Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino IDE zusätzlicher Programmer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von EgPr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Gibt es eine Möglichkeit die Arduino IDE um einen Programmer für den
Bootloader zu erweitern? Ich möchte den eHaJo AVR-ISP-Stick verwenden.
Irgendwas habe ich übersehen, denn nach Anleitung und Eintrag in die
avrdude.conf an der Stelle:

Arduino-Verzeichnis\hardware\tools\avr\etc\avrdude.conf

mit den dort angegebenen Zeilen:

programmer
  id    = "ehajo-isp";
  desc  = "avr-isp-programmer from eHaJo, http://www.eHaJo.de";;
  type  = "usbtiny";
  connection_type = usb;
  usbvid     = 0x16D0;
  usbpid     = 0x0BA5;
;

funktioniert es nicht, der Progammer taucht nicht mal als Auswahl auf.
Wer weiss wo ich mich zu blöd anstelle?
Grüße

PS:
Unter AVRDUDESS funktioniert es sofort und wunderbar, kaputt ist also
nichts an der Hardware.

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den Treiber installiert hast, musst du unter der Arduino IDE 
IMHO einfach nur den AVR ISP2 oder vielleicht aus USBasp auswählen.
Die arduino IDE liest eigentlich nichts aus der avrdude.conf soweit ich 
weiß. Die Programmer sind in einem eigenen Config-File hinterlegt 
(programmers.txt).

: Bearbeitet durch User
von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
EgPr schrieb:
> Gibt es eine Möglichkeit die Arduino IDE um einen Programmer für den
> Bootloader zu erweitern?

Ja!

In der von dir verwendeten AVR Boarddefinition gibt es eine 
programmers.txt Datei.
Dort eintragen, und dein Programmer erscheint in der IDE.

von EgPr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Treiber ist sauber installiert und kann von AVRDUDESS sofort und 
ohne
Probleme benutzt werden.
Aus der ARDUINO IDE ist weder AVR ISP2 noch USBasp mit angeschlossenem 
eHaJo ansprechbar.
Die Seite vom eHaJo:

https://www.ehajo.de/dokuwiki/artikel:ispstick-avrdudeconf

gibt auch keine Hinweise darauf eine Anpassung in der programmers.txt
machen zu müssen. Auch sehen in der aktuellen programmers.txt die 
Einträge
völlig anders aus als die für eine Änderung an der avrdude.conf.
Schöne Scheisse für mich, als Anfänger wollte ich eigentlich mit 
"LED-Blink" anfangen und nicht Fehlersuche im Umfeld.
Noch mehr Input für mich damit es geht?
Grüße

von Timmo H. (masterfx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist halt der Nachteil wenn man sich irgendwelche ominösen schlecht 
dokumentierte Programmer holt.
Aber es steht dir ja frei, wenn du dich damit nicht weiter befassen 
willst, das von Arduino IDE generierte HEX-File via AVRDUDESS auf den 
Controller zu schießen (liegt meist in %TEMP%\arduino_build_123456, 
wobei 123456 eine Zufallszahl ist)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.