Forum: HF, Funk und Felder Willtek Schlumberger Stabilock 4031 4032


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matthias M. (nadmin1706)


Lesenswert?

Hallo Forum.


ich suche Techniker, die sich mit den Stabilockgeräten auskennen.

Ich würde gerne Informationen sammeln und austauschen.

Ich besitze einen 4031 und 4032. Mit dem 4031 habe ich mich schon 
intensiv beschäftigt.

Ich habe allerdings einige Fragen, wo bisher Niemand helfen konnte.

Ich stell diese Fragen einfach mal hier rein.

Vielleicht kann man so das Wissen über diese Geräte etwas verteilen.

1. Kennt Jemand noch Techniker, die bei Willtek gearbeitet haben und 
eventuell sich noch mit den Geräten beschäftigen ?

2. Ich habe noch eine unvollständige SSB Option für den 4031. Hat Jemand 
diese Option auch noch im Einsatz?

Mir fehlen die SystemKarte mit der Software und das spezielle 
Notchfilter und die Serviceunterlagen.

3. Ich würde gerne die Firmware vom 4031 updaten. Hat hier Jemand noch 
Eprombinärdateien und hat sich mit dem Thema beschäftigt?

Ich habe zwar Daten, aber die Anzahl passt nicht zu den Computer Karten.


Das reicht dann auch erstmal.


Ich hoffe es gibt einige Hinweise.

Viele Grüße

Matthias Moeser

von Petra (Gast)


Lesenswert?

Die Manuals findest Du zumindest für die älteren Version hier:
http://www.ko4bb.com/getsimple/index.php?id=manuals&dir=06_Misc_Test_Equipment/Schlumberger

Der dürfte in einer späteren Revision aufgebohrt worden sein. SSB kenne 
ich nicht.

von Matthias M. (nadmin1706)


Lesenswert?

Hallo,
ja die Quelle mit den Manuals kenne ich schon.
Trotzdem Danke für den Beitrag. Leider gab es bisher so gut wie keine
Resonanz.
Noch ein paar Updates zu diesem Thema:

Diverse Firmware Eproms konnte ich besorgen und auslesen.
Falls Bedarf besteht bitte melden.

Ich habe ein Schreib/Lesegerät für die Panasonic S-Ram Karten
bestellt. Damit sollten die Systemkarten kopiert werden können.

Es wäre schön, wenn sich Kollegen melden, die noch solche Systemkarten
besitzen. Dann könnte man ein Backup erstellen.

Wenn die Batterien leer sind, ist die Karte unbrauchbar.
Ersatz gibt es keinen mehr.

Gruss

Matthias

von Nichtsomeinfall (Gast)


Lesenswert?

Hast Du es mal bei https://www.ftronik.at probiert? Der Hat zwar nichts 
nichts mit dem Hersteller der Stabilocks zu tun, kann Dir aber evtl. bei 
den Systemkarten helfen.

von Matthias M. (nadmin1706)


Lesenswert?

Hallo,

ja ftronik habe ich auch schon um Hilfe gebeten. Der war überhaupt nicht
begeistert und lies mich wissen, das er nur an einer Reparatur oder 
Verkauf
gebrauchter Geräte interessiert ist. Er fragte mich noch, was ich ausser
Geld noch bieten kann. Den Kollegen kann ich nicht empfehlen. Es gibt 
noch
eine Person in Kaltenkirchen. Mit ihm kann man sehr gut reden. Leider 
kann
er die Systemkarte auch nicht besorgen. Laut Gerüchten sollen die 
Mitarbeiter von Willtek vor der Auflösung noch wichtige Teile gesichert 
haben. Sie wollten wohl eine eigene Firma gründen. Leider konnte ich da 
nichts herausfinden. Ich denke hier könnte man noch Hilfe bekommen. 
Ansonsten sieht es nicht mehr gut mit den Stabilock Geräten aus. 
Deswegen
versuche ich hier Hilfe zur Selbsthilfe zu gründen. Vielleicht möchte 
der eine oder andere sich beteiligen.

Gruss

Matthias Moeser

von Frank P. (frank_p883)


Lesenswert?

> Diverse Firmware Eproms konnte ich besorgen und auslesen.
> Falls Bedarf besteht bitte melden.

Hallo,
ich hätte Bedarf, würde aber auch ggf. meine EPROMS auslesen, wenn es 
etwas hilft.

Systemkarten habe ich noch, ob die Batterien aber noch i.O. sind keine 
Ahnung!

Gruß

Frank

von Matthias M. (nadmin1706)


Lesenswert?

Hallo Frank,

welche Firmwareversion wird denn benötigt?
Es macht keinen Sinn einfach die Firmware zu erneuern.
Bitte mal den GeräteTyp und die Konfiguration nennen.
Bei den Systemkarten biete ich einen Backupservice an.
Ich habe ein spezielles Schreib/Lese Gerät für diese Karten anfertigen 
lassen.
Das Interesse scheint allerdings nicht groß zu sein. Bisher hat noch 
keiner
einen sinnvollen Beitrag geleistet.

Gruss Matthias

von Frank P. (frank_p883)


Lesenswert?

Hallo Matthias,

die Hautp CPU ist auf 6.13, also fast neu :-)

Es würde sihc nur lohnen, wenn daadurch neue Funktionen möglich wären.
SSB ist das richtige Stichwort, aber ohne HW ist das genauso unmöglich 
wie die FEX :-(

Wenn Du Schaltplanunterlagen zum LCD-Umbaukit hättest wäre ich auch 
schon glücklich, denn 15oo + MWSt. für ein Hobby sind mir etwas zu viel 
.

Gruß

Frank

von Matthias M. (nadmin1706)


Lesenswert?

Dann handelt es sich wohl um einen 4032. Da kann ich dir für den Host 
6.21
und für den Slave 5.07 anbieten. Aber neue Funktionen werden dadurch 
nicht
möglich. Zum LCD Upgrade habe ich schon Versuche gemacht. Das 
Videosignal
kann man relativ einfach erzeugen. Allerdings habe ich noch 
Synchronisations-
probleme. Ich konnte 14 Ordner mit Schaltunterlagen von einen ehemaligen
Willtek Profi abkaufen. Bei Zeiten schaue ich mal nach Unterlagen zum 
LCD
Upgrade. Wer verkauft den das Upgrade noch für 1500 Euro ?

Gruss

Matthias

von Christoph H. (wolf4)


Lesenswert?

Guten Morgen,

ich habe mich heute nach "Jahren" mal wieder mit dem 4032 beschäftigt 
und nach Problemen mit der GSM Systemkarte habe ich diesen Beitrag 
gefunden.

Leider habe ich wohl durch den Wechsel des Arbeitgebers den "Ausverkauf" 
bzw. die Auflösung der Stabilock-Sparte verpennt. Vor etwa 10 Jahren 
wurden Systemkarten mit Problemen einfach durch Willtek (war das der 
Name nach Wavetek?) kostenlos ausgetauscht.

Jetzt habe ich leider eine GSM Karte mit der Fehlermeldung: "SLAVE 
CHECHSUM WRONG. LOAD FAILED". Eine weitere Karte ist leider leer: "TYPE 
OF CARD IS UNKNOWN. USE FORMAT".

Das ist schon ärgerlich, die GSM Option lief immer ohne Probleme und 
ohne Software ist die Option ja leider nicht mehr nutzbar.

