Forum: FPGA, VHDL & Co. FPGA PCIe via Thunderbolt 3 an PC betreiben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von mars (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich will Daten von einem FPGA (Xilinx Zynq) zum PC transferieren.
Ich rechne mit ca 12Gb/s. Deshalb will ich PCIe verwenden. Da ich das 
FPGA Board aufgrund diverser Aufbauten nicht in einem PC Gehäuse 
einbauen kann, bin ich auf der Suche nach einer externen Lösung. Kennt 
ihr hier sinnvolle Möglichkeiten?
Folgendes habe ich gefunden:
- Thunderbird 3: Wäre eine Möglichkeit, da TB3 PCIe routen kann. Leider 
finde ich keine erhältlichen TB3 Controller oder Doku.
- TB3 to M.2 Adapter wie 
https://www.aliexpress.com/item/32865997082.html. Kann ich diese auch 
für andere Devices als Festplatten verwenden? Wenn ja, hat damit schon 
jemand Erfahrung?

von Christian R. (supachris)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch PCI Express External Cabling. Die TB Controller gibt's 
meines Wissens nicht so zu kaufen, da hat Intel die Finger drauf.
Wir hatten mal eine Lösung mit PCIe Cable, war eigentlich ganz nett, 
aber dann gab's mit dem FX3 endlich das USB 3 was natürlich viel schöner 
geht.
OSS hat viel PCIe Cabling: 
https://www.onestopsystems.com/product/pcie-x16-gen3-cable-adapter
Aber billig ist das alles nicht.

von mars (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort!
Ja der FX3 ist super, nur leider für meinen Anwendungsfall zu langsam.
Ich hätte auf eine TB3 Lösung gehofft. TB3 hat heute ja jeder Laptop und 
USB-C Kabel sind auch kompakt.
Wenn ich nichts zu TB3 finde, dann wird es wohl CPCIe. Danke für den 
Link

von Christian R. (supachris)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dein FPGA Brett als PCIe Karte daher kommt, geht vielleicht sowas: 
https://www.sonnettech.com/de/product/thunderbolt/index.html

von Christoph Z. (christophz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mars schrieb:
> - TB3 to M.2 Adapter wie
> https://www.aliexpress.com/item/32865997082.html. Kann ich diese auch
> für andere Devices als Festplatten verwenden? Wenn ja, hat damit schon
> jemand Erfahrung?

Interessantes Ding. Die wichtige Information hier ist nicht der M.2 Slot 
sondern das explizit NVMe erwähnt wird (und im Bild der Zwischenstecker 
als PCIe angeschrieben ist). Für M.2 gibt es ja SSDs mit SATA und NVMe. 
NVMe ist ein Protokoll über PCIe (also das was du möchtest). SATA ist 
was anderes.

Was wohl die gleiche Hardware drauf hat wie dieser Adapter sind die eGPU 
Boxen von verschiedenen Herstellern um dicke Grafikkarten an Laptops 
anzuschliessen per Thunderbolt3.

Christian R. schrieb:
> Es gibt auch PCI Express External Cabling. Die TB Controller gibt's

Wenn es billig sein darf, dann gibt es ja diese PCIe Raiser Card Dinger 
die bei den Minern so beliebt sind, wo USB 3 Kabel zweckentfremdet 
werden. Die gibts zum Einbau in den Desktop oder sogar als MiniPCIe 
Variante:
https://www.aliexpress.com/item/4000825543839.html

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> da hat Intel die Finger drauf.

Zum Glück nicht mehr :)

Zitat Wikipedia:
Am 4. März 2019 gab die Standardisierungsorganisation USB-IF bekannt, 
dass USB4 auf der Basis von Thunderbolt 3 entwickelt werden soll.
Vorangegangen war die Übergabe der Lizenzen vom Erfinder Intel an 
USB-IF, so dass alle Hersteller zukünftig lizenzfrei Thunderbolt 
einsetzen können.

Sonst würde ich wirklich mal dieses Ding von Aliexpress probieren, ist 
ja nicht sehr teuer.

Christoph Z. schrieb:
> Wenn es billig sein darf, dann gibt es ja diese PCIe Raiser Card Dinger
> die bei den Minern so beliebt sind, wo USB 3 Kabel zweckentfremdet
> werden.

Die sind auch interessant (vor allem auch wegen dem günstigen Kabel), 
haben aber üblicherweise nur eine PCIe Lane. Das wird also nicht 
genügen.

Das sieht ja auch spannend aus und müsste volle 4 PCIe Lanes 
herausführen, Kabel sind auch nicht teuer:
https://de.aliexpress.com/item/4000029629180.html

: Bearbeitet durch User
von Christoph Z. (christophz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Das sieht ja auch spannend aus und müsste volle 4 PCIe Lanes
> herausführen, Kabel sind auch nicht teuer:
> https://de.aliexpress.com/item/4000029629180.html

Spannend. Dank NVMe gibt es ja jetzt massenweise PCIe Kabelösungen :-)

von mars (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Vielen Dank für eure Antworten. Dann werde ich einen der NVMe Adapter 
ausprobieren.

von Weltbester FPGA-Pongo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mars schrieb:
> - Thunderbird 3:
Thunderbold, oder?

Wie wäre es mit PCI-optical? So machen wir das.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.