Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Raspberry Pi High Quality Camera verfügbar


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christoph B. (birki2k)


Angehängte Dateien:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert

Mit der heute vorgestellten Pi High Quality Camera wird nicht nur die Auflösung gegenüber den früheren Modellen verbessert, an den deutlich größeren Sensor können nun auch professionelle Objektive direkt adaptiert werden.

Die erste Version des Kameramoduls mit OmniVision OV5647-Sensor und einer Auflösung von 5 Megapixeln erschien bereits 2013, die überarbeitete Version mit einem 8-Megapixel Sony IMX219-Sensor folgte 2016. Hier kommt jeweils ein Modul mit fest verbautem Objektiv so wie auch bei Smartphones üblich zum Einsatz, wobei eine zusätzliche Option ohne IR-Filter als „Pi NoIR Camera“ erhältlich ist.

Die „High Quality“ Version kommt nun erstmals ohne integriertes Objektiv, wobei C- und CS-Mount Objektive direkt verwendet werden können. Adapter zu diversen Objektivreihen anderer Hersteller sind kostengünstig erhältlich, wodurch sich beispielsweise bereits vorhandene Objektive verwenden lassen. Auf möglicherweise elektronisch gesteuerte Funktionen muss natürlich verzichtet werden, ebenso sollte der unterschiedliche Bildwinkel durch die Adaptierung beachtet werden.

Der verwendete Sony-Sensor IMX477 mit rückwärtiger Belichtung verfügt über eine Auflösung von 12,3 Megapixeln und weist eine Diagonale von 7,9 mm auf. Damit wird die neue Version der Kamera auch für anspruchsvolle Aufgaben deutlich interessanter. Erhältlich ist die Kamera derzeit ab 54,50€ bei berrybase.de, welectron.de oder buyzero.de, wobei gegebenenfalls Kosten für das benötigte Zubehör hinzukommen.

Bild: Raspberry Pi Foundation


: Bearbeitet durch Admin
von TR.0LL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man das ein Objektiv von einer DSLR dafür nutzen?

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt diverse Adapter.
C-Mount auf Nikon
C-Mount auf Canon

usw

von Info (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es einen hardware-Trigger oder ist es weiterhin Glückssache, 
welches Bild aus dem Stream man dann bekommt?
Im Text fehlen die Infos zu den alten Sensoren, so nützt die Angabe der 
Diagonalen nicht viel.

von Info (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und was heißt High quality genau Ausseer ein paar mehr Pixel?

von Dominik S. (dasd)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Info schrieb:
> Und was heißt High quality genau Ausseer ein paar mehr Pixel?

Du hast eine deutlich größere aktive Fläche und kannst dank C-Mount 
sogar eine ordentliche Optik davor hängen?

von Oszi50 (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Fakenews!

Bei keinen der angegebenen Shops bekommt man die Kamera mit "NoIR"

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TR.0LL schrieb:
> Kann man das ein Objektiv von einer DSLR dafür nutzen?

Die Adapter wurden ja schon genannt, allerdings wird auf dem kleineren 
Chip ein 50 mm Normal zum starken Teleobjektiv.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph B. schrieb:
> wobei gegebenenfalls Kosten für das benötigte Zubehör hinzukommen.

ggf ist gut, das ist das nackte Modul ohne Kabel und Objektiv. Aber 
trotzdem sehr interessant.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Die Adapter wurden ja schon genannt, allerdings wird auf dem kleineren
> Chip ein 50 mm Normal zum starken Teleobjektiv.

Eben, welchen Cropfaktor muss man annehmen?

von Uwe D. (monkye)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Damit lässt sich das Teil auch mal an ein Teleskop hängen und ohne 
"SchleppTop" im Gelände einsetzen. Ist auch eine überschaubare 
Investition für diverse Experimente.
Eine 1k€ teure DSLR im großen Garten über Stunden alleine lassen ist so 
eine Sache...

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Eben, welchen Cropfaktor muss man annehmen?

ca. 5

von Dominik S. (dasd)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Eben, welchen Cropfaktor muss man annehmen?

