Forum: Projekte & Code Low Cost WIFI-Überwachungskamera mit Tele-Optik / Cmount umbau


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christoph K. (christoph_k314)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich wollte euch mein aktuelles Projekt nicht vorenthalten. Da mein 
Motorrad, welches ich auf öffentlicher Straße parken muss schon mehrfach 
beschädigt wurde, habe ich mich dazu entschlossen eine 
Überwachungslösung zu installieren. Auf dem Markt gibt es ja zahllose 
Kameras die über WLAN angebunden sind, Pan/Tilt integriert haben und auf 
SD speichern können.

https://www.amazon.de/gp/product/B07X48MRLQ/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

ich habe mich dann nach ein paar vergleichen für diese Kamera 
entschieden, da mann zwar über den Server des Herstellers gehen kann, 
aber nicht muss. Die Kamera hat bei mir keine Möglichkeit aus dem WLAN 
nach draußen zu telefonieren. Von unterwegs löse ich das per VPN ins 
Heim-Netz. Die App ist schön gemacht und funktional.

Großes Problem der ganzen günstigen Lösungen ist der extreme Weitwinkel, 
sodass fast der gane Straßenzug mit aufgenommen wird bei ca. 10-15m 
Abstand zu Motorrad (Kamera steht im Arbeitszimmer).
Zum einen verschenkt man so viel Auflösung, zum anderen möchte die 
Privatsphäre von Passanten und Nachbar nicht mehr als nötig einschränken 
und den Bildausschnitt nur aufs Motorrad begrenzen.

Die Lösung? Umbau der Kamera auf eine C-Mount Schnitstelle und 
Verwendung einer entsprechenden Optik. Ziel ist auch eine Steigerung der 
Lichtleistung durch ein entsprechendes Objektiv.

Die Kamera ist deswegen so gut geeignet, da:

- Sie sich komplett zerlegen lässt
- Alle Teile geschraubt oder durch stabile Schnapphaken verbunden sind
- Die elektrischen Verbindungen alle gesteckt sind
- man die neue Optik zerstörungsfrei ohne mechanische Modifikationen 
einbauen kann.

Insgesamt ist sie für den geringen Preis überraschend wertig gemacht. 
Anbei ein Paar Bilder.

Der Umbau erfolgt durch entfernen der originalen Optik und Aufbringen 
eines CMOS-Adapters der gleich das Auflagemaß um die Chiphöhe 
korrigiert.

Die Teile sind im 3D-Drucker, weiteres sobald fertig.

Beste Grüße und viel Spaß beim nachmachen. 3D File bei Bedarf per PN

von Olaf (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
> Da mein Motorrad, welches ich auf öffentlicher Straße parken
> muss schon mehrfach beschädigt wurde, habe ich mich dazu
> entschlossen eine Überwachungslösung zu installieren.

Interessant. Erzaehl mal wie du die rechtliche Seite geloest hast.
Das scheint mir deutlich komplexer zu sein und mit einem 3D-Drucker
auch nicht so einfach loesbar.

Olaf

von Newbie (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Interessant. Erzaehl mal wie du die rechtliche Seite geloest hast.
> Das scheint mir deutlich komplexer zu sein und mit einem 3D-Drucker
> auch nicht so einfach loesbar.
>
> Olaf

Das kann dir doch scheiss egal sein. Der TO ist dir keine Rechenschaft 
schuldig und muss sich selbst überlegen ob er das verantworten kann oder 
nicht. Ich finde es jedenfalls lobenswert dass man sich überhaupt 
Gedanken über die Privatsphäre gemacht hat.

Wenn man nichts beizutragen hat kann man ja auch einfach still sein. 
Hier wird niemand zum
Rechtsbruch aufgefordert sondern ein schönes und interessantes Projekt 
vorgestellt. Wie wäre es das einfach mal stehen zu lassen und sich nicht 
immer zum Dorfsherrif aufzuspielen? Das Forum könnte so viel hilfreicher 
und freundlicher sein wenn man wollte.

@TO: hast du mal geschaut wie es mit der IR-Empfindlichkeit aussieht ? 
Es scheint mir als wäre der nicht auf dem Sensor aufgedampft.

von Privat! (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> auf öffentlicher Straße parken muss schon mehrfach
> beschädigt wurde, habe ich mich dazu entschlossen eine
> Überwachungslösung zu installieren.

Christoph K. schrieb:
> möchte die
> Privatsphäre von Passanten und Nachbar nicht mehr als nötig einschränken

Immerhin, aber du darfst es leider trotzdem nicht.


Newbie schrieb:
> Das kann dir doch scheiss egal sein.

Nein, kann es und ist es nicht.

Newbie schrieb:
> Der TO ist dir keine Rechenschaft
> schuldig

Doch! So läuft das hier nämlich.

von Newbie (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Privat! schrieb:
> Nein, kann es und ist es nicht.

Dann zeig ihn doch an wenn es dein Leben besser macht.

Immer dieser Kindergarten - eigentlich könnte es mir ja egal
sein: nicht mein Thread. Aber diese selbsternannten Kämpfer für die 
Gerechtigkeit gehen mir auf den Sa**. Unproduktiv die Atmosphäre 
vergiften.

Kann man die Uhr danach stellen - bei jeder nur erdenklichen Gelegenheit 
muss man sich in solche Kommentare versteigen und den eigentlichen Sinn 
eines Threads ad absurdum führen..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.