Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Python im kommen auch im embedded?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Chris (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte mal wissen, ob das jetzt C mehr und mehr ablöst?

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, nein.

von noname product (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht, u.U.

von The Weasel (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Für die ganzen hippen Arduino Bastler und Projekte bei dennen 
Effizienz/Geschwindigkeit/Timing/Speicherverbrauch/Rechenauslastung/Ener 
gieverbarauch/etc.  völlig egal sind, möglicherweise ja.

Ansonsten, nein.

von Alt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal Software erlebt die ne Sekunde braucht um ne Eingabe zu 
verarbeiten oder allgemein einfach Zäh ist? Das war dann sicherlich 
Python mit im Spiel. Aber das ist ja auch schon ein gelöster Problem 
einfach nen 200 MHz Controller nehmen, für die Blinkende Led.

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alt schrieb:
> Schonmal Software erlebt die ne Sekunde braucht um ne Eingabe zu
> verarbeiten oder allgemein einfach Zäh ist? Das war dann sicherlich
> Python mit im Spiel.

Bei welcher Software hast du das denn erlebt?

von U. A. Asbach (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Nein.

Ich hab schon vor über 15J an embedded Systeme für die Flugsicherung 
mitentwickelt wo Python auch mit drinne war. Diese Systeme laufen 
immernoch weltweit bei vielen Kunden (Flughäfen).
Also nix neues, ausser vllt. in Neuland...

von W.A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U. A. Asbach schrieb:
> Ich hab schon vor über 15J an embedded Systeme für die Flugsicherung
> mitentwickelt wo Python auch mit drinne war. Diese Systeme laufen
> immernoch weltweit bei vielen Kunden (Flughäfen).
Bestimmt nicht in zeitkritischen Teilen, Sicherheit wäre noch ein ganz 
anderes Thema ...

von U. A. Asbach (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
W.A. schrieb:
> U. A. Asbach schrieb:
>> Ich hab schon vor über 15J an embedded Systeme für die Flugsicherung
>> mitentwickelt wo Python auch mit drinne war. Diese Systeme laufen
>> immernoch weltweit bei vielen Kunden (Flughäfen).
> Bestimmt nicht in zeitkritischen Teilen, Sicherheit wäre noch ein ganz
> anderes Thema ...

Naja: Sprachkommunikation. Wenn Du meinst ein Funkspruch vom Lotsen 
dürfe erst noch ein Bier zuzeln bevor er ausgesendet wird... Glaube Du 
einfach was Du willst.

von Martin (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Der tägliche Schwachsinn auf dem µCNet.
1
Erst komm der Provokateur (TO): "Python im kommen auch im embedded?"
2
Dann der Troll (Andreas S.):    "Ja, nein."
3
Dann das Forumsdummchen (Alt)   "ne Sekunde braucht"

Antwort zwecklos. Lese hier nicht mehr mit.

von The Weasel (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Der tägliche Schwachsinn auf dem µCNet.

Weil halt jeder seine Profession verteidigen will und viele (leider auch 
Erfahrene) eine Sache ausser acht lassen.

Als Techniker gibt es kein "das hier ist besser" und "das hier is 
schlechter".
Es sollte nur ein "das hier hat für diese Anwendung diese und jene 
Vorteile" geben.... ausser natürlich man hat mit Kunden zu tun.

Was das mit dem Thema zu tun hat?

Python wird C nicht ganz ersetzen, aber möglicherweise in einigen 
Anwendungsbereichen.

Ich verwende für Datenaufzeichnung, Visualisierung, Auswertung und für 
Kontrollaufgaben mittlerweile ausschließlich Python weil man damit sehr 
schnell Testabläufe mit möglichen Abbruchkriterien erstellen und ändern 
kann.

Für alles Zeitkritische (ich rede hier von maximal wenigen ms) verwende 
ich nur C.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich benutze es zwar selber (noch) nicht, sehe aber auch das die 
microPython Gemeinde stark wächst. Es gibt mittlerweile viele passende 
Boards dafür, heute kam wieder der Crowd Supply Newsletter mit neuen 
Ankündigungen, und die Boards brauchen auch kein ATX Format:
https://www.crowdsupply.com/i-syst/blyst840
https://www.crowdsupply.com/search?q=micropython
Auch auf den ESP32 und vielen günstigen Chinaboards läuft es.
Die dynamische Speicherverwaltung darf man natürlich nicht völlig 
sorglos benutzen. Dafür kann man einfach Dateien, Netzwerk und Grafik 
benutzen. Die Module selber sind in C geschrieben und auch Pyton Code 
wird kompiliert. Sicher ist C/C++ an einigen Stellen schneller, aber 
Python ist eben eine Hochsprache, mit allen Vor- und Nachteilen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.