Ich könnte noch Karten mit NAMPS (USA), EAMPS (USA) und DECT anbieten. 
Die beiden US Standards sind älter als GSM! Hier scheinen die Batterien 
keine Probleme zu haben.

Gibt es eventuell jetzt Infos über mögliche Quellen um Systemkarten 
wieder zu aktivieren?

Bezüglich Monitor: Ich könnte noch einen Schaltplan für einen externen 
Monitoranschluss haben. Habe es nie getestet, bei Bedarf würde ich mich 
auf die Suche machen.

Viele Grüße,

Christoph

von Markus B. (dalotel)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Themen rund um den Stabilock 4031/4032 sind immer interessant.
Da ich schon einige restauriert/repariert habe ist da mit der Zeit so 
eine techn. Liebe entstanden. Ich besitze auch eine GSM Option, 
allerdings ohne die Software dazu. Diese wurde mal in eb.. angeboten, 
allerdings waren mir die meine ich 120€ zum Nutzwert doch zu teuer. Da 
wäre auch eine spezielle Simcard dabei gewesen.
Irgendwie habe ich mittlerweile aber auch keinen Steckplatz mehr frei, 
da jetzt die Analyzer Option drin steckt, welche für mich mehr Nutzwert 
hat.
LCD ist auch ein spannendes Thema, obgleich die Röhrenmonitore leicht 
reparierbar und langlebig sind. Werde zum Austausch später mal schauen 
welche FW Versionen ich habe. Interessieren würde mich auch ob ich einen 
speziellen UHF-Synthesizer habe. In einem Stabilock habe ich anders als 
ich das sonst kenne eine Steckkarte mit HF-Relais drauf, schalten wohl 
Abschwächer. Kann mir dazu jemand was sagen oder hat gar einen 
Schsaltplan dazu?
Was ich erfolgreich gemacht habe, ist das anfällige Netzteil durch 
Industriekomponenten zu ersetzen, da diese je nach Ausführung wegen 
teilweiser obsoleter Teile fast nicht mehr reparierbar sind.
Ja, wäre nett wenn wir uns zu diesem Thema weiterhin austauschen 
könnten.


Markus

von Matthias M. (nadmin1706)


Lesenswert?

Hallo Marcus und Christoph,

danke für eure Beiträge. Zu Christoph:
Ich habe ein Schreiblesegerät für die Systemkarten. Einige Backups
habe ich auch schon in meinen Archiv. GSM fehlt leider noch. Die Karten 
können
nur neu beschrieben werden. Wenn die Daten korrupt sind ist es vorbei.
Aber für GSM hat bestimmt noch jemand eine Karte, die ich dann kopieren 
könnte.
Zu Marcus:
Auch ich beschäftige mich nun schon einige Zeit mit der Reparatur von
diesen Geräten. Ich stehe immer in Kontakt mit Herrn Nesemann aus 
Kaltenkirchen. Er hat mir auch 14 Ordner Schaltunterlagen von einem 
Willtek
Techniker besorgt. Diese Sammlung ist wohl einmalig. Die UHF Baugruppe
scheint die Option FEX zu sein. Da habe ich bestimmt Serviceunterlagen.
Bitte schick mir die genaue Modulnummer, dann kann ich die Unterlagen 
heraussuchen.

Gruss

Matthias Moeser

von dalotel (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Matthias,
das mit den Unterlagen ist ne tolle Sache, gratuliere.
Ich hatte mal mit einem Willtek Techniker telefoniert, der mich 
angeleitet hatte mit einer Tastenkombination ins Servicemenü zu kommen.
Mittlerweile schon wieder vergessen, aber da geht wohl einiges.
Das mit dem FEX hatte ich mir auch schon überlegt,
allerdings geht meiner trotzdem nur bis 1000 Mhz.
Reichen die Modulnummern auf dem Bild oben?
Hast du denn einen mit FEX?

Gruß,
Markus

von Matthias M. (nadmin1706)


Lesenswert?

Hallo Markus,

Auf der UHF Unit muss ein Aufkleber mit einer Schlumberger Nummer sein.
Diese Bezeichnung würde ich brauchen.

Gruss

Matthias Moeser

von Markus B. (dalotel)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Matthias,
meinst du diese Nummer?

Gruß,
Markus

von Doings (Gast)


Lesenswert?

Achje, Schrottkisten...

Hab hier noch irgendwo in ner Ecke nen 4032 stehen den ich mal repariert 
hab.
Die Kisten sind Kunstwerke wo gefühlt jede Baugruppe aus ner anderen 
Firma stammt... Ein bunter mix an von allem an Bauteilen und bauweise 
was verfügbar war.

Bedinung von dem Ding ist gefühlt auch Katastrophe. Insbesondere der 
Specktrum Analyzer in dem Ding.

Bevorzuge da lieber nen ordentlichen Signalgenerator und Spektrum 
Analyzer von HP/Agilent/Keysight/R&S

von Test (Gast)


Lesenswert?

Doings schrieb:
> Bedinung von dem Ding ist gefühlt auch Katastrophe. Insbesondere der
> Specktrum Analyzer in dem Ding.
>
> Bevorzuge da lieber nen ordentlichen Signalgenerator und Spektrum
> Analyzer von HP/Agilent/Keysight/R&S

Das ist doch ein Funkmessplatz und kein Spektrum Analyzer. Ich tue mir 
z.B. sehr schwer Empfindlichkeits- oder Intermodulationsmessungen "von 
Hand" mit Spektrum-Analysator und Signalgeneratoren zu machen. Das ist 
ja ein ewiges rumgedrehe. Erzähl mal wie du SINAD machst? Im Nachgang am 
PC? Oder CCITT-Filter. Was nutzt du denn für eine klirrfaktor-arme 
Zweitonquelle mit der du IMD jenseits der 80dB noch vernünftig misst? 
Auf welches Messgerät kannst du einfach mal mit 100W draufknallen und 
hast ein auf 0.2dB herausgerechnetes Spektrum. Ohne, dass du anfangen 
musst dein Dämpfungsglied zu speichern und dann mit der 
Mathematik-Funktion zu subtrahieren.

Zugegeben das Bedienkonzept ist an heutigen Standards gemessen dürftig. 
Trotzdem ist die Performance teilweise wirklich beeindruckend und für 
den Preis nicht zu schlagen. Wer das Ding allerdings nur als Spektrum 
Analysator nutzen will, sollte sich eher anderweitig umschauen. Dafür 
ist es meiner Meinung nach nicht gebaut. Zur Entwicklung von UHF/VHF 
Sendern und Empfängern z.B. im Amateurfunkbereich genial, schnell und 
komfortabel.

von Markus B. (dalotel)


Lesenswert?

Schade dass Matthias sich nicht weiter beteiligt.....

von nadmin1706 (Gast)


Lesenswert?

Hallo Markus,

ich werde mich schon beteiligen. Die letzten beiden Posts tragen aber 
nichts
sinnvolles zum Thema bei. Ich möchte nicht, das dieser Post zur 
Glaubensfrage
wird, daher ignoriere ich das einfach mal. Deine Schaltunterlagen habe 
ich nicht vergessen. Bin nur momentan mit etlichen Reparaturen 
beschäftigt.

Gruss

Matthias Moeser

von Tippgeber (Gast)


Lesenswert?

