Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik full bridge rectifier Was ist daran so lustig ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Barney G. (fuzzel)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

warum wird im Web so ueber den "full bridge rectifier" hergezogen? Wie 
z.B. hier
Youtube-Video "ElectroBOOM - full bridge rectifier compilation (every time Mehdi said full bridge rectifier)"

Wenn es Viertel- Halbbruecken gibt, warum ist dann full-bridge-rectifier 
falsch/lustig?
Raff ich nicht.

Oder liegt es einfach nur daran das es sich um Dioden handelt und diese 
nicht variabel sind. Es also nicht wirklich eine Viertel- Halbruecke mit 
Dioden gibt?

: Verschoben durch Moderator
von Alex (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:
> Hi,
>
> warum wird im Web so ueber den "full bridge rectifier" hergezogen? Wie
> z.B. hier
> Youtube-Video "ElectroBOOM - full bridge rectifier compilation (every
> time Mehdi said full bridge rectifier)"
>
> Wenn es Viertel- Halbbruecken gibt, warum ist dann full-bridge-rectifier
> falsch/lustig?
> Raff ich nicht.

Was in aller Welt ist ne Viertelbrücke? 🤨

Zum eigentlichen Thema:
Er versucht einen Witz zu machen, der einfach nicht lustig ist.

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:
> Hi,
>
> warum wird im Web so ueber den "full bridge rectifier" hergezogen? Wie
> z.B. hier
> Youtube-Video "ElectroBOOM - full bridge rectifier compilation (every time Mehdi said full bridge rectifier)"
>
Das ist der Running-Gag von Electroboom.
ES gibt auch T-Shirts mit einem Full-Bridge-Rectifier drauf:
https://teespring.com/shop/full_bridge_rectifier?aid=marketplace&tsmac=marketplace&tsmic=search&pid=370&cid=6532

Und außer dem: Full-Bridge-Rectifier klingt besser als 
Brückengleichrichter.

von Forist (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:
> Raff ich nicht.
Ich raffe nicht, was so ein Zeugs mit Mikrocontrollern oder digitaler 
Elektronik zu tun hat :-(

von Feuerfurz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:
> Raff ich nicht.

Ich raff es nicht. Wie hat der Typ bisher überlebt? Und warum werden 
seine Suizidanleitungen nicht gesperrt?
Youtube-Video "Making a Full Bridge Rectifier"

von Barney G. (fuzzel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TR.0LL schrieb:
> Das ist der Running-Gag von Electroboom.

Ja, EEVBlog macht das ja auch, ich meine Dave bietet auch T-Shirts an.

Aber was ist daran jetzt so lustig?

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:
> Aber was ist daran jetzt so lustig?

Wenn du genauso bekloppt wirst, wie der Type, dann hast du eine Chance 
das zu verstehen.
Nicht eher. Keine Minute eher.

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wer diesen pseudo-dummen ElektroDUUMMMM noch lustig findet, dem ist 
sowieso nicht mehr zu helfen. Scheinbar sterben gute Witze aus, die 
Zielgruppe kann nur noch über andere möglichst debile Leute lachen. 
Willkommen 2020!

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Noch so ein fragwürdiger Witz:

Sagt das Schaf zum Rasenmäher: Mäh!
Sagt der Rasenmäher: Du hast mir gar nichts zu befehlen!

von Tomate (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ketchup

von Wühlhase (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich betrachte es einfach mal als Verballhornung der angelsächsischen 
Sprache, in der so mancher Terminus nach etwas übertrieben mächtig 
Großem oder unfassbar Wichtigem klingt.

Ob das jeder, der das lustig findet, genau darüber lacht, weiß ich aber 
nicht.

von Jemand (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wenn auch als eher Lau zu bezeichnen:
Immerhin kann man, als deutschsprachiger, verstehen wie dein Witz 
funktionieren soll: Wort- bzw. Lautähnlichkeiten.

Aber was am "full bridge rectifier" witzig sein könnte verstehe ich auch 
nicht.
Ich muss zugeben das ich mir Electroboom hin und wieder antue - nicht 
alles muss ja Nobelpreis verdächtig sein oder im Feuilleton erwähnt 
werden, aber selbst mit diesen "Insiderwissen" verstehe ich es nicht, da 
es sich wohl auch nicht um einen internen Gag (besondere Gegebenheit, 
"Unfall", "internes" Wortspiel) zu handeln scheint.

