Forum: Platinen Schutzfolie für Platinen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von ZiBi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.
Ich bin auf der Suche nach einer Schutzfolie für geätzte Platinen.
Ganz speziell für eine Heizplatine, die im Natriumpersulfat liegt.
(Soll mein Ätzbad erwärmen)

Was könnt ihr empfehlen? Oder Gibt es fertige Heizplatinen für 12/24V?

Vielen Dank

von Baendiger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ZiBi schrieb:
> Ganz speziell für eine Heizplatine, die im Natriumpersulfat liegt.

Du willst eine Platine in Natriumpersulfat packen und nur mit einer 
Folie schützen?

ZiBi schrieb:
> Soll mein Ätzbad erwärmen

Die Platine? Oder steuert die nur?

ZiBi schrieb:
> Was könnt ihr empfehlen? Oder Gibt es fertige Heizplatinen für 12/24V?

Im Hobbybereich werden gerne Aquariumheizungen bzw. sowas ähnliches 
benutzt.

von zitter_ned_aso (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Plastikschüsseln und Wasserbad.

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leg die Platine doch einfach unter das Bad...
Wobei Platinen als Heizung eher nicht die beste Eignung besitzen.

von Ätzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ZiBi,


Ich habe eine selbstklebende Heizfolie 12V unter einer Ätzschale 
angebracht
und diese wird mit einem Trafo für die entsprechende Leistung betrieben.
Ich verwende aber Eisen-III-Chlorid. Welche Leistung Deine Heizfolie 
haben
muss für Natriumpersulfat und 50°C, musst Du selbst testen.

https://www.reichelt.de/index.html?ACTION=446&LA=0&nbc=1&SID=93XrVEzqwQATMAAGoF3cUe559bc76c90ae54eaf5d7f64e22c54a8&q=heizfolie

Grüsse

von Ätzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag,

ZiBi schrieb:
> Was könnt ihr empfehlen? Oder Gibt es fertige Heizplatinen für 12/24V?

https://www.conrad.de/de/search.html?search=heizfolie

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ZiBi schrieb:
> Was könnt ihr empfehlen?

Wenn du wirklich eine (selbstgeätzte) Platine in ein Ätzbad legen 
willst, und es vor dem Ätzmittel schützen möchtest und elektrisch 
isolieren, dann stecke die Platine in eine Plastiktüte. Wenn keine 
Hotspots auf der PLatine die offensichtlich von Strom durchflossene 
Leiterbahnen enthält um als Heizung dienen zu können, dann sollte das 
funktionirene. Die Öffnung der Tüte muss natürlich oberhalb des Ätzbades 
liegen, also die Platine geht nur senkrecht.
Da Luft in der Tüte als Wärmeisolator gilt, kann es sinnvol sein, die 
Tüte unter Vakuum zu verschweissen, es gibt entsprechende 
Folienschweissgeräte. Die Drähte müssen natürlich trotzdem raus, und das 
luftdicht. Ein Draht der schon vorher mit Polyethylen als Isolierung 
ummantelt ist, sollte sich gut einschweissen lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.