Kannst Du bitte mehr Details zu den Speicherkarten geben, kann man die 
Batterie austauschen? genaue Bezeichnung, auch die des Lesegerätes?
Hat das USB? Ein paar Links zu Beschreibungen des Gerätes?
Danke

von nadmin1706 (Gast)


Lesenswert?

Hallo Tippgeber,

das Lesegerät habe ich extra anfertigen lassen. Es ist allerdings keins
mehr verfügbar. Ja man kann die Batterien der Speicherkarte erneuern.
Die Karte muss allerdings mit Spannung versorgt werden, sonst ist der 
Speicher
gelöscht. Es gab auch Karten mit fest eingebauter Batterie. Hier ist es 
wesentlich schwieriger, da das Gehäuse aufgesägt werden muss. Aber 
machbar.
Zu den Karten kann man nicht viel sagen. Sie wurden von Panasonic 
hergestellt.
Es handelt sich um 34 Pin S-Ram Karten mit Batteriepufferung. Im übrigen 
hat
die Anfertigung mehr als 600 Euro gekostet. Ich biete einen 
Ausleseservice an.
So kann man gelöschte Karten mit der Backupdatei wieder herstellen. Je 
mehr
Leute ihre Karten zum Auslesen anbieten, umso mehr Kollegen kann 
geholfen werden. Ist die Karte erst gelöscht, ist keine Rettung mehr 
möglich. Also nochmal mein Aufruf. Bitte stellt mir Eure Karten zum 
Auslesen zur Verfügung.
Es wird euch kein Geld kosten. Als Dankeschön erhaltet ihr einen USB 
Stick mit
der Backupdatei. Diese spiele ich euch gerne kostenlos wieder auf die 
Karte zurück.

Gruss

Matthias Moeser

von Michael Bartz (Gast)


Lesenswert?

Guten Morgen Matthias,

Deinen Enthusiasmus für das Gerät finde ich gut. Habe unlängst - mehr 
aus Frust - einen 4031 mit 9 Memory Karten gekauft. Die würde ich Dir 
zum Auslesen zur Verfügung stellen, hätte sie aber danach gerne wieder 
;-)

Gleich zu Anfang meiner Suche nach einem Funkmessplatz hat man mich vor 
den Stabilock´s gewarnt! Multilayer-Platinen, auslaufende 
SMD-Kondensatoren, wenn kaputt ein Fall für die Gitterbox auf dem 
Resyclinghof! Repariert kein Mensch mehr. Das war so die Zusammenfassung 
von Leuten die sich intensiv oder gewerblich mit Messtechnik 
beschäftigen.

Wenn man nach Informationen oder Ersatz-/Zubehörteilen im großen Netz 
sucht findet man auch nicht wirklich was Brauchbares. Nicht mal die 
großen Anbieter gebrauchter Messtechnik in Deutschland kann man mit Geld 
locken. Bei meinem war die Scheibe vor der Röhre voller Blasen - nicht 
ein Stück war aufzutreiben. Aus Frust habe ich mir in Berlin 20 Stück 
schneiden lassen und  selbst gebohrt - Investitionskosten 90,-€ 
inclusive Proxxon Bohrständer für die vorhandene Minimot ...  Den 
Versuch nach einem Paar Frontgriffe und der Abdeckhaube zu suchen 
verkneife ich mir mal, man muss sich nicht selbst geißeln.

Es war wie schon oben gesagt ein Frustkauf. Eigentlich will ich wieder 
meinen alten Motorola R-2001D haben. Um diese alte Kiste wird nämlich 
nicht so ein Geheimnis gemacht - und den kann man auch noch bedienen mit 
zweieinhalb Promille auf dem Kessel ;-)

von J. T. (chaoskind)


Lesenswert?

Michael Bartz schrieb:
> und den kann man auch noch bedienen mit zweieinhalb Promille auf dem
> Kessel ;-)

Über Vollrauschbedienbarkeit als Ausschlusskriterium hab ich mir noch 
nie Gedanken gemacht, finde das Konzept aber interessant.

von nadmin1706 (Gast)


Lesenswert?

Hallo Michael,
dein Angebot nehme ich gerne an. Müssen wir nur noch Adressen 
austauschen.
Am besten schreibst du mir mal unter matthias.moeser@rft-pc.net.

Deine Erlebnisse kann ich teilen. Ich hatte bei einem der grossen 
Gebrauchthändler meinen ersten 4031 für 3500 Euro gekauft. Zusätzlich
hat man mir noch eine Kalibrierung für 650 Euro in München 
aufgeschwatzt.
Konnte man alles vergessen. Die Mängel im Bericht waren erstmal nicht 
schlimm
und wurden natürlich auch nicht behoben. Aber das Gerät war für 
Messungen
absolut unbrauchbar. Der Selbsttest war voller Fehler. Auf eine 
Rückfrage
bekam ich nur die Auskunft "Das Gerät würde funktionieren es müsste nur
warmlaufen". Für mich ist dieses Kalibrierlabor und der Händler 
gestorben.
Es war natürlich wie vermutet. Sämtliche SMD Kondensatoren waren kaputt 
und
haben die Platinen ordentlich geschädigt. Eigentlich wirtschaftlicher 
Totalschaden. So entstand mein Wille "Das bekomme ich wieder hin". Auf 
meiner
Suche habe ich eigentlich nur einen Techniker gefunden, der sich 
auskennt.
Der wohnt glücklicherweise bei mir in der Nähe in Kaltenkirchen. Der hat 
auch
noch gebrauchte Ersatzteile. Falls du etwas benötigst, frage ich gerne 
nach.
Nach eine gründlichen Studium der Schalpläne, habe ich jede Baugruppe im 
Stabilock geprüft und repariert. Ja es ist nicht einfach mit den 
Multilayerplatinen. Aber auch hier gibt es gute Tricks. Ich habe mich 
nach der Reparatur mit dem Techniker in Kaltenkirchen ausgetauscht. 
Sogar bei Ihm noch
einen 4032 gekauft. Wir haben uns seitdem öfters ausgetauscht und er hat 
mir
einen Ordnersatz über diese Geräte von einen ehemaligen Kollegen 
besorgt. Er ist schon über 80, kann sich aber nicht von den Geräten 
lösen. Übrigens
selbst die grossen Verkäufer schicken ihm noch die Geräte zur 
Instandsetzung.

Habe ihn jetzt länger wegen Corona nicht gesprochen. Ich hoffe es geht 
ihm immer noch gut.

Das man nichts findet, liegt an den vielen Verkäufen der Firma 
Schlumberger.
Mit Willtek bekam schon fast keine Informationen mehr. Aeroflex hat dann
den Laden dicht gemacht und sämtliche Unterlagen und Teile vernichtet.
Soll wie eine Zwangsräumung gewesen sein. Ein paar Mitarbeiter haben 
wohl noch etwas beiseite geschafft und wollten eine eigene Firma 
gründen. Das ist
aber nie passiert und so ist das Material auf dem Flohmarkt verramscht 
worden. Echt schade.

Deswegen bleibt nur die Selbsthilfe.

Gruss

Matthias

von Michael Bartz (Gast)


Lesenswert?

Hallo Matthias,

ein Erlebnis vom heutigen Tage.

