Forum: Offtopic Versandkosten JLCPCB


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sofian S. (safran)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich hatte vor demnächst meine ersten PCB-Prototypen bei JLCPCB zu 
bestellen, allerdings bin ich etwas über die Preise verwundert. 3 
verschiedene PCBs à 5 Stück sollen mich 15€ kosten, das kann ich 
nachvollziehen und verstehe ich auch. Unter Versandkosten allerdings 
werden zusätzliche 20 € dargestellt. Erst dachte ich das wäre so da ich 
15 Platinen bestelle, doch wenn ich versuche auch nur 1 der PCB-desings 
zu bestellen werden ebenfalls 20 € verlangt. Bevor ich Dinge in den 
Warenkorb setze werden mir auch die erwarteten 6 € Versandkosten für 
registered Air mail angezeigt, daher frage ich mich woher die 20€ 
kommen. Ich habe außerdem in anderen Beiträgen gelesen, dass die 
Versandkosten auch nur um die 6€ betragen sollten?

Könnte mich jemand darüber aufklären? Und es wäre auch toll wenn mir 
jemand erklären könnte, was ich zu erwarten hätte wenn ich 
schlussendlich dann 35€ zahlen muss und wie das mit dem Zoll usw. 
abläuft.

Ich bedanke mich schon im Vorraus

VG

Safran

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt doch verschiedene Versandoptionen. Außerdem werden die Kosten 
aufgeschlüsselt. Bei DDP ist z.B. Verzollung/Einfuhrumsatzsteuer usw. 
bereits mit drin.

von Sofian S. (safran)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich die Option "Registered Airmail" auswähle erscheint beim 
einzelnen PCB, dass die Versandkosten 6€ betragen, doch wenn ich 
auschecken möchte stehen 20€ als Versandkosten da. Bei etwas, dass unter 
22€ liegt müsste doch keine Verzollung nötig sein oder verstehe ich 
etwas falsch?

von Martin G. (martin_g697)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sofian S. schrieb:
> Wenn ich die Option "Registered Airmail" auswähle erscheint beim
> einzelnen PCB, dass die Versandkosten 6€ betragen, doch wenn ich
> auschecken möchte stehen 20€ als Versandkosten da. Bei etwas, dass unter
> 22€ liegt müsste doch keine Verzollung nötig sein oder verstehe ich
> etwas falsch?

Achtung! Seit ein paar wochen haben sich die Regeln der Verzollung 
geändert. Es gibt wahrscheinlich keine 20€ - Regel mehr.

Bitte diesbezüglich nochmal das Orakel befragen.

Beitrag #6266953 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Christian L. (cyan)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Martin G. schrieb:
> Es gibt wahrscheinlich keine 20€ - Regel mehr.

"Wahrscheinlich" ist aber keine fundierte Aussage.

> Bitte diesbezüglich nochmal das Orakel befragen.

Warum nicht gleich den Zoll? Dann muss man weniger Spekulieren.
https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Internetbestellungen/internetbestellungen_node.html

Der weiß noch nichts von einer Änderung.

: Bearbeitet durch User
von Martin G. (martin_g697)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch Österreich auch.
https://www.bmf.gv.at/themen/zoll/post-internet/internet-shopping-versandhandel.html

Da hat sich wohl jemand nen Scherz erlaubt weshalb ich jetzt denke, dass 
es nicht mehr frei währe...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.