Forum: Platinen Konverter von KiCAD zu Eagle?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Raph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts mittlerweile die Moglichkeit?

Eagle kann man ja in KiCAD importieren. Aber exportieren?

von Volker S. (vloki)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dann müsste Eagle eben eine KiCAD Importfunktion haben...

von Raph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker S. schrieb:
> Dann müsste Eagle eben eine KiCAD Importfunktion haben...

Das wird wohl ein Traum bleiben. AutoCad sitzt auf einem zu hohen Ross.
Aber weshalb die KiCAD-Gemeinde sowas als Exportfunktion nicht 
implementiert, verstehe ich auch nicht. Import können sie, ergo 
verstehen sie den Dateiaufbau.

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Raph schrieb:
> Volker S. schrieb:
>> Dann müsste Eagle eben eine KiCAD Importfunktion haben...
>
> Das wird wohl ein Traum bleiben. AutoCad sitzt auf einem zu hohen Ross.
> Aber weshalb die KiCAD-Gemeinde sowas als Exportfunktion nicht
> implementiert, verstehe ich auch nicht. Import können sie, ergo
> verstehen sie den Dateiaufbau.

Wozu sollten sie das tun.
Import ja, zum Umstieg auf KiCad, aber Export zum Ausstieg aus KiCad?

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Raph schrieb:
> Aber weshalb die KiCAD-Gemeinde sowas als Exportfunktion nicht
> implementiert, verstehe ich auch nicht.

Die Leute, die einen Konverter programmieren könnten, brauchen kein 
Eagle. Also programmiert es niemand. Wofür braucht man das überhaupt? 
Dass jemand von KiCad auf Eagle umsteigt kann ich nicht glauben.

von Alex W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carl D. schrieb:

> Wozu sollten sie das tun.
> Import ja, zum Umstieg auf KiCad, aber Export zum Ausstieg aus KiCad?

Ich nutze beides. Würde mir so einen Konverter bze Exportfunktion 
wünschen. Alleine schon als Backup falls KiCAD mal nicht mehr weiter 
entwickelt wird und weil viele LP-Hersteller direkt eagle.brd 
unterstützen

von Volker S. (vloki)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Alex W. schrieb:
> und weil viele LP-Hersteller direkt eagle.brd unterstützen

und KiCAD nicht?
(beide haben ja glücklicher Weise eine Exportfunktion für Gerber ;-)

von Alex W. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Volker S. schrieb:
> Alex W. schrieb:
>> und weil viele LP-Hersteller direkt eagle.brd unterstützen
>
> und KiCAD nicht?
> (beide haben ja glücklicher Weise eine Exportfunktion für Gerber ;-)

Das ist aber kein Grund es mir nicht zu wünschen und im Falle einer 
Umsetzung mich darüber zu freuen ;-)

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Alex W. schrieb:
> weil viele LP-Hersteller direkt eagle.brd unterstützen

Du würdest eine konvertierte Platine bestellen? Sag bitte, dass das 
nicht dein Ernst ist.

von Thomas P. (pointhi)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Alex W. schrieb:
> Carl D. schrieb:
>
> Alleine schon als Backup falls KiCAD mal nicht mehr weiter
> entwickelt wird

Ich würde sagen, für Eagle ist das eher ein relaistisches Szenario, 
besonders mit dem Fusion 360 move.

Typischerweise entwickelt man Importer weil das der eigenen Community 
hilft oder man selbst die Daten in seinem Program nutzen will (Altium 
hat vor kurzen einem KiCad Importer vorgestellt, ich hab vor kurzem 
einen Altium->KiCad importer gebaut).

Wenn du einen KiCad->Eagle exporter haben willst musst du entweder Eagle 
Leute überzeugen es für dich zu machen oder jemanden dafür bezahlen das 
in KiCad zu integrieren.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauform B. schrieb:
> Du würdest eine konvertierte Platine bestellen? Sag bitte, dass das
> nicht dein Ernst ist.

Wenn der Konverter nichts taugt, ist das in der Tat mutig.

von Toby P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Raph schrieb:
> Eagle kann man ja in KiCAD importieren.

Thomas P. schrieb:
> Altium hat vor kurzen einem KiCad Importer vorgestellt,

> hab vor kurzem einen Altium->KiCad importer gebaut

und taugen die was?

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas, Alex und Carl.


Thomas P. schrieb:
> Alex W. schrieb:
>> Carl D. schrieb:

> Typischerweise entwickelt man Importer weil das der eigenen Community
> hilft oder man selbst die Daten in seinem Program nutzen will (Altium
> hat vor kurzen einem KiCad Importer vorgestellt, ich hab vor kurzem
> einen Altium->KiCad importer gebaut).

Wenn noch kein KiCad Importer in Eagle existiert, dann darum, weil der 
Bedarf daran nicht so groß ist.

> Wenn du einen KiCad->Eagle exporter haben willst musst du entweder Eagle
> Leute überzeugen es für dich zu machen oder jemanden dafür bezahlen das
> in KiCad zu integrieren.