Im Netz die Fa. Mestec in München gefunden. Dort angerufen, nett mit 
einem Mitarbeiter geplaudert. Ich soll ihm eine Mail schichen mit dem 
was ich suche. Gesagt - getan. Dann die erste Antwort - man verkauft nur 
an Gewerbe. Kein Problem, die Ust-ID hin geschickt. Die nächste Mail von 
ihm, er braucht die kompletten Firmendaten. Ist ja nicht so dass schon 
vorher alles im Anschreiben stand ...

Dann kam die letzte Mail. Die Geschäftsleitung hätte entschieden, weder 
an Gewerbe noch an Privat Ersatz-/Zubehörteile zu verkaufen.

Habe mich dann noch artig für eine Stunde gestohlener Lebenszeit 
bedankt. Mögen sie sich ihr Zeug da hin stecken wo kein Licht hin fällt 
- das Leben geht auch ohne die weiter. Ach ja, es ging um die 
Schutzhaube und ein Paar Frontgriffe.
Schicke Dir heute Abend die Mail.

von nadmin1706 (Gast)


Lesenswert?

Hallo Michael,

dann hast du ja besagte Firma gefunden. Wie gesagt, die können nur
Kalibrierungen verkaufen. Ich könnte Dir noch mehr Erlebnisse in Sachen 
Firmware erzählen. Aber lassen wir das. Der Gebrauchtmessgerätehandel 
ist
übrigens auch dort zu finden. Findest du bestimmt auch noch.

Gruss

Matthias

von Markus B. (dalotel)


Lesenswert?

Michael Bartz schrieb:
> Bei meinem war die Scheibe vor der Röhre voller Blasen - nicht
> ein Stück war aufzutreiben.

Ja auch bei allen meinen Stabilocks waren diese Scheiben unansehnlich 
delaminiert. Hab ich mir dann für unter 2 Euro pro Stück aus Plexi 
zuschneiden lassen, auf die einlaminierte Abschirmung kann ich 
verzichten.

Gruß,
Markus

von Katharina V. (kathi-marie)


Lesenswert?

Hallo an alle.
Ich bin auf Euch gestoßen, da ich etwas zu dem Thema LCD-Display 
herausfinden wollte.
Ich werde vermutlich in Kürze das Stabilock 4031 aus unserer alten Firma 
kaufen und hoffe, daß alles funktionieren wird. Dann muss ich mich erst 
einmal in das Gerät einarbeiten.
Wenn ich einen Überblick über alles Zubehör habe, melde ich mich gerne 
um hier zu unterstützen. Ich finde es gut, wenn solche Geräte am Leben 
gehalten werden.

Viele Grüße
Katharina

von Jan Peter (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
brauchst Du noch die GSM Option? Habe eine lauffähige Karte, kann auch
Stabilock Karten schreiben. Falls interesse bitte antworten

Jan Peter

von Frank Norbert Stein *. (franknstein)


Lesenswert?

@ Jan Peter:
Das war zwar nicht an mich gerichtet, aber daran hätte ich auch 
Interesse. Ich habe einen Stabilock 4032, auch eine Karte die aber 
bestimmt keine Spannungsversorgung mehr hat.

Gruss
Frang

von Jan Peter (Gast)


Lesenswert?

Hallo Frank,
dann schreib mir doch mal unter akruegerke "at" gmx.de, dann können wir 
das
konkret angehen.

Gruß,

Jan Peter

von MiKe (Gast)


Lesenswert?

Hallo Zusammen,

ich bin zufällig auf das Forum gestoßen, da ich auf der Suche der 
seltenten Mod-Generator B für den 4031 war :)

Ich habe vor wenigen Wochen eine Werkstätte geräumt, wo unter anderem 
Stabilocks 4031 / 4032 repariert wurden. 2 Ladungen von Ersatzeilen, 
Modulen, Monitoren, Speicherkarten und jede Menge Dokumentation !

Ich selbst besitze einen SI4031 und habe diesen mal damit auf Vordermann 
gebracht bzw. einige Module zusätzlich eingebaut. (Filter, Control 
Interface..) Bin gerade am Sondieren, welche Teile da sind bzw. ob diese 
funktionieren.

Wenn jemand Teile benötigt, kann ich gezielt danach suchen.

Toll, dass es hier anscheinend eine Community zu diesem tollen Meßgerät 
gibt.

lg
MiKe

von MiKe (Gast)


Lesenswert?

Hallo in die Runde,

wer hat sich schon mit dem Stabitexter beschäftigt?

Zum 4031 gibt es hier kaum Angebot zB bei eBay. Ich habe mal einen 
Stabitexter für den 4040 auf den 4031 (15-pol SubD) adaptiert. 
Funktioniert grundsätzlich, aber hier steht nicht der volle Zeichensatz 
zur Verfügung und es scheinen schon Fehler im EPROM (Character 
Codiertabelle) zu sein ("3" wird als "s" interpretiert...). Jetzt möchte 
ich das über den PC und einem uController realisieren.

Wer hat sich damit schon beschäftigt ?

vy73 de MiKe

von Kathi (Gast)


Lesenswert?

Hallo Mike.
Mein Stabilock kommt im Dezember.
Ich suche ein Display für das gute Stück.
LG
Kathi

von MiKe (Gast)


Lesenswert?

Hallo Kathi,

meinst du den CRT Monitor / Röhrenbildschirm ?
das gesamte Modul oder nur die Röhre ?

vy73 de MiKe

von Katharina V. (kathi-marie)


Lesenswert?

Hey Mike,

ich suche bvorzugt ein LCD-Modul.
Wenn CRT, dann am besten das ganze Modul. Mir wurde schon angekündigt, 
daß es manachmal ein wenig dauert, bis der Bildschirm etwas anzeigt.
Wenn das mal gutgeht...

von MiKe (Gast)


Lesenswert?

Hi Kathi,

solltest du einen CRT Monitor benötigen, kann ich einen raussuchen und 
auch testen, der nicht eingebrannt ist. Ich habe ca. 10 Stk. zur Auswahl 
- mit bzw. ohne Chassis.

lg
Mike

von MiKe (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Kathi,

ein kurzer Einblick in Bildern - Monitor-Test und Netzteil Test. Ich 
hoffe, das funktioniert mit dem Anhang...
Bilder sprechen mehr als ...

vy73 de MiKe

von Michael K. (Gast)


Lesenswert?

Hallo Mike,
ich nenne ein Stabi 4032 mein eigen. Er ist wie die meisten 
altersbedingt leicht erkrankt und benötigt Ersatzkarten.
Ich würde mich sehr über eine Email von dir freuen, meine ist kothi (ät) 
outlook_punkt_com

vy73 Micha

von MiKe (Gast)


Lesenswert?

Hallo Micha,
Mail ist rausgegangen...
vy73 de MiKe

von MiKe (Gast)


Lesenswert?

Stabitexter !
=============
nachdem mein Stabitexter vom 4040 nicht zum 4031 passt, habe ich am 
Arduino eine kleine Routine programmiert und kann damit sehr komfortabel 
die Texteingabe in den AUTORUN Basic-Interpreter machen. Voraussetzung 
natürlich: das Control Interface.
Eventuell für jemand interessant, der AUTORUN Programme schreiben will. 
Der Stabitexter für den 4041/4032 wird praktisch nirgens angeboten...

vy73 de MiKe

von Markus B. (dalotel)


Lesenswert?

nadmin1706 schrieb:
> Deine Schaltunterlagen habe
> ich nicht vergessen. Bin nur momentan mit etlichen Reparaturen
> beschäftigt.
>
> Gruss
>
> Matthias Moeser

Hallo Matthias,
ich wäre immer noch sehr an den Schaltunterlagen für den weiter oben 
erwähnten Einschub interessiert.

