Forum: Haus & Smart Home Stromklau oder nicht?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Joey (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Leute,

ich habe da eine Sache, die mich schon langsam verzweifeln lässt, die 
mir etwas unklar ist und bitte um etwaige Hilfe.

- Ich bin in einem Wohnunhaus, die den einzigen Drehstromanschluss in 
die Wohnung von 29 anderen Wohnungen hat, wo von der Steigleitung 
ohnehin Drehstrom von einer 35mm² Leitung nach oben führt, wo die Phasen 
nach Stockwerken aufgeteilt wird. Der Rest hat eine Phase, sprich 230V 
in die Wohnung.

- Wenn ich bei mir das Licht im Bad oder auf der Toilette einschalte, 
läuft bei einem Nachbarn (oben oder unten) das Zeitrelais für den Lüfter 
an (ca. 1m). Bei der Beleuchtung handelt es sich beiderseits um LEDs, 
bzw. LED-Treiber. Der in der Toilette habe ich selber verdrahtet, jedoch 
die im Bad sind IP67 Spots. Das gleiche Ergebnis. Dies geschieht fast 
immer am Abend/Nacht..

- Wenn dies auftritt, lässt es sich nur wiederholen wenn ich ca. 70 Sek. 
warte.. (Nach dem laufen ~+10-15 Sek.)

- Nachdem ich den fremden Lüfter über mein Licht eingeschaltet habe, 
schaltete ich schnell zum testen meine FI (100,30 - jedoch egal welcher) 
ab, jedoch lief er weiter. Neutralleiter wird ja ebenso getrennt.

- Kann der LED-Treiber ein "Signal" (Spike) über den Neutralleiter 
auslösen worauf das Zeitrelais reagiert? (Drahtwegnähe zur anderen 
Wohnung - zum Ventilator, sonst würde ich ihn nicht hören)

- Untertags passiert dies nicht, könnte man dies manuell von einer 
anderen Seite aus hinzu- und abschalten? Ich habe zu dem Zeitpunkt 
Ohmsche Verbraucher (500W Lampe) angeschlossen, die dies vielleicht 
verhindern sollten?, vielleicht zu langsam bzw. zu großer Widerstand. 
Oder bin ich da Paranoid?
Was könnte dies sein? Ich wäre um jede Hilfe dankbar /!\

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige Beschreibungen sind so unklar, das verzweifelt sein von Ihnen 
oder Dir bereits dadurch validiert waere.

Bei Haeusern mit vielen Stockwerken gibt es im HausWassernetz oft 
Druckerhoehungspumpen (Drehstrom). Manchmal wurde quick and dirty dabei 
die Baeder an die Stromleitungen mit angeschlossen. Das kann merkwuerige 
Effekte haben.

von Joey (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Sry, ich versuche das Problem konkreter zu beschreiben:

- 400V in die Wohnung, 100mA FI (für nicht ortsveränderliche 
Verbraucher), dann 30mA, dann LSS (B16,C16(Herd) alle mit N)- 
Verkabelung usw. alles normgerecht

- Der "Auslöser" sind die LED Treiber, die das Zeitrelais des Lüfters 
für ca. eine Minute auslösen. Danach eine Wartezeit, ausschließlich nur 
im ausgeschaltenem Zustand, von ca. 15 Sek. um ihn nochmals auszulösen, 
davor spricht er nicht an (Licht nach 5 Sek. wieder einschalten 
funktioniert nicht, und nur nach auschgeschaltenem Licht, bzw. Stromlos 
~15 Sek. danach wieder).


Gelegentlich schaltet der Nachbar ihn manuell selber ein.


Ich meine spezifisch die LED Treiber da kein anderer Verbraucher bei mir 
den Lüfter des Nachbarn auslöst (egal ob induktiv (zb. Staubsauger, 
Lüfter), oder ohmsch (Glühlicht), kapazitiv habe ich nichts, vl. sollte 
ich einen Folienkondensator am Schalter probieren).


Die Treiber sind bei mir auf der selben Wohnungsseite, die nur durch 
eine Mauer getrennt sind. - Beleuchtung Toilette & Bad

Zum Einschaltzeitpunkt ist der FI (also 3~ + N) klarerweise an und ich 
dachte dass dies durch den N Leiter auf Grund des Sternpunktes passiert.
Oder habe ich durch den Drehstrom in der Wohnung einen eigenen 
Knotenpunkt?

Im Wohnhaus ist eine Nullung vorhanden (PE-N).

Da nach dem Einschalten das Relais für eine Minute aktiv ist, und das 
Ausschalten der FI's keinen Effekt hatte, kann die Phase, weder der 
Neutralleiter (der mitgeschalten wird) ja nicht fremd angeschlossen sein 
oder? Dies wäre nur per Direktanschluss bzw. Parallelschaltung durch die 
Wand möglich?

Es sind keine Pumpen oder dergleichen im gesamten Wohnhaus vorhanden 
(ist in Wien/AUT).


Vielen Dank für die Bemühungen!

von Joey (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sry, mir ist klar, dass man die Phase nicht einfach so fremd anschließen 
kann wenn man nicht weiß ob es L1,L2 oder L3 ist. Daher scheint es eher 
unwahrscheinlich.



Verschaltungstechnisch ist es auch normgerecht, NH Trenner draußen, 
Diazed 25A Schmelzsicherungen bei mir, 100mA - 30mA FI, LSS - und kleine 
Glas & Keramiksicherungen bei den Verbrauchern.


Kann es durch eine ungünstigen Leitungsabstand durch den seriellen 
Schwingkreis (Kabel) sein?

