Forum: PC Hard- und Software RAM; CasLatency umrechnen wenn RAM Speed wegen Prozessor runter getacktet werden muss?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Björn G. (tueftler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi da.

Ich habe einen I7-6700K Prozessor bei mir verbaut welcher laut Spec 
2133MHz RAM unterstützt.

Als RAM ist ein 3200MHz CL14-16-16-36 verbaut.

Nun müsste ich den Takt ja auf 2133MHz stellen.
Da die CL aber ja vom Basistakt des RAMs im Verhältnis gesetzt definiert 
werden, müsste doch bei einem runter getakteten RAM die CLs 
dementsprechend kleiner im Bios hinterlegt werden wie angegeben oder 
nicht?

Ich möchte gerne ein wenig mehr Speicher einbauen und bin grade am 
überlegen ob es Sinn macht nun einen 2133MHz zu kaufen mit CL13-15-15-28 
oder nochmal einen 3200er CL14-14-14-34.

Ich hoffe mir kann jemand folgen :)

Grüße, Björn

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn G. schrieb:
> ob es Sinn macht nun einen 2133MHz zu kaufen mit CL13-15-15-28

Nein der wäre nicht sinvoll.

>  oder nochmal einen 3200er CL14-14-14-34.

Der wäre besser.

Durch die zusätzliche Buslast wird man etwas mit dem Tak runter gehen 
müssen, aber eher Richtung 3000 MHz als 2133. Ob und wieviel hängt auch 
vom Mainboard ab.

von Thomas K. (Firma: Draht_Igel) (magnoval)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Björn G. schrieb:
> ...die CLs
> dementsprechend kleiner im Bios hinterlegt werden wie angegeben oder
> nicht?

Björn G. schrieb:
> Als RAM ist ein 3200MHz CL14-16-16-36 verbaut.

Das wären für das verbaute 3200er Ram bei 2133 Takt dann gerundet ca. 
CL10-11-11-24...
Probiers halt mal ob das so bootet und lass anschließend Memtest laufen.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Björn G. schrieb:
> Hi da.
>
> Ich habe einen I7-6700K Prozessor bei mir verbaut welcher laut Spec
> 2133MHz RAM unterstützt.
>
> Als RAM ist ein 3200MHz CL14-16-16-36 verbaut.
>
> Nun müsste ich den Takt ja auf 2133MHz stellen.
> Da die CL aber ja vom Basistakt des RAMs im Verhältnis gesetzt definiert
> werden, müsste doch bei einem runter getakteten RAM die CLs
> dementsprechend kleiner im Bios hinterlegt werden wie angegeben oder
> nicht?

Die Latenz des RAMs ist eine Zeitdauer. Sie wird nur praktischerweise in 
Zyklen der Taktfrequenz angegeben. Ein 3200MHz RAM benutzt QDR, der 
Basistakt ist mit 800MHz nur 1/4 der angegebenen 3200MHz. 14 Takte bei 
800MHz entspricht 17.5ns. Bei 2133MHz QDR = 533MHz echtem Takt wären das 
9.33 - aufgerundet also 10 Taktzyklen CAS Latenz statt 14 bei 800MHz.

Allerdings kann das BIOS das meist selber umrechnen. Oder die DIMMs 
haben in ihrem SPD ROM die entsprechenden Timings für verschienene 
Frequenzen bereits hinterlegt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.