Dave Johnes EEV Blog Gag mit den "I give only negative feedback" ist 
zumindest für den E-Technik Insider (Operationsverstärker) recht witzig 
- und sei es nur auf den Niveau wie dein Schafswitz, auf jeden Fall ist 
die Idee dahinter erkennbar.

Auch beim Schaltsymbol in allen möglichen Ausführungen kann ich nicht 
irgendwie witziges erkennen - es sieht nicht Doppeldeutig aus, "lächelt" 
keinen nicht an, hat kein "mürrisches Gesicht" oder irgendwas ähnliches.

Also schließe ich mich der Frage an: Wo liegt der Witz - eventuell ein 
Sprachspiel was nur in eines bestimmten Region (hier wohl Kanada?) 
funktioniert?

Jemand

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TR.0LL schrieb:
> Und außer dem: Full-Bridge-Rectifier klingt besser als
> Brückengleichrichter.

im englischen Sprachraum vermutlich. Im deutschen Sprachraum hat sich 
der "Voll-Brücken-Gleichrichter" im Gegensatz zum 
"Halb-Brücken-Gleichrichter" nicht wirklich verbreitet. Allgemein wird 
da fast immer ein "Brücken-Gleichrichter" erwähnt, ohne explizite 
Benennung der "Voll" Eigenschaft (welche meistens vorliegt)


Jemand schrieb:
> eventuell ein Sprachspiel

im entferntesten könnte ich mir für "rectifier" noch irgendein 
Zusammenhang mit "rectum" vorstellen, und den "rectifier" als irgendeine 
Vorrichtung für selbigen.

Aber ich weiss nicht, ob das im englsichen Sprachgebrauch "lustig" oder 
ausspruchfähig ist.

: Bearbeitet durch User
von Jemand (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhhh

ich habe mir das verlinkte Video mal zu Gemüte gefügt.

Er spielt wohl auf die gewisse Lautähnlichkeit von englisch "fool" 
(Dummkopf, Narr) und full an - zumindest wie er es (wegen seines wohl 
gespielten Dialekts -Indische, Pakistanische Gemeinschaft in Kanada ?) 
ausspricht.

Man kann ja von ihn halten was man will, aber das er sich selber ernst 
nimmt, oder verlangt dass man es tut ist ja eindeutig nicht der Fall 
(und macht ihn so gar für mich ein wenig sympathisch - Selbstironie 
finde ich immer gut, wobei man es aber auch übertreiben kann - aber dein 
Narr soll ja übertreiben, albern sein, auch mal Unmut bei den "Normalen" 
provozieren und anecken).
In diesem Zusammenhang (er dürfte schon sehr genau wissen das er 
"foolish" handelt und spielt sogar damit - wie gesagt muss das nicht 
jedermanns Sache sein - gerade als "teutscher" oder "Eidgenössischer" 
ernsthafter VDE Jünger, Bedenkenträger und Fachterminusideologe) ist 
dann doch für mich der "Witz" erkennbar.

von Bernhard S. (gmb)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir ziemlich sicher dass es kein Sprachwitz ist sondern wirklich 
einfach nur ein Running Gag der sich durch seine Videos zieht.

Der Dialekt ist echt, der Mann ist im Iran geboren.

Ich finde ihn super! Klar sind seine ganzen Unfälle gespielt, dennoch 
finde ich dass jeder einzelne Unfall für sich genommen realistisch ist 
und so oder so ähnlich jedem von uns schon passiert ist.

von Barney G. (fuzzel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ist "full-bridge-rectifier" voellig korrekt, wird aber durch die 
Wortwahl als irgendwie Lustig hin gestellt, kann man das so sagen?
Ist ja nicht nur auf electroBoom bezogen, viele machen sich ja lustig 
ueber diesen "Begriff". Daher dachte ich das ist technisch falsch.

Alex schrieb:
> Was in aller Welt ist ne Viertelbrücke? 🤨

Musst Du google fragen ich mag hier keine Grundlagen erklaeren.