Gruß,
Markus

von 4031 (Gast)


Lesenswert?

Hello dear friends,

I recovered 3 Stabilock 4031,4031d, 4032, I just replaced all the 
capacitors on all the 4032 modules, I only have the Duplex-acmp module 
that displays Failled, I am missing the technical diagram for this 
module basis duplex meter 229 062 ACPM SYNTHESIS 461 518 03 any 
available?
Regards
B. Antonio

von Borda A. (borda_a)


Lesenswert?

Hello Mike,

I am looking for a 204 032 power supply module even for 4031/4032 and 
also the Basis duplex meter 229 062 module.
Regards
B.Antonio

von MiKe (Gast)


Lesenswert?

Hello Antonio,

unfortunately I do not have a working 204 032 power supply. However, 204 
031 or Willtek 204 204035 will also fit. You can also rebuild the power 
supply with Meanwell components. Should work according to reports and 
would have the advantage that you use a modern power supply.
I have some duplex meters as spare parts - I will see if one fits here.
Do you get an error message during the self test or have you already 
replaced the module with a working one ? The error does not necessarily 
have to be caused by the duplex module. However, if another duplex 
module works, then the error should be clear.

Kind regards
MiKe

von Markus B. (dalotel)


Lesenswert?

Hi Antonio,
I´am the man with the rebuild power supply I already send to you :-)
You must first change the modules and look for the error messages
to narrow down the defect module.
As Mike wrote the faulty module displayed is usually not the
defective module.
Most errors in such modules are VCOs that are not working or with false 
frequency. Look for corroded traces or vias round the capacitors.

Markus

von Matthias M. (nadmin1706)


Lesenswert?

Hallo an Alle.
Nun sind ja hier schon eine Menge Leute mit Fachwissen vorhanden.
Ich würde gerne nochmal auf das Thema dieses Posts zurück kommen.
Hat jemand von auch die SSB Option und die passende Software für
den 4031/32. Ich habe zwar die Hardware, aber mir fehlt die Systemkarte 
mit der Software. Wäre super, wenn diese Software zu beschaffen wäre.

Gruss an Alle

Matthias Moeser

: Bearbeitet durch User
von Borda A. (borda_a)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hello groups,
Here are the pictures I repair a Stabilock 4032 power supply that does 
not start many cold welds at the transformer level I also replace all 
the capacitors at the primary and secondary.
Regards
B.Antonio

von Borda A. (borda_a)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

here I received yesterday the printed circuit for a new power supply 
4031 soon finished.  the case is missing I fold the side and the back 
part it will happen next week.
Regards
B.Antonio

von Borda A. (borda_a)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

here I received yesterday the printed circuit for a new power supply 
4031 soon finished.  the case is missing I fold the side and the back 
part it will happen next week.

von Borda A. (borda_a)


Lesenswert?

Hello Mike,
I find your test bench for Stabilock power supplies interesting, you 
don't mind if you can take some pictures of the electronic circuit, I 
think that must have load resistors for each circuit?  Thanks in advance
Regards
B.Antonio

von MiKe (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hello Antonio,
I don't have a circuit diagram of the test unit, but it is very simple. 
The switchable resistors allow the following loads:
5V: 2.2/4.4/6.4/8.5A
+15V: 1.0/2.2/3.2/3.5A
-15V: 0.5/1.0/1.5A
For measurements and repairs under voltage, an isolating transformer for 
the power supply unit is mandatory.

I hope this helps.

BR MiKe

von Borda A. (borda_a)


Lesenswert?

Hello Mike,
Thank you very much for the photos, it's a real job, too bad the photos 
we don't see the rear connections I already made part of the diagram, I 
see the cable torch it goes into the Harting 32-pole connector, I go 
make mine with indicators with voltage and current at the same time, for 
troubleshooting this is the top we can left turned to make the service 
settings.
Regards
HB9ICA
B.Antonio

von Borda A. (borda_a)


Lesenswert?

Hello Mike,
Can you give us some more pictures of your chassis power supply tester 
to follow the color of the cables of the power connector part, what the 
functions of the switches = O AND X and also the 3 pressure switches 
green, blue, black, thank you for advance.
Happy Holidays
B.ANTONIO

von skip (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
interessantes Forum! :-) Bin schon länger auf der Suche nach Karten für 
den Stabilock 4031/4032 mit Tetra-MS Test und Tetra-BS Test.
Hat die vielleicht jemand von euch liegen und „braucht“ diese nicht 
mehr?
Danke ;)

Grüße

von Borda A. (borda_a)


Lesenswert?

Hello and good year,
Everyone has disappeared, there are many people who own a super 
stabilock 4031/4032 machine who ask for information to replace CRT-LCD 
someone has already taken measurements on the bU72 socket that feeds the 
crt to see the type Video pos. signal (TTL) and the frequency = H-sync 
pos. (TTL) and V-sync pos. (TTL).
Regard
B.Antonio

von Borda A. (borda_a)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Good evening,
 Here are the new boxes to replace the 4031/4032 power supply, soon I 
will take the photos again.
Regards

von Borda A. (borda_a)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hello group,
I see for a few days no one has come to comment or answer, it's a shame. 
This week I am working on the conversion from Crt to Lcd with positive 
points not yet finished but it works very well.
Regards

von Borda A. (borda_a)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Photo

von skip (Gast)


Lesenswert?

Oh, really nice to see!
Would you share used parts/circuit for guys to rebuild? ;-)
Thank you very much!

Regards

von MiKe (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo an die Expertenrunde,
hat jemand eine Erklärung, warum beim AF-Board des SI4031 nur die 
Stromversorgung und der Gnd. an den Steckerleisten offensichtlich 
händisch verlötet ist und die anderen Kontakte nicht ?  Ich habe mehrere 
AF-Boards mit der gleichen Verarbeitung - und eines hatte genau hier 
Kontaktprobleme !!!
Ergibt für mich keinen Sinn...

lg
MiKe

von Markus B. (dalotel)


Lesenswert?

Schaut nach Einpresstechnik aus.
Strombelastete Kontake dann zusätzlich verlötet um den 
Übergangswiderstand klein zu halten.

von MiKe (Gast)


Lesenswert?

danke Markus für deinen Hinweis bzgl. Einpresstechnik. Es wird wohl kein 
Verarbeitungs-Fehler sein.. Interessant ist, dass es Platinen gibt die 
voll verlötet sind - ist aber definitiv keine maschinelle Verarbeitung. 
Da hat jemand ca. 600 Lötstellen per Hand gelötet ;)
Gibt es dazu weitere Erfahrung mit euren AF-Motherbords ?
lg MiKe

von Petra (Gast)


Lesenswert?

