Forum: HF, Funk und Felder Kosten Burst/Surge-Generator, ESD Pistole


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Zero V. (gnd)


Lesenswert?

Hallo,

kennt jemand ungefähre Preise von den genannten Geräten? Leider geben 
die Hersteller nur Preise auf Anfrage raus und ich besitze leider noch 
keine Firma.
Die Geräte von emtest sehe ich überall, sind die besonders gut oder 
besonders billig?

Danke.

von Bernd (Gast)


Lesenswert?

D. C. schrieb:
> Die Geräte von emtest sehe ich überall, sind die besonders gut oder
> besonders billig?
Wahrscheinlich weder noch, sondern einfach nur besonders verbreitet. Das 
sieht in anderen Regionen/Ländern vmtl. anders aus.

Ich würde die Firmen anrufen und die Situation schildern. EMV-Equipment 
ist eher kein Massenmarkt und ggf. werden die Teile erst nach Eingang 
der Bestellung gebaut.

Wenn es nicht unbedingt neu sein muss:
http://www.astro-electronic.de/emv.htm

von voltwide (Gast)


Lesenswert?

EM-Test ist, gemessen an R+S, günstig. Würde ich als gute Hausmannskost 
bezeichnen. Die sieht man dann auch schon mal im Labor. Für unsere 
EM-Test ESD Pistole haben wir vor ca 15Jahren 2500 Euro bezahlt.
Das scheint ne Menge Geld zu sein, hat sich aber schon durch 2 
eingesparte Labortage bereits amortisiert.

von Mal einwerfen (Gast)


Lesenswert?

Der interessierte Anwender nimmt ein Piezofeuerzeug und kontakiert die 
heisse Elektrode mit einem Kabel.

von Meister E. (edson)


Lesenswert?

voltwide schrieb:
> EM-Test ESD Pistole haben wir vor ca 15Jahren 2500 Euro bezahlt.

Fehlt da eine Null oder war das ein ausgemustertes Exemplar?

von Meister E. (edson)


Lesenswert?

Mal einwerfen schrieb:
> Der interessierte Anwender nimmt ein Piezofeuerzeug und kontakiert die
> heisse Elektrode mit einem Kabel.

Wenn Du das anständig kalibrieren kannst, darfst Du das so machen ;)

von MiWi (Gast)


Lesenswert?

D. C. schrieb:
> Hallo,
>
> kennt jemand ungefähre Preise von den genannten Geräten? Leider geben
> die Hersteller nur Preise auf Anfrage raus und ich besitze leider noch
> keine Firma.
> Die Geräte von emtest sehe ich überall, sind die besonders gut oder
> besonders billig?
>
> Danke.

Keine Antwort auf Deine Frage aber ein Vorschlag sich das durchzulesen:

https://www.eevblog.com/forum/projects/esd-generator-esd-gun-simulator/

von AufArbeit (Gast)


Lesenswert?

Die ESD-Pistole vom EMTest kostete vor ca. 6 Jahren etwa 5500€.

von Zero V. (gnd)


Lesenswert?

Ok, dann rechne ich mit 6000€ für eine ESD Pistole. Aber was ist mit 
Surge und Burstgeneratoren?

von Harald (Gast)


Lesenswert?

EMC Prima aus Shanghai macht qualitativ hochwertige Produkte:
https://emcprima.en.made-in-china.com/product-group/GMFQoAZjlUhw/ESD-catalog-1.html

Im Übrigen auch sonstige EMV-Testhardware in guter Qualität.

Das einzige Problem: wenn man die von Deutschland aus direkt anfragt 
wollen die sehr viel Geld, nicht mehr viel Abstand zum deutschen 
Produkt. Beschaffung über einen chinesischen Mittelsmann brachte einen 
sehr guten Preis. Es war ca. die Hälfte von vergleichbaren deutschen 
Produkten.

von Harald (Gast)


Lesenswert?

Noch die „richtige“ Webseite:
http://www.emcprima.com/english/products.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.