Bernhard S. schrieb:
> Ich finde ihn super!

Ja, ich auch. Die Videos sind halt sarkastisch, aber erklaeren super was 
gemeint ist und man merkt das er weiss was er da redet.

: Bearbeitet durch User
von Bernhard S. (gmb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:
> Also ist "full-bridge-rectifier" voellig korrekt, wird aber durch die
> Wortwahl als irgendwie Lustig hin gestellt, kann man das so sagen?

So denke ich

> Ist ja nicht nur auf electroBoom bezogen, viele machen sich ja lustig
> ueber diesen "Begriff". Daher dachte ich das ist technisch falsch.

Ich kenne den Begriff nur von ihm, wenn ihn jemand anders auch so betont 
dann vielleicht als Anspielung auf Electroboom, er ist ja mittlerweile 
recht bekannt.

Das Wort full bridge rectifier dürfte fachlich korrekt sein denke ich.

von A. S. (achs)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rectifier heißt Gleichrichter. Und füll Bridge ist die übliche Form. Er 
versucht ja wirklich, Interesse zu wecken und etwas zu vermitteln. Das 
schafft er hält teilweise auch damit, dass er was knallen lässt und 
Begriffe unkonventionell betont.

von Barney G. (fuzzel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
> Das Wort full bridge rectifier dürfte fachlich korrekt sein denke ich.

Naja, es heist ja Brueckngleichrichter, was ich durchaus auch als 
Vollbruecke kenne, allerdings in dem Zusammenhang als Messbruecke nach 
Wheatstone.

von Sven D. (sven_la)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Full Bridge Rectum fryer ist lustiger.

von npn (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
> Ketchup

Ein Brüller! Schenkelklopf! Wegschmeiss! Nachluftschnapp!

Sagt der doch einfach ganz trocken: "Ketchup"

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nachluft schnappen? Ist das besser als Vorwasser?

> Full Bridge Rectum fryer ist lustiger.
Jaja voll der Burner. gähn

von Peter D. (peda)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Feuerfurz schrieb:
> Ich raff es nicht. Wie hat der Typ bisher überlebt?

Seine "Unfälle" sind doch alle Fake News.

von Diode (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Vollweggleichrichter.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Graetz-Schaltung oder Graetz-Brücke.

von ccc (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Naja. Im Thread nebenan findet man eine FM/UKW Verwechslung wahnsinnig 
witzig.
Manchen genügt halt schon ein einfacher Humor.

Gut - muss zugeben. Ich fand "Didi auf vollen Touren" auch mal komisch. 
Da war ich 8.

von Diode (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ccc schrieb:
> Gut - muss zugeben. Ich fand "Didi auf vollen Touren" auch mal komisch.
> Da war ich 8.

Didi der Doppelgänger war noch besser, wo der falsche Herr Immer von 
Immerinternational zum ersten mal das Bürogebäude betritt und sich mit 
den ganzen technischen Spielereien nicht auskennt und jedes mal den 
falschen Knopf drückt. 😂 Ha ha.

Beitrag #6273165 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
> Vollweggleichrichter
Yepp, weil der zwei Sekunden nach dem Einschalten voll weg ist!

> Seine "Unfälle" sind doch alle Fake News.
Sind sie, deswegen kann ich über diesen Blödsinn auch nicht lachen. Für 
mich ist das einfach nur dumm und die blöde Hackfresse dazu kann auch 
niemand mehr ertragen.

von Alex (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:
> Alex schrieb:
>> Was in aller Welt ist ne Viertelbrücke? 🤨
>
> Musst Du google fragen ich mag hier keine Grundlagen erklaeren.

Habe ich gemacht, und bekam Abgleichbrücken als Resultat. Hat aber 
nichts mit Leistungselektronik zu tun, wie z.B. Halbbrücken oder 
Vollbrücken oder das Video, das du verlinkt hast.

Vielleicht hast du ja Lust, selbst noch mal die Grundlagen zu studieren, 
damit du rallst, was Sache ist.

Gruß,

von Jemand (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Bezüglich "Didi":

hier ist und war das etwas anders:
Als noch sehr junger (und sich für Super Schlau und kleinen 
Intellektuellen haltenden) Jugendlicher:
Albernes, dummes Zeug - der Untergang der Menschheit und TV Kultur 
(Privat TV gab es noch nicht daher...).