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hätte der Nachbar einen DC-Lüfter mit Netzteil, dessen dicken 
Eingangselkos die Gegenstelle für die Spitzen sind so dass durch den 
Zeitschalter ein genügend hoher Impuls zustande kommt.

von Sly_marbo (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vllt kopellt deine Zuleitung zu den Lampen auch einfach nur in die 
(Hochohmige) Sensorleitung seines Lüfters ein. Damit denkt sein Lüfter 
das Licht wäre eingeschaltet und läuft zeitverzögert an.

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch 1:
Klemme die Trafos ab (direkt am Trafo) und schalte das Licht.
Was macht der Lüfter?

Versuch 2:
Schalte alle (!) Verbraucher ab, aber lass die Sicherungen drin. Dreht 
sich der Zähler?

von Joey (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnellen Antworten und die Hilfe!

- Danke Dieter, ja das habe ich mir zuerst auch gedacht, ein Feedback 
bzw. "Spike" oder Reflektion, jedoch höre ich den Lüfter nur und weiß 
nicht exakt wer und wo. (entweder oben, daneben oder unten). Jetzt ist 
es noch skurriler, ich muss 2-3 Mal mit 5 Sek. Abstand ein- und 
ausschalten damit der fremde Lüfter anspringt, deutet schon in die 
Richtung...

- Danke Sly_marbo, das ist ein guter Einfall, jedoch diese Kopplung 
müsste über die Versorgungsleitung nach außen und zum Ziel, jedoch kommt 
das Geräusch immer nur von einem Punkt, so sind andere Parteien 
ausgeschlossen (haben nicht alle die selbe Lüfteransteuerung - Annahme - 
ebenso Abstand) - Auch nur wenn er einen Bewegungssensor hat. Der Lüfter 
läuft sofort nach dem schalten an, seit neuestem nach einem "Pumpen" 
(mehrmahliges ein- und aus) und läuft dann ca. für eine Minute. Dann 
müsste ich ca. 15 Sek. warten bis man den Lüfter wieder über meinen 
Schalter auslösen kann.

- Danke Jens M., die Lampen sind direkt auf 230V angeschlossen und 
besitzen einen elektronischen Trafo inkl. Treiber direkt an der Lampe 
:|, sprich eine 230V Fassung für die Lampe(n). Das ist auch ein guter 
Einfall, ich wollte dies auch umsetzen jedoch seit der Pandemie konnte 
ich nicht im Baumarkt den "61er" Schlüssel holen um die Tür aufzusperren 
wo der Drehstromzähler sitzt :| - Ab 2ten Mai kann ich mir den Schlüssel 
besorgen und werde es beobachten.

Dies passiert nur am Abend/Nacht... Kann es durch das 
Verbrauchsverhalten des Nachbarns abhängig sein? - Herd, China Lampen 
etc..

Vielen Dank für die Hilfe!

von Joey (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich muss eine Sensorleitung hochohmig sein, theoretisch am besten 
unenendlich, da sie so wenig wie möglich verbrauchen soll, Nachteil die 
Spannungsspitzen/Störungen :P. Sowie das "Hochqualitative Radio" 
heutzutage.

VIelen Dank für die Hilfe und bleibt bitte gesund!

von Asko B. (dg2brs)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joey schrieb:
> Dies passiert nur am Abend/Nacht... Kann es durch das
> Verbrauchsverhalten des Nachbarns abhängig sein? - Herd, China Lampen
> etc..

Du nimmst es also nur Abends/Nachts wahr?

Zuerst hatte ich angenommen, Dein Nachbar wäre auf Dich zugekommen
um zu sagen: "Immer wenn bei Dir das Licht im Bad angeht, geht auch
mein Badlüfter los".

Wenn Du die Lüfter der anderen Wohneinheiten hören kannst ist das
aber nicht so dolle. Da könnten die Telefonieschalldämpfer fehlen.

Moderne LED-Beleuchtung kann schon lustige Effekte erzeugen.

Solche Lüfter haben meistens außer der Nachlaufsteuerung noch eine
Feuchtesteuerung. Und die könnte sehr empfindlich auf irgendwelche
Impulse sein.

Solltest Du die Lüfter auch tagsüber hören, ist etwas an der
Lüftungsinstallation faul.

Gruss Asko

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joey schrieb:
> Verbrauchsverhalten des Nachbarns abhängig sein? - Herd, China Lampen
> etc..

Das ist durchaus moeglich. Und der Puls beim Schalten gibt dem Sensor 
noch den Rest.

von Frank B. (frank501)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es nicht einfach sein, daß, wenn in einem Bad der Lüfter anläuft, 
in allen anderen Bädern auch der Lüfter läuft?
Es gibt Lüfter, die genau dafür einen extra Anschluss haben.

Aus irgend einem Grund finden es nämlich die wenigsten Leute gut, wenn 
die Abluft aus einem anderen Bad in das eigene geblasen wird, weswegen 
es eben diese Lüfter gibt, die dann dafür sorgen, daß die Abluft auch 
wirklich nach draußen gepustet wird.

von Asko B. (dg2brs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:
> wenn
> die Abluft aus einem anderen Bad in das eigene geblasen wird, weswegen
> es eben diese Lüfter gibt, die dann dafür sorgen, daß die Abluft auch
> wirklich nach draußen gepustet wird.

Dafür haben die Dinger eine "Rückschlag"-Klappe
Ich möchte ja nicht riechen was der Nachbar am Vortag gegessen hat.

Was Du beschreibst kommt einer "Zentralentlüftung" nahe, aber
dort sitzt dann ein Zentraler Lüfter auf dem Dach.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.