Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Alu- oder Kunststoff-Profil gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche für ein Solar-Projekt (rahmenlose Dünnschichtmodule, 
eingeschoben) ein Profil wie abgebildet (Alu oder wetterfester 
Kunststoff). Wie würde man das nennen? Ich habe es mit "Doppel-E-Profil" 
und "Doppel-F-Profil" versucht, aber da blieb Google schweigsam bzw. es 
kam nur Unsinn.

Die Basisbreite beträgt ca. 50mm, die Gesamthöhe ebenfalls, der Abstand 
der oberen beiden Schenkel zu einander vertikal ca. 10mm, der Rest ist 
(wenn ungefähr in der Relation wie abgebildet) ziemlich unkritisch.

Kennt jemand zufällig ein passendes Angebot oder wenigstens die korrekte 
Bezeichnung?

Danke für Tips.

: Bearbeitet durch User
von L. H. (holzkopf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Ich suche für ein Solar-Projekt (rahmenlose Dünnschichtmodule,
> eingeschoben) ein Profil wie abgebildet (Alu oder wetterfester
> Kunststoff). Wie würde man das nennen? Ich habe es mit "Doppel-E-Profil"
> und "Doppel-F-Profil" versucht, aber da blieb Google schweigsam bzw. es
> kam nur Unsinn.

Wie so ein Profil heißt, kann ich Dir leider nicht sagen.
Sieht für mich eher wie ein Dreifach-T-Träger aus. ;)

Vom Einsatzzweck her scheint mir fraglich zu sein ob dafür ein 
Kunststoff-Profil überhaupt geeignet sein kann.
Denn Du brauchst vermutlich Tragfähigkeit, UV-Beständigkeit und hohes 
Zeitstandverhalten unter Temperatur-Wechselbelastungen.

Wenn Du anderweitig kein passendes Alu-Profil findest, könntest Du mal 
beim Gutmann-Werk in Weißenburg nachfragen bzw. um Hilfe bitten.
Dort werden Aluminium-Strangpreßprofile rauf und runter hergestellt.

Möglicherweise könntest Du aber auch mit einem zusammengesetzten Profil 
zurechtkommen wenn Du kein einstückiges aufgabeln kannst.

von Toby P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Wie würde man das nennen?

Solarpanelprofil?

von Dirk L. (garagenwirt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alu-Profil als T-Profil zusammen mit 2 angeklebten, geschraubten oder 
geschweißten U-Profilen

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toby P. schrieb:
> Frank E. schrieb:
>> Wie würde man das nennen?
>
> Solarpanelprofil?

Gibts leider so nicht. Alle mir bekannten Solarprofile existieren unter 
dem Aspekt, dass die Module auf eine Art Gestell aufgesetzt, 
festgeklemmt werden und dazwischen jeweils "Luft" ist. Ich möchte aber 
ein (rel. kleines) Dach mit den Modulen "nahtlos" decken. Das 
Spezialglas der Module dehnt sich sogut wie nicht (weniger als 1mm auf 
1m bei 50 Grad Unterschied) ...

von wendelsberg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Davon 2 uebereinander:
https://www.myaluprofil.de/Klemmprofil-32x18-Nut-8--I-Typ-kompatibel.html

Das waere auch noch relativ nah dran.
https://www.myaluprofil.de/Schutzgitterprofil-40x40-180----Nut-8--I-Typ-kompatibel.html

das willst Du wahrscheinlich nicht bezahlen:
https://ems-profile.de/massanfertigung/

Oder hier jeweils 2 unter Doppelschienen oder H-Profile kombinieren.
https://www.profall.com/de/vertiefungen/aluminium-profile-katalog

Sonst musst Du mal eine Skizze machen was Du eigentlich wo befestigen 
willst, wahrscheinlich kommen da noch Ideen, Skizzen in Prosa sind immer 
wenig hilfreich.

wendelsberg

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Ich möchte aber
> ein (rel. kleines) Dach mit den Modulen "nahtlos" decken.

Suche unter Wintergarten.

Wobei dort dafür gesorgt wird, daß Glasplatten austauschbar sind, also 
das die Gummieinfassung abdeckende Profile oben aufgeschraubt wird.

Zudem ist Alu sehr wärmeleitend, du hast schnell saukaltes Metall auf 
vermutlich Holzsparren. Da kondensiert Wasser und dein Sparren verfault.

Es gibt Wintergartenprofile die wärmebrückenverhindernd sind.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Frank E. schrieb:
>> Ich möchte aber
>> ein (rel. kleines) Dach mit den Modulen "nahtlos" decken.
>
> Suche unter Wintergarten.

Ok, das kommt meinen Plänen rel. nahe.

Es gibt nur ein Problem: An den Solarmodulen ist hinten zusätzlich die 
Anschlussbox, etwa 4cm hoch. Da müsste ich das Wintergartenprofil noch 
irgendwie "aufbocken". Ich habe als Unterlage ein altes 
Teerpappe-Schindeldach. Deshalb muss meine Konstruktion auch nicht 
100%ig tropfdicht sein, wie bei einem Wintergarten. Das alte Dach ist ja 
noch da, soll nur z.B. gegen die in letzter Zeit in Mode gekommenen 
Sturzregen geschützt werden.

Deshalb hat mein "Wunschprofil" einen rel. langen "Stiel". Ich brauche 
also am Ende ein aufgeständertes Doppel-H-Profil, innen glatt (ohne 
Schrauben) zum Einschieben der Module. Für die Quer-Nähte zwischen den 
Modulen habe ich UV- und wetterfestes Gummiprofil von der Rolle.

von L. H. (holzkopf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Deshalb hat mein "Wunschprofil" einen rel. langen "Stiel". Ich brauche
> also am Ende ein aufgeständertes Doppel-H-Profil, innen glatt (ohne
> Schrauben) zum Einschieben der Module. Für die Quer-Nähte zwischen den
> Modulen habe ich UV- und wetterfestes Gummiprofil von der Rolle.

Naja - wenn Dich Schraubenköpfe stören, dann niet Dir halt Dein 
Wunschprofil einfach zusammen.
Von wie viel Metern Deines Wunschprofils ist hier die Rede?

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Es gibt nur ein Problem: An den Solarmodulen ist hinten zusätzlich die
> Anschlussbox, etwa 4cm hoch.

Dann wird es knapp mit 50mm Gesamthöhe oder soll die Anschlussbox direkt 
auf dem Dach als Schmutzfänger aufliegen und vom abfließenden 
Regenwasser umspült werden?

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
L. H. schrieb:
> Frank E. schrieb:
>> Deshalb hat mein "Wunschprofil" einen rel. langen "Stiel". Ich brauche
>> also am Ende ein aufgeständertes Doppel-H-Profil, innen glatt (ohne
>> Schrauben) zum Einschieben der Module. Für die Quer-Nähte zwischen den
>> Modulen habe ich UV- und wetterfestes Gummiprofil von der Rolle.
>
> Naja - wenn Dich Schraubenköpfe stören, dann niet Dir halt Dein
> Wunschprofil einfach zusammen.
> Von wie viel Metern Deines Wunschprofils ist hier die Rede?

Es geht um 13x 4m x2 Dachflächen, also insges. 104m.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.