funktioniert.


> Sind die silbernen Alukästchen die Bandfilter?
Yep.

> Ich sehe ürigens in dem ganzen Teil nur 1x IC...
Wird wohl ein TBA120 sein, also ein ZF-Verstaerker und FM-Demodulator.

Das ist alles lowtech. Damit kannst du heutzutage fast nix mehr 
anfangen, wenn du nicht auf so alten Kram stehst.
Trotzdem ist's natuerlich schad', sowas wegzuschmeissen. Nein, ich wills 
ja auch nicht haben. Aber schad' ist's schon...

Gruss
WK

von Kilo S. (kilo_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AC-HV Trafo ist für lustige Experimente praktisch.

Und nein, der ist nicht schwer herauszubekommen, lötstellen erwärmen und 
mit der Entlötpumpe oder Litze entfernen und dann sanft aushebeln. 
Sollte funktionieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.