Forum: /dev/null Wo wohnt ihr gerade / am liebsten? [Endet 12. 5.]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mikrocontroller und Analog FPGA Signalverarbeitung (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Wo wohnt ihr eigentlich gerade? Wo würdet ihr am liebsten wohnen?

Das Dorf

Vorteile: Meist günstig, viel Wohnraum, Garten, "man kennt sich", gute 
Luft, schnell in der Natur

Nachteile: "man kennt sich", schlechte Infrastruktur (1Mbit DSL), 
Landluft, Jobs für Hochqualifizierte eher rar

vs.

Die Stadt

Vorteile: Anonymität, coole Leute, kulturelles Angebot, Industrie/Jobs, 
kulinarisches Angebot

Nachteile: meist teuer, schlechte Luft, keine oder wenig Natur, evtl. 
bad neighborhood, enge

oder

Nordeutschland

Vorteile: günstig, bodenständige Menschen, preußische Disziplin

Nachteile: weniger Industrie, weniger Wohlstand, Industrie/Job als 
Ingenieur ggf. schwierig

vs.

Süddeutschland

Vorteile: hoher Standard, viel Industrie, hohe Gehälter, gute 
Job-Perspektiven, schöne Natur / Berge

Nachteile: extrem teuer, einfältige Einheimische (Bayern...), zugereiste 
Piefkes, Zukunft der Industrie unsicher (z.B. Autoindustrie)

: Gesperrt durch Moderator
von AVR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrocontroller und Analog FPGA Signalverarbeitung schrieb im Beitrag 
#6253207:
> Wo würdet ihr am liebsten wohnen?

Na wo wohl? In Bautzen natürlich!

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daheme!

Beitrag #6253230 wurde von einem Moderator gelöscht.
von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrocontroller und Analog FPGA Signalverarbeitung schrieb im Beitrag 
#6253207:
> Wo wohnt ihr eigentlich gerade? Wo würdet ihr am liebsten wohnen?

Es gibt viele Orte, an denen Menschen anständig leben. Ob Deutschland, 
Europa oder Welt, ob Altbau oder Neubau.

Für mich gilt: es muss das eigene Haus sein, nur dann kann ich es nach 
meinem Charakter gestalten. Es muss ein Grundstück haben, nur dann ist 
Platz sich zu entfalten.

Ich kenne Häuser in der engen Altstadt mit malerischen Hinterhöfen, 
geschichtsträchtiger Fassade und Charakter, sowie landwirtschaftliche 
Güter mit Platz und vielen Betätigungen, andere besitzen eine alte 
Wassermühle oder ein Haus am Meer. Alles geht, alles kann ein angenehmes 
Leben nach sich ziehen. Man sieht es meist daran, dass die Leute in sich 
ruhen, geerdet sind, und keinen aktuellen Moden hinterherhecheln oder 
Protz zur Schau stellen müssen.

Was gar nicht geht, ist das 08/15 einheitliche Arbeiterlagerregal, bei 
dem man sich im Stockwerk irrt weil alles gleich aussieht, und in der 
Wohnung kein Platz ist und nichts gemacht werden kann, weil es einem 
nicht gehört und der Nachbar vom hämmern gestört wird. Kein Grill auf 
dem Balkon, kein Parkplatz für Besucher, ausser schlafen und fernsehn 
nichts zu tun. Dort stirbt man mental, verkümmert innerlich. Insofern 
habe ich mein Problem mit China, alles Hochhausbewohner. Selbst in 
Brooklyn lebt man da besser.

Aber im Grossen und Ganzen nicht in einer modernen Stadt sondern besser 
auf dem Land. Aber ob Bambushütte auf Papua-Neuguinea oder Fachwerkhaus 
in der Heide, ob spanische Finca oder russische Datsche, überall habe 
ich lebenswerte Orte gesehen.
Nur niemals in der Hochhaus-Stadt.

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, ernsthaft.
In der Vergangenheit sind alle in die Städte/Großstädte.
Kino, Disko, Fußball, Shoppen ...
Die letzten Wochen haben aber gezeigt, dass auch Landleben große 
Vorteile haben kann.

von Qwertz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich stimme für Holzminden.

von Systemgewinner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Gut, ernsthaft.
> In der Vergangenheit sind alle in die Städte/Großstädte.
> Kino, Disko, Fußball, Shoppen ...
> Die letzten Wochen haben aber gezeigt, dass auch Landleben große
> Vorteile haben kann.

Das Land bietet keine Vorteile. Außer du bist Rentner. Für junge 
Menschen ist es depriminiered. Junge Menschen in die Stadt und Rentner 
aufs Land verbannen

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt.
Aber ich war schon in jungen Jahren auf dem Land.
Mir war es schon immer unbegreiflich, mich in den Wohnsilos und der 
Betunwüste wohlzufühlen.
Es ist doch nicht mehr wie vor hundert Jahren, dass die Leute nicht aus 
den Inzuchttälern herauskamen.
Frische Luft, keine Ampeln, keine Kampfradler, keine Assis die mit drei 
Hunden Gassi gehen, kein Dauerlärm ...

von popelnder corona patient (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
In Duisburg Marxloh oder Halle-Neustadt!

von popelnder corona patient (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bzw. Halle hat eine schöne Altstadt (wurde damals nicht zerbombt) und 
Bremerhaven einen theoretisch wunderschönen Bestand an Altbauten 
(Jugenstil), nur leider sehr heruntergekommen.

Wenn man genug Geld gescheffelt hat würde ich in den Norden zehen. 
Lüneburg, Flensburg, Lübeck, Oldenburg, Celle, halt ne Stadt mit schöner 
Altstadt und Geschichte.

von Icke ®. (49636b65)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Zeit.. wenn ich die Wahl hätte.. Adamstown.

