Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Raspberry Pi Compute Module USB-Hub & UART


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von D a v i d K. (oekel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

in der aktuellen Version 3+ besitzt das Modul:
1x USB2 HOST/OTG
2x UART

Ich benötige aber deutlich mehr:
- SD-Karten Slot
- 2x USB-A
- Ethernet
- 2x RS485
- 1x RS232 (MBUS)

Wie sehe eure Designvorschläge aus, um dies mit möglichst wenigen(max 
integrieren) Bauteilen umzusetzen?

Und gibt es hier auch etwas schöneres https://www.m-bus.de/pw1.html ?
Texas Instruments (TSS721 und ON Semiconductor NCN5150 bieten beide nur 
ICs für Slave an :(


Grüße Oekel

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also:
SD-Slot: GPIO 34-39 Alt Func 3
USB+Ethernet: LAN9514 Standardlösung
2*RS485+MBUS: FT4232H plus passende Transceiver
Die FTDI-CHips machen die Datenrichtungsumschaltung für die 
RS485-Transceiver selber (TXDEN), man muss diese Funktionalität nur per 
ft-prog etc aktivieren.

Für MBUS habe ich aktuell keine Lösung parat.

Bei dem Olimex SOM204, das ich Dir empfohlen habe, kannst Du Dir das 
komplette Programm oben sparen. Das Teil hat Ethernet direkt 
rausgeführt, 2*USB Host direkt rausgeführt, 4 UARTs direkt rausgeführt 
(5 mit dem für IR), d.h. die externe Beschaltung reduziert sich auf die 
Transceiver und Buchsen und USB-Strombegrenzung - also nichts dolles.

fchk

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:
> Für MBUS habe ich aktuell keine Lösung parat.

Usb zu RS232/EIA232 converter

von D a v i d K. (oekel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TR.0LL schrieb:
> Frank K. schrieb:
>> Für MBUS habe ich aktuell keine Lösung parat.
>
> Usb zu RS232/EIA232 converter

https://www.mikroe.com/m-bus-master-click
Incl. Schematik mit allen Bauteilen. Denke ein Clon davon wird es am 
Ende werden.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.