Forum: PC Hard- und Software server ohne monitor neues DEBIAN installieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von booti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Leute, bei mir läuft ein betagter Server unter debian, an dem nur 
Netzwerkkabel und Netzkabel hängen. Der ist so doof verbaut, dass ich 
gerade keinen Monitor anschließen kann.

Per ssh komme ich aber drauf, und eine USB-Festplatte kann ich 
anstecken.

Meine Frage ist, wie müsste ich was vorbereiten inkl. grub, damit ich 
nach dem reboot in der "neuen" Installation lande, und dort wieder per 
ssh alles installieren - geht das / wie?

Später würde ich dann die aktuelle HDD sichern und die externe auf die 
interne kopieren..

von Lukas T. (tapy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quellen aktualisieren und apt-get update, upgrade und dist-upgrade kommt 
nicht in Frage?

Achso: Natürlich vorher sichern!

: Bearbeitet durch User
von booti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas T. schrieb:
> Quellen aktualisieren und apt-get update, upgrade und dist-upgrade
> kommt
> nicht in Frage?
>
> Achso: Natürlich vorher sichern!

theoretisch ja, aber dann habe ich im Dateisystem ja immer noch 
verstreut alte config- u.a. Dateien, die ich irgendwann mal angelegt 
habe - oder?

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann die Antworten auf Fragen des Installers vorher in eine Datei 
schreiben und die auf das Installationsmedium kopieren. Dann muss man 
"nur" noch grub überreden, von der USB-Platte zu booten. Theoretisch 
kann man sich eine Stunde später am neuen System per ssh anmelden.

https://www.debian.org/releases/buster/amd64/apb.en.html

Evt. bootet ja auch das BIOS freiwillig von USB. Das hätte den immensen 
Vorteil, dass man mehr als einen Versuch hätte...

von Nano (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
booti schrieb:
> Liebe Leute, bei mir läuft ein betagter Server unter debian, an dem nur
> Netzwerkkabel und Netzkabel hängen. Der ist so doof verbaut, dass ich
> gerade keinen Monitor anschließen kann.

Ein Mainboard mit IPMI wäre jetzt deine Rettung.

> Meine Frage ist, wie müsste ich was vorbereiten inkl. grub, damit ich
> nach dem reboot in der "neuen" Installation lande, und dort wieder per
> ssh alles installieren - geht das / wie?

sshd muss zwingend installiert und erreichbar sein.

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Linux vorher auf die Platte von der der Server bootet (mit einem 
anderen Rechner) installieren

von Andre (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
booti schrieb:
> eine USB-Festplatte kann ich anstecken.

Vielleicht noch einen USB-RS232 Adapter dazu stöpseln und sich darüber 
per Nullmodemkabel eine Konsole ran holen?
Ich weiß aber nicht ob der Installer dafür schon Treiber mitbringen 
muss.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.