Forum: FPGA, VHDL & Co. Signal bilden, welches sich erst nach x mal ändert (erhöht)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Maximilian L. (mex_1991)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal :);

ich habe mich gefragt, ob es möglich ist Signale in VHDL zu erzeugen, 
die folgendermaßen aussehen:

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 .....

also: 10 mal soll eine 0 kommen, dann 10 mal eine 1 und so weiter..

Wozu ich sowas gerne hätte:
Ich will eine zweistellige Dezimalzahl (die sich durch eine Clock immer 
um 1 erhöht) auf 2 7-Segment-Anzeigen darstellen.

Die "Zehner" erhöhen sich da ja erst nach 10 Imkrementierungen. Deshalb 
wäre es super, wenn ich so ein Signal wie oben irgendwie erstellen 
könnte.
Die "Einer" Stellen dagegen erhöhen sich bei jeder Inkrementierung.

Ich bin neugierig auf eure Antworten

von Maximilian L. (mex_1991)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir sowas in der Richtung vorgestellt:

ich würde 2 weitere Zähler einfügen:

Der eine Zähler1 würde bei jedem Clock Signal um 1 erhöht werden (läuft 
bis 9 dann muss er automatisch auf 0 gesetzt werden).

Und dann würde ich noch einen Zähler2 einfügen, welcher immer um 1 
erhöht wird, wenn Zähler1 wieder auf den Wert 0 geht.

Ist das prinzipiell umsetzbar?

von Achim S. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Maximilian L. schrieb:
> Ist das prinzipiell umsetzbar?

ja

von Maximilian L. (mex_1991)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, dann taste ich mich da mal ran

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maximilian L. schrieb:
> ich würde 2 weitere Zähler einfügen:
> Der eine Zähler1 würde bei jedem Clock Signal um 1 erhöht werden (läuft
> bis 9 dann muss er automatisch auf 0 gesetzt werden).
Du musst ihn in deinem Code explizit auf 0 seten.
> Und dann würde ich noch einen Zähler2 einfügen, welcher immer um 1
> erhöht wird, wenn Zähler1 wieder auf den Wert 0 geht.
Ja, so wird das gemacht.
> Ist das prinzipiell umsetzbar?
Es ist auf diese Art prinzipiell ganz einfach umsetzbar. Hier als 
Beispiel einer Uhr mitsamt gemultiplexter 4-stelliger Anzeige:
http://www.lothar-miller.de/s9y/archives/88-VHDL-vs.-Verilog-am-Beispiel-einer-Stoppuhr.html

von Weltbester FPGA-Pongo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim S. schrieb:
> Maximilian L. schrieb:
>> Ist das prinzipiell umsetzbar?
>
> ja

... die Frage ist wohl, ob ER! das hinbekommt und wenn ich sehe, wie er 
loslegt, bin ich da skeptisch.

Was hindert eigentlich das FPGA-Jungvolk daran, einfach ein 
Blockdiagramm mit den funktionellen Blöckchen hinzumalen, welche das 
leisten und dann einfach jeden Block zu beschreiben. In C kriegen sie es 
ja auch hin ...

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weltbester FPGA-Pongo schrieb im Beitrag #6272387:
> In C kriegen sie es ja auch hin ...

Blockdiagramme für C? Naja... wenn ich sowas sehe, dann auf Arbeit, wo 
ein Team die Softwarearchitektur (in Powerpoint) baut und ein anderes 
Team dann für die Implementation zuständig ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.