Aber schon seit einigen Jahren:
Was soll es?! Ist doch nur klamaukhafte Unterhaltung die nicht gar nicht 
ernst genommen werden will und wenn man genauer hinschaut manchmal 
durchaus ihre bissigen Spitzen hatte und hin in wieder genossen einfach 
Spaß macht.
Mittlerweile auch ein interessanter Einblick in längst vergangenen 
Zeiten.

Da gibt es nun schon seit weit über zwei Jahrzehnten ganz andere Kaliber 
die mit auf untersten Niveau so tun als wenn es sich um ernsthafte 
Berichterstattung oder tief gehende Unterhaltung Unterhaltung mit 
Anspruch handeln würde - letztendlich aber Bildzeitungsfernsehen ist das 
durchaus aber relevante und "gefährliche" Meinungen, "Wahnvorstellungen" 
und Weltanschauungen bilden kann.

Didi war (ist) Klamauk - wollte auch gar nichts anderes sein, wurde so 
vermarktet und dem Publikum (was damals nebenbei auch noch anderes 
wirklich anspruchsvolles ansehen "musste" - oder halt ganz auf TV 
verzichten) war das auch klar.
Das hat sich seit nun mehr fast drei Jahrzehnten kräftig verändert - 
niemand ist mehr "gezwungen" anspruchsvolles und eventuell anstrengendes 
in den Medien zu konsumieren.

Wenn ich heute Kind / Jugendlicher wäre hätte ich das politische 
Kabarett oder gar einen Hans Dieter Hüsch (o.K. auch aus anderen Gründen 
leider nicht mehr möglich und ich such immer noch nach einen 
Nachfolger...) kennenlernen "müssen" (was einfach traurig wäre).

Jemand

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:

> warum wird im Web so ueber den "full bridge rectifier" hergezogen? Wie

> Es also nicht wirklich eine Viertel- Halbruecke mit Dioden gibt?

Vielleicht hängt das damit zusammen, das in Amerika Vollbrücken
eher selten zu finden sind, sondern in Netzteilen eher Halbbrücken
verwendet werden.

von Wühlhase (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Er spielt wohl auf die gewisse Lautähnlichkeit von englisch "fool"
> (Dummkopf, Narr) und full an

Jap - dann könnte man es sogar tatsächlich als humoristisch bezeichen, 
selbst wenn man es nicht lustig findet.
Und dann ist es auch kein Wunder, daß das teutsche Ohr diesen nicht 
versteht. Ich wäre da auch nicht drauf gekommen.

Aber ich denke immer noch, der Witz besteht eher darin, daß die 
angelsächsische Sprache oft eine übertriebene Wirkung suggeriert, die 
das betreffende Objekt gar nicht hat. Vor allem, wenn man FULL BRIDGE 
auch noch entsprechend stimmgewaltig aussprechen kann.

Das würde auch zu "Its not a puny (armsehlig, schwächlich, mickrig) 
single diode..." passen.

Wie auch immer - man mag es mögen oder nicht (wenn mal ein Video hier 
verlinkt ist schaue ich das durchaus mal gerne), aber ich bin erstaunt 
wie sehr seine Videos andere hier triggern.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
wenn doch eine full brigde aus 4 Dioden besteht also 4/4 kann man sichs 
doch ausrechnen, aus wieviel Dioden eine halb oder viertel Brücke hat 
;-)

von thosch (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Was in aller Welt ist ne Viertelbrücke? 🤨

Nennt man wohl gemeinhin Einzeldiode bzw. einfach nur Diode

von Helmut L. (helmi1)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Was in aller Welt ist ne Viertelbrücke?
So was hier?

von Jemand (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> aber ich bin erstaunt wie sehr seine Videos andere hier triggern.

Ist typisch Deutsch: Spießer überall

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut L. schrieb:

>> Was in aller Welt ist ne Viertelbrücke?
> So was hier?
> Avignon.jpg

Nein, dann hätte sie nur einen Bogen.

von Peter ⛄ W. (Firma: Huddel und Brassel Ltd.) (jaffel) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
thosch schrieb:
> Alex schrieb:
>> Was in aller Welt ist ne Viertelbrücke? 🤨
>
> Nennt man wohl gemeinhin Einzeldiode bzw. einfach nur Diode

Nein

https://www.hbm.com/de/7163/die-wheatstonesche-brueckenschaltung-kurz-erklaert/

Steht aber schon in der Eingangsfrage.