Schließe mich an Pressfit.
Nur hat da jemand gepfuscht. Normalerweise sind Pressfit Kontakte wie 
Crimp Kontakte, eine gasdichte Verbindung. Wenn die Kontakte nicht exakt 
zum Loch in der Leiterplatte passen (Verzinnung, Durchmesser, 
Kontaktmaterial vom Via, Einpressdruck, Vibration, mechanische Last...), 
dann muss man löten. Führt natürlich die Pressfit Funktion ad absurdum.
So wie ich den Funkmessplatz kenne, ist der mehr Bastelei als ein 
professionelles Gerät.

von Steffen H. (exciter)


Lesenswert?

Hi Antonio any news regarding lcd conversion?
Can you share what’s needed to do this?
Regards
Steffen

von Seppel (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
hallo Mike,

ich habe hier einen Stabiblock 4015, bei dem vor einigen Jahren das 
Netzteil den Geist aufgegeben hat. Zumindest Netzseitig. Über den 
Batterie/10...30V=-Anschluss lief er noch einwandfrei. Ist mein 
Ersatzgerät und wurde jetzt auch schon 2 Jahre nicht mehr eingeschaltet.
Nun bin ich die Tage auf den thread gestossen und hab gedacht ich nutz 
mal den Sonntag und geh nochmal an das Netzteil dran.

Als ich ihn aber dann nochmal über Batterie versucht hab zu starten, hat 
er nicht gebootet. Piept zweimal und alle LEDs gehen an, das wars aber 
dann.

Hab dann mal die Karten gezogen und gleich die Sauerei gesehen. Die 
Pufferbatterie auf der 1. Karte (müsste die Rechnerkarte sein), ist 
ausgelaufen und hat die Platine + Bauteile angefressen.

Weißt Du was passiert hinsichtlich Datenverlust, wenn die Batterie 
leer/defekt ist?

Gruß
Sebastian

von Borda A. (borda_a)


Lesenswert?

Hello Mike,
Can you contact me please I would be very happy to receive an e-mail 
from you, mine is antoniohb9ica (ät)
gmail_com
With my thanks
Borda Antonio

von José Carlos Silva (Gast)


Lesenswert?

Very nice , can you send more info about this , please

von Borda A. (borda_a)


Lesenswert?

Good evening José,

Soon I come to give for the group the replacement of the CRT to LCD.
Regards
B.ANTONIO

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (raven2022)


Lesenswert?

Nice , can you send more info about this , please.

Regards

B. Michael

von Peter W. (peter_w856)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

habe einen 4031/4032 mit Röhrenbildschirm. Suche dafür die 
Plexiglasscheibe mit integrierter Abschirmung welcher vor dem Bildschirm 
in dem Steckrahmen von hinten geschraubt ist, da die vorhandene lauter " 
blasen " hat.. Hat jemand so eine mehrlagige Plexischeibe mit zwischen 
den Lagen eingelegter Abschirmung. Würde die Plexiglasscheibe gerne 
abkaufen. Bitte melden unter DH9AN@DARC.de.

Danke im Vorraus.

Gruß

Peter DH9AN

von Ulrich P. (uprinz)


Lesenswert?

Matthias M. schrieb:
> Hallo an Alle.
> Nun sind ja hier schon eine Menge Leute mit Fachwissen vorhanden.
> Ich würde gerne nochmal auf das Thema dieses Posts zurück kommen.
> Hat jemand von auch die SSB Option und die passende Software für
> den 4031/32. Ich habe zwar die Hardware, aber mir fehlt die Systemkarte
> mit der Software. Wäre super, wenn diese Software zu beschaffen wäre.
>
> Gruss an Alle
>
> Matthias Moeser

Hi Matthias,

ich habe einen ganzen Stapel 4031er in der Restaurierung, zusammen mit 
einem Stapel R&S CMT und einigen CMS. Fahre das ganze aber nach einem 
unerwartet komplizierten und hindernisreichen Umzug erst wieder hoch.

Mein eigener 4031 hat nahezu alle Optionen, u.A. auch FEX und SSB. Neben 
dem Filter, der MOD-B + SSB Karte habe ich auch die SSB Software auf 
SRAM Karte. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen aus einem völlig 
verbastelten 4031 den Kartenleser auszubauen und irgendwie an USB zu 
bringen. Dann könnte ich Dir die Karte duplizieren.

Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, muss man das variable Filter, 
das es als Modul für die Option Card gibt nur modifizieren und kann es 
dann für SSB verwenden. Schaltplan, Beschreibung und Layout sollte ich 
in den Unterlagen haben.

Hallo Seppl (Gast)

Wenn Du Deinen 4015 retten willst, musst Du ihn umgehend auseinander 
nehmen und alle SMD Elektrolyten tauschen. Die haben nämlich unter sich 
gemacht und das Elektrolyt zersetzt gerade fleißig Lötstopplack und alle 
erreichbaren Durchkontaktiereungen. Danach läuft er wieder.

Auch bei den 4031 müssen nahezu alle Kondensatoren getauscht werden, die 
SMD Elkos zersetzen gerne die umliegenden Bauteile mit. So habe ich 
mehrere SMD Kerkos oder Widerstände tauschen müssen, bei denen sich die 
eigenen Kontaktflächen abgelöst haben.

In den Netzteilen müssen alle Elkos getauscht werden, auf dem Host und 
Slave CPU Board müssen auch alle Elkos getauscht werden, je nach Baujahr 
neigen sie zum Austrocken und bilden dann einen Kurzschluss. Tip: Statt 
der 10uF Elkos kann man auch 10uF Keramische SMD einsetzen, die passen 
locker über die beiden Durchkontaktierungen und machen nie wider unter 
sich.

Generell muss man bei der Master PLL auf dem Output Board sehr sehr sehr 
sehr vorsichtig sein. Diese stirbt durch ansprechen, anschauen, 
unvorsichtiges Bewegen, Lufzug im Nachbarzimmer oder lautes Hupen 
draußen auf der Straße.
Ich überlege gerade ein Redesign der Platine mit modernen Bausteinen.

Firmware:
Die Firmware von Host- und Slave-CPU müssen zur Video-Unit und anderen 
verbauten Optionen passen. Das ist ganz wichtig, weil das Gerät sonst 
seltsame Dinge tut. Wer mehrere Geräte hat, sollte unbedingt zuerst alle 
Module mit ihren Produkt- und Revisionsnummern in einem kleinen Excel 
Sheet dokumentieren, bevor er anfängt testweise Module hin und her zu 
stecken. Sonst wird am Ende nichts mehr funktionieren.
Was meine ich mit seltsam? Es kann sein, dass das Gerät ACP Option 
anzeigt, aber nicht durchführt, dass man Sensitivity messen kann, der 
Cursor aber nicht auf die zu erreichende dBm Zahl einstellen lässt. Dass 
er den Analayzer anzeigt, aber abstürzt, wenn man ihn auswählt oder man 
hat den Analyzer sicher verbaut, er wird aber als nicht vorhanden 
gelistet.

Die Option Analyzer benötigt einen speziellen Stand der IF Unit und der 
Video Card.

Vor wenigen Jahren hatte ich mal Kontakt zu einem ehemaligen Stabilock 
Mitarbeiter und es ist leider so, dass diese Firma durch mehrfachen 
Verkauf und ewiges Hin und Her ihre Mitarbeiter sauer gefahren hat. 
Dadurch hat auch kaum einer etwas an Knowhow mitgenommen oder sich Dinge 
gemerkt. Viele wollten möglichst schnell nichts mehr von "dem Laden" 
wissen. Dadurch ist unendlich viel von dem Verloren gegangen, das wir 
Bastler nun brauchen.

