Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gesucht: LCD/VGA Interface


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tobias P. (hubertus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kollegen,
ich habe hier ein LCD-Panel TCG075VGLEAANN-GN00 von Kyocera, 7.5 Zoll 
640x480 mit 33pin digitalem Interface. Ich würde das Panel sehr gern für 
ein Projekt verwenden und es dazu mit einem VGA-Signal ansteuern.
Natürlich könnte man das mit einem FPGA erledigen, aber ich möchte da 
nicht unbedingt das Rad neu erfinden - gibt es irgend eine Art 
Interfacemodul, wo man mit einem VGA-Signal rein geht und das dann so 
ein Panel ansteuern kann? die Panels sind ja, von den Abmessungen her 
mal abgesehen, ja m.W. alle sehr ähnlich und die Auflösung ist auch 
nichts exotisches.
Touch benötige ich nicht. Nach was und wo soll ich suchen?

von W.S. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias P. schrieb:
> Nach was und wo soll ich suchen?

LPC4088 oder was Ähnliches.

W.S.

von Tobias P. (hubertus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke W.S.

Ich müsste vielleicht noch erwähnen, dass mir eine Art fertiges Modul am 
liebsten wäre - das LCD anzusteuern soll kein eigenes Projekt werden, 
ist eher ein Nebenschauplatz. Aber trotzdem danke für den Tip.

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du auf ebay nach "vga lcd board" suchst, findest Du eine ganze 
Menge an Boards, die einen VGA und/oder HDMI-Eingang sowie einen 
Scaler/Konverter-Chip zum Anschluss an ein LCD-Display haben.

ABER: Diese Boards müssen immer für einen bestimmten Displaytyp 
programmiert werden. Das kannst Du nicht selber, das muss der Hersteller 
machen. Dann hast Du immer noch das Problem, dass der Stecker für das 
LCD nicht für Dein spezifisches Display passt.

Kurzum: Deine Chancen, etwas fertiges zu bekommen, existieren, sind aber 
minimal.

Wenn Du selber was bauen willst, ist der TI TFP401A einer der am besten 
erhältlichen Lösungen. Das ist ein DVI/HDMI nach RGB Umsetzer, und der 
würde auch für Dein Display passen. Du musst nur die passenden Inhalte 
für das EDID-EEPROM erzeugen.

fchk

von Tobias P. (hubertus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm ok ich sehe, das wird nicht so simpel.
Ich möchte eigentlich nur in einem existierenden Gerät einen 
ausgelutschten CRT ersetzen. Intern sind VGA-Signale vorhanden, das habe 
ich schon mal getestet indem ich mit Kabeln einen DSUB-Stecker angelötet 
und extern einen alten PC-Monitor angeschlossen hatte. Das hat super 
funktioniert, daher dachte ich, dass es mit vergleichsweise wenig 
Aufwand möglich sein sollte, den CRT zu ersetzen. Die sichtbare Fläche 
des CRT ist circa 155x115mm, natürlich gekrümmt. Aber ein flaches Panel 
würde man wohl rein bringen.

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirst Display und Konverterboard zusammen kaufen müssen. So wie das 
hier:

https://www.pollin.de/p/7-17-78-cm-display-set-mit-touchscreen-hdmi-vga-video-810841

Das ist zwar etwas zu breit für Dich weil 16:9 statt 4:3, aber es wäre 
einsetzbar. Aber auch hier ist das Konverterboard mit den Daten des 
mitgelieferten Panels programmiert worden, d.h. Du kannst wirklich nur 
dieses eine Panel mit dem mitgelieferten Konverterboard verwenden.

Ansonsten gibt es für viele teure Geräte (Oszis, CNC-Maschinen,...) 
Firmen, die spezielle Umrüstsätze anbieten. So wie die hier (eben mal 
gegoogelt, ich kenn die nicht, hab die nur auf die Schnelle gefunden)

https://www.sr-line.com/de/produkte/industriemonitore/crt-ersatz.html
http://lucius-baer-monitors.de/deutsch/produkte/industriemonitore/crt-ersatz.html

Um was für ein Gerät handelt es sich denn?

fchk

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es darum geht, in einem Gerät den CRT zu ersetzen und du bereits 
Zugang zu den VGA-Signalen hast...

...warum nimmst du nicht einfach ein LCD aus der Grabbelkiste und baust 
das Gehäuse ab? Da sind ein (funktionierendes) Display mitsamt 
Ansteuerung schon zusammen verbaut, die kannst du direkt nehmen.

von Tobias P. (hubertus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S. R. schrieb:
> ...warum nimmst du nicht einfach ein LCD aus der Grabbelkiste und baust
> das Gehäuse ab? Da sind ein (funktionierendes) Display mitsamt
> Ansteuerung schon zusammen verbaut, die kannst du direkt nehmen.

weil das Display ja in die bestehende Frontplatte rein passen soll?

Frank K. schrieb:
> Ansonsten gibt es für viele teure Geräte (Oszis, CNC-Maschinen,...)
> Firmen, die spezielle Umrüstsätze anbieten. So wie die hier (eben mal
> gegoogelt, ich kenn die nicht, hab die nur auf die Schnelle gefunden)
>
> https://www.sr-line.com/de/produkte/industriemonitore/crt-ersatz.html
> 
http://lucius-baer-monitors.de/deutsch/produkte/industriemonitore/crt-ersatz.html

Danke. Sind vmtl. sehr teuer, aber ich frag die mal an!

Frank K. schrieb:
> Um was für ein Gerät handelt es sich denn?

Alter Speki. Der CRT geht zwar, dauert aber ewig bis ein Bild kommt und 
ist unscharf, trotz nachjustierung lässt sich da nicht mehr viel machen.

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias P. schrieb:
> weil das Display ja in die bestehende Frontplatte rein passen soll?

Naja, dann sucht man sich halt ein passendes Display?

Und ja, Google spuckt mir spontan auch VGA-Displays mit 7" aus. Ist dann 
zwar nicht direkt Grabbelkiste, aber möglich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.