Forum: Haus & Smart Home CO Melder von Kidde sagt: End


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ist es soweit, er will nicht mehr. Geplante Endabschaltung. 
Lebensdauer erreicht.

Im Gegensatz zu einem Rauchmelder kann man den wohl nicht refreshen.

Kann man die Innereien noch irgendwie sinnvoll weiter verwenden?

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Kann man die Innereien noch irgendwie sinnvoll weiter verwenden?

Mach auf und guck. Wenn er eh durch ist, wäre ja selbst ’n Totalschaden 
beim Öffnen keine weitere Verschlechterung.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Nun ist es soweit, er will nicht mehr. Geplante Endabschaltung.
> Lebensdauer erreicht.
So ein Gassensor zerfällt chemisch, die halten nicht ewig. Deshalb muss 
der Hersteller angeben wann das Ding zu tauschen ist, siehe EN 50291.


> Im Gegensatz zu einem Rauchmelder kann man den wohl nicht refreshen.
Was man weder bei Rauchwarnmeldern oder Gaswarnmeldern tun sollte. Nach 
10 Jahren ist so eine LED in einer Rauchkammer u.U nicht mehr 
zuverlässig.

> Kann man die Innereien noch irgendwie sinnvoll weiter verwenden?
Den Summer (<3,5 kHz, >80 dB) kannst du sonstwo wo du Leute alarmieren 
musst verwenden.

von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian L. schrieb:
> Achtung Achtung schrieb:
>> Nun ist es soweit, er will nicht mehr. Geplante Endabschaltung.
>> Lebensdauer erreicht.
> So ein Gassensor zerfällt chemisch, die halten nicht ewig. Deshalb muss
> der Hersteller angeben wann das Ding zu tauschen ist, siehe EN 50291.
>
>> Im Gegensatz zu einem Rauchmelder kann man den wohl nicht refreshen.
> Was man weder bei Rauchwarnmeldern oder Gaswarnmeldern tun sollte. Nach
> 10 Jahren ist so eine LED in einer Rauchkammer u.U nicht mehr
> zuverlässig.
>
>> Kann man die Innereien noch irgendwie sinnvoll weiter verwenden?
> Den Summer (<3,5 kHz, >80 dB) kannst du sonstwo wo du Leute alarmieren
> musst verwenden.

Dann sollte man doch den Sensor austauschen koennen.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Dann sollte man doch den Sensor austauschen koennen.

Kann man. Wenn man kann. Der Hersteller könnte. Mit Hinschicken, 
Demontage, Einbau des neuen Sensors, einmessen, Montage, Test, 
verpacken, zurückschicken würd’s dann das ’zigfache eines neuen Gerätes 
kosten (welches weitgehend automatisiert gefertigt wird).

Die Dinger sind absichtlich so gebaut, dass der Endkunde da nicht dran 
rumbastelt und es vielleicht so kaputt macht, das es funktionierend 
aussieht, aber im Ernstfall nichts tut. Ich hab hier ’n Modell, das 
stellt den Betrieb ein, sobald es geöffnet wird. Glücklicherweise ist es 
da nur ein Jumper, der beim Öffnen des Gehäuses abgezogen wird, und mit 
normalen Mitteln nicht wieder aufgesteckt werden kann. Andere könnten’s 
trickreicher und dauerhafter machen.

: Bearbeitet durch User
von Achtung Achtung (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Bilder.

Wo bekommt man diesen Sensor? Wenn ich guugel dann sehe ich nur die 
kompletten Geräte, was ich ja nicht möchte.

von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier fand ich noch etwas zu Kidde:

http://tim.cexx.org/?p=1247

von Oszi50 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:


> Glücklicherweise ist es
> da nur ein Jumper, der beim Öffnen des Gehäuses abgezogen wird, und mit
> normalen Mitteln nicht wieder aufgesteckt werden kann.

Kannst du bitte ein Foto posten?

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Wo bekommt man diesen Sensor?
Vielleicht nirgends, weil die sich was OEM Labeln lassen.
Selbst wenn du einen Chinesen findest der dir ein stk. verkaufen will:
Wie willst du das Ding danach Kalibrieren? Den hier z.B.
https://www.isweek.com/Uploads/20190122/5c46c0e5c2c49.pdf

Wenn ich guugel dann sehe ich nur die
> kompletten Geräte, was ich ja nicht möchte.
Wenn du basteln möchtest, bitte.
Wenn das Leben retten soll: Da würde ich dann doch eher der Typenprüfung 
und Eigenkontrolle nach AVCP 1+ nach EN 50291 vertrauen. und selbst da:

2015 bis heute gab es 54 RAPEX Mitteilungen zu CO Warnmeldern.
Suche mal nach Freitext "50291"
https://ec.europa.eu/consumers/consumers_safety/safety_products/rapex/alerts/?event=main.search&lng=en#searchResults

von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht mir eher nach Machtmissbrauch der Hersteller aus!

Für mich ist das ein Bauteil (der Sensor) wie jedes andere auch.

Oder könnte an an Patent Rechten liegen?

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es liegt an Funktionssicherheits- und Haftungsfragen.

von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaub ich nicht!

Du kannst z.B. im Kfz Bereich alle Teile kaufen und einbauen.
Sogar Lenkraeder. Und damit in DE beliebig schnell fahren.

Obwohl vor kurzem ein Lenkrad während der Fahrt abgefallen sein soll.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Du kannst z.B. im Kfz Bereich alle Teile kaufen und einbauen.