Andererseits ist es leider auch so, dass die Firma wohl nicht ohne Grund 
in Schwierigkeiten gekommen ist, wenn man sich manch krude Bastelei 
anschaut, die unternommen wurde um Kunden was zu bieten, was Andere wohl 
längst konnten. Manche Option für modernere digitale 
Übertragnungsverfahren wurde hin-gehext und sah bei jedem Gerät immer 
etwas anders aus, bis sich ein Produktionsstand stabilisiert hatte.

Naja, R&S war auch eine Weile recht "Modifikationswillig" und so habe 
ich bei 5 CMT 4 verschiedene Konfigurationen der Front-Platine... Aber 
gut, das ist sogar teilweise im Schaltplan dokumentiert.

Nachdem ich mein kleines Hobby-Labor nun wider aufgebaut habe, werde ich 
mich auch um die Stabilocks und alle anderen Messplätze kümmern. Und 
ganz wichtig, die SRAM Karten mal alle sichern.

Ein LCD-Ersatz für die 403x habe ich auch da liegen, aber noch nicht in 
PCB gegossen. Der ist aber dringend notwendig, weil bei den Geräten 
zunehmen die Zeilentrafos platzen. So viel Hobby, so wenig Zeit neben 
dem Job.

73 de DC3AX

von Matthias Moeser (Gast)


Lesenswert?

Hallo Ulrich, das mit der SSB Karte wäre die Rettung. Wie gesagt ich 
habe
ein fertiges Auslesegerät für diese SD-RAM Karten.
Ansonsten erstmal herzlich willkommen hier im Threat. Über Infos über
die LCD Umrüstung würden sich hier einige freuen. Ich selber komme 
momentan
auch nicht dazu an dieser Lösung weiter zu basteln. Ein schönes Display
habe ich. Nur kippt mir die obere Zeile noch weg. Irgendwo ist mein 
Videosignal noch nicht synchron.

73

Matthias Moeser

von Ulrich P. (uprinz)


Lesenswert?

Matthias Moeser schrieb:
> Hallo Ulrich, das mit der SSB Karte wäre die Rettung. Wie gesagt ich
> habe
> ein fertiges Auslesegerät für diese SD-RAM Karten.

Hi!

Wir hatten ja mal Kontakt, aber es ist schon eine auf meiner Seite 
turbulente Weile her... Daher noch mal die Frage, hast Du eines der 
nicht mehr verfügbaren Panasonic auf USB Gerätchen oder hattest Du Dir 
einen Adapter auf einen Mini-Pro gebaut? Ich habe vor letzteres zu 
machen und einfach die SRAMs auszulesen. Leider bekommt man die nötigen 
Slots für die Karten überaupt nicht mehr, sonst hätte ich eine Serie an 
USB Adaptern aufgelegt.

Oder weiß jemand eine Alternative für diese Steckerleisten passend zu 
den SRAM Karten?

Grüße
Ulrich

von Matthias Moeser (Gast)


Lesenswert?

Hallo Ulrich.
Ich habe mir ein Gerät anfertigen
lassen. Mit entsprechender Software. Funktioniert super.
Habe bisher schon einige Karten
Kopiert. Funktioniert wie ein
Lese und Schreibgerät für eproms.

73

Matthias Moeser

von MiKe (Gast)


Lesenswert?

Hallo Zusammen,
hallo Peter DH9AN,

die Blasen an der Filterscheibe kommen vom Kleber, der 2 
Plexiglasscheiben und die eingelegte Abschirmung verbindet.
Der Kleber ist in Spiritus löslich !
Ich habe versuchsweise die Scheiben vorsichtig getrennt, was auf Grund 
des schon ausgehärteten Klebers unter Zuhilfenahme von Spiritus einfach 
war.
Alle Teile für längere Zeit in Spiritus gelegt und anschließend den 
Kleber abgewaschen.
Die Scheiben und das Gitternetz habe ich dann nur aneinander gelegt und 
im Rahmen verschraubt.
Die Optik ist vom verklebten Original kaum zu unterscheiden...

vy73 de MiKe OE6ECG

von Ulrich P. (uprinz)


Lesenswert?

Hallo MiKe!

Danke für den Tip! Das müsste man auch mal mit den vergilbten R&S 
Displays versuchen, ob der Kleber sich da lösen lässt. Allerding löst es 
nur das halbe Problem, denn bei R&S rostet das Gitter und daher wird das 
ganze auf Dauer Grün.
Werde das aber trotzdem irgendwann mal versuchen.

73 de Ulrich
DC3AX

von José D. (Firma: Jd eletrônica) (jose_dirceu82)


Lesenswert?

Olá amigo , eu possuo aqui um stabilok 4032, seu tubo de imagem está 
muito fraco , queria poder fazer esse projeto que você fez, poder usar 
uma tela de LCD pra projetar sua imagem de serviços , você poderia 
compartilhar com nós como você fez esse projeto , desde já muito 
obrigado

von José D. (Firma: Jd eletrônica) (jose_dirceu82)


Lesenswert?

Hallo Freund, ich wollte ein paar Informationen, die Quelle meines 
Stabilok 4032 ist sehr laut, es quietscht zu viel, jetzt fing es an zu 
versagen, ich habe in einigen Foren gesehen, dass es möglich ist, es 
durch ein neueres Modell zu ersetzen, modifiziert, Sie könnte mir mit 
infos weiterhelfen danke im vorraus

von Maddy (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
ich hab hier einen 4015 und bin auf der Suche nach einer aktuellen 
Firmware.
Hat hier jemand eine Aktuelle als Datei für die 2 Eproms ? Aktuell ist 
Version 1.33 drauf.



Gruß Maddy

von Ulrich P. (uprinz)


Lesenswert?

Moin!

Ich habe mindestens eine 1.6, kann ich Dir zukommen lassen, wenn Du mir 
eine PN schickst. Und noch zwei andere Archive, da muss ich aber zu 
Hause hinein sehen

Grüße
Ulrich

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Hallo Mike.
Bin Besitzer eines 4031 mit defektem Netzteil. Messplatz funktioniert 
noch mit externen 12 Volt, es ist also die Netzseite des PS defekt.In 
diesem Teil ist das IC TDA 4718 verbaut und nicht wie in den im Internet 
kursierenden Schaltbildern das IC TL495. Bräuchte entweder ein Schaltbid 
des PS oder ein komplettes Austauschnetzteil. Bin vom Fach und kann 
alles reparieren, nur nicht ohne Schaltbild.
73 Dieter DJ2OT

von Ulrich P. (uprinz)


Lesenswert?

Bislang habe ich alle SNTs von Schlumberger nur dadurch repariert, dass 
ich alle ELKOs getauscht habe. Danach funktionierten sie wider 
einwandfrei.

Die ELKOs der negativen Versorgung sind besonders belastet und daher in 
allen Geräten tot, die keinen regelmäßigen Service bekommen haben. Durch 
die fehlende Glättung der negativen Spannungen treten teils seltsame 
Fehler in allen Stufen auf.