Barney G. schrieb:
> Oder liegt es einfach nur daran das es sich um Dioden handelt und diese
> nicht variabel sind. Es also nicht wirklich eine Viertel- Halbruecke mit
> Dioden gibt?

: Bearbeitet durch User
von Teichüberquerer (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn Dir deine ganze Schulausbildungszeit mit Imperial(istisch)en 
Einheiten und Mengenverhältnisse das Gehirn gewaschen wird, würderst es 
womöglich zwar immer noch nicht verstehen, aber immerhin lustig finden 
;-)

Tatsächlich ist es so dass über dem Grossen Teich traditionell bevorzugt 
mehr Kupfer und Trafoblech verbaut wurde um es jede 2te Halbwelle 
ungenutzt zu lassen, gepaart mit nur halbe Anzahl Dioden in 
überschaubarerer Beschaltung.
Wir in der Alten Welt kennen halt seit früh die Materialärmere einfache 
Sekundärwicklung und opfern dafür 2x Vorwärtsspannungen an 4 Dioden und 
finden dies normal.

Vielleicht ist dies abgeleitet von den 110..120V resp. 220..230V 
Netzspannungen: wer mehr hat kann mehr davon abfallen lassen...

M.M.n. einfach eine Loose-Loose Situation solange es noch keine Dioden 
gibt mit Vf<0.05V@If10A.


Und obendrein: wie steht denn der Typ zu 
3Ph-Drehstromvollweggleichrichter? Kennt der am ende gar noch nicht 
(such mal einen 3Ph-Netzanschluss in USA!), sonst würde der gar noch 
durch Null dividieren...

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teichüberquerer schrieb:
> Kennt der am ende gar noch nicht
> (such mal einen 3Ph-Netzanschluss in USA!)

Das ist ja auch sinnlos. Da die drei Phasen um jeweils 120° versetzt 
sind, heben sie sich gegenseitig auf. Eine Steckdose, aus der im Mittel 
nichts raus kommt, kriegst du in den USA nicht verkauft :-)

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Nein, dann hätte sie nur einen Bogen.

Abwarten, ist nur eine Frage der Zeit....

von Peter ⛄ W. (Firma: Huddel und Brassel Ltd.) (jaffel) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut L. schrieb:
>> Nein, dann hätte sie nur einen Bogen.

Hä? Was hat das mit der Anzahl der Boegen zu tun? Auch wenn sie 20 Bögen 
hätte kann sie doch 1/4 lang sein.

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Teichüberquerer schrieb:
>> Kennt der am ende gar noch nicht
>> (such mal einen 3Ph-Netzanschluss in USA!)
>
> Das ist ja auch sinnlos. Da die drei Phasen um jeweils 120° versetzt
> sind, heben sie sich gegenseitig auf. Eine Steckdose, aus der im Mittel
> nichts raus kommt, kriegst du in den USA nicht verkauft :-)

Hmmm

https://de.wikipedia.org/wiki/Dreiphasengleichrichter

: Bearbeitet durch User
von A. K. (kasmandl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Gott, wie humorlos kann man sein um sich hier über einen Witz zu 
echauffieren.
Dieser Herr macht durchaus ordentliche aber auch unterhaltsame Videos 
zum Thema Elektrotechnik.
Er erklärt Grundlagen und entkräftigt Internetmythen/Betrügereien zum 
Thema freie Energie usw.

Die Grundlagen und Fakten sind stets korrekt und ordentlich aufbereitet, 
charakteristisch für ihn sind die vielen running gags, zB. dass er immer 
wieder einen Stromschlag bekommt und darauf dann übertrieben reagiert 
oder eben der "*full bridge rectifier*".

Zielgruppe sind ganz klar Leute ohne Etechnik Vorbildung aus ganz 
anderen Berufgebieten als dem Ingenieurswesen, die keine Lust auf einen 
vier stündigen Vortrag eines DDDDDr. haben.

