Forum: Haus & Smart Home RGB Streifen mit 2 x 2 x 0,6 mm verkabeln


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ben (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte einen LED Streifen RGB mit  2 x 2 x 0,6 mm verkabel

ein 5 Meter Streifen dann einspeisen am Anfang, in der Mitte und am 
Ende.

Kabel eins ca. 0,3 m lang, zwei, 2,80 m und drei 5,30 m.


Der RGB Streifen:

5050er Type

12V 6A 72 Watt 5 m

Reicht das Telefonkabel für mein Vorhaben aus?

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei weitem nicht.
Die unterschiedlichen Längen verteilen den Strom natürlich 
ungleichmäßig, aber 0,6mm Durchmesser hat nur 0,28mm², das sollte bei 5m 
so 0,3 Ohm haben.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben schrieb:
> ein 5 Meter Streifen dann einspeisen am Anfang, in der Mitte und am
> Ende.

Damit erreichst du, dass dein Streifen zwei dunklere Bereiche bekommt, 
weil in der Mitte zwischen den Einspeisestellen die wenigste Spannung an 
kommt. Wie störend das ist, liegt natürlich im Auge des Betrachters

Für eine gleichmäßige Spannungsverteilung dürfen "+" und "-" nicht an 
der gleichen Position im Streifen angeschlossen werden, sondern immer 
versetzt.
So wie skiziert, würden alle LEDs die gleiche Spannung bekommen, weil 
jede den gleichen Leitungswiderstand sieht.
1
+.......+.......+
2
 ...-.......-...
Damit das funktioniert, müssen die Leitungen zu den Einspeisestellen 
idealerweise alle gleich lang sein oder der Widerstand muss gegenüber 
dem Leiterbahnwiderstand auf der Platine vernachlässigbar sein.

von Ben (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mittlerweile überzeugt 24 V zunehmen, 12 V mag bei kleineren 
Stecken ok sein...

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ja diverse Aluprofile wo man den LED-Streifen aufbringen kann.
Kann man nicht den Alustreifen als Masse nehmen und in seinem Inneren 
einen einzelnen isolierten Leiter unterbringen und dann jeden Meter 
einspeisen?

von OldMan (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben schrieb:
> ein 5 Meter Streifen dann einspeisen am Anfang, in der Mitte und am
> Ende.

Was soll das bringen, ausser erhöhtem Aufwand?
Die Hersteller sagen klar, dass es ausreichend ist einen 5 m Streifen 
einseitig einzuspeisen.
Das 2x2x0,6 kannst Du allerdings vergessen. 2 x1 mm2 sollte es schon 
mindestens sein.
Erst weitere Streifen, also wenn es über 5 m hinaus geht, müssen 
getrennt eingespeist werden.
Ich habe hier Installationen in Aluschienen die sind, einfache Strecke, 
über 25m lang. Da sieht man keinen Helligkeitsunterschied. Messtechnisch 
ja, aber für das Auge nicht sichtbar.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OldMan schrieb:
> Die Hersteller sagen klar, dass es ausreichend ist einen 5 m Streifen
> einseitig einzuspeisen.

Leider sagt meine ERFAHRUNG da was anderes!

OldMan schrieb:
> Das 2x2x0,6 kannst Du allerdings vergessen.

Quark³ da verliert er grad mal 0,2V, wenn er 3 Einspeisepunkte 
realisiert (~2A).

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Quark³ da verliert er grad mal 0,2V, wenn er 3 Einspeisepunkte
> realisiert (~2A).

0,3 Ohm (für beide Wege) heißt 0,6V bei 2A.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.