… moderne Autos werden dich fassungslos machen! Da kann man teilweise 
nicht mal mehr einfach die Starterbatterie tauschen, ohne das der 
Elektronik mitzuteilen – mit Geräten, die man sich privat nicht kaufen 
möchte.

Und ja, du darfst ’n Dritthersteller-Motorsteuergerät problemlos kaufen 
und einbauen, allerdings darfst du das Fahrzeug dann nicht mehr im 
öffentlichen Straßenverkehr nutzen. Ähnliches gilt für viele andere 
Teile.

Was willst du nun eigentlich? Wenn’s dir nicht passt, dass du Teile 
eines Gerätes nicht einfach tauschen kannst, dann kaufst du dir eben ’n 
Gerät, bei dem das möglich ist. Wenn es keines gibt, dann baust du dir 
selbst eines – dies ist ein freies Land, du kannst die Teile problemlos 
kaufen und zusammenbauen (für dich alleine, selbstredend – da ist dann 
auch die Haftungsfrage glasklar: wenn du Mist baust, haftest du ggf. 
mit deinem Leben). Kannst du nicht? Wie kommst du dann auf die Idee, du 
könntest ’nen Sensor fachgerecht tauschen? Dem Hersteller kannst du nix 
vorwerfen – dir sollte schon bei der Informationsbeschaffung vor dem 
Kauf aufgefallen sein, dass er sagt, dass du da nix wechseln kannst.

: Bearbeitet durch User
von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:

> Was willst du nun eigentlich?

Den Sensor kaufen.


> Gerät, bei dem das möglich ist. Wenn es keines gibt, dann baust du dir
> selbst eines – dies ist ein freies Land, du kannst die Teile problemlos
> kaufen und zusammenbauen.
Ach wo denn? Wo kann ich den Sensor kaufen?

von Gerd (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
>> Gerät, bei dem das möglich ist. Wenn es keines gibt, dann baust du dir
>> selbst eines – dies ist ein freies Land, du kannst die Teile problemlos
>> kaufen und zusammenbauen.
> Ach wo denn? Wo kann ich den Sensor kaufen?

Von dem Sensor war ja nicht die Rede. Wenn Du ein eigenes Gerät baust, 
könntest Du ja z.B. diesen Sensor einsetzen: 
https://zerodna.de/Pololu-MQ-9-Kohlenmonoxid-Sensor-fuer-brennbare-Gase-CO-10-bis-1000-ppm-Gas-100-bis-10000-ppm

von N. A. (bigeasy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Nun ist es soweit, er will nicht mehr. Geplante
> Endabschaltung. Lebensdauer erreicht.

Youtube-Video "The Doors - The End"

Achtung Achtung schrieb:
> Jack V. schrieb:
>> Was willst du nun eigentlich?
> Den Sensor kaufen.

Blöde rumtrollen, mehr nicht.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Ach wo denn?

Aufwand & Nutzen? https://www.rauchmeldershop-online.de
Falls Du den kidde800 Sensor findest, wäre auch noch Porto fällig.

von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim blauen C vielleicht? Da kann ich zu Fuß hingehen.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Beim blauen C vielleicht? Da kann ich zu Fuß hingehen.

Was hindert dich daran, zu Fuss hinzugehen und nach genau solch einem 
Bauteil zu fragen? Brauchst du Ermutigung von jemanden hier im Forum? Na 
dann, auf, los, in 1 Stunde weisst du mehr (Nach Spaziergangm und 
Rückkehr)

Das wäre aber sicherlich wirtschaftlicher Unsinn, das Conrad das vorhält 
oder beschafft.

der "blaue Claus" verkauft in seinem Laden halt nur Bauteile, welche 
schnell rumdrehen und verkauft werden können, bzw. welche im Regal nicht 
"schlecht" werden.

Welche Menge welcher "exotischen" Bauteile würdest du in deinem Laden 
als inaktives Material lagern lassen (welches sich eventuell noch 
überlagert), wenn du Filial-Leiter eines vergleichbaren Laden wärst?

Und welchen unbezahlten Aufwand würdest du als Laden-Inhaber für die 
Recherche und Beschaffung exotischer Bauteile betreiben wollen?

: Bearbeitet durch User
von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian L. schrieb:
> Achtung Achtung schrieb:
>> Wo bekommt man diesen Sensor?
> Vielleicht nirgends,


> Wie willst du das Ding danach Kalibrieren?

Wer sagt denn das der kalibriert werden muss?


Ich wuerde ein paar Vergleichsmessungen machen und dann danach 
entscheiden wollen...

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Wer sagt denn das der kalibriert werden muss?

Jeder. Es gibt ’ne Serienstreuung bei jeder Art von Sensor, so auch bei 
den hier verwendeten.

Achtung Achtung schrieb:
> Ich wuerde ein paar Vergleichsmessungen machen und dann danach
> entscheiden wollen.

Sorry, aber ich glaube nicht, dass du das Prüfgas zur Verfügung stehen 
hast. Schon gar nicht verschiedene Konzentrationen. Anderenfalls würden 
so Fragen, wie die oben, nicht auftreten.

von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder Holzofen eignet sich dazu...


Präzision ist nicht erforderlich. O

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung Achtung schrieb:
> Präzision ist nicht erforderlich.

Du meinst, für dich ist’s auch okay, wenn der nach zwei Stunden bei 
1000ppm mal irgendwann meldet? Frage nur, weil die meisten anderen Leute 
dann ihre Funktionsfähigkeit bereits irreversibel verloren hätten.

von Achtung Achtung (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Also, toeter als tot geht nun mal nicht!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.