Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Prozesssteuerung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nils M. (nilsso)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Moin  zusammen ,
es geht um Prozesssteuerung ....
ich bräuchte Hilfe wie man zum Beispiel AWL den Inhalt von Akku in Hex 
und int darstellen könnte ,
kann jemand die folgende Tabelle lösen und erkären ?

steht im Internet Viele Vedios , machen aber es die Thema kompliziert -

Vielen Dank

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe zwar keine Ahnung, worum es hier geht. Aber ein vollkommen 
leeres Aufgabenblatt zu präsentieren, finde ich schon sehr frech. Sollen 
andere deine Hausaufgaben machen, oder worauf willst du hinaus?

Zeige doch wenigstens mal deinen Lösungsansatz damit man erkennen kann, 
was du bisher versucht hast und wo es hakt.

von Dennis H. (c-logic) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Nils M. (nilsso)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist meine Lösung, kann jemand kontrollieren

von Nils M. (nilsso)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Ich habe zwar keine Ahnung, worum es hier geht. Aber ein vollkommen
> leeres Aufgabenblatt zu präsentieren, finde ich schon sehr frech. Sollen
> andere deine Hausaufgaben machen, oder worauf willst du hinaus?
>
> Zeige doch wenigstens mal deinen Lösungsansatz damit man erkennen kann,
> was du bisher versucht hast und wo es hakt.

Was habe ich jetzt von Ihrer Antwort profitiert?

Das ist keine Hausaufgaben, ich habe die Lösung, bin mir aber nicht 
sicher

Beitrag #6270124 wurde vom Autor gelöscht.
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils M. schrieb:
> Das ist meine Lösung, kann jemand kontrollieren

Viel besser !

Nils M. schrieb:
> Was habe ich jetzt von Ihrer Antwort profitiert?

Du weist jetzt, dass du hier deinen Lösungsansatz zeigen sollst, wenn du 
um Hilfe bittest. Wenn Die diese Erkenntnis unangenehm ist, dann ist das 
dein Problem.

Der Dennis hat Dir inzwischen gezeigt, wie du deine Lösung mit dem 
Simulator kontrollieren kannst. Ich würde Dir empfehlen, diesen Weg zu 
gehen.

: Bearbeitet durch User
von oldmax (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Auch wenn etwas spät, aber vielleicht doch noch hilfreich.
Zahlensysteme sollten verstanden sein. Fangen wir mal beim bekannten 
Dezimalsystem an, das sind die Ziffern  0-9. Also 10 mögliche Werte. 
Alles was größer ist, rutscht in die nächst höhere Stelle. Das 
Binärsystem sind Ziffern 0 und 1. Somit 2 mögliche Werte. Auch hier 
braucht man für größere Werte die nächste Stelle. Hexadezimal, kurz Hex, 
kann 16 Werte darstellen und dazu werden die Ziffern 0-9 um A -F 
ergänzt. Warum ? Das ergibt sich daraus, das eine 4 stellige Binärzahl 
eben 16 Werte, also von 0 - F haben kann. Oder eben 0-15, wenn du so 
willst. Da in der Computerwelt immer von Bytes gesprochen wird, also von 
einer 8 stelligen Binärzahl, kann diese mit einer 3 stelligen 
Dezimalzahl 0-255, sowie auch mit einer 2 stelligen Hexadezimalzahl
00 - FF dargestelltt werden. Um eine Zahl wie 11 eindeutig zuzuordnen, 
werden Zahlen zusätzlich gekennzeichnet. So ist der erste Befehl L 2# 
100100011 das Laden einer Binärzahl in Akku 1. Den Wert sollst du in 
eine hexadezimal Ansicht bringen. Dazu teilst du den Wert in 4er 
Gruppen, also 1 0010 0011. Nun kommt etwas spezielles. Ein Akku kann 16, 
manchmal auch 32 Bitwerte aufnehmen. Nehmen wir mal die 16 Bit. Demnach 
müssen wir unsere Zahl um die fehlenden Bits im höheren Stellenbereich 
ergänzen und da die Zahl nicht verändert werden soll, setzen wir 
entsprechend viele 0 en davor. So bekommen wir die 16 stellige Binärzahl 
0000 0001 0010 0011.  Jetzt brauchen wir nur noch die einzelnen Gruppen 
in eine Hexzahl zu wandeln. Ich hoffe, du weißt, wie das geht. Ich 
erhalte jedenfalls 0123h.  Dieser Wert wird beim nächsten Ladebefehl 
nach Akku 2 geschoben und soll dort dezimal eingetragen werden. Also, 
entweder wieder wandeln von binär nach dezimal oder Hex nach dezimal. 
Ich erhalte 291 wenn ich es richtig im Kopf gerechnet hab ( 256+32+3). 
Ein Tipp,viele Taschenrechner können mit diesen Formaten rechnen. 
Nun,der Rest ist jetzt Fleißarbeit.
Gruß oldmax

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.