Für einige Leute hier ist die Kombination von Witzen und Lerninhalten 
natürlich obszön, das hat gefälligst trocken und schwer zu sein.

Er bezeichnet sich selbst als "rectifier" mit dem Faustlogo im Sinne von 
"Richtigsteller" eines Betrugs zB.

Youtube-Video "Fake DIY Projects Exposed, and How a Real Generator Works"

: Bearbeitet durch User
von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter W. schrieb:
> Helmut L. schrieb:
>>> Nein, dann hätte sie nur einen Bogen.

Nicht Ich, sondern Harald hatte das gesagt.

von Peter ⛄ W. (Firma: Huddel und Brassel Ltd.) (jaffel) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut L. schrieb:
> Peter W. schrieb:
>> Helmut L. schrieb:
>>>> Nein, dann hätte sie nur einen Bogen.
>
> Nicht Ich, sondern Harald hatte das gesagt.

Sorry, ich habe die Zitierfunktion falsch genutzt, kann ich jetzt nicht 
mehr ändern.

Harald W. schrieb:
> Nein, dann hätte sie nur einen Bogen.

: Bearbeitet durch User
von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Peter ⛄ W. schrieb:
> Sorry, ich habe die Zitierfunktion falsch genutzt, kann ich jetzt nicht
> mehr ändern.

Ist doch OK so.

Das Wort "full bridge rectifier" ist fuer die wahrscheinlich genauso ein 
Running Gag wie fuer uns das deutsche Wort "Gleich-richt-er".
Was er unter gewissen Umstaenden ja auch macht.
Und dieser Wortgag ist schon Uralt.

von TR.0LL (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Teichüberquerer schrieb:
> Und obendrein: wie steht denn der Typ zu
> 3Ph-Drehstromvollweggleichrichter? Kennt der am ende gar noch nicht
> (such mal einen 3Ph-Netzanschluss in USA!), sonst würde der gar noch
> durch Null dividieren...

Youtube-Video "Why HIGH VOLTAGE DC power Transmission"

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> kann man sichs
> doch ausrechnen

echt?
jeder heutzutage?

kaum zu glauben :)

von foobar (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Btw, das "full" bezieht sich nicht auf die Brücke sondern auf die Welle 
- der vollständige Name ist "full-wave bridge rectifier" ;-)

Ich find das ok, dass er sich über den übertrieben pompösen Namen lustig 
macht.  Ich mach das auch, wenn ich "Graetz-Brücke" höre ;-)

von Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F.
Peter ⛄ W.

Gehört ihr irgendeiner geheimen Bruderschaft an?

von Diode (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Gehört ihr irgendeiner geheimen Bruderschaft an?

Der Schneeman ist komischer Weise gar nicht in meiner Emoji-Bibililothek 
drin enthalten. Wo gibt es den? Und wie bekomme ich ihn in die 
Nicknamenszeile so reinkopiert, dass er auch darin haften bleibt?

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Diode schrieb:
> Der Schneeman ist komischer Weise gar nicht in meiner Emoji-Bibililothek
> drin enthalten. Wo gibt es den? Und wie bekomme ich ihn in die
> Nicknamenszeile so reinkopiert, dass er auch darin haften bleibt?

Das weiss nur die geheime Bruderschaft. Wenn sie es dir erzaehlten 
muessten sie dich toeten.....

von Diode (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut L. schrieb:
> Wenn sie es dir erzaehlten muessten sie dich toeten.....

Aha. 🙄

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Stefan ⛄ F.
> Peter ⛄ W.
> Gehört ihr irgendeiner geheimen Bruderschaft an?

Willst du auch aufgenommen werden?

> Der Schneeman ist komischer Weise gar nicht in meiner
> Emoji-Bibililothek drin enthalten. Wo gibt es den?

Hat mir das Sonderzeichen-Tool von Linux angezeigt. Komischerweise kann 
man inzwischen scheinbar keine anderen Bildchen (mehr) benutzen. Ich 
wollte eigentlich ab und zu mal wechseln.

> Und wie bekomme ich ihn in die Nicknamenszeile so reinkopiert,
> dass er auch darin haften bleibt?

