Forum: Haus & Smart Home Empfehlung Präsenzmelder


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte für meinen Eingangsbereich einen Präsenzmelder installieren. 
Ich möchte hier kein Smart Home, Bluetooth, KNX etc. verwenden.

Ich blicke bei der Anzahl von verfügbaren Produkten nicht mehr durch. 
Könnt ihr einen guten Präsenzmelder empfehlen? Entweder Einbau im Boden 
oder wie einen runden LED Spot im Dachkasten.

von Manuel X. (vophatec)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll das Ding wirklich ein Präsenzmelder sein oder schlicht ein 
Bewegungsmelder.
Das sind zwei paar Schuhe.


Esylux hat nette Melder


https://www.esylux.de/produkte/automation-innenbereiche/praesenz-und-bewegungsmelder/

: Bearbeitet durch User
von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, ich hoffe dass die Präsenzmelder heutzutage schon  ganz gut 
funktionieren. Wenn es ein Bewegungsmelder wird, sollte dieser bei einer 
Katze nicht bereits auslösen.

von Manuel X. (vophatec)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dir ist also im Eingangsbereich so viel los das man Präsenz erkennen 
muss.

Naja dann :) Go for it.

Ich vermute mal das da jeder halbwegs vernünftige Bewegungsmelder 
vollkommen ausreichen dürfte.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Katze nicht bereits auslösen.
Dann reagiert dieser öfters auch nicht, wenn man mit dicker Jacke und 
Mütze oder Schal dort stehen sollte. Mit mehr als einem, könnte so etwas 
gelöst werden. Es gibt auch deutlich kleinere Bewegungsmelder zum 
Kombinieren.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Curby23523 N. schrieb:
>> Katze nicht bereits auslösen.
> Dann reagiert dieser öfters auch nicht, wenn man mit dicker Jacke und
> Mütze oder Schal dort stehen sollte.

Was haben jetzt Katze und "dicke Jacke und Mütze oder Schal" gemeinsam?
Eine Katze sollte sich deutlich in Bodennähe aufhalten. Dir Sensorwelt 
besteht nicht nur aus PIR.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Was haben jetzt Katze und "dicke Jacke und Mütze oder Schal" gemeinsam?
> Eine Katze sollte sich deutlich in Bodennähe aufhalten.
Curby23523 N. schrieb:
> Entweder Einbau im Boden oder wie einen runden LED Spot im Dachkasten.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Curby23523 N. schrieb:
> Ich möchte für meinen Eingangsbereich einen Präsenzmelder
Ein Präsenzmelder damit deine Kinder nicht vor der dunklen Haustür 
knutschen können? Spielverderber!

Ein Bewegungsmelder mit ausreichend Nachlauf sollte genügen. Die meisten 
können 30 Minuten.
Wichtig ist dass man die Optik den Gegebenheiten anpasst. Also nicht 
sinnfrei von Überallher das Wärmebild abspannen.

> Ich blicke bei der Anzahl von verfügbaren Produkten nicht mehr durch.
Welche Einbausituation?
Welche IP Klasse ist notwendig?
Wieviel soll geschaltet werden können?

> Entweder Einbau im Boden
damit Wasser leichter eindringen kann?

> oder wie einen runden LED Spot im Dachkasten.
So setzt man die Dinger normal weil dezent. Ist das Loch schon 
vorhanden? Wenn ja wie gross?
Radial auf den PIR zu ist immer doof, schaffen heute aber einige. Wie 
sind die Bewegungsrichtungen?
Wie weit willst/musst du detektieren können?
Brauchst du einen Triggeranschluss von z.B. einem Taster innen?
Messing vergoldet, schwarzmatt, quitschlilla oder doch nur RAL9001?
Vandalismussicher?
Bitte erst die Anforderungen stellen, dann findet sich das Produkt sehr 
sehr schnell.

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bitte erst die Anforderungen stellen, dann findet sich das Produkt sehr
> sehr schnell.

Oder garnicht, weil die Anfoderungen sehr speziell sind.

von Curby23523 N. (nils_h494)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, hier muss ich ja erst ne wissenschaftliche Abhandlung verfassen.

Sebastian L. schrieb:
> Welche Einbausituation?
> Welche IP Klasse ist notwendig?
> Wieviel soll geschaltet werden können?

Dachkasten Einfahrt.
IP keine Ahnung, was für draußen halt. Also vermutlich alles über IP44?
Paar LED Spots und LED Lampen. Nichts besonderes also.

Sebastian L. schrieb:
>  Ist das Loch schon vorhanden? Wenn ja wie gross?
> Radial auf den PIR zu ist immer doof, schaffen heute aber einige. Wie
> sind die Bewegungsrichtungen?
> Wie weit willst/musst du detektieren können?
> Brauchst du einen Triggeranschluss von z.B. einem Taster innen?
> Messing vergoldet, schwarzmatt, quitschlilla oder doch nur RAL9001?
> Vandalismussicher?
> Bitte erst die Anforderungen stellen, dann findet sich das Produkt sehr
> sehr schnell.

Noch kein Loch vorhanden.
Bewegungsrichtung parallel zur Hauswand..
Paar Meter...
Ich werde den Melder einfach über einen Schalter an/aus machen.
Weiß, rund, klassisch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.