Forum: HF, Funk und Felder Passiver IQ-Demodulator für Direktmischempfänger


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Carsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vor einiger Zeit ist mir im Netz eine englisch-sprachige Seite 
aufgefallen, auf der ein passiver IQ-Demodulator für 
Direktmischempfänger vorgestellt wurde.
Die beiden I- und Q-Pfade wurden dabei jeweils in eine Art 
RC-Filter-Kaskade geleitet, die aus ziemlich vielen handvermessenen 
Kondensatoren und Widerständen bestand.
Das wollte ich mir jetzt noch mal in Ruhe anschauen, finde die Seite 
aber leider auch nach längerer Suche nicht wieder (Lesezeichen nach 
Rechnerumstieg verschollen).

Frage in die Runde, kennt jemand diese Seite oder weiß, wie das ganze 
funktioniert?

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
polyphasennetzwerk aus vielen R und C

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phasenmethode geht auch digital, heute auch wesentlich sinnvoller zur 
SSB-Erzeugung oder -demodulation. 1-prozentige Kondensatoren sind recht 
selten, während man die Fehler der Digitalversion genau berechnen kann. 
Schon kleine Abweichungen verursachen eine deutlich schlechtere 
Seitenbandunterdrückung.

Die "dritte Methode" oder auch "nach Weaver" vermeidet den breitbandigen 
Phasenschieber, man muss nur zweimal schmalbandig 90 Grad 
Phasenunterschied erreichen. Dafür muss man viermal mischen statt 
zweimal.

: Bearbeitet durch User
von Egon D. (egon_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:

> polyphasennetzwerk aus vielen R und C

Der Erfinder war ein gewisser Michael John Gingell. Mit
den Suchworten "gingell polyphase network" bekommt man
einige Treffer.

HTH

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem Namen finde ich diese Literaturstellen:

Single sideband modulation using sequence asymmetric polyphase networks, 
Michael John Gingell,  Computer Science 1973

An arrangement for frequency conversion of a communication band in a 
single sideband carrier, Donald Robert Barber, Michael John Gingell 
Published 1966, Materials Science

N-path frequency translation system, Inventor: Donald Robert Barber, 
Michael John Gingell Patent-Nr. US3562556A ab 1965
https://patents.google.com/patent/US3562556

das dürfte tatsächlich das Original sein. Wie dagegen OM Tayloe erst 
1998 ein Patent für einen IQ-Sampling-Detektor erhalten konnte ist mir 
schleierhaft, die Methode war doch schon viel länger bekannt
https://www.eevblog.com/forum/rf-microwave/patent-expiration-tayloe-mixer-quadrature-sampling-detector/

: Bearbeitet durch User
von Egon D. (egon_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:

> Wie dagegen OM Tayloe erst 1998 ein Patent für
> einen IQ-Sampling-Detektor erhalten konnte ist mir
> schleierhaft, die Methode war doch schon viel
> länger bekannt

Da bist Du nicht der einzige; genau diese Frage habe
ich mir auch gestellt.

von eric (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egon D. schrieb:
> die Methode war doch schon viel länger bekannt

In USA dauern Patentanmeldungen manchmal Jahrzehnte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.