Ich habe dafür einfach die Zwischenablage benutzt. Ctrl-C und Ctrl-V. 
Unter Linux mit Firefox (falls das eine Rolle spielt, würde mich aber 
wundern).

: Bearbeitet durch User
von Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Willst du auch aufgenommen werden?

Lieber nicht. Wer weiß, was ihr für Burschen seid.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Lieber nicht. Wer weiß, was ihr für Burschen seid.

ganz schräge Typen. Du weißt wofür die steife Möhre des Schneemanns 
steht?

: Bearbeitet durch User
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Stefan ⛄ F. schrieb:
>> Willst du auch aufgenommen werden?
>
> Lieber nicht. Wer weiß, was ihr für Burschen seid.

Schnee von grestern.
Da muss man auch mal ganz klar eine Linie ziehen.
Irgendwann hat man halt die Nase voll.

von Thomas E. (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> ganz schräge Typen.

Kommunisten, Zeugen Jehovas, Landfrauen, Schwarzbrenner, Nudisten, 
Falschmünzer?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Du weißt wofür die steife Möhre des Schneemanns
> steht?

Das mag ich mir nicht vorstellen.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
>> Du weißt wofür die steife Möhre des Schneemanns
>> steht?
> Das mag ich mir nicht vorstellen.

Ich weiß es selbst nicht, haha!

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Kommunisten, Zeugen Jehovas, Landfrauen, Schwarzbrenner, Nudisten,
> Falschmünzer?

es fehlt Falschfahrer!

von Peter ⛄ W. (Firma: Huddel und Brassel Ltd.) (jaffel) Benutzerseite


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas E. schrieb:
> Stefan ⛄ F.
> Peter ⛄ W.
> Gehört ihr irgendeiner geheimen Bruderschaft an?

snowman brotherhood (Auf den Hals tätoviert)

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Willst du auch aufgenommen werden?

Ja, nee, moment. Jetzt habe ich da ja wohl auch noch ein Wörtchen 
mitzureden!

Sorry Jungs 'n Mädels, aber das musste ich jetzt los werden.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
>
> Er bezeichnet sich selbst als "rectifier" mit dem Faustlogo im Sinne von
> "Richtigsteller" eines Betrugs zB.
>
> 
Youtube-Video "Fake DIY Projects Exposed, and How a Real Generator Works"

Mir ist nicht ganz klar, wie in der englischen Sprache Kalauer gestrickt 
werden, aber rectification bedeutet unter anderem auch Destillation. Nur 
so ne Idee ...

von Sven S. (schrecklicher_sven)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Rectifier -> Analisator.

: Bearbeitet durch User
von Kopfschüttel (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das darf doch wohl nicht wahr sein!
Ständig von >75k für Anfänger/Amateure schreiben, aber dann durch 
Überintepretation aus einem Witz einen ganzen Thread füllen.

Deshalb habt Ihr wohl auch alle keinen Job, und das ist gut so!

Elektro-BonBon

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Kopfschüttel schrieb:
>
> Deshalb habt Ihr wohl auch alle keinen Job, und das ist gut so!
>
Brauchen wir nicht dank Fullbright-Rectifier-Stipendium!

von Sven S. (schrecklicher_sven)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem ist heute (Voll)-Brückentag.

von mr. mo (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso das so lustig ist? Die Art und Weise wie er 
"Full-Bridge-Rectifier" ausspricht.

Daraus hat sich irgendwann ein Gag entwickelt, der von anderen YouTubern 
der Elektronikwelt als Referenz weitergegeben wird. Nun ist es sein 
Markenzeichen und ElectroBOOM hat dann irgendwann dazu Merch 
rausgebracht.

Ähnlich verhält sich das mit dem "slap like" von Davie504. Diese 
Referenz wird auch von anderen YouTubern weitergetragen.

