Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Motor 2V DC Drehzahl zu 15 kn


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von James F. (modellbahn-thyristor)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
ich stehe vor einem Problem, das ich mit eurer Hilfe sicher lösen werde.
Also:
     -Ich habe 2 
Motoren.(https://www.conrad.de/de/p/sol-expert-m-700-micro-motor-m-700-7500-u-min-5-mm-245064.html)
        -Betriebsspannung: je 2V DC
            - parallel geschalten
Ich will diese auf eine Geschwindigkeit von 15 kn bringen.
Geht das ???
und wenn ja WIE ???

von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind "kn"?

von J. T. (chaoskind)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kn sind vermutlich Knoten.
Auf Ebay gibs die Motoren vermutlich im 10er Pack für den Conradpreis.

Ob du auf 15kn kommst, hängt von der Größe deines Bootes ab. Und von 
deiner Versorgung. Das Boot müsste winzig sein, bei den Motoren. Und für 
ein winziges Boot sind 15kn ne gigantische Geschwindigkeit

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
James F. schrieb:
> Ich will diese auf eine Geschwindigkeit von 15 kn bringen.
> Geht das ???
> und wenn ja WIE ???

Von 54cm Höhe fallen lassen!

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knoten?

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Von 54cm Höhe fallen lassen!

Ubs... das war für 2kn...
Für 15kn sinds 3.035m!

von Elektrofurz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du klebst einen Motor auf eine Styroporplatte in der vorher ein rundes 
Loch mit einem heißen Draht ausgeschnitten wurde. Auf die Motorwelle 
wird ein Propeller montiert, der genau in das Loch passt.
An den Außenkanten von der Styroporplatte wird rundum eine 
Styroporleiste geklebt, damit sich unter der Platte ein Luftkissen 
aufbauen kann, wie bei einem echten Luftkissenboot.

An den zweiten Motor wird ebenfalls ein Propeller montiert, der dann 
aber aufrecht auf die Platte montiert wird, wie bei einer 
Windkraftanlage (Schwerpunkt beachten). Dieser dient dann als Vortrieb.

Auf glattem Asphalt gibt es beim fahren keine Berührungspunkte mit dem 
Erdboden und somit auch keine Reibung. Lediglich der Luftwiderstand 
begrenzt die Fahrgeschwindigkeit.

von Rolf N. (rolfn)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
James F. schrieb:
> - parallel geschalten

In der deutschen Sprache gibt es kein Wort »geschalten«. Vielleicht 
meinst Du »geschaltet«?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
James F. schrieb:

> Ich will diese auf eine Geschwindigkeit von 15 kn bringen.

Du willst also ein Band mit vielen Knoten mit der Motorachse
aufwickeln und messen wie lange es dauert, 15 Knoten aufzuwickeln?

von diensthabender quotendepp (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
James F. schrieb:
> Ich will diese auf eine Geschwindigkeit von 15 kn bringen.
> Geht das ???
> und wenn ja WIE ???

sicher geht das.

besorg dir einen gfk mörser in passender größe (schwierig) und 
treibladungspulver (in deutschland auch nicht trivial) und ab geht die 
post.

damit sind sogar mehr als 15 knoten drinnen

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Baugröße

H0
Durchmesser

7 mm

Länge

20 mm

Bauart

M 700
Achs-Ø

0.8 mm

Drehzahl

7500 U/min

Altersklasse

ab 15 Jahre
Achs-Länge

5 mm

Produkt-Art

Micro-Motor



Beschreibung vom blauen C

: Bearbeitet durch User
von Codo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Baugröße
>
> H0
> Durchmesser
>
> 7 mm
>
> Länge
>
> 20 mm
>
> Bauart
>
> M 700
> Achs-Ø
>
> 0.8 mm
>
> Drehzahl
>
> 7500 U/min
>
> Altersklasse
>
> ab 15 Jahre
> Achs-Länge
>
> 5 mm
>
> Produkt-Art
>
> Micro-Motor
>
> Beschreibung vom blauen C

Sieht
aus,
als
hättest
du
Sprech-Durchfall
:-)

von summel (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Motoren und anderem E-Krimskrams, der nicht in Serie gehen soll, ist 
man bei Pollin gut aufgehoben. Inzwischen gibts meistens sogar einen 
Wisch mit technischen Daten dazu.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Codo schrieb:
> Sieht
> aus,
> als
> hättest
> du
> Sprech-Durchfall
> :-)

Nee, das ist vom C kopiert und wurde dann hier so eingefügt!

Ich hab das einfach so stehen gelassen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.