<longitude>-130.094092559453</longitude>
<latitude>-25.06639836166</latitude>

von wendelsberg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
popelnder corona patient schrieb:
> Wenn man genug Geld gescheffelt hat würde ich in den Norden zehen.
> Lüneburg, Flensburg, Lübeck, Oldenburg, Celle,

Celle als Norden einzunorden ist aber schon ein Hinweis.;-)

wendelsberg

von popelnder corona patient (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
wendelsberg schrieb:
> Celle als Norden einzunorden ist aber schon ein Hinweis.;-)

Was soll das sonst sein? Südfranken?

von lächler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrocontroller und Analog FPGA Signalverarbeitung schrieb im Beitrag 
#6253207:
> Wo wohnt ihr eigentlich gerade? Wo würdet ihr am liebsten wohnen?

Ich wohne im schönsten Teil Deutschlands. Den Rest habe ich gesehen - 
brauch ich nicht.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Trolldetektor schrieb im Beitrag #6253230:
> im mirkocontroller.

Ist das eine ausländische Niederlassung des Forums?

Also ich lebe am liebsten hier beim Heurigen in der Südoststeiermark,
ohne Schmäh...

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Also ich lebe am liebsten hier beim Heurigen

Übersetze mal!
Heurigen, das gibt es hier im Bierland nicht.
Aber ich verstehe darunter angegorenen Wein im Herbst.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Der Name Gottes is 0x2A (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikrocontroller und Analog FPGA Signalverarbeitung schrieb im Beitrag 
#6253207:
> Wo wohnt ihr eigentlich gerade?
Langweilige Gegenwart.


> Wo würdet ihr am liebsten wohnen?

Goldene Zukunft, deshalb spart man auf Kryonik:
https://alcor.org/

von ebenfalls hex-fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Name Gottes is 0x2A schrieb:
>> Wo würdet ihr am liebsten wohnen?
>
> Goldene Zukunft,

In einer Zeit nach Abschaffung des Dezimalsystems.
Dann wird es einfach heissen 2A statt 0x2A.

von Jasmin Buchholz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch bin ich jung und knaggisch, aber wenn ich erst mal eine alte Oma 
bin, möchte ich wohl nicht mehr in meinem gebrechlichen Körper wohnen 
wollen.
Dann freue ich mich schon, oben beim lieben Gott in einer gemütlichen 
Stube, mit ihm zusammen auf dem roten Sofa zu sitzen und mit Kaffee und 
Kuchen über alte Zeiten zu diskutieren. ☕🍰
Wahrscheinlich schafft er es sogar, dass er mich in schöne 
Lebenssituationen zurück beamen kann, die ich dann, so oft ich will, 
nochmal erleben darf. 🤩

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jasmin Buchholz schrieb:
> Wahrscheinlich schafft er es sogar, dass er mich in schöne
> Lebenssituationen zurück beamen kann, die ich dann, so oft ich will,
> nochmal erleben darf. 🤩

Vielleicht kommen wir dann als knackige Jungs mal bei Dir vorbei...

;-)

von ebenfalls hex-fan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Name Gottes is 0x2A schrieb:
> ...

So zeigt die Douglas-Adams-Zahl ihre volle Schönheit: 101010

> Der Autor Douglas Adams wischte 1993 in einem Usenet-Beitrag
> solche Spekulationen beiseite. Auf die Frage, warum die Antwort
> gerade „42“ sei, schrieb er:

>> Die Antwort ist ganz einfach. Es war ein Scherz. Es musste
>> eine Zahl sein, eine ganz gewöhnliche, eher kleine Zahl,
>> und ich nahm diese. Binäre Darstellungen, Basis 13, tibetische
>> Mönche, das ist totaler Unsinn. Ich saß an meinem Schreibtisch,
>> starrte in den Garten hinaus und dachte: ‚42 passt‘.
>> Ich tippte es hin. Das ist alles.

https://de.wikipedia.org/wiki/42_(Antwort)

von Der Name Gottes is 0x2A (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ebenfalls hex-fan schrieb:

>> Der Autor Douglas Adams wischte 1993 in einem Usenet-Beitrag
>> solche Spekulationen beiseite. Auf die Frage, warum die Antwort
>> gerade „42“ sei, schrieb er:
>
>>> Die Antwort ist ganz einfach. Es war ein Scherz. Es musste
>>> eine Zahl sein, eine ganz gewöhnliche, eher kleine Zahl,
>>> und ich nahm diese. Binäre Darstellungen, Basis 13, tibetische
>>> Mönche, das ist totaler Unsinn. Ich saß an meinem Schreibtisch,
>>> starrte in den Garten hinaus und dachte: ‚42 passt‘.
>>> Ich tippte es hin. Das ist alles.
>
> https://de.wikipedia.org/wiki/42_(Antwort)

Da ist die Wikipedia nicht ganz korrekt, aber auch nicht ganz falsch. 
Die Denkfalle liegt im wort "tippte"; das suggeriert, das Douglas Adams
 '42' der Schreibweise nach auswählte. Da aber der Hitchhiker als 
Hörspiel (radio show) entstand, wählte der Autor die Zahl nach dem 
Klang.

Einfach mal in das Original-Hörspiel reinhören: "The answer is .... 
fourty two!" es folgt donnernde Stille ;-)
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Hitchhiker%27s_Guide_to_the_Galaxy_(radio_series)

Andere Zahlen wie beispielsweise 11 klingen dagegen bescheuert, egal wie 
man sie ausspricht:
Youtube-Video "Voice recognition lift (courtesy BBC Scotland) with subtitles...."
;-)

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.