Forum: Haus & Smart Home Heizungsthermostat 3-4-5 selber schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin M. (mikromann)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe seit einiger Zeit einen Heimserver bei mir laufen (Home 
Assistant), welcher super funktioniert - gemeinsam mit einigen 
Sonoff-Devices die ich selber flashe mit ESPHome.

Jetzt wollte ich auch noch meine altes Heizungsthermostat austauschen, 
wenn möglich durch einen einfachen Sonoff Basic 
(https://www.itead.cc/sonoff-wifi-wireless-switch.html).

Hier mal meine Grunddaten:

Thermostat: Vaillant Calormatik 230 (VRT 230)
Geschalten über Klemme 3, 4, 5
Anschlussplan wie im PDF/in der Anleitung: 
https://www.vaillant.be/telechargements/documents/notice-installation-generation-precedente/control/notice-dinstallation-et-mode-demploi-calormatic-vrt-230-838328-01-319420.pdf

Soweit ich das verstanden habe, ist das Thermostat einfach nur ein 
komplexerer Ein-/Aus-Schalter - und obwohl es ansich so einfach 
aussieht, ist mir trotzdem nicht klar, was ich hier genau überbrücken 
muss, damit die Therme startet (Thermostat nicht angeschlossen == Therme 
aus) ^^

Muss ich Klemme 3,4 kurzschließen? Oder 3 und 5 bzw. 4 und 5?
Ich habe mich bisher nicht getraut es einfach auszuprobieren, weil ich 
einen teuren Installateursbesuch verhindern wollte, sollte ich damit 
irgendeinen Chip in der Therme durchbrennen ^^

Hab hier irgendwie einen Knopf im Hirn und würde mich über Antworten 
freuen :)

: Bearbeitet durch User
von schUk0 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 und 4 mit dem Schalter schließen.

von Martin M. (mikromann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort!

Aber was mache ich dann mit dem Nullleiter?

Und kann ich den Sonoff Basic einfach so dazwischenschalten?

Also Nulleiter + Klemme 3 an Eingang Basic

Ausgang Basic: Klemme 4 -> und wohin geht der Nulleiter dann?

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klemme N bleibt ausgangsseitig unbeschaltet.

von Martin M. (mikromann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke vielmals, hat großartig funktioniert!

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin M. schrieb:

> Soweit ich das verstanden habe, ist das Thermostat einfach nur ein
> komplexerer Ein-/Aus-Schalter
Ja, Leider. Der kann nur einen 2-Punkt Aktor ansteuern.

2-Punkt Regelung macht man in der Klimatechnik heute nicht mehr. Das ist 
umkomfortabel und bringt Effizienzverluste.
Zwar sind haben die Termoaktoren der Heizkreise reines I Verhalten was 
das gehörig wieder ausgleicht, trotzdem kommt da schnell einiges ins 
Pendeln. Wenn du eine Kesselfeuerung hast, dann fängt die wie blöd an zu 
takten.

Fang am anderem Ende an:
Am Heizenergieerzeuger.
Dann die Anlage abgeglichen
und nur für den letzten Rest, machst du Raumregelung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.