Nicht unbedingt. Er kann ihn auch selber schreiben als "ULP" in Eagle.
Vorausgesetzt er kann ULP, dann liesse er sich relativ
einfach schreiben, denn die KiCad Fileformate sind ja offen, bekannt und 
einfach zu handhaben. Direkte Übertragung in Eagel XML Files sollten 
auch
funktionieren.

Wenn so etwas noch nicht existiert, ist das ein Indiz, dass dafür kein 
weiter Bedarf existiert.

Im Gegensatz: Python Plugins für die schrägsten Aufgaben in KiCad findet 
man ja....

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
von Thomas Z. (usbman)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab sowas mal vor Jahren für Pads in beiden Richtungen gemacht 
allerdings nur für Libs und kann dir sagen sowas wird nie fertig. Auch 
bei mir waren nur die grundlegenden Dinge eingebaut. Gemacht hatte ich 
das damals vor allem weil ich bei beiden Systemen den gleichen Footprint 
Pool haben wollte.

Schon das Handling des Padstacks, denn es bei Eagle ja nicht gibt, war 
nicht ganz einfach. Die Konverter haben auch zig Warnungen ausgespuckt 
wenn sie wieder mal ein Konstrukt nicht verlustfrei ins andere Format 
konvertieren ließ.
Im Ergebnis ist das Ding nie über ein Alpha Stadium rausgekommen. Die 
ULPs beherrschten alle geometrischen Grundfunktionen, teilweise habe ich 
Funktionen emuliert die nur auf einem System vorhanden waren. Ein 100% 
identisches Verhalten habe ich nie hinbekommen.

von Thomas P. (pointhi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toby P. schrieb:
> Raph schrieb:
>> Eagle kann man ja in KiCAD importieren.
>
> Thomas P. schrieb:
>> Altium hat vor kurzen einem KiCad Importer vorgestellt,
>
>> hab vor kurzem einen Altium->KiCad importer gebaut
>
> und taugen die was?

Aktuellen Stand kannst in den KiCad nightlies ausprobieren. Ein paar 
Sachen gehen noch nicht immer, aber das werde ich über die nächsten 
Monate so gut wie es geht noch korrigieren. Ist halt großteils 
binärformat, was das ganze verkompliziert.

Thomas Z. schrieb:
> Schon das Handling des Padstacks, denn es bei Eagle ja nicht gibt, war
> nicht ganz einfach. Die Konverter haben auch zig Warnungen ausgespuckt
> wenn sie wieder mal ein Konstrukt nicht verlustfrei ins andere Format
> konvertieren ließ.

Das wirst du von KiCad -> Eagle sicher auch haben. Ein paar Beispiele 
gefällig (auf basis meines beschränkten Eagle wissens):

* Ovale Löcher
* Keepout auf inneren Lagen
* KiCad kann jetzt keepouts separat für via, track, zone, footprint, 
pad.
* 3D-Modelle
* DRC (Eagle hat meines Wissens eine Clearance-Matrix, KiCad 6 bekommt 
Rule-based DRC wie bei Altium)
* Zusatzinfos im Layer-Stackup für Signalintegrität und Materialauswahl

und wenn man es wirklich entwickelt, wird sich wohl noch weiteres 
auftun.

Hab das ja schon beim Altium Importer gesehen, wobei man KiCad dafür im 
gegensatz mit neuen Features ausstatten kann um noch nicht unterstützte 
Sachen möglich zu machen. Ich probiere das gerade mit Barcode 
Generierung aus.

: Bearbeitet durch Moderator
von low_pow (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht selbst ausprobiert, Export / Import wird
immer irgendwo Grenzen haben und auch Zeit kosten.

KiCAD > Diptrace > Eagle

Diptrace ab Version 3.3

- KiCAD Schematic and PCB import.

- KiCAD Library and Footprint import.

- Eagle Schematic and PCB XML export.

- Eagle Library XML export.

Quelle:
https://diptrace.com/diptrace-software/whats-new/

von M. Agnet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd W. schrieb:
> Wenn so etwas noch nicht existiert, ist das ein Indiz, dass dafür kein
> weiter Bedarf existiert.

Mit der Ansicht würden wir uns noch heute in Steinhöhlen mit 
Holzknüppeln die Schädel einhauen.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. Agnet schrieb:
> Bernd W. schrieb:
>> Wenn so etwas noch nicht existiert, ist das ein Indiz, dass dafür kein
>> weiter Bedarf existiert.
>
> Mit der Ansicht würden wir uns noch heute in Steinhöhlen mit
> Holzknüppeln die Schädel einhauen.

Das ist Quatsch. Sobald einer Möglichkeiten und Bedarf sieht, wird er 
daran schon etwas ändern. Andere kucken sich das dann ab. ;O)

Ein Indiz ist kein Beweis.

Vermutlich wird es sich aber noch herausstellen, dass es für die 
Menschheit insgesamt besser gewesen wäre, bei den Holzknüppeln zu 
bleiben. Irgendwann wird sie sowieso dahin zurück müssen.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.