Mehr ist es tatsächlich nicht.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
foobar schrieb:

> Ich mach das auch, wenn ich "Graetz-Brücke" höre ;-)

Ich nur, wenn ich Grätzbrücke höre. Dann bin ich vergräzt.

von Oszi50 (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:
> Hi,
>
> warum wird im Web so ueber den "full bridge rectifier" hergezogen? Wie
> z.B. hier
> Youtube-Video "ElectroBOOM - full bridge rectifier compilation (every time Mehdi said full bridge rectifier)"


Lol, wie geil! Der Typ ist der Hammer!

von Paul Kater (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
owe. aber einige die es hier mal wider nicht verstehen.
Der Typ ist ganz sicher nicht so dumm wie er sich darstellt.
Hast du mal geschaut wie viele Follower er hat und teilweise über 8Mio 
Klicks bei den Videos.
Die einzigen Nullchecker sind mal wieder eher hier zu suchen..

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Joo, und hier ist noch die bildliche Darstellung des
Hammer-IQs seiner Zielgruppe.

Youtube-Video "NEIN UND JETZT HALT DEINE SCHNAUZE(Pscho Andreas)/YouTube Einblendungen"

von Fullbridgerectifier (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard S. schrieb:
.....
> Ich finde ihn super! Klar sind seine ganzen Unfälle gespielt, dennoch
> finde ich dass jeder einzelne Unfall für sich genommen realistisch ist
> und so oder so ähnlich jedem von uns schon passiert ist.

Falls geplant, dann die Unfälle aber recht einfallsreich ausgedacht. 
Heisskleber am Sitzheizkissen aus Heizdrähten:
Youtube-Video "Electroboom ultimate funny compilations 50 Minutes"

von Fullbridgerectifier (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Fullbridgerectifier schrieb:
> Bernhard S. schrieb:
> .....
>> Ich finde ihn super! Klar sind seine ganzen Unfälle gespielt, dennoch
>> finde ich dass jeder einzelne Unfall für sich genommen realistisch ist
>> und so oder so ähnlich jedem von uns schon passiert ist.
>
> Falls geplant, dann die Unfälle aber recht einfallsreich ausgedacht.
> Heisskleber am Sitzheizkissen aus Heizdrähten:
> Youtube-Video "Electroboom ultimate funny compilations 50 Minutes"
Der Link spielt ab Zeitpunkt 3:08

von Fullbridgerectifier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Fullbridgerectifier schrieb:

>> Falls geplant, dann die Unfälle aber recht einfallsreich ausgedacht.
Natürlich sind einige geplant, aber zum Teil vielleicht improvisiert, 
oder er unterdrückt sorgvolle Reflektionen absichtlich

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ey seid ihr wirklich so blöd... Wenn einem wirklich
so viele "Unfälle" passieren:

1. Wie oft hatte man dann schon nen 6er mit Zusatzzahl im Lotto?

2. Wie oft wurde man schon vom Blitz getroffen?

3. Wieviele dieser dummen Videos würde man im Schnitt überleben
   bis mal ein endlich leidensbeendender Unfall passiert?

von mr. mo (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Fullbridgerectifier schrieb:
> Natürlich sind einige geplant,

Ja sind großteils geplant. Er hat mal in einem Video gezeigt, wie er 
"zufällig" Elkos platzen lässt. Teilweise macht er trotzdem gefährliches 
Zeug, er hat ja schließlich (sagt er) eine sehr dicke und trockene Haut 
an den Händen.

Man muss beachten, dass er auf einer lustigen Art und Weise einer großen 
Masse an Leuten die Elektrotechnik und Physik dahinter näher bringt. Ich 
freue mich jedenfalls, wenn er was neues hochlädt. Ist immer wieder 
unterhaltend und informativ.

von Barney G. (fuzzel)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, es reicht.

Kann jemand diesen Thread bitte schliessen? Frage ist ja beantwortet. 
Danke.

: Bearbeitet durch User
von Oszi50 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Barney G. schrieb:
> Leute, es reicht.
>
> Kann jemand diesen Thread bitte schliessen?

Nö!

Wenn er dich stört, einfach nicht draufklicken.

von Fullbridgerectifier (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Ey seid ihr wirklich so blöd... Wenn einem wirklich
> so viele "Unfälle" passieren:

Wer zweifelt denn hier nicht an der Echtheit der Unfälle, könnte aber je 
nach Unfall sein: geplant, spontan improvisierte Unfälle (Improvisierte 
Komik), aktive Unterdrückung der Vorsicht, ect.. Hat hier doch keiner 
dran gezweifelt??

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dummheit ist keine Komik. Das ist einfach nur traurig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.