Ich halte es so, dass ich von Baugruppen auf denen ein ELKO ausgefallen 
ist eben alle ELKOs tausche. Auch wenn sie elektrisch unterschiedlich 
belastet waren, so wurden sie alle den gleichen thermischen und 
mechanischen Belastungen ausgesetzt und sind meist vom gleichen 
Hersteller und ähnlichem Fertigungsdatum. Und ehe ich so eine Baugruppe 
in 4 Jahren 5x ausbaue...

Während die ELKOs im SNT nur trocken sind, laufen die SMD ELKOs gerne 
aus. Vor allem MOD und IF Boards leiden darunter, weil die Flüssigkeit 
benachbarte Bauteile angreift. Ich habe da diverse keramische 
Kondensatoren und Widerstände gefunden, deren Kontaktflächen vom 
Substrat gelöst war oder die einfach nicht mehr existierten.

In den RF Baugruppen existiert das gleiche Problem. Und bitte nicht 
einfach durch "was aus der Bastelkiste" ersetzen.

Generell zum Netzteil:
Wichtig ist, dass man den Lüfter an dieser Stelle lässt. Alles andere 
kann man auch durch ein oder zwei Open-Frame Netzteile ersetzen, die die 
gleichen benötigten Spannungen bei den gleichen Strömen liefern. Das hat 
Schlumberger zuletzt auch selbst so gemacht. Die 5V Standby zum 
Einschalten der anderen Spannungen sind halt wichtig. Das war es auch 
schon.

von Maddy (Gast)


Lesenswert?

Ulrich P. schrieb:
> Moin!
>
> Ich habe mindestens eine 1.6, kann ich Dir zukommen lassen, wenn Du mir
> eine PN schickst. Und noch zwei andere Archive, da muss ich aber zu
> Hause hinein sehen
>
> Grüße
> Ulrich

Hallo Ulrich,
nee PN + Mailadresse ist an Dich raus gegangen.

Vielen Dank Vorab.

Grüße
Maddy

von Petra (Gast)


Lesenswert?

Ulrich P. schrieb:
> In den RF Baugruppen existiert das gleiche Problem. Und bitte nicht
> einfach durch "was aus der Bastelkiste" ersetzen.
Habe bei meinen die Elkos durch Tantals die ich noch in der Kiste hatte 
ersetzt. Auch ein Spule war unterbrochen. Die beschädigten Leiterplatten 
habe ich repariert. Das Ding ist aber trotzdem eine Krücke. Brauche es 
zum Glück gefühlt nur einmal pro Jahr zum justieren eine Radios.

von Ulrich P. (uprinz)


Lesenswert?

Petra,

also wenn man es nur zum Abgleich eines Radios benötigt, dann gibt es 
deutlich besser geeignete Geräte als einen 403x oder CMS. Für inzwischen 
wenig Geld tut es da ein CMT oder viele der alten reinen Generatoren. 
Bei den SMx/SMxx aufpassen, da muss die Option SM-B5 FM Modulator mit 
drin sein, sonst geht nur AM und CW.

Maddy, bin aktuell "On The Road" melde mich dann in ein paar Tagen von 
zu Hause aus mit einer eMail.

Frohes Neues an Alle!

von Anselm (Gast)


Lesenswert?

Ich habe zwar nichts zu dem eigentlichen Thema zu sagen,
aber ich erinnere mich vor >20Jahren damit GSM-Telefone eines bekannten 
japanischen Herstellers repariert zu haben.
Einfach ein tolles Gerät.

Anselm

von Ulrich P. (uprinz)


Lesenswert?

Generell ist das Bedienkonzept bei den Stabilock 4015 / 403x schon 
richtig gut gemacht. Es hat kleine Tücken, wenn man per SRAM Karte 
eingespielte Sonderfunktionen nutzen will. Aber in den meisten 
Funktionen sind Anzeige und Bedienung sehr durchgängig gestaltet.

Das war bei den R&S CMT nicht der Fall. In den Grundfunktionen waren sie 
super übersichtlich und super einfach zu bedienen und deutlich leiser 
(Lüfter).

Aber wenn man sie mit Zusatzfunktionen ausgestattet hat, dann war das 
gerät auch schnell mal mit 10 Postits zugepflastert mit den [SPEC] 
[CODE] [SPEC] Befehlen, die man dann benötigte. Da war der Stabilock 
deutlich besser!

Der R&S CMS ist dann wieder noch besser als der 40xx, denn hier ist bis 
auf kleine "Glitches" wieder ein durchgängiges Bedienkonzept hinterlegt. 
Man kommt bei 99% der Messungen ohne schwer zu merkende Codes aus.

Aber von 8 Stück 403x habe ich zwei mit FEX bis 2300MHz. Bei den CMT und 
CMS weiß ich nur aus den Schaltplänen, dass es zumindest mal die Idee 
von einer 2000MHz Variante gegeben hat. Gesehen habe ich solch eine noch 
nie. Nützt aber so oder so nichts, denn 2300MHz sind für das 23cm 
Amateurfunkband auch zu wenig.

Daher habe ich parallel zu den CMS57Y und 4031/FEX auch immer noch einen 
SMIQ03B stehen. Allerdings hat der SMIQ auch eine deutlich bessere 
Signalqualität, was Rauschen und Phasenrauschen angeht. Da sind CMS und 
40xx recht durchschnittlich.

von Ralph B. (rberres)


Lesenswert?

Ulrich P. schrieb:
> Bei den SMx/SMxx aufpassen, da muss die Option SM-B5 FM Modulator mit
> drin sein, sonst geht nur AM und CW.

welcher Generator soll das denn konkret aus der SMxx Serie sein?

Ich kenne bisher die Generatoren für analoge Modulationsarten, wie den 
SMS, SML, SMY, SMX SMHU SMH

Alle die hier genannte Generatoren konnten von Haus aus FM ohne das es 
dazu eine Option benötigte.

Bei den für digitale Modulationsarten vorgesehene Generatoren wie SMT 
usw. weis ich es nicht.
Aber sobald Vektormodulationen  wie QPSK ins Spiel kommen, wie der 
Generator SMIQ es kann, sollte FM eigentlich auch möglich sein, da QPSK 
ja auch eine FM-Komponente beinhaltet.

Ralph Berres

von Ulrich P. (uprinz)


Lesenswert?

Leider nein.

Der SMT war augenscheinlich direkt für den umbrechenden Markt Analaog -> 
Digital gedacht, daher hat er AM und FM fest drin. Dafür waren PM und 2. 
LF Generator Optionen.

Bei den Geräten wie SMP und SMIQ, deren primärer Markt digitale Produkte 
waren, wurde FM und PM in die Option B5 ausgelagert, dafür ist die 
gleich mit dualer Modulation ausgestattet.

Ich habe drei SMIQ und nur einer hat die SM-B5 und auch nur der lässt es 
zu, dass man eine Intern und / oder extern modulierte FM oder PM 
auswählen kann.

Allerdings haben alle den kompletten Ausbau was den Arbitrary Waveform 
Gen. betrifft, daher sollte ich mir fertige Test-Modulationen in der 
alten Windows-App bauen und diese dann im Speicher ablegen können. Für 
den Test von FM Funkgeräten reichen ein paar simple feste 
Test-Modulationen.

Ulrich

von Thomas V. (thomas_v270)


Lesenswert?

Ulrich P. schrieb:
> Nützt aber so oder so nichts, denn 2300MHz sind für das 23cm
> Amateurfunkband auch zu wenig.

warum ist das zu wenig?

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.