Forum: PC-Programmierung Bedienung VS Code scanf()


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Der Lernende (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich bringe mir grade Programmieren bei. Als IDE nutze ich VS Code.
Wenn ich folgenden Code kompiliere und starte, wird mir bei "outpout" 
running angezeigt. Weder wird das, was in der Funktion printf steht, 
ausgegeben, noch liest er Zahlen der Tastatur ein. Hat jemand nh idee, 
waqs ich falsch mache? Liegt bestimmt an meiner Bedienung der IDE
/* Datei: Summe.c */
#include <stdio.h>
int main (void)
{
/* Definition lokaler Variablen */
int zahl1; /*Speichert die erste eingegebene Zahl */
int zahl2; /*Speichert die zweite eingegebene Zahl*/
int summe; /*Speichert die Summe */
/* Anweisungen */
printf ("Bitte geben Sie die erste Zahl ein: ");
scanf ("%d", &zahl1); /*Die Funktion scanf() dient hier zum */
/*Einlesen einer Zahl von der Tastatur.*/
/*Die Zahl wird in der Variablen */
/*zahl1 gespeichert. */
printf ("Bitte geben Sie die zweite Zahl ein: ");
scanf ("%d", &zahl2);
summe = zahl1 + zahl2;/*Berechnet die Summe und speichert */
/*das Ergebnis in der Variablen summe */
printf ("Die Summe %d+%d ergibt %d\n", zahl1, zahl2, summe);
/*Gibt das Ergebnis aus */
return 0;
}

von Hmmm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst das in einem Terminal starten, ohne Output Redirection.

von Codix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

VS.C hat mehrere Terminalfenster unten.
Was darin angezeigt wird, kannst Du mit dem Dropdown auf der rechten 
Seite auswählen.

Vermutlich musst Du in "Debug Terminal" wechseln. Das ist die Konsole, 
in der dann auch das Programm ausgeführt wird...

von Der Lernende (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.windowspro.de/michael-pietroforte/visual-studio-code-vscode-als-konsole-fuer-powershell-nutzen

meint ihr das? Ansonsten die Frage, wie ich in dem terminal meinen Code 
eingebe

von Hmmm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Starte das EXE mal von einem DOS-Prompt (cmd.exe) aus.

von Der Lernende (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat sich erledigt. Die letzten drei Punkte haben dann geholfen

von Der Lernende (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist es ein Nachteil, wenn das programm im Terminal läuft?

von Hmmm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Lernende schrieb:
> ist es ein Nachteil, wenn das programm im Terminal läuft?

Nein, genau dafür ist es ja gedacht.

von Der Lernende (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm schrieb:
> Der Lernende schrieb:
>> ist es ein Nachteil, wenn das programm im Terminal läuft?
>
> Nein, genau dafür ist es ja gedacht

in dem konkreten Fall, um die Funktionalität zu erfüllen. Aber 
allgemein?

von Hmmm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die fertige Anwendung hat im Header eine Information, ob es sich um eine 
GUI- oder Commandline-Anwendung handelt.

Falls letzteres, startet Windows sie in einem Terminalfenster.

von Der Lernende (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt es denn, dass wenn ich oben genannte Einstellung aktiviere, auch 
GUI-Anwendungen im Terminal laufen?

von Dirk B. (dirkb2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konsole ist Text. Da ist das G von GUI recht schwierig umzusetzen.

von Hmmm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Lernende schrieb:
> Stimmt es denn, dass wenn ich oben genannte Einstellung aktiviere, auch
> GUI-Anwendungen im Terminal laufen?

Im schlimmsten Fall geht zusätzlich (!) zur GUI ein Terminalfenster auf. 
Aber das passiert nur beim Start aus der IDE, sofern die 
Compileroptionen stimmen.

von Der Lernende (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt vielen Dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.