Faktor 5,6 denke ich.

von blub (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oszi50 schrieb:
> Fakenews!
>
> Bei keinen der angegebenen Shops bekommt man die Kamera mit "NoIR"

Bei der Erwähnung von NoIR Modellen ging es um die alten Kameras, nicht 
um das neue Modell.

von Dominik S. (dasd)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
blub schrieb:
> Bei der Erwähnung von NoIR Modellen ging es um die alten Kameras, nicht
> um das neue Modell.

Jap... richtig lesen hilft.
Dann hättest du auch erfahren, dass du bei der neuen Cam den Filter 
selbst entfernen kannst.

von Christian H. (netzwanze) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe D. schrieb:
> Eine 1k€ teure DSLR im großen Garten über Stunden alleine lassen ist so
> eine Sache...

Auch das besagte Teleskop kann problemlos mit dem Wert mithalten.

von Christian H. (netzwanze) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oszi50 schrieb:
> Bei keinen der angegebenen Shops bekommt man die Kamera mit "NoIR"

IR-Sperrfilter: Integriert (Der Sperrfilter kann entfernt werden, dies 
ist jedoch irreversibel)

Beitrag #6245307 wurde von einem Moderator gelöscht.
von c-hater (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis schrieb im Beitrag #6245307:

> Was soll denn der Unfug schon wieder.

Kosten sparen, was denn sonst.

Der Sperrfilter besteht halt bloß aus einer aufgeklebten Folie. Die kann 
man entfernen, aber nicht wieder ohne Fehlstellen aufkleben.

von Uwe D. (monkye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian H. schrieb:
> Uwe D. schrieb:
>> Eine 1k€ teure DSLR im großen Garten über Stunden alleine lassen ist so
>> eine Sache...
>
> Auch das besagte Teleskop kann problemlos mit dem Wert mithalten.

Da hast Du recht. Allerdings ist der Wiederverkauf eines Teleskops nicht 
so einfach und die Community ist gut vernetzt. (nur eine Hoffnung, ich 
weiß)

von Jemin K. (jkam)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Man stellt eine DSLR vor die Tür: weg
Man stellt ein Teleskop vor die Tür: die Leute schmeißen Sperrmüll dazu.
:D

von Alexander K. (pucki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe D. schrieb:
> Eine 1k€ teure DSLR im großen Garten über Stunden alleine lassen ist so
> eine Sache...

Also an meiner kleinen DSLR ist das Objektiv mehr wert, als das Gehäuse. 
;)

Gruß

  Pucki

von Stephan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand ob sich die Kamera mit dem Module Raspicam in python
steuern lässt?

von Uwe D. (monkye)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander K. schrieb:
> Uwe D. schrieb:
>> Eine 1k€ teure DSLR im großen Garten über Stunden alleine lassen ist so
>> eine Sache...
>
> Also an meiner kleinen DSLR ist das Objektiv mehr wert, als das Gehäuse.
> ;)
>
> Gruß
>
>   Pucki

Kommt auf den Sensor an, wobei das Drumherum auch nicht unwichtig sind. 
Auf jeden Fall lassen sich schicke Sachen machen, mal gucken wie weit 
ich mit einem Zero komme...

von Alexander K. (pucki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe D. schrieb:
> Kommt auf den Sensor an, wobei das Drumherum auch nicht unwichtig sind.
> Auf jeden Fall lassen sich schicke Sachen machen, mal gucken wie weit
> ich mit einem Zero komme...

Naja eine Nikon D3100. 1 Nikon-Objektiv und für gewisse Sachen, 
Analog-Objektive mit ein M42 Gewinde.

Aber die Kamera bei den Raspberry würde mich reizen. Besonders für 
Langzeitfilme mit "alle x Minuten ein Foto". Um ein Film über das 
wachsen meiner Kräuter zu machen.

Gruß

   Pucki

von Vancouver (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Teleskop: gibt es einen Adapter C-Mount auf Okulartubus? Oder 
muss man den Umweg über M42 gehen?

von Thorsten S. (thosch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vancouver schrieb:
> Zum Thema Teleskop: gibt es einen Adapter C-Mount auf Okulartubus? Oder
> muss man den Umweg über M42 gehen?

Klar gibt's sowas, z.B hier:
https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p287_Adapter-von-1-25--auf-CMount.html

von Vancouver (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten S. schrieb:
> Klar gibt's sowas, z.B hier:

Cool... das habe ich gesucht, danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.